Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.642
Seit: 18.03.12
Liebe flower

vielen dank für deine Grüße. Auch ich habe oft Schwierigkeiten mich selbst so anzunehmen wie ich bin.
Irgendeine Stimme in mir kritisiert mich und nörgelt oft an mir herum.
Erst wenn ich mit den Gedanken weit laufe und wie du sagst, bis zum Regenbogen,kommt die Gelassenheit man wird geerdet und kann sich selbst annehmen.
Es ist nicht einfach und wie ich finde,ein ständiger Lernprozess.

Ich wünsche dir noch einen schönen farbenreichen Abend und bis bald,die Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Danke liebe Wildaster,
Das kenn ich auch mit dieser Stimme, die tagein und tagaus wie eine ständige nicht aufgebenwollende Begleiterin kritisiert und nörgelt....
so innen drin und das Radio, es läßt sich leider nicht abstellen.
So wünsch ich mir, eine liebevollere Radiowelle einschalten und beleben zu können; so, daß diese irgendwann und irgendwie sich weiter ausbreitet.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Wie wertvoll ist es, gemeinsam liebevoll in die Richtung zu schauen, die Sinn macht.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und sonnigen Seelenfarbentag.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
... hat mich sehr nachdenklich gemacht.....

www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die_story/videodiestorywiegefaehrlichistzuckerwirklich100.ht ml

Wünsch einen liebevollen und achtsamen Seelenfarbentag.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Otto Buchinger, Das Heilfasten
"VI Heilende Seelenführung
1. Allgemeines über Leib und Seele
... Jeder Gedanken, besonders jeder Wunschgedanke, wirkt auf den Körper ein. Gute, freudige, ermutigende Gedanken tragen zum leiblichen Wohlbefinden bei. Böse, finstere, bedrückende Gedanken zehren an unserer Gesundheit. Das zeigt sich besonders deutlich bei der Fastenkur, weil die Entschlackung auch jene Organe reinigt und entlastet, auflockert und sensibilisiert, die dem menschlichen Denken, Wollen und Fühlen als Werkzeug dienen."

Und Gedankengänge rasen manchmal mit so einer wahnsinnigen Gedankengeschwindigkeit durch die damit verbundenen Tiefen und Höhen
und können so, so liebevoll sein oder auch so... was ich schreiben wollte, hat sich gerade irgendwo auf den unendlichen Gedankengängen verirrt.
Abgespeichert ist und bleibt abgespeichert.

Wünsch einen liebevollen und achtsamen Seelenfarbentag.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07

Heilfasten ... schlank, gesund & schn durch Fasten

Infos zum Thema: Fasten.
Ich weiß gerade nicht, ob heilfastenkur hier mit aufgeführt werden darf.
Das Wort "schlank" stört mich. Fasten/Heilfasten ist nicht zum Abnehmen geeignet!! Es erleichtert eine Umstellung der Ernährung.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (22.08.13 um 15:45 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Flower
wünsche Dir alles Gute - hoffentlich kannst Du trotz Rückenbeschwerden etwas nach draussen gehen und in der Natur Kraft schöpfen. Auf dass Du bald wieder schmerzfrei wirst.
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Farben meiner Seele
Männlich Windpferd

MORGEN!
Und morgen wird die Sonne wieder scheinen.
Und auf den Wegen, die wir gehen werden,
wird uns, die Glücklichen, sie wieder einen
inmitten dieser sonnenatmenden Erde.
Und zu dem Strand, dem wogenblauen,
werden wir still und langsam niedersteigen.
Stumm werden wir uns in die Augen schauen
und auf uns sinkt des Glückes stummes Schweigen.

Ein frühes Lied; ein Hochzeitsgeschenk des Komponisten an seine Gemahlin, Pauline de Ahna, eine damals berühmte Sängerin, die einen Teil seiner Lieder uraufführte, meistens mit ihm als Dirigenten. Die Beiden lebten über fünfzig Jahre zusammen. (Eine gänzlich affärenfreie Ehe, was ja selten ist bei Künstlern.)

Das Lied ist – wie viele von Strauss’ Gesängen – ursprünglich mit Klavierbegleitung, später für spätromantisches Orchester instrumentiert,

Der Text von Henry Mackay. Die fünfte Zeile scheint mir ein kostbarer Fund, mir unvergesslich. Das Hauptmotiv: die vier Schritten abwärts auf „niedersteigen“. Große Intervalle – eine Empfindung von Weiträumigkeit. Das Einander-in-die-Augen-Schauen war damals noch nicht so abgedroschen wie heutzutage – aber dessen Schwierigkeit und Magie sind wohl erhalten geblieben. Oder besser: immer noch neu zu entdecken.

Und weil es ja hier um Farben geht, die der Seele: ein Beitrag zum Farbton „wogenblau“? Aber viel mehr „Farben“ klingen in diesen vier Minuten auf – die meisten, für die ein Name schwer zu finden wäre. Vielleicht sind ja die Farbrezeptoren unserer Seelen viel differenzierter als die unserer Augen. Ich hab nicht das absolute Gehör, aber seit meiner Jugend erkenne ich Dur-Tonarten an deren Farben. (Moll ist schwieriger.) C ist weißes Licht, As nachtblau (Chopins Nocturnes), Fis grüngolden, E strahlendes Rot, F frühlingsgrün, Es porphyrrot (Beethoven). Aber fast jeder "sieht" andere Farben.

Zugleich sind die Klangfarben ein Stück jenseits der Wörter. Einer Freundin hab ich einmal die IV. von Mahler vorgespielt. Sie sagte: „Klänge hat der – die gibt’s gar nicht.“ Und das Einander-in-die-Augen-Schauen ist sowieso jenseits der Farben (und auch der Gedanken). Man betrachtet ja nicht die Iris des anderen sondern sondern lässt sich fallen in die grundlose, schwarze Mitte. Genauer: man nimmt den Blick des anderen auf in die eigene.

Es gibt ja Licht jenseits der Farben. Arvo Pärt sagte zu seinem bekannten Stück „Alina“, er habe „weißes Licht“ komponieren wollen. Dieses könne im Geist des Hörers in Farben zerlegt werden – müsse aber nicht. Und irgendwo im Alten Testament steht: „Gott wohnt im unzugänglichen Licht.“

So – das war sozusagen ein Gastbeitrag. Hoffentlich nicht allzu OT.

Liebe Grüße
Windpferd

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Lieber Windpferd,
ganz, ganz herzlichen Dank.

Es berührt mich. Was dann folgt: sprachlos. Und was füllt sich, wenn der Mensch der Sprache los ist..... sie verbindet uns die liebe Sprache und wir brauchen sie und können nicht ohne sie.
Was sich füllt, war die liebevolle Erinnerung an lang zurückliegende Campingurlaube (mein Mann und ich). Abends gingen wir Hand in Hand zum Strand, um den allabendlich erfüllten Campingplatzgeräuschen zu entfliehen.
Wir gingen oft schweigend und doch irgendwie miteinander in farbigen Seelengesprächen vertieft und blickten dort nur wir zwei verweilend auf den Horizont.

Und als das von Außen gefüllte, aufgetaucht nach Sprach los, sich auflöste, brauchte es doch ein Schließen der Augen, um zwischen den Tönen zu spüren und sie mit Farben zu füllen, immer wieder getragen von einem goldenen Kreis.



alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Zitat von Karde Beitrag anzeigen
Liebe Flower
wünsche Dir alles Gute - hoffentlich kannst Du trotz Rückenbeschwerden etwas nach draussen gehen und in der Natur Kraft schöpfen. Auf dass Du bald wieder schmerzfrei wirst.
HERZENSGRUESSE
KARDE
Liebe Karde,
Danke.
Momentan geht es leider nicht. Letztes Jahr gab es eine kurze Zeit, in der es möglich war und ich hoffe, daß sie wiederkommt, diese wunderschöne Naturzeit. Eine sehr liebe Physiotherapeutin konnte mir helfen. Sie ist Mutter geworden, worüber ich mich sehr freue und nimmt sich ein Jahr Auszeit für ihre Familie. Danach möchte sie gerne wieder arbeiten und das kann sie an ihrer alten Arbeitsstelle.
So bin ich nun seit Monaten auf neuer Suche nach dem, was lindern könnte und und ich hoffe, daß ich auf dem richtigen Gesundheitweg bin.

alles Liebe
flower4O


Optionen Suchen


Themenübersicht