Schwindel und Übelkeit durch Überbelastung

03.11.12 17:14 #1
Neues Thema erstellen

Puccini ist offline
Beiträge: 9
Seit: 03.11.12
Hallo zusammen

Seit ein paar Monaten überkommt mich plötzlich Schwindel und starke Übelkeit. Ich muss dann entweder herum laufen oder wenn es ganz schlimm wird mich setzen, sonst habe ich das gefühl ich muss erbrechen. Ich habe dann kalte Schweissausbrüche. Meistens passiert es wenn ich warte, 10, 15 Minuten. Auf Freunde oder den Bus.
Vor paar Tagen kam eine Dokumentation über Leute mit einem Zwang oder Panikattacken. Ich fand das sehr spannend und bei dem einen Betrag über die Panikattacken eines jungen Mannes wurde mir wieder hundselend. Und gestern hatte ich es beim Duschen.
Ich glaube stark, das ist psychisch. Ich habe schon vieles hinter mir. Mein Vater starb plötzlich als ich 9 war und meine Mutter war masslos überfordert. Ich habe es nie verarbeitet. Als ich 18 war, kam raus dass er meine Schwester missbraucht hat. Ich habe keine Ahnung ob er das auch mit mir machte. Sie ist jetzt seit 8 Jahren in Therapie. Sie bekam Borderline und hat ne ganz ganz schlimme Zeit hinter sich. Das ist hart für mich. Dann mit 19 kam ich mit einem Drogensüchtigen zusammen. Anfangs sah ich ihn nur kiffen, was ich nicht als schlimm entfand, und später wurde es Koks, Extasy, am Schluss spritzte er sich Heroin. Da war ich aber schon längs in einer co abhängigkeit und konnte mich erst nach 3 Jahren des Horrors lösen.
Nun fand ich vor paar Monaten per Zufall heraus dass ich eine Bindungsphobie habe unnd mit der Kämpfe ich stark, da ich mit meinem Partner zusammen wohne. Ich hatte schon immer so ein komisch diffuses Gefühl, jetzt weiss ich auch warum. Aber ich liebe meinen Partner und will das überwinden. Ich bin erst seit 5 Monaten mit ihm zusammen und merkte erst nach ein paar Wochen dass er ein Alkoholproblem hat. Es sind "nur" seine Feierabendbiere die er trinkt, aber er kann halt nicht ohne sie, das macht mir riesen Angst. Er ist jetzt in Therapie, aber ich glaube alles zusammen ist ein bisschen viel.

Kennt das auch jemand? Diesen Schwindel und die extreme Übelkeit, wie angeschossen?
Auch habe ich seit dem Sommer am linken Fuss an der Sohleso keie Bläschen di extrem jucken und mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Eine Freundin meinte, das kann auch von der Belastug sein. Kennt as jemand?

Liebe Grüsse
Puccini

Geändert von Puccini (03.11.12 um 17:18 Uhr)

Schwindel und Übelkeit durch Überbelastung

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.682
Seit: 10.01.04
Hallo Puccini,

wenn ich Deine Geschichte lese, fühle ich auch eine gewisse Übelkeit. Es ist schlimm, was manche Leute tragen müssen...

Daß Schwindel und Übelkeit bei Dir psychisch bedingt sein mögen, könnte ich mir vorstellen.
Daß aber Bläschen am Fuß auch psychischer Natur sein sollen, leuchtet mir überhaupt nicht ein. Es wäre ja möglich, daß zwischen allen drei Symptomen ein Zusammenhang besteht? - Da fallen mir als erstes Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein. Das können Allergien und/oder Intoleranzen sein.
Weißt Du etwas von Allergien oder Intoleranzen bei Dir?
Hast Du die Bläschen am Fuß schon einmal einem Hautarzt gezeigt? So etwas kann sehr hartnäckig sein und sollte schon behandelt werden, finde ich.
Evtl. hast Du auch einen Pilz - am Fuß und im Darm? Hast Du Dich da schon mal informiert?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schwindel und Übelkeit durch Überbelastung

Puccini ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 03.11.12
Hallo Oregano

Nein,ich weiss nichts über allergien oder eine intoleranz. Ich hab es mit professioneller hikfe geschafft,in den letzten 9 monaten 25 kilo abzunehmen. Ich dachte vielleicht ist es wegrn dem..mangelerscheinungen..aber das blutbild ist gut..ein bisschen eisenmangel,aber das hatte ich schonmal.stärker,ohne diese symptome..hmm..am mittwoch muss ich sowieso eine eiseninfusion machen lassen. Dann zeig ich meinem arzt mal meinen fuss

Schwindel und Übelkeit durch Überbelastung

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.682
Seit: 10.01.04
Hallo Puccini,

wenn DU so viel abgenommen hast (wenn Du das gewollt hast: herzlichen Glückwunsch!), könnte es sein, daß mit dem verschwindenden Fettgewebe irgendwelche dort gespeicherten Gifte freigesetzt worden sind.
Eines dieser Gifte ist Quecksilber aus Amalgamfüllungen oder anderen Quellen.
Deshalb wird immer mal empfohlen, beim Abnehmen etwas einzunehmen, das Gifte binden kann, u.a. Chlorella-Algen oder auch Zeolithe.

Manche Umweltgifte lagern sich im Fettgewebe ab. Beim Abbau von Übergewicht werden Fettzellen im Stoffwechsel verbrannt und die darin gespeicherten Toxine werden freigesetzt. Diese werden dann den Entgiftungsorganen zugeführt und ausgeschieden.
Wirkungen und Manahmen der biologischen Entgiftung.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schwindel und Übelkeit durch Überbelastung

Puccini ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 03.11.12
Super info,danke..darüber hat weder mein arzt noch die ernährungsberaterin nie ein wort verloren..ich werde mich damit befassen...

Liebe grüsse


Optionen Suchen


Themenübersicht