Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Das geschieht bei mir auch
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Lieb LieberTee und liebe Karde

nun hab ich das mit dem Link verstanden.
Mir passiert das auch. Schade. Hab mich allerdings angemeldet.
Ich dachte, ich könnte diesen Link hier für andere zugänglich
machen, vor allem die Seiten, die mich sehr, sehr interessiert haben.

ganzliebeGrüße
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Hallo ihr Lieben
eigentlich wollte ich Wäsche aufhängen. Und nun steh ich hier vor dem Laptop und mach erst mal Oasenruhezeit. Ein weniglich zumindest.
Und im Topf kochen die Kartoffeln, auf die ich Hunger habe. Und einen
leckeren Salat gibt es noch dazu.

Heute ist die Abschlussfeier (Bachelorstudium ist nun zu Ende) bei ihrer Uni in Göttingen. Sie hat mir Bilder geschickt. So kann ich aus der Entfernung ein weniglich an ihrer Feier teilnehmen. Bin nicht mitgefahren wegen meiner Rückenprobleme. Das schaff ich nicht den ganzen Tag. Flowermann ist hingefahren. Ich hoffe, daß es für beide ein freudiger Tag geworden ist und noch ist. Er ist heute Morgen ganz früh losgefahren.
Heute war ich erst traurig, daß ich nur aus der Entfernung mit den Bildern daran teilhaben kann. Wenn der Körper so manches nicht mehr mitmacht, bringt es halt Einschränkungen mit sich.
Und ich wäre so gerne an diesem für sie besonderen Tag mit dabei gewesen.

So hab ich den heutigen Tag anders genutzt für mich. Mir Ruhe gegönnt.
Recht lang geschlafen, kurz aufgestanden und mich dann wieder hingelegt und einfach so weitergeschlafen. Da muß ich wohl wirklich ein weniglich erschöpft sein, sonst hätt ich nicht so lang geschlafen. Hab da eher so meine Probleme mit.
Und ich merke, wenn ich mich vor dem Einschlafen einfach auf die Atmung konzentriere und die Gedanken, die da oben im Kopf noch herumhüpfen
immer wieder versuche loszulassen, geht es besser und dann bin ich plötzlich von ganz alleine in meiner Farbentraumwelt.

So ist das Leben: heiter und beständig und jederzeit neu und frisch belebt.

Da fällt mir gerade ein Poesiespruch von früherer Zeit aus meinem Poesiealbum ein. Leider, leider hab ich das nicht mehr. Schade. Wo das wohl hängengeblieben ist.
Lebe glücklich lebe heiter
wie das Schweinchen auf der Leiter.

weiter weiß ich leider nicht. Oder war das der ganze Spruch.

Vielen Dank fürs Zuhören.
Manchmal hab ich halt mehr und manchmal hab ich halt weniger zu erzählen.

Wünsch allen viel und Stärke für die Balancen des Farbenlebens.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07




Es ist so kostbar, wie ein Kind zu staunen. Mit großen weiten Augen die Welt betrachten.
Und irgendwann im Leben muß man so erwachsen werden.
Und manchmal würd ich gerne mal wieder so wie ein Kind sein und mich um nichts kümmern müssen.
Es wird für alles gesorgt und ich kann eines: den ganzen Tag SPIELEN.
Und kein Alltag, der ruft: mach dies, mach das, mach jenes, mach welches,
und hier noch Verantwortung und da noch Verantwortung
und das alles obendrei auch recht farbig bunt.
Einfach mal alles abgeben können. Und ich mußte schon so früh erwachsen sein als Kind.
Floweroma hat es aus Überzeugung gemacht und flowereltern waren auf die Hilfe ihrer Kinder
angewiesen. Und auf die Unterstützung, als floweroma verstarb.
Jede Hand wurde gebraucht und es gab jede Menge Arbeit und jede Menge Verantwortung zu tragen.
Und alles, damit wir satt wurden als Familie und das Allernötigste an Bekleidung und Schuhe hatten.
Es ist und war gut so, wie es ist und war.
Ich will niemandem einen Vorwurf machen oder Schuld zuweisen.
Wir hatten als Familie zu funktionieren und es gab recht wenig Ausnahmen, um unser Kindsein
zu genießen. So acht Jahre alt war ich ungefähr....
An davor zurückliegende Zeiten kann ich mich recht schlecht erinnern.

ganzliebeGrüße
flower4O

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (24.11.12 um 00:05 Uhr)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun."

Gerade in einem Rohkostforum entdeckt.

Wünsch allen und mir liebevolle Augenblicke.
Und wenn sie mal verlorengehen, die liebevollen Augenblicke,
dann haben sie sich hinter dem, was sich gerade
spiegelt oder gelebt wird, verborgen. Und sie kommen
wieder, die liebevollen Augenblicke.
Und manchmal möcht ich sie festhalten, die so liebgewordenen
liebevollen Augenblicke. Doch sie gehen wieder weg. Und ich weiß
dann nicht wohin sie gehen und ich kann ihnen auch nicht folgen
mit meinen Farbenseelenfüssen.
Da nützen auch die liebevoll von inchi mitgebrachten
Söckchen in Farben der Seele wenig. Leider.
Und ich kann nicht in mir reinschauen und sie wiederfinden, wenn sie
weg sind die liebevollen Augenblicke. Und sie halten manchmal/öfters/
weniger lang an.
Und liebevolle Augenblicke oder Momente sind wie Sonnenstrahlen.
Und Sonnenstrahlen bei wolkenverhangenem Himmel sind hinter diesen
zu finden. Nur die mit Regentropfen gefüllten Wolken hindern sie daran,
zu uns Menschen weiterhin auszustrahlen und Wärme zu verbreiten.

Bin , wieder viel zu spät geworden.

Morgen ist dann mal Farbenseelenschaffenspause.
So plan ich das jetzt und wie ich mich kenne, werf ich meinen Schaffensplan für den Alltag recht schnell wieder um, wenn mir danach ist.
Aber ich brauch meine Alltagsstruktur.
Nur einfach so in den Tag hineinleben.... ist nicht so meine Sache.
Ab und an wohl, dann ist das als Ruhetag in Ordnung für mich oder im Urlaub. Ach... herrlich, da freu ich mich schon das ganze Jahr drauf.
Und nächstes Jahr ist wieder Sommerurlaub.
Meine drei Wochen im Jahr.
Und flowermann hat dann seine drei Wochen Urlaub am See beim Wohnwagen und kann tun und machen, was er will. Er braucht dann nicht mehr Rücksicht nehmen. Kann seinen Alltag so gestalten wie er möchte.
Und das tut ihm ganz gut.
Der Wagen steht dort fest an einem Platz und all die lieben Camper rundherum kennen wir nun schon seit vielen Jahren. So ist er dort drei
Wochen im Sommer nicht ganz alleine und hat Gesellschaft.

ganzliebeGrüße
flower4O

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo liebe flower
weiß nicht soll ich guten Morgen sagen oder gute Nacht?
du gingst sicher erst kurz vor dem ins Bett, als ich aufstand um 4 Uhr.
Hoffentlich schläfst du jetzt gut und träumst von deinem Urlaub.
Was ist das überhaupt Urlaub?
Kenne ich nicht.

Oder, du träumst wieder ein Kind zu sein.
Möchtest du das wirklich. In der heutigen Zeit?
Oder damals.

War schön deinem Selbstgespräch zu lauschen.
Ich hatte auch ein Poesiealbum.
Jeder hatte eins, damals.
Meiner Tochter gab ich auch eins.
War ägerlich, als ihre Lehrerin sich weigerte in das Buch zu schreiben.
Und iNchitochter traurig darüber war, obwohl sie eigentlich dieses Lehrerin mehr hasste. Sie hat viele Kinder auf dem Gewissen, weil sie so schrecklich war.
Rosen Tulpen Nelken , alle Blumen welken,
doch nur eine nicht, diese heisst Vergissmeinnicht.
Stand bald auf jeder Seite.

Dein Video war schön.
Vielen Dank du Engelmutti.

Habe dann auch noch eins.
Lasse ich dir dann auch hier. Muß jetzt los in die Küche Kaffee kochen.
Wäre schade ich würde jetzt diese Zeit, die nur mir gehört mit schlafen zu verbringen.
Ich rechne dann immer und kam etwas über 5 Stunden.
Vielleicht brauche ich ja nicht mehr.
Wielange schläfst du denn immer so, liebe flower?
Inchiman schläft so seine 9 - 10 Stunden und Inchisohn auch.
Schlafen Männer mehr und brauchen die auch mehr?
Du hast doch diese Männerbücher gelesen?
Steht da was drüber?
Es gab Zeiten, da machte ich wütend Inchiman wach.
Weil er immer schlief und ich nicht.
Jetzt bin ich froh, wenn er schläft.

So, habe auch meine neuen Söckchen angezogen, weil hier ist es morgens immer kalt. Die Heizung ist nachts aus.
War schön mal wieder bei dir zu sitzen.
Bis zum nächstenmal und liebe grüße von inchi
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi :kiss
freut mich, daß Du Zeit findest für einen Plausch mit mir.
Es könnt beide zutreffen, guten Morgen und gute Nacht.
Mit dem Schlafen oder Nichtschlafenkönnen ist das so eine Sache.
Neuerdings kann ich wieder ab und zu früher zu Bett, da ich früher
müde werde.
Und manchmal dauert es halt die ganze Nacht, bis ich endlich müde werde
und zu Bett gehen kann, um zu schlafen.
Manchmal ist das ganz schön nervig. Und ich bemüh mich, das so zu sehen und so anzunehmen, wie es ist und mach mir keinen großen Kopf darum.
Denke, daß es sich wieder von alleine regelt und es dann einen anderen Nachtrythmus gibt. Vielleicht einen, der es zuläßt, daß ich abends zu regelmäßigeren Zeiten ins Bett kann, um dann morgens ausgeruhter aufzustehen.
Kann auch sein, daß ich momentan wirklich nicht so viel Schlaf brauche.
Und wenn ich dann müde bin und zu Bett gehe, schlaf ich sofort ein und wach erst dann wieder auf, wenn ich wach werde. Mal früher und mal ein weniglich später. Im Sommer ist es manchmal der Nachbar, der seinen
Rasen mäht. An den Wochenenden sind es häufig die Nachbarmänner, die im Garten herumklopfen. Und ab und an ist es unser Nachbarskind. Er wird
von seiner Mama in den Kindergarten gebracht. Oder morgens, wenn die
Vögel singen. Und manchmal werd ich auch vom eigenen Schnarchen wach. Oder von irgendwas, was ich gerade wild zusammenträumte. Dann bin ich beruhigter, wenn ich weiß, es ist alles in Ordnung und ich lieg einfach nur im Bett.
Ich träum fast jede Nacht.
Und flowermann träumt ganz selten.
Und flowertochter erzählte mir als Kind, daß sie immer schwarz-weiß träumt.
Das fand ich recht lustig. Ich hab noch nie schwarz-weiß geträumt.
Schön, daß inchisohn und inchimann so lange Zeit zum Schlafen finden.
Dann ist inchimann morgens ausgeruhter.
Flowermann kann neuerdings morgens nicht mehr so lange schlafen und wird am Wochenend fast immer zwischen 5.00 Uhr - 6.00 Uhr wach und dafür ist er abends früher müde wie ich. Manchmal find ich das schade, daß er dann abends wieder so früh zu Bett geht.
In den Männerbüchern hab ich bis jetzt noch nichts darüber gelesen, ob Männer länger schlafen.

Was Urlaub ist, fragst Du?
Urlaub kann für mich recht vieles rein.
Urlaub kann sein für mich, ein liebevoll geführtes Gespräch.
Oder ein wunderschöner ruhiger Spaziergang in der Natur.
Es gibt so vieles, was Urlaub sein kann.
Urlaub kann für auch einfach nur sein, ganz ruhig Auto zu fahren.
Oder eine ungeräumte Ecke mal wieder aufzuräumen.
Urlaub kann auch sein, 1O Gegenstände, die über sind in unserem Haus,
wegzuwerfen.
Ich kann mich so schlecht von Sachen trennen.
Und im Haus gibt es viel Platz zum Horten oder Aufbewahren von Sachen.
Und langsam aber sicher wird es Zeit wieder mehr auszusortieren.
Nur komm ich momentan nicht dazu.
Ich hätt wohl abends noch ein weniglich Zeit dazu. Aber dann ist es dunkel.
So hab ich mich entschieden, es dann zu machen, wenn es wieder ein bißchen heller wird oder es tagsüber, wenn ich dazu Zeit finde.

Hab noch nie gehört, daß eine Lehrerin sich weigerte, ins Poesiealbum eines Kindes ein Sprüchlein einzutragen. Find das sehr, sehr schade, daß diese Lehrerin so reagierte.
Bei der Haushaltsauflösung meiner Mutter fand ich ihr Poesiealbum und nahm es mit. Ich wollte nicht, daß flowerschwägerin es in irgendeine Ecke verschwinden läßt. Ich finde, so ein Album hat viel Wert.

Auch Du liebe inchi bist eine ganz, ganz liebe Engelsmutti.
Du machst soviel für Deine Familie. Sorgst Dich um sie und kümmerst Dich um alles.

Zieh Dich morgens warm an im Haus, wenn die Heizung nachts ausgestellt ist.
Damit Du Dich nicht erkältest.
Wenn Du krank bist, wer soll sich dann in inchifamilie um alles kümmern?

Nächste Woche haben wir am Sonntag schon den 1. Advent. So schnell
geht das.
Und in vier Wochen ist es nachmittags um 16.00 Uhr dunkel. Vor allem,
wenn die Wolken so tief am Himmel hängen und alles grau in grau übergeht. So will die nun um diese Jahreszeit nicht mehr so ganz häufigen Sonnentage lieber draußen beim Spazierengehen genießen anstatt hier im Haus Schränke und Ecken durchzuräumen. Da kommt es nun auf ein paar Wochen mehr oder weniger bis zum Längerwerden der Tage nicht an.

Ab nächste Woche Samstag wird flowermann wohl wieder mit Holzarbeiten im Wald beginnen. Wir haben hier im Haus einen Kachelofen und das dafür benötigte Holz stapeln wir hinter unserem Haus. Und flowermann bespricht vorher mit dem Förster der hiesigen Region, aus welchem Waldstück er welches Holz herausholen darf. Es ist meistens sog. Totholz. Hört sich jetzt merkwürdig an. Dicke Äste, die beim Sturm abgeknickt sind und im Wald herumliegen oder kleinere Bäume, die umgeknickt sind bei Sturm.
Da kann flowermann dann wieder in die Natur gehen und das macht er recht gerne. Holz, was zu lange im Wald liegt, lockt den Borkenkäfer an.
Flowermann ist sehr, sehr gerne im Wald. Vor allen in Waldecken, in denen eher weniger Menschen unterwegs sind. Und die Ruhe zwischen all dem vielen Sägen tut ihm ganz gut.
Hab dann allerdings immer Angst, daß ihm mal die Säge beim Sägen aus der Hand rutscht. Und wenn er zu der von ihm angegebenen Zeit nicht wiederkommt, sorg ich mich immer ganz doll. Und er hat dann einfach nur mal ein bißchen länger Pause gemacht zwischen all dem Sägen.

So, nun werd ich mal weiterschauen.
Wünsch Dir weiterhin alles Liebe in Deiner Farbenwelt.
Und Du wirst bestimmt alles schaffen, was Du zu regeln hast in Deiner inchifamilie.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
Holz was zu lange im Wald liegt, lockt den Borkenkäfer an.
Flowermann ist sehr, sehr gerne im Wald. Vor allen in Waldecken, in denen eher weniger Menschen unterwegs sind. Und die Ruhe zwischen all dem vielen Sägen tut ihm ganz gut.
Hab dann allerdings immer Angst, daß ihm mal die Säge beim Sägen aus der Hand rutscht. Und wenn er zu der von ihm angegebenen Zeit nicht wiederkommt, sorg ich mich immer ganz doll. Und er hat dann einfach nur mal ein bißchen länger Pause gemacht zwischen all dem Sägen.
Liebe Flower

Als mein früherer Partner viele Kastanien fällen musste, so dass das Grundstück rund um sein neues Haus wieder Licht bekam damit die Trauben mehr Sonne hatten, war ich auch immer etwas unruhig. Ging dann auch ab und zu mit, und lies ihn dann Zeitweise alleine wenn ich in der Gegend spazieren ging, so blieb er aber bei gefährlicheren Unternehmen nicht viele Stunden alleine.
Finde es auch gefährlich wenn Männer alleine "holzen", wobei es einfachere Bäume gibt, und schwierigere. Totholz hat manchmal eine Spannung drauf, da muss man auch wissen wie sägen.
Evtl. kannst Du ja auch mal mit-und spazieren gehen. Nimmst Euch eine warme Verpflegung mit, und dann setzt ihr Euch in der Ruhe des Waldes für eine Pause hin..das war für uns damals schön.
Manchmal brachte ich ihm auch einfach ein Tee und Kuchen. Natürlich musste ich dann manchmal warten, denn es gab Arbeiten die er nicht einfach so abbrechen konnte.
Schön waren auch die Zeiten, wo wir gemeinsam den Wald aufräumten, da gab es viele Arbeit auch für mich mit Aeste zusammenlesen.
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe Karde
ganz herzlichen Dank für Deinen Beitrag. Hab mich sehr darüber gefreut, daß Du Zeit fandest.
Es hört sich sehr liebevoll an, wie Du Deinen früheren Partner bei seinen Baumarbeiten begleitet hast.
Und es geht so eine Ruhe davon aus.
Bildlich konnte ich mir das lebhaft vorstellen, wie ihr beide (ohne Euch nun vom Aussehen her zu kennen) Pause macht in der Natur.
Es ist so erholsam und tut so gut.
So hast Du in Deinem Herzen liebevolle und fürsorgliche Erinnerungen
und ich hoffe, daß er das zu schätzen gewußt hat.
Flowermann sägt schon seit vielen Jahren Totholz. Und von Jahr zu Jahr hat er zusammen mit dem Baumholz seine Erfahrungen sammeln können.
Ich verlasse mich auf seine Erfahrungen und weiß, daß er vor dem Holz Respekt in sich spürt und nicht einfach so drauflosschneidet.
Sonst hab ich ihm oft Frühstück gebracht und die Zeit mit ihm im Wald genossen und flowertochter begleitete uns dabei.
Heute kann ich das nicht mehr wegen meiner Rückenprobleme. Das schaff ich leider nicht mehr.
Er hat nun seit einigen Jahren sägesichere Bekleidung und das gibt mir zusätzliche Sicherheit.

ganzliebeGrüße
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Nun weiß ich, daß flowermann bei der Beratungsstelle anrief wegen einem Termin bzw. Termine. Ihm wurde am Telefon gesagt, daß das dauern könne und er Nachricht bekomme, sobald ein Termin für ihn frei ist.
So ist es gut, sich gemeinsam Unterstützung zu holen und sich mit den Farbenanteilen der eigenen Seele zu befassen/beschäftigen, die ihr ihriges dazu beitragen, daß es manchmal einfach wird in einer Beziehung.
Augenblicklich ist alles leichter für meine Farbenseele, da ich bestimmte Beziehungssituationen in Seelenschubladen gepackt hab und sie geschlossen habe. Ich meine, die Schublade zum Seelenschrank ist zu für bestimmte Lebenserfahrungen. So kann ich jederzeit von mir aus diese ein ganz klein wenig öffnen und schauen, wie es darin aussieht oder ich laß sie einfach zu.
Und momentan lass ich sie einfach zu. Sie wird sich von alleine wie eine
Sprungfeder wieder öffnen und dann ist all das Alte wieder da mit seinen Seelenanteilen. Und manchmal genügt ein Impuls von außen und das Innenseelenleben funktioniert wie auf Knopfdruck. Und es gibt so wunderschöne Druckknöpfe.
Dann werd ich mal den passenden Druckknopf für diese Schublade suchen.
Manche nennen es Verdrängung. Und es ist gut, daß der Mensch über diese menschliche Möglichkeit verfügt. Sonst, glaube ich, wäre das Leben noch komplizierter.
Und so, wie das Momentan auf mich wirkt, ist diese Schublade ganz weit weg und ich kann ruhig an sie denken ein kleines bißchen.
Also nun nicht an sie sondern an ihren Inhalt.
Und in einem Buch über Körperarbeit las ich, daß nicht alle Gefühle immer spürbar sind. Daß Gefühle auch über den Darm verarbeitet werden. Hört sich nun seltsam an. Ich kann das nur bestätigen.
Dieses schöne Buch liegt irgendwo oben im Zimmer in einer Bücherkiste und dort soll es auch ruhig liegenbleiben. Las es so oft, wieder und wieder.
Es hat mich jedesmal aufs Neue mehr beeindruckt.
Vor Jahren besuchte ich etliche Seminare zum Thema: Körperarbeit und Verarbeitung von Gefühlen.
Es waren immer reine Frauengruppen. Ist mal wieder typisch. Frauen interessieren sich dafür. Allerdings war es so, daß diese Seminare ausschließlich für Frauen angeboten wurden.
Irgendwann gab es auch eine Öffnung für Männer. Es sollte auch ihnen nicht verschlossen werden.
Soweit ich bis jetzt weiß, kommen nur ab und zu Männer. Eher sehr, sehr vereinzelt. Welcher Mann interessiert sich schon für sein Gefühlsleben.
Und da denk ich wieder an das Männerbuch, dieses sehr interessante.
Sie haben sich selber davon abkapseln müssen. Zumindest die, die in meiner Generation geboren wurden und sie müssen erst wieder zu Zugang dafür freilegen. Und wie legt man was frei? Wenn ein Rohr verstopft ist und der
Zugang zum Wasserfluß fehlt, weiß Mann, was zu tun ist. Zumindest, wenn das handwerkliche Geschick vorliegt. So hoff ich, daß die Männer der heutigen Zeit einen liebevolleren und auch offeneren Zugang zu ihren Gefühlen haben.
Achja, eigentlich wollt ich einen Schubladendruckknopf suchen.
Dann mach ich mich mal auf Druckknopfreise, was es dort alles zu finden gibt.
Und schau ich mir die Außenwände der Schublade an, es kann auch Verdrängung genannt werden, so sehe ich alles farblich. Und was da innen drin so rumliegt, sieht alles andere als farblich aus...
Naja... packen wirs an.
Hier hab ich was Schönes gefunden:
Hat meine Seelenbeziehungsschublade auch eine Multifunktion?
Mal schauen, was sich da so auftut.
Bietet diese auch einen Kälteschutz?
Ohja, das wäre schön. Und wenn ich an Kälteschutz denke und mir die Schublade vorstelle, wo verändert sich an ihren Wänden merklich deutlichst der Farbton. Das ist schon mal beruhigend, sehr sogar.
Hat dieses Teil nun auch einen Geburtszeitpunkt?
Dazu vermag ich gerade nichts zu sagen, außer, ab dem Zeitpunkt meiner Geburt. Da schlepp ich also innerlich schon seit vielen, vielen Jahren so eine Schublade in mir herum, in der alles hereingestopft wird, was sich Verdrängung nennt....
Ohje, kann dieses Teil auch noch verlängert werden?
Das sind ja recht lustige Aussichten.
Gibt es darin auch ein Zwei-Wege-System? Alles einpacken und kleiner ist
die Verdrängungsseelenschublade...
ach du Schreck.... das Bodenteil, kann das abgenommen werden?
Gibt es in der Verdrängungsschublade etwa auch ein Bodenteil, jederzeit nach innen leicht versenkbar.
Das sind ja Aussichten.
Warum kann der Mensch seine eigene Verdrängungsschublade nicht einfach in die Hand nehmen und nach außen ausschütten und ab und weg ist das Zeug, was da so lustig nach Verdrängung ruft.
hab ich auch ein Fünfgurtsystem? Sowas find ich in meinem Bild nicht.
Das taucht nicht auf. Wäre doch schön, dieses Teil einfach anzubringen und zu ist die Lade für alle Zeit.
Warum ist Menschssein manchmal so schwierig liebe Leserin oder lieber Leser?
Wer hat eine oder mehrere Ideen An Ideenreichtum fehlt es mir manchmal.
Gibt es auch ein Antirutschmaterial in der Seelenschublade?
Das alles nicht zu weit nach hinten rutscht, die Lade ihr Gleichgewicht verliert und nach unten hin durchdrückt...
Welche Sicherheitsvorkehrungen kommen aus all dem Schöpfungsgedanken.
Alles soll in Balance bleiben.
Gibt es in der Seelenverdrängungsschublade auch Platz für Kleinverdrängungen? Gibt es. Bei meiner bildlichen Farbvorstellung zumindest.
In den Ecken und die runden sich aufgrund meiner Lebensjahre immer weiter aus. Sie haben jedoch keinen beulenähnlichen Charakter. So eine Ecke kann ja auch mal ausbeulen.
Spaziergänge mit meiner inneren Seelenschublade sind jederzeit möglich. Sie ist absolut wind- und wasserdicht.
Es kann von außen soviel regnen wie es will, es kommt nicht nach innen. Da gibt die Haut mir Schutz. Und außerdem gibt es im Außen den Schutz eines Regenschirms und den der Regenkleidung.
Das ist ja schon mal viel, viel wert.
Wenn ich mir vorstelle, daß Wasser eindringen würde in diesen so kostbaren Seelenschrank. Es würd alles aufweichen und Spuren hinterlassen. So wie bei uns im Keller, als es hier vor zwei oder drei Jahren durch die Wände ins Haus kam. Der Boden konnte das viele Wasser, was von oben herunterkam, nicht mehr fassen. Er war praktisch vollgesogen mit Wasser. Und da wir in einem alten Moorgebiet, heute nach außen hin nicht mehr sichtbar, bauten, bekamen wir die Auswirkungen von Stauwasser zu spüren. Und der Druck zwischen unserem Haus und dem Nachbarhaus war so groß, daß es durch die Wand drückte. Druck muß ja irgendwo hin.
Wir haben, als wir bauten, erst alles trockenlegen müssen. Und selbst im Sommer schwamm unser Haus in den ersten Jahren. Ist aber nicht weggeschwommen. So daß wir eine 1,20 Meter hohe Betonwanne als Kellerraum einbauen ließen, die uns ca. 3O Jahre gute Dienste leistete.
Die Wanne war damals recht teuer. Wir wollten das Risiko nicht eingehen, Wasser im Haus zu haben. Und unsere Nachbarn, die einfache Klinker als Kellerbau einbauten, haben desöfteren bei Regen Probleme. Vor allem, wenn es mehrere Tage hintereinander stärker regnet. Das Wasser kann dann nach unten hin nicht tiefer in die Erde sinken und staut sich nach oben hin auf. Wer hat schon vor 30 Jahren an solche Klimaveränderungen gedacht? Da war alles noch ein absolutes Fremdwort.
Achja, meine Schublade.
Wenn ich einmal am Plauschen bin, verlier ich recht schnell den Faden.
Die liebe inchi vom Inchiland kennt das schon von mir.
Ist meine Verdrängungsschublade in der Dämmerung sichtbar?
Gibt es an ihr Streifen, die das sichtbar machen?
Das stell ich mir gerade recht lustig vor. Vor allem im Winter.
In der Dämmerung oder wenn es dunkel ist, die Leuchtsstreifen dieser Schubladen zu sehen. Ich fänds aber überhaupt nicht lustig, für meine Mitmenschen so sichtbar als Schubladenteil durch die Gegend zu laufen.
Kann so eine Schublade auch auseinandergeklappt werden?
Da geh ich irgendwo spazieren und plötzlich aus irgendwelchen Gründen klappt dieses Teil auseinander und alles kommt zum Vorschein.
Bloss nicht.
Und sorgt dieses Teil auch für Geborgenheit und Wärme?
Da fehlt es mir noch an Ideen
Hab nach großen Druckknöpfen geschaut, aber leider keine passenden gefunden.

Wünsch eine liebevolle Woche.

ganzliebeGrüße
flower4O

Geändert von flower4O (25.11.12 um 21:50 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht