Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

20.05.12 21:57 #1
Neues Thema erstellen
Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

Marlisa ist offline
Beiträge: 24
Seit: 13.09.10
Zitat von Mondvogel Beitrag anzeigen
Liebe Marlisa,

was heißt eine leichte SD-UF?

Hast Du Werte? fT3,fT4 und TSH?

(Ich hatte jahrelang keine auffälligen SD-Werte, bis dann festgestellt wurde dass ich nur noch 1/5 der SD habe - bis dahin hat mein Körper versucht mit dem Mangel irgendwie klarzukommen. (Ich war mehr als 20 Jahre lang depressiv; jetzt nehme ich L-Thyroxin seit 2,5 Jahren - seit ca 3 Wochen fühle ich mich "normal" - also nicht mehr grundlos depressiv.)

Liebe Grüße, Mondvogel

nach Lesen Deines Profils, fällt mir Deine instabile HWS auf - auch diese könnte mMn eine Folge einer SD-UF sein. War bei mir auch so! Ich habe viel weniger Haltungsprobleme/ Muskelprobleme als früher.
Ich habe leider keine werte. Verstehe ich nicht ganz mit deiner SD, denn wenn man die untersuchen lässt wird die doch abgetastet?? Wie wurde das rausgefunden? Ich war nun extra beim Endokrinologen! Hattest du auch probleme mit nem premenstruellen syndrom?
Inwiefern hängt die HWS mit der SD zusammen?

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
5-htp nehme ich schon lange. Bringt scheinbar nix. ...Was ist triptopan??
in welcher dosierung?
hast du schlafstörungen?
tryptophan ist eine sybstanz, aus der der köper 5-htp bildet. wenn du 5-htp schon nimmst, dann ist das hinfällig.

Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
Schilddrüse wurde untersucht. Leichte unterfunktion aber nicht schlimm. Soll aber im Dezember kontrolliert werden.
erste grundregel: glaub keinem schulmediziner irgendwas. sie verharmlosen alles.

Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
Wo macht man ein Neurostressprofil?
da gibt es eine rubrik hier im forum: Neurostress


Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
Was macht ne traumatherapeutin? Mache ja nun schon Psychotherapie!!
mit welcher methode arbeitet die therapeutin?


Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
Deswegen dachte ich Medis könnten mir den kopf mal frei pusten. Viell habe ich auch Unverzräglichkeiten?
ich würde eher vermuten, dass dir die medis (nicht nur) den kopf völlig vernebeln.
zu unverträglichkeiten gibt es auch viele infos im forum.
du könntest z.B. eine auslassdiät machen, um festzustellen, ob du unverträglichkeiten hast. da können dir andere aber sicher kompetentere ratschläge geben.

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.132
Seit: 07.04.10
hallo Marlisa,

[quote=Marlisa;860216]
Ich habe leider keine werte
. dann sollte das nachgeholt werden. Und zwar alle Werte...oder lasse sie Dir geben vom Endo., wenn das erst kürzlich war. Dazu hast Du das Recht.

dasVerstehe ich nicht ganz mit deiner SD, denn wenn man die untersuchen lässt wird die doch abgetastet??
Bei mir wurde nie irgendwas abgetastet....Werte ok, alles Ok

Wie wurde das rausgefunden?
Als ich schon nicht mehr kriechen konnte, war der TSH endlich etwas erhöht, die anderen Werte alle in der Norm (haha) - wurde ich zum Endo geschickt. Per Ultraschall hat er Hashi diagnostiziert.
Ich war nun extra beim Endokrinologen
Endo ist nicht gleich Endo. Mein erster hatte Ahnung, hat die Diagnose gestellt. Und mir eine Dosis empfohlen. Die zweite in der gleiche Praxis, hat mich in die UF runterdosiert, weil sie wahrscheinlich lediglich auf meinen supprimierten TSH-Wert geschaut hat. Das passiert anscheinend öfter - habe ich hier schon öfter gelesen.

!
Hattest du auch probleme mit nem premenstruellen syndrom?
Ich bin bald 60 ; aber als mein hashi mutmaßlich angefangen hatte, hatte ich extrem starke Blutungen. Alle Hormone im Körper wirken sich aufeinander aus. Es ist ein Kreislauf - sehr komplex. Jedenfalls kann Dein PMS gut mit der UF zusammenhängen. (glaube ich)

Inwiefern hängt die HWS mit der SD zusammen?[/Q
UOTE]

Bei einer UF ist der Stoffwechsel runtergefahren. Das wirkt sich auf die Arbeit der Muskeln aus. Arbeiten die Muskeln nicht optimal, können sie die WS nicht optimal halten. Dann gibt es Probleme: Verspannungen einerseits, Instabilität andererseits. Dies ist jetzt sehr vereinfacht ausgedrückt. Ich jedenfalls habe weniger Probleme, seit ich Thyroxin einnehme.


Das heißt ja jetzt nicht , dass Du auch Hashi hast. Es gibt ja noch andere Gründe für UF. Aber es wäre wichtig zu wissen, wie stark Deine Unterfunktion ist. Und warum du eine hast. Vielleicht bekommst Du einen Bericht vom Endo? Oder dein HA?

Alles Gute Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

Marlisa ist offline
Beiträge: 24
Seit: 13.09.10
Zitat von paule Beitrag anzeigen
in welcher dosierung?
hast du schlafstörungen?
tryptophan ist eine sybstanz, aus der der köper 5-htp bildet. wenn du 5-htp schon nimmst, dann ist das hinfällig.

Ich nehme seromaxx von vitabay und da morgens 1 kapsel. Sind glaub ich 100mg. Ist das zu wenig?

erste grundregel: glaub keinem schulmediziner irgendwas. sie verharmlosen alles.

Von wem soll ich denn sonst die diagnose bekommen?? Wie gesagt war beim endokrinologen. Ein heilprAktiker verschreibt ja keine Medis, die hat mi h ja an nen endokrinologen verwiesen.

da gibt es eine rubrik hier im forum: Neurostress



mit welcher methode arbeitet die therapeutin?

??? Was fuer ne methode?? Therapie is therapie.

ich würde eher vermuten, dass dir die medis (nicht nur) den kopf völlig vernebeln.
zu unverträglichkeiten gibt es auch viele infos im forum.
du könntest z.B. eine auslassdiät machen, um festzustellen, ob du unverträglichkeiten hast. da können dir andere aber sicher kompetentere ratschläge geben.
Ja mal sehen. Guck ich mal rein.

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

Marlisa ist offline
Beiträge: 24
Seit: 13.09.10
[quote=Mondvogel;860234]hallo Marlisa,

Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
. dann sollte das nachgeholt werden. Und zwar alle Werte...oder lasse sie Dir geben vom Endo., wenn das erst kürzlich war. Dazu hast Du das Recht.
Ok. Ich wollte eh noch mal zu meinem hausarzt der hat ja den bericht. Oder ich geh noch mal zum Endo.

Bei mir wurde nie irgendwas abgetastet....Werte ok, alles Ok
Bei mir gleich beim ersten Mal.

Als ich schon nicht mehr kriechen konnte, war der TSH endlich etwas erhöht, die anderen Werte alle in der Norm (haha) - wurde ich zum Endo geschickt. Per Ultraschall hat er Hashi diagnostiziert.
Endo ist nicht gleich Endo. Mein erster hatte Ahnung, hat die Diagnose gestellt. Und mir eine Dosis empfohlen. Die zweite in der gleiche Praxis, hat mich in die UF runterdosiert, weil sie wahrscheinlich lediglich auf meinen supprimierten TSH-Wert geschaut hat. Das passiert anscheinend öfter - habe ich hier schon öfter gelesen.

! Ich bin bald 60 ; aber als mein hashi mutmaßlich angefangen hatte, hatte ich extrem starke Blutungen. Alle Hormone im Körper wirken sich aufeinander aus. Es ist ein Kreislauf - sehr komplex. Jedenfalls kann Dein PMS gut mit der UF zusammenhängen. (glaube ich)

Habe das gefuehl bei mir spielt alles verrueckt momentan.
UOTE]

Bei einer UF ist der Stoffwechsel runtergefahren. Das wirkt sich auf die Arbeit der Muskeln aus. Arbeiten die Muskeln nicht optimal, können sie die WS nicht optimal halten. Dann gibt es Probleme: Verspannungen einerseits, Instabilität andererseits. Dies ist jetzt sehr vereinfacht ausgedrückt. Ich jedenfalls habe weniger Probleme, seit ich Thyroxin einnehme.

Hast du das thyroxin vom endo? Ja ne. Klar.

Das heißt ja jetzt nicht , dass Du auch Hashi hast. Es gibt ja noch andere Gründe für UF. Aber es wäre wichtig zu wissen, wie stark Deine Unterfunktion ist. Und warum du eine hast. Vielleicht bekommst Du einen Bericht vom Endo? Oder dein HA?

Alles Gute Mondvogel

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.132
Seit: 07.04.10
hallo Marlise,

Wenn alles verrückt spielt - wie alt bist du denn jetzt? Wechseljahre bringen ja auch manches durcheinander.

Ich habe meine LT vom HA....auf Anraten vom Endo - aber in letzter Zeit auf mein eigenes Anraten . (Und auf die guten Ratschläge hier aus dem Forum hin)

Ciao Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
Ich nehme seromaxx von vitabay und da morgens 1 kapsel. Sind glaub ich 100mg. Ist das zu wenig?
schwer zu sagen. warum nimmst das morgens und nicht abends?
wie kannst du denn schlafen?

Zitat von Marlisa Beitrag anzeigen
mit welcher methode arbeitet die therapeutin?
??? Was fuer ne methode?? Therapie is therapie.
Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch, TA, Gestalttherapie, Hypnotherapie ....hat sie nichts auf dem Schild oder ihrer homepage stehen?

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

Marlisa ist offline
Beiträge: 24
Seit: 13.09.10
Hallo Paule,
Nehme es morgens da ich wenn ich es abends nahm NICHT schlafen konnte. Andersrum gehts. Ich schlage gut. Ab und an werde ich 1x nachts wach aber nur ganz kurz. Träume sehr viel.
Man soll ja nur eine kapsel htp nehmen. Viell kann ich malmehr probieren.
Ich mache eine verhaltenstherapie.

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

Marlisa ist offline
Beiträge: 24
Seit: 13.09.10
Hallo mondvogel,
Bin fast 35 jahre alt. Kein plan ob da die hormons schon durchdrehen. Woe gesagt weiss nicht so recht wAt los ist.

Depressions-Comeback oder "Krieg dich gebacken, Mädl"

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.132
Seit: 07.04.10
Hm...35 ist noch fast kein Alter...

dann liegt es doch wahrscheinlich eher an den SD-Hormonen...aber ohne Werte, kann man nix sagen....wie gesagt, die hormonelle Situation ist sehr komplex,

Gute Nacht, Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht