Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
"Wenn die Schatten
der Vergangenheit
mich besuchen aus der Ewigkeit,
dann erwachen wieder Freud und Leid
.....
...... wenn die Schatten der Vergangenheit
wieder fliehen in die Ewigkeit
bleibt ein Schimmer von Glückseligkeit
mir im Herzen zurück..."
Z. Leander

Wie mag das wohl gemeint sein in ihrem Lied?
Licht bringt Schatten hervor.
Licht und Schatten schließen sich nicht aus.
Dort, wo das Licht sich wärmend und geborgenheitsschenkend die
Seelenquellen des Lebendigseins berührt, gibt es auch Schatten.
Licht - Schatten
das Gute - das Böse
das Gute - das nicht so Gute
die Liebe - die Angst
die Liebe - der Stolz
....


Wenn die Schatten seiner und meiner gemeinsamen Vergangenheit
uns besuchen in dem Augenblick der Gegenwart,
dann erwachen wieder verletzte Gefühle,
und die Liebe ist so unsagbar groß.
Wenn die Schatten seiner und meiner gemeinsamen Vergangenheit
wieder fliehen in ihre Schattenendlichkeit
erwacht uns im Herzen die Wärme der Glückseligkeit
und die Liebe kehrt wieder zurück.
(flower4O)

Das alles sollte und möge man wollen als liebender Mensch.
Es läßt sich nicht erzwingen.
Und ist ein riesengroßes unendlich langes gemeinsames Herzensmiteinander
in sich wiegenden und gegenseitig wogenden Wellen des Herzensozean.

Und die Tiefen des Ozeans sind unergründlich tief.
Und doch bergen sie jede Menge Leben in sich.
Und wie so sanft der Wind doch streichen kann über die so
lustig dahinplätschernden Wogen.
Und pustet er sich auf der liebe Wind, so kann es ungemütlich
stürmen. Und in jedem Sturm des Lebens ruht die Gewißheit, auch dieser
zieht vorüber.
Und ist der Himmel so herrlich blau und scheint die Sonne golden klar,
so kann das Wasser des Ozeans doch so trügerisch quälend sein oder
so erheiternd wärmend.
Und dort, wo der Ozean das Meer berührt, dort sind die Sandkörner
nicht zählbar.

Und es war sehr schön, als die Nacht den Tag berührte.
Der Tag, er hat die Nacht begrüßt
oder die Nacht, sie hat den Tag begrüßt.
Und alles wiederholt sich.
Tag für Tag.
Nacht für Nacht.
Dämmerung für Dämmerung.
Licht für Schatten.
Umarmung für Umarmung.
Herzschlag für Herzschlag.
Güte für Güte.

und so manch ein Kelch, der immer wiederkehrt, wann wird er endlich sich
lösen und unendlich losgelöst werden...
Und die Situationen, sie wiederholen sich mit gleichem Kelchinhalt.
Obwohl sie doch so verschieden sind die Situationen.
Und was bleibt mit Blick auf den Kelch....?
Was bleibt?
Gute Frage...
Das, was die Situation hervorgebracht hat mit dem Kelchinhalt der
Emotionen.
Lassen sich sich sortieren?
Oder filtern?
Oder entsorgen?
So, wie Biomüll oder Restmüll oder Papiermüll.
So könnte es doch auch Seelenkelchmüll geben.
Und einfach ab damit in die Tonne und weg ist er..
Und der liebevolle, harmonische, friedliche, wärmende etc. Kelchseeleninhalt möge ruhig bleiben.
Und beides ist irgendwie untrennbar miteinander verbunden.
Und was ist nun des Pudels Kern? (Faust)
Dem Kern des Pudels werd ich wohl nicht folgen wollen.
Da ist mir das Licht schon lieber....
es wärmt ...
und doch spendet es auch Schatten.
Und davor kann man nicht weglaufen...
wäre schön, wenn man ihn einfach wegpusten könnte....

Vielen Dank für die mir geschenkte Seelenzeit.
Sie hätte auch anders verbracht werden können.
Und es soll dann wohl so sein, wie es in diesem Moment des
Augenblicks gerade ist.
Und fühle ich mich selber angesprochen
oder
schaue ich dem hinterher.
Und Schatten, die aus der Vergangenheit kommen, verzerren das
Schattenmuster manchmal ein weniglich
und es ist dann gut zu wissen,
daß es das wärmende Licht noch gibt.

So wünsch ich mir einen Engel des Traumlichts für die heutige Nacht.
Der Engel des Schattens soll dableiben wo er ist und meine Familie und mich in Ruhe lassen.
Und da taucht sie wieder auf, die Gretchenfrage? Gretchenfrage
Goethes Faust wie wunderlich.
Auch das Licht ist manchmal/öfters/weniger wie ein Wunder.



Da nimmt das Plauschen von alleine seinen Werdegang.
Und ich wollte doch nur fünf Minuten Oasenseelenzeit und dann zu
Bett.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Und welche Farben haben die Schatten?
Schwarz?
Es fällt mir schwer, sie mir farbig vorzustellen.
Doch ganz langsam wie in einem Nebel schimmert es farbig
schwach.

Und es bahnen sich wieder Wohnwagenfarben an....
Er ist so schwerfällig.
Versprechungen haben es echt farbig in sich.

"Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden......... .....und erst DANN kannst Du urteilen..."
(irgendwo im Internet entdeckt)

“Viele versprechen Berge
und machen dann Maulwurfshügel.”
griechisches Sprichwort

"“Sich selbst etwas versprechen und es nicht halten
ist der nächste Weg zur Nullität und Charakterlosigkeit.”

Friedrich Hebbel

Geben Sie sich Mühe nur Dinge zu versprechen, die Sie einhalten können, aber wenn Sie ein Versprechen geben, ganz gleich ob sich selbst oder einer anderen Person, dann tun Sie alles Menschenmögliche, um es zu halten. Seien Sie ehrlich zu anderen und zu sich selbst und man wird Ihnen Vertrauen und Respekt entgegenbringen. Sie werden als jemand gelten, der hinter seinen Worten steht und nicht bloß eine Maske der Höflichkeit aufsetzt. So heilig wie Versprechen für Kinder sind, sollten sie auch für uns Erwachsene sein."


Leise flehen meine Lieder
Durch die Nacht zu dir;
In den stillen Hain hernieder,
Liebster, komm zu mir!

Flüsternd schlanke Wipfel rauschen
In des Mondes Licht,
Des Verräters feindlich Lauschen
Fürchte, Holde, nicht!

Hörst die Nachtigallen schlagen?
Ach, sie flehen dich,
Mit der Töne süssen Klagen
Flehen sie für mich.

Sie verstehn des Busens Sehnen,
Kennen Liebesschmerz,
Rühren mit den Silbertönen
Jedes weiche Herz.

Lass auch Dir die Brust bewegen,
Liebchen höre mich,
Bebend harr' ich dir entgegen!
Komm, beglücke mich!
Beglücke mich!

Geändert von flower4O (20.11.12 um 22:18 Uhr)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Air is Flair


Müßte mal alles an Musik ordnen in einer fortlaufenden Ordnungskartei
und ergänzen pro Musikstück.
So müßt ich nicht immer suchen.
Wäre schön, wenn ich dafür die Zeit finden würde.
Zeit für Schönes, Wertvolles.
Das andere bleibt eh so wie es ist.
Keine Zeit mehr dafür haben wollen.
Es lohnet eh nicht die Mühe....
Immer folgend einem Rhythmus...
sich wiederholend..
Mühe sich umgürtet...
und wenns schöner wird,
so erntet dieses seinen Rhythmus
in sich bergend,
um sich bergend,
es wird eh so bleiben...
immer in derselben Reihenfolge,
immer in derselben Reihenfolge,
und wer WILL das...
immer die selbe Reihenfolge,
haben Reihenfolgen Rahmen
oder Farben....

bin zu zum Weiterdenken
und die Seele, sie ruft nach Schlaf.
huhu Körper, wo bist Du?
huhu Geist, wo bist Du?
ab ihr drei ins Bettchen.

Manchmal ist das schon verwirrend.

Und so kriech ich dann, mich drei ganz eng umschlungen, ins wunderschöne warme Bettchen und werd wohl träumen von den Herbstesbäumen.
Und Träumlein, ach rüttle Dich und schüttle mich,
weiter weiß ich gerade nich.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
wunderschön



8.698

Hochgeladen von Cliffy4479 am 15.06.2010

Lyrics with translate in english and french:

Klangstein -- Ganz Leise

Ganz leise, ruft mein Herz Deinen Namen
Es funkt ein SOS
Vielleicht kannst Du es ja empfangen
Ganz leise singe ich dieses Lied für Dich
Egal wie weit Du bist
Vielleicht hörst Du mich

Vielleicht...Ganz leise.....Vielleicht...Ganz leise

Ganz leise, werden Nächte zu Tagen
Und ich weiß nicht, ist es
Zeit Dir jetzt vielleicht zu sagen
Dass...Ganz leise...
Hoffnung wechselt in Angst
Die Angst davor dass Du mich
Vielleicht gar nicht hören kannst

In deinen Träumen...Ganz leise
Mit Deinem Herzen...Vielleicht

Vielleicht...Ganz leise...Vielleicht...Ganz leise

Ganz leise, geht ein Jahr vorbei
Und ich weiß halt dass es vielleicht
Nie eine Chance gab für uns zwei
Weil, ganz leise, Träume immer Träume bleiben
Und ich werde dieses Lied
Vielleicht auch nie zu Ende schreiben

Nur in meinen Träumen...Ganz leise
Mit meinem Herzen...Vielleicht

Schicke ich dieses Lied
Zu Dir auf die Reise
Und hoff' dass es Dich irgendwann erreicht

Vielleicht...Ganz leise...Vielleicht...Ganz leise

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
.... damit das Licht der Nacht ein Ende macht ...

Und wenn das Licht der Nacht ein Ende macht, beginnt der Tag von
Neuem mit neuer Verantwortung, neuem Leben, neuer Liebe,
neuer Hoffnung, neuer Zuversicht, neuem Glauben, neuer Energie...

und dabei denk ich an erneuerbare Energie...
und stell mir vor, ich hätt ein Windrad auf dem Kopf und dieses
würd mit Hilfe des Windes mir neue Tagesenergie immer wieder
aufs Neue schenken...
ich bin keine 2O mehr...
und gewisse Energiekräfte wurden dem Leben im Lebensein
gelassen.
Oder ich hätte ein kleines Solarplättchen auf dem Kopf und bräucht
nur ein bißchen Tageslicht zum Auftanken...


Vielen Dank fürs Mitlesen und die mir geschenkte Zeit.
Heut Nacht in der Ruhe der Oasenzeit verstand ich wunderbare
Lebenszusammenhänge. Und ich hoffe, ich vergess oder verdräng sie
nicht und find den Mut und die Kraft, die Liebe, die Hoffnung, die
Zuversicht, den Glauben diesen Weg weiter zu verfolgen.

Und nun bin ich müd,
plums.... huch... das war die Tastatur,
besser ich geh zu Bett.
Ein andermal geht es weiter mit dem Erleben und Sehen
der Lebenszusammenhänge.
Beschreiben kann ich das alles nicht.
Und die Musik ist mir ein wertvoller Begleiter dabei.
Mit ihr da kann ich vieles besser verarbeiten.

Und nun Körper, Geist und Seele - ab ihr drei Lieben ins Bettchen.
Morgen ist auch noch ein Schaffenstag.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (20.11.12 um 20:37 Uhr)

Farben meiner Seele

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen liebe flower

ich hoffe du hast dein Bett gefunden und du konntest endlich gut schlafen.

Ich habe gestern etwas gelesen, wo etwas über Schatten stand.

Die Depression ist eine nur schwer in einem Bild zu fassende Störung.
Trauer, Wut, Angst und Schuld schlagen sich mit ganz eigenen Farben nieder und machen es nicht nur dem Laien schwer zu erkennen, daß sie alle einen gemeinsamen Grundton haben, die Farbe "Grau", grau wie der Schatten, der sich über das Leben, eines Kindes, eines Jugendlichen, einer Mutter oder eines Vaters legt.
Die Depression ist eine ansteckende Krankheit.

Ich habe deine Musik heute um 4 uhr gehört (ausser Air, war mir zu traurig)vielen Dank. Konnte danach wieder schlafen.

Liebe Grüße von inchi

Ach ja, einen kleinen Schutzengel hast du jetzt im In-Chi-Dorf. Du wolltest doch einen Lichtengel oder glaube einen Engel des Traumlichts.
img4.fotos-hochladen.net/uploads/p10200687mtf0evn8r.jpg
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Flower
habe das von oben kopiert.
Geben Sie sich Mühe nur Dinge zu versprechen, die Sie einhalten können, aber wenn Sie ein Versprechen geben, ganz gleich ob sich selbst oder einer anderen Person, dann tun Sie alles Menschenmögliche, um es zu halten. Seien Sie ehrlich zu anderen und zu sich selbst und man wird Ihnen Vertrauen und Respekt entgegenbringen. Sie werden als jemand gelten, der hinter seinen Worten steht und nicht bloß eine Maske der Höflichkeit aufsetzt. So heilig wie Versprechen für Kinder sind, sollten sie auch für uns Erwachsene sein."

Liebe Flower

Dass mir jemand etwas versprach und dann nicht halten konnte war für mich schon seit Kindheit eine schwere Erfahrung. Wahrscheinlich war es den Erwachsenen auch gar nicht bewusst wie ernst ich jeweils ihre Aeusserungen nahm.
Sehr schwer ist für mich auch mit Menschen umzugehen, die mündliche oder schriftliche Abmachungen, Verträge etc. nicht einhalten.
zb. mit dem Satz... heute bin ich ein anderer Mensch. Wenn etwas nicht eingehalten werden kann, dann sollte man mit dem anderen darüber sprechen und eine andere Einigung finden die für beide Seiten annehmbar sind. Das braucht Mut.

LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Farben meiner Seele
LieberTee
Hallo,

wenn jemand nicht verlässlich ist oder lügt, hat er/sie einen Grund dafür. Ich lerne gerade, solches anzuerkennen. Auch wenn es mich erstaunen lässt. Man kann niemand zu Ehrlichkeit und Verlässlichkeit zwingen. Dies kann nur in Freiheit erfolgen. Erfolgt dies nicht in Freiheit, ist es nur neue Unehrlichkeit und kann nicht verlässlich sein. Man kann Menschen zwingen, einen rechtlichen Vertrag einzuhalten, die Menschlichkeit kann dabei trotzdem auf der Strecke bleiben.

Lieber Gruß
LieberTee

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Air - Bach

Farbenmeditation
Sich einfach in die Farben fallen lassen.
Sie stärken und stützen mir den Körper von oben bis unten.
Wärmend ist der Rücken angelehnt.
Und sie wechseln ihre Töne sanft und warm.
Und langsam gleite ich mit nach oben ausgestreckten Armen
tiefer. Tiefer und tiefer und tiefer....
Und meine Füsse sind gestützt von einem gelben Kreis, der gold
umrandet ist. So eine wohlig warme Wärme geht davon aus
und so eine in sich ruhende Geborgenheit. Und nichts belastet
mehr. Und ich fühle mich getragen.
Keine Angst mehr vor dem Tiefergleiten.
Die Farben ... einmalig...

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi
ganz lieben Dank für lieb Schutzengel.
Er sieht wunderschön aus.
Nun weiß ich mich im Inchiland noch mehr behütet und beschützt.

Liebe Karde,
in Kindheitstagen eine so spürbar schwere Erfahrung machen zu müssen.
Du hattest bestimmt einen sehr liebevollen Schutzengel, der Dich getragen hat und trägt. Vor allem, wenn es zu sehr drückt.

Lieb LieberTee,
wünsch Dir viel Herzenswärme bei dem, was zu gerade lernst zu erkennen.
Wenn ein Mensch nicht verläßlich ist, hat es immer einen Grund.
Es ist wertvoll, dieses zu erkennen.
So leicht wird ein Mensch deswegen innerlich und auch im Außen verurteilt.
Und manchmal ist so ein Grund oder solche Gründe schwerwiegend.
Und jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll und hat Schwächen und Stärken.
Und beim Erkennen wünsch ich Dir viel Herzensgüte.

Das hab ich nochmal kopiert:
""Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden......... .....und erst DANN kannst Du urteilen..."
(irgendwo im Internet entdeckt)

alles Liebe
flower4O


Optionen Suchen


Themenübersicht