Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Lieber Windpferd,
es lebt beides in Dir.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (28.08.13 um 09:59 Uhr) Grund: Änderung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Fasten führt zu einer tiefen Verbundenheit mit sich selbst, mit den anderen Menschen und mit der Natur, deren Luft wir atmen, deren Wasser wir trinken, die uns ernährt, von der wir also leben. (Niklaus Brantschen)

Wünsch einen liebevollen und achtsamen Seelenfarbentag.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Wunschnebel
Stillemomente
- es findet sich.
(flower4O)

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Ein paar Momente der Sammlung.... Elemente, Pflanzen, Tiere.

Das Riesenspielzeug
Adelbert von Chamisso

Burg Nideck ist im Elsaß der Sage wohl bekannt,
Die Höhe, wo vor Zeiten die Burg der Riesen stand;
Sie selbst ist nun verfallen, die Stätte wüst und leer;
Du fragest nach den Riesen, du findest sie nicht mehr.

Einst kam das Riesenfräulein aus jener Burg hervor,
Erging sich sonder Wartung und spielend vor dem Tor
Und stieg hinab den Abhang bis in das Tal hinein,
Neugierig, zu erkunden, wie's unten möchte sein.

Mit wen'gen raschen Schritten durchkreuzte sie den Wald,
Erreichte gegen Haslach das Land der Menschen bald,
Und Städte dort und Dörfer und das bestellte Feld
Erschienen ihren Augen gar eine fremde Welt.

Wie jetzt zu ihren Füßen sie spähend niederschaut,
Bemerkt sie einen Bauern, der seinen Acker baut;
Es kriecht das kleine Wesen einher so sonderbar,
Es glitzert in der Sonne der Pflug so blank und klar.

"Ei, artig Spielzeug!" ruft sie, "das nehm' ich mit nach Haus!"
Sie knieet nieder, spreitet behend ihr Tüchlein aus,
Und feget mit den Händen, was sich da alles regt,
Zu Haufen in das Tüchlein, das sie zusammenschlägt.

Und eilt mit freud'gen Sprüngen - man weiß, wie Kinder sind -
Zur Burg hinan und suchet den Vater auf geschwind:
"Ei, Vater, lieber Vater, ein Spielding wunderschön!
So Allerliebstes sah ich noch nie auf unsern Höh'n."

Der Alte saß am Tische und trank den kühlen Wein,
Er schaut sie an behaglich, er fragt das Töchterlein:
"Was Zappeliges bringst du in deinem Tuch herbei?
Du hüpfest ja vor Freuden, laß sehen, was es sei."

Sie spreitet aus das Tüchlein und fängt behutsam an
Den Bauer aufzustellen, den Pflug und das Gespann.
Wie Alles auf dem Tische sie zierlich aufgebaut,
Da klatscht sie in die Hände und springt und jubelt laut.

Der Alte wird gar ernsthaft und wiegt sein Haupt und spricht:
"Was hast du angerichtet? Das ist kein Spielzeug nicht!
Wo du es hergenommen, da trag' es wieder hin,
Der Bauer ist kein Spielzeug, was kommt dir in den Sinn!

Sollst gleich und ohne Murren erfüllen mein Gebot;
Denn wäre nicht der Bauer, so hättest du kein Brot:
Es sprosst der Stamm der Riesen aus Bauernmark hervor,
Der Bauer ist kein Spielzeug, da sei uns Gott davor!" -

Burg Nideck ist im Elsaß der Sage wohl bekannt,
Die Höhe, wo vor Zeiten die Burg der Riesen stand;
Sie selbst ist nun zerfallen, die Stätte wüst und leer,
Und fragst du nach den Riesen, du findest sie nicht mehr.

Manches, was so selbstverständlich ist wie das tägliche Brot, es wird so, so schnell vergessen. Und erst, wenn manches öfters/häufiger/ab und an/ nicht mehr da ist, wird es erst wahrgenommen. So ist es doch wertvoll und macht einen Sinn dieses Manches-nicht-mehr-da-sein. Und welche Farben bringt es dann hervor und welche waren es davor. Welche Farbenfacetten liegen wohl dazwischen, kaum wahrnehm und doch vorhanden.

Wünsch einen liebevollen und achtsamen Farbenseelentag. Es ist nicht
alles so selbstverständlich im Farbenleben.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (31.08.13 um 16:06 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Morgentau
wie himmelblau
(flower4O)

Wünsch einen liebevollen und achtsamen Seelenfarbentag.
Und Danke fürs Zuhören/Mitlesen.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Flower
in Leben ist nichts selbstverständlich und alles Leben wandelt sich. Je offener unser Herz ist, je mehr sehen wir (das wesentliche ist für die Augen unsichtbar), es gibt zeitweise aber dann das Problem dass das Herz sieht (fühlt) und die Augen sehen und die Ohren auch noch hören..., da kommt so allerlei zusammen in uns drin, das uns auch von uns selbst entfernt und verwirrt.
Um da nicht sich selbst zu verlieren, braucht es immer wieder ein Spüren des eigenen Wesens, ein acht geben auf die eigenen Grenzen.
Das ist nichts selbstverständlich - denn wir sind in stetem Wandel. Das Leben will aufmerksam und achtsam gelebt werden im Umgang mit uns selbst und auch den anderen.
Wünsche Dir Vertrauen beim "Ruhen" in Deinen Seelenfarben, daraus wächst wieder Kraft - für Dich auch für die andern.
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Danke liebe Karde

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Beim Lesen folgenden Threads wird mir bewußt, daß mein Mann in einigen Jahren in Rente geht. Hoffentlich baut er dann Vogelhäuschen.
http://www.symptome.ch/vbboard/leben...n-rente-2.html
(Nr. 12 Tagebuch eines Renters und die Entwicklung eines Vogelhäuschens)

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Stille ist ein Schweigen,
das den Menschen
Augen und Ohren öffnet
für eine andere Welt.
von Serge Poliakoff

Wünsch einen liebevollen und achtsamen Farbenseelentag.

alles Liebe
flower4O


Optionen Suchen


Themenübersicht