Farben meiner Seele

24.08.12 22:04 #1
Neues Thema erstellen
Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
LICHT...!
IST es vorhanden, hat es immer Auswirkungen. Beispielsweise bei der Photosynthese oder bei der Entstehung der Farben. John Gage lehrte uns, Atome bekämen eine Farbe im leeren Raum. Einstein sagte, es sind sichtbare elektromagnetische Wellen. Newton brach das Licht und erschuf den Farbkreis, der uns bis heute lehrt was Farben sind und wie sie entstehen. Physikalisch sind das alles Erklärung, Aber im Grunde entsteht das was wir sehen im Gehirn. Und dort wirkt es. (LICHT IST ALLES)

Mit welchen Farben der Seele läßt sich von Innen die Welt "betrachten". Seelenfarben geht nicht der Farbtopf aus.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Mark Aurel: Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als du sie bisher sahst, denn das heißt ein neues Leben beginnen.

Könnte was dran sein auf dem Gesundheitsfarbenseelenweg ...... sich das weiterhin täglich mit den Übungen, Geduld und Disziplin so zu erarbeiten, daß der Gesundheitsbereich, der einmal wöchentlich aufgesucht wird, irgendwann entfallen kann.
Bin dabei, neue Übungen einfließen zu lassen.

https://www.sagdas.com/images/spruec...zu-fuehlen.jpg
Könnte was dran sein auf dem Gesundheitsfarbenseelenweg .... es "kreist" um das,
was mal da war und supergut geholfen hat und es "kreist" um das, mit dem Gegebenen nicht zufrieden zu sein.
Das Letztgenannte hat ja auch seine Berechtigung. Und es "kreist" weiter darum, wie sich beides miteinander verbinden läßt. Eigentlich liegen die Voraussetzungen dafür da ... aber nur eigentlich. Und dieses "Eigentliche" liegt nicht in meinen Händen , es liegt in anderen Händen. In anderen organisierten Arbeitsstrukturen - es braucht ein Zusammenfassen
der damit verbundenen Gesundheitsfarbenseelenweggeschichte und Erfahrungen in
damit verbundenen Faszienbereichen und der damit verbundenen Muskelverhärtungen und -verklebungen. Und auch ein wöchentlich durchgeführter Behandlungs-irgendwie-Ablauf bedarf eines genauen Behandlungstimings, sonst "verkürzt" sich der Behandlungsverlauf - anders formuliert: er verpufft recht schnell. Der zweijährige Behandlungserfolg bedurfte eines "Behandlungspuffers", der sich zusammensetzte aus genau durchdachtem Behandlungstiming und Behandlungsablauf. Wird das "verkannt", aus welchen Gründen auch immer (vielleicht weil noch nie oder nur sehr wenig ein Behandlungsablauf nicht genügend durchstrukturiert wurde und die damit verbundene Berufserfahrung fehlt oder, weil es menschlich betrachtet, nicht möglich ist, einen Behandlungsverlauf, der gesundheitlich gebraucht wird damit
Behandlungserfolge sich bemerkbarer und lebbarer machen, so zu gestalten. Naja ... wie auch immer. Das liegt nicht in meinen Lebensaufgaben des eigenen Gesundheitsbereiches - dafür brauchte es anfangs eine erhebliche Unterstützung im Außen und nun eine gewisse Unterstützung im Außen des Gesundheitsbereiches der Physiotherapie.
Das Begreifen dieser Zusammenhänge war nicht da, als Mitte Januar die Mitteilung der
Schwangerschaft und des damit verbundenen Erziehungsjahres bekannt wurde. Aus dem
Nichtbegreifen dieser Zusammenhänge konnte die zugesicherte "Übergabe" auch nicht so stattfinden, wie zugesagt wurde - sie war von vornherein zum "Scheitern" verurteilt und dieses Scheitern bedeutete ein Mehr an Schmerz. Die Übergabe hätte "gründlicher und sauberer"
erfolgen müssen. Ein Einschreiten in den sich daran/danach anschließenden Behandlungsverlauf
meinerseits war maßgeblich für die bisherige mühsame und zähe Notfallversorgung, über die es nicht hinausging. Eine "Übergabe" im Gesundheitsbereich der Physiotherapie braucht ihre Zeitbesprechung und kann nicht einfach so zwischen "Tür und Angel" erfolgen. Es mag andere
Arbeitsbereiche außerhalb des Gesundheitsbereiches geben, in denen das durchaus möglich ist.
Aufgrund meiner eigenen zwei Übergangserfahrungen im Gesundheitsbereich der Physiotherapie
(zwei Schwangerschaften mit jeweils einem Jahr Erziehungsurlaub) kann ich nur empfehlen,
"Übergaben" genauestens vorher "mitzuverfolgen", damit diese recht nahtlos im Behandlungsverlauf erfolgen und es nicht zu einer Erhöhung der Schmerzen kommt, die dadurch einen mehrjährigen Behandlungsverlauf durchaus zum "Kippen" bringen können und vor allem
die Geldbörse dünner werden lassen.

https://www.sagdas.com/images/spruec...am-weil-er.jpg

https://www.sagdas.com/images/spruec...en--der-in.jpg

Wieder und wieder aus den Gedanken herauskommen .... im Hier und Jetzt/im Moment verweilen.
Das entspannt. Und manchmal ist das leichter niederzuschreiben, wie es so leben zu wollen.
Da "zieht, zurrt und zerrt es im Gedankenkreislauf". Das darf es ja auch und wird sich wohl in gewissen Lebensphasen nicht so einfach abstellen lassen wie ein Radio. Nur herauskommen aus diesen Kreisen der Gedanken, die schnell einer Spirale gleichen, braucht dann die Übung, die sich aus der Erfahrung heraus "ableitet". Und so lernt und lernt es sich an Lebenserfahrungen, die recht kunterbunt seelenfreudig etc. sein können. Und so gewinnt man wohl an Lebensweisheit. Es
verläuft nicht immer alles "glatt" im Leben. Und manchmal ist es steinig und mühsam, seine Lebenserfahrungen zu sammeln und sie räumlich lebensbejahend in den eigenen inneren Farbenseelenräumen unterzubringen. Da purzelt es dann manchmal kunterbunt durcheinander auch mit den damit verbundenen Emotionen. Und im Farbenseelengrund ist alles ruhig und friedlich.
Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel) War dessen bewußt, in der Gedankenkreisspirale und des damit verbundenen Ablenkens im Alltag "verlor/verliert" es sich ein weniglich ...... Es braucht die Erfahrung der damit verbundenen inneren Zentriertheit, mag sie nun in der Gedankenspirale liegen oder in der Ablenkung. Es braucht die damit verbundene Lebenserfahrung und die Erfahrung der inneren Stille, um beide
gemachten Lebenserfahrungen wieder miteinander verbinden. Obwohl: Stille läßt sich nicht verbinden - Gedankenspirale und Ablenkung lassen sich verbinden. Letztendlich ist es die bewußte eigene Aufmerksamkeit: wohin richtet sich die Achtsamkeit im Alltag - Gedankenspirale, Ablenkung, Stille. Ist schon sehr interessant, das eigene Farbenseelendasein so gestalten zu können und die freie "Auswahl" zu haben.

Sich selber liebevoll sanft und gütig begegnen. Alles ist gut.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen, dankbaren und erholsamen Farbenseelenruhetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe - jedoch nicht dafür, wie das Gelesene verstanden wird.

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
"Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu verleihen vermag."
Wilhelm von Humboldt

"Du bist dort, wo Deine Gedanken sind.
Sieh zu, dass Deine Gedanken dort sind, wo Du sein möchtest."
Rabbi Nachman

http://www.gartenzauber.com/wp-conte...11618Small.jpg
Wenn Blumen, gleichgültig welcher Farben und Formen, zusammenstehen,
kann niemals ein Bild der Disharmonie entstehen.
Vincent van Gogh

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von flower4O Beitrag anzeigen
"
Wenn Blumen, gleichgültig welcher Farben und Formen, zusammenstehen,
kann niemals ein Bild der Disharmonie entstehen.
Vincent van Gogh
Welch weise Worte - darum ist die Natur auch der grösste Heiler, alles ist in irgend einer Weise Medizin

Herzensgrüsse
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Danke liebe Karde
Die Natur schenkt uns vieles - Körper, Geist und Seele.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (25.07.16 um 03:34 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
http://www.ja-pics.net/images/full/74/3a7d5a46.jpg

Wieder und wieder aus den Gedanken herauskommen, im Moment/im Hier und Jetzt verweilen. Das in kleinen Schritten bewußt wieder möglich werden lassen - achtsame Aufmerksamkeit. Die Stille schützen - steckt viel Weisheit drin. Wird langsam aber sicher deutlicher. Die Stille schützen, sie verliert sich sonst vor den Gedanken, den hinter ihnen ist es still, so still, ruhig und friedlich.

Gesundheit ist ein kostbares Gut.

Sich selber liebevoll, sanft und gütig begegnen. Alles ist gut.

Wünsch einen liebevollen, achtsamen und dankbaren Farbenseelengütetag gefüllt mit kostbaren mamaya-momenten.

alles Liebe
flower4O

Schütze die Stille und die Stille wird Dich beschützen. (Frankreich - alte Mönchsregel)
Kümmere Dich um Deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast. (J. Rohn)

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
was berührt ...
http://bistum-augsburg.de/var/plain_...ein_medium.jpg
Soviel wunderschönes in einer einzigen kostbaren und wertvollen Blüte.

alles Liebe
flower4O

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
loslassen .....
Das Loslassen von unerfüllbaren Träumen und das Freigeben von etwas, was man mit ganzem Herzen wollte, ist wohl das Schwerste, was es im Leben gibt (unbekannt)

Bleibt es weiterhin irgendwie eingehüllt in unerfüllbares Träumen eines weiterhin
schmerzbefreienderes Aufbauen auf dem Gesundheitsfarbenseelenweg und das mit ganzem Herzen wirklich zu wollen. Es liegt irgendwie in den Händen einer "einzigen Physiotherapeutin", die in unserer Region mit einem gewissen Kostenaufwand auffindbar war/ist. Nun erstmalig eingelenkt vor ca. 14 Tagen, was gewisse Hoffnungsschimmer am Gesundheitsfarbenseelenweghorizont erschienen ließ, wurde eine Woche später nur noch "halbherzig irgendwie" erledigt. Sie verfügt ganz klar über die fachlichen Kompetenzen dafür.
Nichts ist unmöglich an menschlichem im Gesundheitsbereich der heutigen Zeit. Bislang kannte ich nur meine bisherigen menschlichen Erfahrungen auf dem Gesundheitsfarbenseelenweg und nun kommt eine neue hinzu, eine neue menschliche ..... eine gewisse Sprachlosigkeit breitete/breitet sich aus und im Kopf "kreist es".

Setz Dich an einen Bach und sei einfach da. Das Lied des Wassers wird Deine Sorgen aufnehmen und sie hinab zum Meer tragen. (unbekannt)

Alles Menschliche muß erst werden und wachsen und reifen, und von Gestalt zu Gestalt führt es die bildende Zeit.
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

http://img4.fotos-hochladen.net/uplo...gm98vjq6sl.jpg

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (25.07.16 um 04:42 Uhr) Grund: Ergänzung

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07

Farben meiner Seele

flower4O ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
"Auf Dinge, die nicht mehr zu ändern sind, muss auch kein Blick zurück mehr fallen! Was getan ist, ist getan und bleibt's."
(William Shakespears)

http://img.webme.com/pic/a/angelamore/zum_dank.jpg

alles Liebe
flower4O


Optionen Suchen


Themenübersicht