Herzraum

26.12.13 17:56 #1
Neues Thema erstellen
Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Ich wünsche mir so sehr, dass ich mit meinen Tieren zusammen bleiben kann. Habe keine Ahnung was mit mir und mit ihnen geschieht wenn es zur Zwangsräumung der Wohnung kommt. Sollten wir vorübergehend getrennt werden, dann hoffe ich dass ich dann baldmöglichst eine Wohnung finde, wo wir wieder zusammen sein können.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto0105.jpg (80,8 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Ich vertraue immer wieder, dass ich einfach noch im Puppenstadium bin, wie diese wundervoll leuchtende. Letztes Jahr sah ich eine, und auch dieses Jahr - sie hat wundervoll golden leuchtende Punkte- Augen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto0166.jpg (82,2 KB, 11x aufgerufen)
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

MyLynn ist offline
Beiträge: 13
Seit: 08.06.14
Zitat von Karde Beitrag anzeigen
Liebe Lynn
schön hast Du meinen Herzraum gefunden.

Das Forum ist sehr gross und hat ganz viele Seiten,
das Herz ist die Mitte und da schwirren die meisten drum herum.
Danke, liebe Béatrice

Ich werd mich etwas umschauen. Ich hoffe, Dir geht´s gut, auch wenn Du gerade nicht aktiv bist derzeit.
__________________
Lieben Gruß, Lynn

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Heute bin ich einfach mal richtig traurig, habe 2 Tage wohl etwas zu viel gemacht und nun fehlt mich heute die Kraft. Wenn ich dann unproduktiv bin, kommt irgendwie Angst auf, und ich frage mich wie ich das alles mit einem Umzug schaffe. Es ist ja noch keine neue Wohnung in Sicht.

Wenn ich mich von meinen Tieren trennen muss - ich weiss nicht, wie das werden könnte.

Heute ist wohl angesagt nicht zu stark daran zu denken und mich weiterhin im Vertrauen zu üben.
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12

In letzter Konsequenz

Menschen sind oft unvernünftig, unlogisch und ichbezogen.
Vergeben Sie Ihnen trotzdem.

Wenn Sie freundlich sind, kann es sein,
dass andere Ihnen eigennützige Motive und Hintergedanken vorwerfen.
Seien Sie trotzdem freundlich.

Wenn Sie erfolgreich sind, gewinnen Sie vielleicht ein paar falsche Freunde und ein paar echte Feinde.
Seien Sie trotzdem erfolgreich.

Wenn Sie ehrlich und offen sind,
kann es sein, dass man Sie übers Ohr haut.
Seien Sie trotzdem ehrlich und offen.

Was Sie jahrelang aufgebaut haben,
kann ein anderer über Nacht zerstören.
Bauen Sie es trotzdem auf.

Wenn Sie gelassen und glücklich sind,
kann es sein, dass andere eifersüchtig sind.
Seien Sie trotzdem glücklich.

Das Gute, das Sie heute tun,
werden die Leute morgen oft vergessen haben.
Tun Sie trotzdem Gutes.

Geben Sie der Welt das Beste, das Sie haben,
auch wenn es nie genug sein wird.
Geben Sie der Welt trotzdem Ihr Bestes.

Letztendlich ist dann alles eine Angelegenheit zwischen Ihnen und Gott;
sowieso war es nie eine Angelegenheit zwischen Ihnen und den anderen.


Mutter Teresa

Ich bin ja keine Mutter Teresa, aber ich versuche trotzdem zu Verzeihen, auch wenn mir im Moment eine grosse Last aufgetragen wird.
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Ich vernahm vom Tod eines Mannes, der mir mal durch seine Zeilen Mut gab. Hier einige Zeilen um zu beschreiben, dass manchmal Menschen sehr nahe sind - auch wenn man sie noch nie gesehen hat.

Zwei wundervolle Menschen, deren Worte mich trösteten
ich fühlte mich verstanden und dadurch getragen
der Seelenklang im Einklang
der Gottesklang der trägt

wo auch immer der eine oder andere ist
auf Erden oder nicht - der Gottesklang bleibt

und wenn man sich damit verbindet
ist alles gut und man ist als Mensch getragen

DANKE und ALLES LIEBE
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe Karde,
danke für diese Zeilen, die mich sehr berühren.

alles Liebe
flower4O

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Danke, liebe Flower
Schön gibt es Worte die einem tief berühren - und wenn man Glück hat auch andere Menschen.

Vorher kam mir dass hier vor die Augen und draussen ist der genze Himmel leicht Violett - spezielle Kombination mit dem Grün der mich umgebenden Bäumen.
Schönen Tag und alles Liebe
Béatrice

Ist dir wirklich bewusst, dass Du Teil dessen bist,
was jetzt, ja jetzt, genau in diesem Moment,
auf der Welt geschieht.

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.

Mahatma Gandhi
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Ich war gestern an einem verwunschenen Ort nicht weit entfernt von mir, der Besuch da berührte mich tief. Da ich gemäss Verstand der Besitzer "nicht die ideale Mieterin bin" hoffe ich, dass jemand dahin zum Wohnen kommt, der den Schatz dieses Ortes wieder freilegen kann.
Hier einige Zeilen dazu.

Mein Hineinspühren in den Ort habe ich vorher kurz "in Worte gekleidet"

Leere Räume und doch so voll
Weisse Wände, Holz am Boden
fast nichts steht da und doch ist es so voll
Wo ist sie geblieben, wohin ist sie verflogen?
Der Kamin ist kalt - er möchte Feuer
Wärme schenken, all den Räumen

Die Seele des Hauses hat sich zurückgezogen
Die Hülle ist noch da, wir sehen sie
Was hat sie alles gesehen, was war geschehen ?
Leere Räume und doch so voll
Weisse Wände die Mauern bedecken
das Holz ist alt - es waren mal Bäume
Bäume mit dem Saft des Lebens
starben um dem Menschen zu dienen.
Fast nichts steht da und doch ist alles so voll

Die Seele des Hauses möchte wieder einen Platz
möchte wieder Raum bekommen um sich zu zeigen
Sie wartet auf neue Menschen, so dass der Schmerz vergeht
Die Wunden sind da - aber Heilung darf geschehen

Diese Hausseele ist wie ich - sie braucht Menschen die Lieben
die der Schöpfung dienen - in allem

Der Puls des Lebens - das Wunder der Schöpfung
pulsiert durch die Natur - und wir sind damit verbunden

Nur wenn wir das erkennen - sind wir getragen
dann ist jeder Baum, jeder Fuchs mein Freund, mein Bruder
jede Blume, jede Schlange meine Schwester
zwischen Vater Himmel und Mutter Erde
sind wir alle Geschwister so lange wir leben

Ich kann dich nicht verletzten - ohne mir weh zu tun
kann aber auch nicht mir weh tun - ohne dich zu verletzen

wir sind alle verbunden

Achtsamkeit im Hier und Jetzt - mit mir und dir

In Liebe
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Herzraum

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht