Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

27.08.04 11:50 #1
Neues Thema erstellen
Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04
Ich verstehe ja Deine Verzweiflung. Auf der anderen Seite hat er einfach keinerlei Recht dazu, Dir ein paar Tage irgendwo nicht zu gönnen.
Wahrscheinlich war es ein Fehler, ihm zu sagen, warum Du eine Auszeit möchtest. Wenn Du es im Moment nicht schaffst, ohne seine Zustimmung zu fahren, dann könntest Du ja noch eine Weile abwarten und dann nochmal einen Anlauf machen?

Nur: solange er Deine eigenen Wünsche und Gedanken dadurch boykottieren kann, daß er droht .. dann ist es aus (und er hat ja Erfolg damit), wirst Du nicht zufrieden sein können in dieser Beziehung. Auf Dauer funktioniert das so nicht.

Weiter liebe Grüße,
Uta

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hallo Uta und Guten Abend an allen

Habe heute mit einer guten Kollegin von mir gesprochen und sie hat mir erzählt, wenn er dir schon diese Auszeit nicht gönnen will, dann fahr doch einfach Weg. Auch wenns nur für eine Woche oder ein paar Tage ist.

Das würde schon reichen. Für mich ist es eine Auszeit, für ihn das ich irgendwo Ferien mache.

LG Löwin

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hallo Zusammen

Mir gehts gar nicht gut. Ich bin so traurig und könnte stundenlang heulen.

Montagabend habe ich meinen ganzen Mut zusammengenommen und mir diese Auszeit genommen. Mein Freund sagte mir: "Wenn du zu dieser Tür gehst ist Schluss". Also bin ich aufgestanden und habe ihm gesagt, ok ich gehe, du lässt mir keine andere Wahl.

Ich wohne momentan bei meiner Cousine.

Nun, sind 4 Tage vergangen und ich merke wie fest er mir fehlt und am liebsten möchte ich wieder zurück. Gestern hatte ich ihm ein SMS geschrieben: "Hoi. Wie gehts?Jetzt ist es hart für mich. Ich vermisse dich ganz fest. Wie sieht's aus mit reden?". Er hat auf dieses SMS nicht reagiert. Heute morgen als ich zur Arbeit kam, sah ich das er mir ein Mail geschrieben hatte, mit dem Attachement mit der Kündigung der Wohnungsmiete, dass er die Wohnung übernehmen will.

Ich hielt's so nicht aus das ich ihm anrief. Ich sagte das ich mich entschuldige für die Störung, aber ich wollte wissen warum er nicht auf das SMS reagiert hatte. Er hatte mir gesagt, dass ihm nicht so interessiert hat. Ich fragte ihm ob es ihm nicht weh tut und er weichte dann aus auf meine Frage in dem Sinn, dies tut nichts zur Sache. Ich weinte am Telefon. Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie kann man einfach 8.5 Jahre fortwerfen.

Er sagte mir er möchte das so schnell wie möglich hinter sich bringen. Ich kann verstehen das er verletzt ist, er hat mir auch gesagt er will und mag nicht mehr, einfach das Hin und Her. Das würde ich auch nicht mehr mögen, aber eben, jetzt weiss ich wenigstens was ich will.

Ich liebe ihn immer noch und das aus ganzem Herzen. Wir haben für heute Abend abgemacht, dass ich nach meiner Schule in "unsere Wohnung" ihn besuchen gehen werde.

So wie ich mich kenne werde ich ihm um den Hals fallen und ihm für eine neue Chance bitten. Ich habe soviel gekämpft und getan für unsere Beziehung und habe immer wieder die Sachen auf den Tisch gelegt.

Am Telefon und per Mail tönt er so kalt. Ich glaube wenn wir uns sehen werden sehr viele Emotionen empor steigen.

Wünscht mir Glück

LG Löwin

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 20.285
Seit: 01.01.04
Hallo Löwin

Hab ein bisschen Selbstvertrauen! So wie er springt man nicht mit einem Menschen um, und schon gar nicht mit einem geliebten Menschen. Entweder ihm liegt unterdessen wenig an Dir oder er ist sich einfach zu sicher mit Dir, dass er diese Machtspielchen treiben kann.
Schon wie Du es geschrieben hast ... dass Du anrufst und ihn fragst, ob Du störst ... das zeigt MIR schon, wie sehr Du Dich unterordnest. So einem Mann täte es gut, wenn er jemandem gegenüber tritt, der sich auf gleichem Level sieht und sich so verhält, der Selbstvertrauen zeigt. Du weisst nicht, was Du in ihm auslösen würdest, wenn er wirklich richtig das Gefühl kriegen würde, es sei nun Schluss. Aber er hat es ja komplett in der Hand. Er kann Dir drohen, Dich rauswerfen und Du kommst immer wieder zu ihm und bittest ihn um Entschuldigung.
Ich weiss, bei 8.5 Jahren steht einfach mehr auf dem Spiel und es ist nicht so einfach. Es ist auch nicht einfach, etwas zu verändern, was schon immer so war.
Und so wünsche ich Dir denn tatsächlich einfach Glück, dass es für Dich in die richtigen Bahnen läuft, egal wie es kommt. Und bedenke: es kann auch die richtige Bahn sein, dass jetzt dieses Kapitel beendet ist. Es kann sein. Nur weiss man das immer erst später.

Gruss, Marcel

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04
Hallo Löwin,
Marcel hat so ziemlich genau das geschrieben, was ich auch meine...

Nur noch ein Vorschlag: wenn Du Dich mit Deiner Cousine gut versteht, könntest Du vielleicht mal mit ihr ein Rollenspiel machen: Jede von Euch sitzt auf einem Stuhl, einander gegenüber.
1. Runde: Cousine = Freund von Dir; Du bist Du. Du sagst z.B. zu ihm : Ich bin so traurig, weil Du so kalt bist . ER (= Cousine) antwortet dann aus dem Gefühl heraus, er zu sein, und sie wird tatsächlich ziemlich gut nachempfinden und spüren, was in ihm vorgeht. Dann antwortest Du wieder usw. usw.
2. Runde: Ihr wechselt die Plätze. Jetzt bist Du er und Deine Cousine ist du . Einer fängt wieder mit einem Satz aus der jetzigen Situation an,und ihr schaut, wie sich das ganze entwickelt.
Mit ein bißchen Übung kann das sehr aufschlußreich sein zum Verständis des ganzen. Es ist aber gleichzeitig auch eine Übung, wie Du z.B. mit Deinem Freund umgehen kannst, ohne daß Du Dich so klein machst...

Einfach mal probieren, wenn DU magst.

Gruß,
Uta :)

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Pius Wihler ist offline
Beiträge: 1.019
Seit: 24.09.04
Liebe Debi

es kann auch sein, dass ER nun die Rolle des "Aktiven" übernimmt, um SEINE Hilflosigkeit nicht zu spüren! ~0

Es erinnert mich an das Stück von Peter Maffay: "Baby, Baby spielt verrückt, und schmeisst wieder alles hin..."
Ich glaube, es geht im Lied darum, dass es seinen inneren Stolz/Verletzung nicht überwinden kann um zu sagen/bitten "bleib doch hier". :(

Ja, dann gute Nacht, und es wird mit Sicherheit wieder ein Morgen kommen.
__________________
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er hat zu Essen für einen Tag.
Lehre ihn angeln, so hat er zu Essen für das ganze Leben.

Einen schönen Tag wünscht Dir Pius

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hallo Zusammen

Also, wie gesagt ging ich zu ihm diesen Freitagabend.

Als ich hereinkam sah ich, wie die Fotos am sortieren war wo ich und er zusammen waren. Das tat so weh!

Er war sehr wütend und verletzt. Er sagte mir er hasse mich und ist wütend und er sagte mir das die Gefühle innert diesen Tagen abgebaut waren. Wie kann man nur innert Tagen die Gefühle abbauen? Ich verstehe das nicht. :? Er sagte mir noch, er hätte die Hoffnung nie aufgegeben, dass meine Gefühle wieder kamen und er ist sogar mit mir zusammengeblieben, obwohl ich für ihn einige Zeit lang nichts mehr für mich empfunden hatte und ist mir immer beigstanden in guten sowie auch in schlechten Zeiten. Er war immer für mich da. Ich bereue meinen Entscheid das ich ausgezogen bin.

Heute Nacht habe ich von ihm sogar geträumt, dass wir wieder zusammenkommen und der Ort war dort wo ich aufgewachsen bin.

Ich bin mir jetzt noch sicherer das ich ihn liebe. Ich hoffe es so sehr das wir wieder zusammenkommen.
Nächste Woche gehe ich nach Italien und verbringe dort ein paar Tage, da woher ich komme.

Ich gebe jetzt die Hoffnung nicht auf und kämpfe um ihn. Ich weiss jetzt, dass wir beide Ruhe brauchen und das er sich jetzt wieder beruhigen kann.

Ich liebe ihn so sehr und leide daran das ich ihn nicht in meiner Nähe habe.

Es ist nun eine Woche her und ich vermisse ihn ganz fest und er fehlt mir so sehr.

LG Löwin

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

himmelsengel ist offline
Beiträge: 912
Seit: 25.03.04
Hallo Löwin,
sei mir nicht bös, aber ich kann ihn auch verstehen. Vielleicht solltest du das auch mal aus seiner Perspektive sehen. Du hattest keine Gefühle mehr für ihn, hast dich in seinen Bruder verliebt, dann das ganze mit der Abtreibung. Er sollte sich dir anpassen, was du für richtig hälst. Sollte abwarten, ob denn du nun ihn noch liebst. Er hat auch genug durchgemacht.
Das wird an ihm nicht spurlos vorübergegangen sein und seine Gefühle zu dir haben sich vielleicht umgewandelt. Vielleicht ist das jetzt auch so, dass er sich das auch noch zusätzlich einredet, für dich keine Gefühle mehr zu haben.
Du bist ständig hin- und hergeschwankt. Auch er hat seinen Teil dazu beigetragen... mit Sicherheit, denn es gehören immer noch 2 Menschen dazu. Aber Gefühle können sich verändern, wie du es ja selber erlebt hast. Jetzt wo er nicht mehr da ist, merkst du wie sehr er dir fehlt. Aber ist es vielleicht nicht auch so, dass es nur die Gewohnheit ist, das jemand da war?
Es gibt sehr viele Menschen, die erst merken, was sie verloren haben, wenn es nicht mehr da ist.

Aber vielleicht solltest du mal in dich gehen und vielleicht ist es ja sogar besser, erst einmal einen Schlussstrich zu ziehen und neue Perspektiven zu suchen. Ein Neuanfang???!!!

Keiner sagt, dass ihr nicht noch mal zueinanderfindet... aber vielleicht ist es auch besser so, wenn es nicht so kommt.

Ich wünsche dir einen guten Weg und einen erholsamen Urlaub.

LG
himmelsengel

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
Hallo Löwin,

ich sehe es ähnlich wie Himmelsengel und finde, dass du deinen Anteil an den Schwierigkeiten in der Beziehung mehr beachten könntest.
Wenn du dich in jemanden anderes verliebst, dann ist das ja schon ein Zeichen, dass da was in der Beziehung nicht stimmt. Aber anstatt mit offenen Karten zu spielen und deinem Freund gegenüber fair zu sein (erst einmal für dich klären, ob du an der Beziehung mit deinem Freund festhalten und arbeiten willst oder ob du eine neue Beziehung eingehen möchtest), hast du die Beziehung zu deinem Freund fortgesetzt, aber auf eine Beziehung mit dem anderen gehofft. Das ist für mich Betrug. Dass "der andere" dann noch der Bruder war, macht die Sache sicher nicht einfacher.
Die Abtreibung wurde vorgenommen, da du dir keine gemeinsame Zukunft mit deinem Freund vorstellen konntest.

Ob dir das jetzt geholfen hat, was ich geschrieben habe? Wahrscheinlich nicht.. naja, ich denke, es nützt wenig, auf die Fehler des anderen zu schauen und seine eigenen nicht genauso zu betrachten. Das hilft auch nicht weiter. Du siehst wahrscheinlich nun in der Fortführung der Beziehung eine Lösung für deine derzeitigen Probleme, aber vielleicht liegt die Ursache der Probleme ganz woanders - in deiner Familie. Er wird wahrscheinlich auch sein Päckchen aus seiner Familie zu tragen haben.
Meinst du, dass alles wirklich besser wäre, wenn ihr wieder zusammen kommen würdet? Dann wären doch die alten Probleme nach wie vor da und du würdest wieder unsicher werden, ob du denn überhaupt mit ihm zusammen sein möchtest.
Ich bin mir jetzt noch sicherer das ich ihn liebe
noch sicherer.. aber so ganz 100% sicher dann doch nicht, oder?

Ich würde dir raten, weiter an deinen familiären Traumata zu arbeiten, damit du siehst, dass du selbst für dein Wohlergehen verantwortlich bist und niemand sonst, dein Partner dir niemanden mehr ersetzen muss, sondern du in dir ganz wirst. (Mir selbst ist durch derartige Arbeit sehr geholfen worden, habe ja schon viel dazu geschrieben, gibt aber noch andere effektive Methoden, Phantasiereisen u.v.m.!)

[geändert von aqua am 04-11-05 at 02:13 PM]

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hallo Himmelsengel

in dieser Hinsicht gebe ich dir Recht, dass ich muss ihn auch verstehen und ich denke auch das er sehr hin und her gerissen war aufgrund von mir.

Mir tut dies alles so unendlich leid und am liebsten würde ich in seine Arme laufen und mich entschuldigen für alles wo passiert ist und ich bereue es ziemlich.

Das stimmt, erst jetzt merkt man, was man verloren hat. diesen samstag verreise ich nach italien für 1 Woche. wird mir sicher gut tun. Ach, ich vermisse ihn so fest. Aber es stimmt auch das es liegt an den Gewohnheiten. Ich wollte doch herausfinden ob ich ihn aus Gewohnheit oder noch ehrlich liebe. Ich liebe ihn aus meinem tiefsten Herzen und ich spüre das ganz fest in mir.

Ich denke dieser Abstand tut jetzt uns beiden gut und somit haben wir Zeit zum nachdenken.

Ich habe ihm einen Brief geschrieben aber noch nicht abgeschickt. Ich weiss nicht ob ich ihn abschicke bevor ich abreise oder erst nachher wenn ich zurückkomme.

Ich denke er braucht jetzt Ruhe und keine Stressis von mir. Je mehr ich ihn dränge, desto mehr entfernt er sich von mir.

LG Löwin


Optionen Suchen


Themenübersicht