Verfremdungs-Gefühle – schädliches Surfen im Internet

09.08.12 11:28 #1
Neues Thema erstellen
Verfremdungs-Gefühle – schädliches Surfen im Internet

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Ich kann mich Sam absolut anschließen. Auch bei mir gibt es dieses Suchtverhalten.
Auch wenn es bedingt eine Suchtverlagerung ist (trockener Alkoholiker), ist es eine Sucht.

Diese Sucht hat deckungsgleiche Konsequenzen für den Abhängigkeiten, wie viele andere Süchte auch:
Vereinsamung, Aufkündigung von Beziehungen, Kontrollverlust, Scham, Alibi-Verhalten usw.
Wenn ich ehrlich zu mir selber bin, kann ich mich dem nur anschließen. Bei mir ist es eine generelle Suchttendenz. Ich springe von einer Sucht zur nächsten, da ich speziell bei Alkohol und anderen Substanzen merkte, dass es mir nicht gut tut (körperlich). Daher schaffte ich es, diese aufzugeben. Allerdings ging es dann mit Fernsehsucht, Internetsucht, Kaufsucht, Vergnügungssucht weiter .... Ich kämpfe jeden Tag, ist allerdings verdammt schwierig, wenn es mir mal wieder schlecht geht. Das ist dann der Teufelskreis, wo ich immer tiefer in die Vereinsamung rutsche. Auch weil ich ein schlechtes Gewissen habe, gegenüber Arbeit und Freunden, weil ich nichts auf die Reihe bekomme und so noch mehr meinen Süchten fröhne.

Verfremdungs-Gefühle – schädliches Surfen im Internet
Männlich Bodo
Danke für die Coming-Outs!
Finde ich richtig prima und mutig!





Liebe
Grüße
Bodo


Optionen Suchen


Themenübersicht