Kopp-Wichmann: Muttersöhne

10.04.17 09:06 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.678
Seit: 10.01.04
Hier beschäftigt sich Kopp-Wichmann mit dem Thema "Muttersöhne".
Man sieht es ihnen nicht an, und oft kommt eher duch Zufall heraus, daß sie schon immer bzw. immer noch bei/mit ihrer Mutter leben: Muttersöhne. Im Ansatz nach Hellinger ist bei diesen Männern der Platz an ihrer Seite von der Mutter besetzt; für eine Partnerin ist kein Platz frei.

Viele Männer und Frauen (mein Eindruck ist, daß es mehr Männer sind) leben heute noch im Elternhaus. Erst recht, wenn die Mutter allein lebt und genügend Platz hat. Es ist ja auch praktisch: kostet nichts oder wenig, die Mutter freut sich, macht evtl. die Wäsche und kocht und übernimmt im Zweifelsfall sogar die Kinder.

https://www.persoenlichkeits-blog.de...872/muttersohn

Grüsse,
Oregano

__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Kopp-Wichmann: Muttersöhne

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 63.678
Seit: 10.01.04
https://www.persoenlichkeits-blog.de...#comment-38425

Auf dieser Seite gibt es ein Video, in dem Kopp-Wichmann zum Thema "Männer brauchen klare Anweisungen" spricht. SEhr zu empfehlen, finde ich .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht