Mit Gefühlen umgehen?

24.07.08 15:35 #1
Neues Thema erstellen
Mit Gefühlen umgehen?

Ursu ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 27.06.08
morgen Pinta,

fals du dich auf pflanzen spezialisierst pass blos auf das du die auch verträgst wennst rumwütest, nicht das du dann vieleicht eine allergische reaktion hast.

Bäume ja aber bitte nur kaputte, durch den klimawandel sind schon so viele geschädigt, gell?

Zitat von Pinta Beitrag anzeigen
Leider kriege ich dann die rechnung für körperliche anstrengung im sinne von schmerzen.
musst dosieren lernen, wo hast du denn schmerzen?

Zitat von Pinta Beitrag anzeigen
Vorallem auch, weil ich mir immer einbilde (oder wahrnehme) das manche meiner mitschüler mich ein bisschen provizieren wollen, weil ich ja ganz neu bin.
das ist ganz natürlich, deine Grenzen werden "ausgetestet", einfach so wie du geschrieben hast: nur nicht gefallen lassen, wenns genug ist - ist`
s auch genug

Zitat von Pinta Beitrag anzeigen
Aber irgendwie schien es schon von anfang an so, das sich immer einer dem anderen überlegen fühlt, und das wird einem dann bald durch nonverbale(oder verbale) feindlichkeiten heimgezahlt. Die anderen fühlen sich in ihrem rudel stark. Ich kanns auch nicht vertshen, wieso alle immer bei der lautesten zicke buckeln, bloss um ein bisschen gut da zu stehen, vor der klasse. Dabei behandelt diese zicke viele so offenkundig wie dreck und kann sogar einfach zugeben das die die buckeln, in ihren augen "fussvolk" (wortwörtl) sind, ohne das das "fussvolk" überhaupt darauf reagiert.
manche sind führer, siel lieben es wenn sie im mittelpunkt stehen, leader - sie halten gerne die zügel in der hand egal wie sie ihr ziel erreichen und wen sie dadursch schädigen

andere lieben es mit zu laufen, nicht denken müssen, gefallen wollen um jeden preis, vieleicht ausd angst es "alleine" nicht zu schaffen oder selbst zum opfer zu werden, da hacken siel lieber in der grossen gruppe drauf los, nur ja nicht auffallen

Zitat von Pinta Beitrag anzeigen
Den schülern, die gemobbt werden, wird die zeit voll zur hölle gemacht... ich hoffe das ich nciht auch bald zu den gemobbten gehöre, denn das könnte ich echt nicht mehr ertragen.
Dummerweise ist es bloss noch eine frage der zeit bis ich mehr geärgert werde.
wenn es so kommen sollte, schliest euch zusammen, eine gruppe ist immer schwieriger "anzugreifen" als einer.

glaub mir ich weis wovon ich rede ich war alles.

ich war gemobbt, 36 gegen eine und glaub mir ich will`s nie wieder erleben müssen, am rande des suezids und mit einem selbstvertrauen wie ein hefepilz habe ich damals die schule verlassen, wer weis ob`s mich heut sonst noch gäbe, es war ein steiniger weg, das selbstvertrauen aufbauen - war wie ein kartenhaus, beim kleinsten schubs, flatter und weg,

aber man wächst mit seinen aufgaben,

ich hab damals den fehler gemacht aggressiev darauf zu reagieren und hab auch ne menge einstecken müssen, sietdem kämpfe ich lieber mit dem kopf und mit hilfe.

heute bin ich lieber leader, aber ich weis das macht auch verantwortung birgt und das man sie nicht ausnutzen darf weil irrgendwann bekommt man die rechunung.

je später desto tiefer der fall.

Zitat von Pinta Beitrag anzeigen
Es gibt schon ein paar ganz nette leute in der klasse, aber leider bin ich oft einfach zu depressiv um überhaupt natürlich zu wirken, weil ich mich auch nicht mehr freuen kann und auch einfach kaum noch positive gefühle habe. Entweder ich verstelle mich total, oder man merkt eben, das ich am liebsten gleich vom hochhaus springen würde. Und das wo ich eigentlich das leben liebe.
Warum bist du so depressiv, kanst du es nicht erklären?


Zitat von Pinta Beitrag anzeigen
sorry, das ich euch meine miese laune und blöde schulgeschichten aufdränge, aber ich muss das, wenn ich schon nicht mehr weinen kann, wenigstens aufschreiben um nicht komplett daran kaputt zu gehen.
schreiben ist gut, ichselbst hab ein schlechte-tag-tagebuch geführt, immer wenn ich traurig, wütend, verlassen oder unglücklich war habe ich reingeschrieben und es aufgehoben

und weist du was ich irrgendwann feststellte,

ich habs immer geschafft irrgendwie durch zu kommen *sollte aber schon ein stabieles buch sein, nicht einmal das ich es durchs zimmer gefetzt haben *

so jetzt hab ich viel mehr geschrieben aber vieleicht liegts daran das mich das thema selbst so bewegt hat.

dein an dich denkendes ursu(((

*ps: ich bitte die horrende rechtschreibung und die fehlende groß und kleinschreibung zu entschuldigen
__________________
Die Summe der konstanten Fehler nennt man Stil,
... aber ein Rest Unsicherheit bleibt immer.

Mit Gefühlen umgehen?

Mondzauber ist offline
Beiträge: 2
Seit: 11.02.10
Manchmal wünschte ich mir ich könnte auch mal über meine eigene Gefühlen reden oder sie mal zu zulassen können,andersseits habe ich immer das Gefühl das es andere Leutz auch Stören würde,weils es auch keinen interessieren tut.

In moment ist es auch so,weiß nicht wie ich damit überhaupt umgehen soll.In mein Kopf ratert sich zuviel und weiß nicht wohin ich was einsortieren soll.Kannst noch nicht mal in Worten alles fassen sorry.

Lg Mondzauber

Mit Gefühlen umgehen?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo mondzauber,

ich möchte dich erstmal ganz herzlich Willkommen heissen, es ist schön dass du hier bist.

Es stört mit Sicherheit keinen wenn du über deine Gefühle schreibst, im Gegenteil, hier bist du genau an der richtigen Stelle damit.
Lass dir ruhig Zeit und schreibe wann du magst.

bis bald

liebe Grüße von hexe

Mit Gefühlen umgehen?

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Mondzauber

Auch ein herzliches Willkommen von mir.

Nun den ersten Schritt hast du ja getan, deine ersten Beiträge geschrieben.
Ich schliesse mich der Hexe an, hier bist du genau richtig.

Wenn Du magst kannst Du Dir auch einen eigenen Thread eröffnen, nur für Dich.

Herzlichst Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Mit Gefühlen umgehen?

Thebe ist offline
Beiträge: 6
Seit: 16.02.10
Hallo Pinta,
jeder Mensch empfindet andders und hat andere Gefühle, du scheinst ja recht empfindlich auf all die Eindrücke der Welt zu reagieren. find es gut, dass du über deine Gefühle redests, es ist ´halt schwer in der Schule, vor allem wenn man empfindlicher ist als andere. Hatte in der Schule auch zu kämpfen und habe wegen dem ganzen Stress und so die Schule fast nicht geschafft. Nach der Realschule hatte ich so die Nase voll von Schule, dass ich da nie mehr hin wollte. Neija hab aber trozdem später Abitur gemacht und bin jetzt stolz darauf. Du darfst nur niemals aufgeben und daran denken, das es auch anderen so geht wie dir, die hilflos der WElt gegenüberstehen und all dieses Gezicke und Gehabe nicht vestehen und nachvollziehen können. Manchmal wein ich auch, so über die Leute wie die miteinander umgehen, andere verletzen und wie die andere Mitmenschen behandeln. Ich habe lange gebraucht um mein wahres ICh zu finden, du findstes es bestimmt auch irgendwann und irgendwo warscheinlich irgendwann und irgendwo wo du es gar nicht vermutest. Ich weine auch oft und habe Gefühlsausbrüche, denen ich hilflos ausgeliefert bin, hab das einfach für mich akzeptiert dass ich so bin, mann kann das nur schwer unterdrücken. Ehergesagt habe ich gemerkt, dass ich körperlich krank werde wenn ich extrem versuche meine Gefühle zu unterdrücken, Bekomme dann spannungskopfschmerzen, etc oder andere körperliche Stresssymptome, vermeide es natürlich vor anderen zu weinen, ich muss über Dinge und Begebenheiten weinen, die andere erst gar nicht jucken, so ist das halt jeder Mensch ist anders. Wenn ich extreme Gefühle habe, dann schreibe ich darüber Gedichte, es hilft. Irgendwie musst du lernen deine Gefühle zu kanalisieren und für etwas gutes zu benutzen, schreiben hilft auf jeden Fall. Manchmal versuche ich meine Wirren Gefühle explixit zu bennen und mir klar zu machen was für ein Gefühl ich habe, und das es halt da ist aber nichts tut. Neija und dann verschwindet es irgendwann wieder.

Mit Gefühlen umgehen?

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Gefühle finde ich wertvoll.
Gefühle wie u.a Freude werden gerne angenommen und
darüber wird geredet.
Gefühle wie u.a. Wut, Schmerz, Trauer werden nicht so gerne angenommen.
Wenn ich z.B. traurig bin und dann auch noch anfange zu weinen, merke ich, daß es Menschen verunsichert und sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen.


Mit Gefühlen umgehen?

Friedoline ist offline
Beiträge: 467
Seit: 29.06.12
Hallo flower40,

Gefühle bestimmen mein Leben mit.

Ohne Gefühl,wie gefühllos.

Gefühle,ob rein,klar,tief,schwer,alles hat mit Gefühle Zutun.

Gefühle in der Partnerschaft,oh weh wie Weitreichend.

Gefühle wie Himmelhochjauchenz,oder zu Tode Betrübt.

Friedoline

Mit Gefühlen umgehen?

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Hallo ihr Lieben,

heute habe ich sehr trauriges gehört.

Das, was ich machen konnte, war einfach nur zuhören....
und Anteilnehmen.....

Mit Gefühlen umgehen?

fauna ist offline
Beiträge: 1.571
Seit: 27.11.09
Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,

heute habe ich sehr trauriges gehört.

Das, was ich machen konnte, war einfach nur zuhören....
und Anteilnehmen.....
Mitfühlen?


Optionen Suchen


Themenübersicht