Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

also mir ist doch tatsächlich was total merkwürdiges passiert.

gestern.

ich war auf dem heimweg vom krankenhaus und merkte, dass der accu nicht genug ladung hat.
also musste ich in das nächste geschäft rein, bitten, dass ich den accu laden darf und danach wieder raus.

ich wählte dazu den interdiscount.
warum nicht elektrizität 'schnorren' in einem geschäft, welches elektroartikel verkauft?

gleichzeitig wollte ich, während der accu voll lädt, einen verkäufer bitten, mir fachinformationen zu einem produkt zu geben.
ich fragte also, ob jemand da sei, der erfahrung habe und der zeit hätte.

so geriet ich an einen verkäufer, der mir zu helfen versuchte, doch nicht wirklich grosses wissen zu haben schien.
er war eigentlich ganz okay.
na, ja.
so, so, la, la.
er dünkte ich nicht gerade sehr sympatisch, doch auch nicht wirklich antipathisch.
er zeigte mir geräte, beantwortete so gut wie möglich meine fragen, bis jemand in das geschäft kam.

während er diesen kunden bediente, wartete ich also, mit dem vorhaben, meine restlichen fragen zu stellen, wenn der laden wieder leerer ist.

vorgehabt, getan.
ich fuhr auf den verkäufer zu und bat ihn, ob er mir nicht eines der geräte in die hand geben kann, damit ich auch ein gefühl dafür bekomme, und entscheidungssicherer werde.

meine güte!
was war da was.

dieser verkäufer kam auf mich zu und ich hatte das gefühl, er wolle mich aus dem geschäft katapultieren.
er schimpfte mich an, dass ich in das hauptgeschäft müsse, uns sie mich hier nicht beraten können.

ich fragte, ob ich wenigstens schauen darf, ob der accu schon genug geladen sei und vielleicht noch ein wenig warten darf.

da kam ein zusammenschiss, das ginge nicht, man kann da nicht einfach strom holen und ich müsse jetzt raus.

ich bemerkte unterdessen, dass der 'gute' verkäufer das ladegerät gar nicht angeschaltet hat, der accu nicht geladen wurde, und ich also gleich weit bin, wie vor dem aufladeversuch.

ich weiss nicht wie, aber irgendwie schaffte ich es, doch in dem laden bleiben zu dürfen, während der accu also wirklich aufgeladen wurde.
irgendwie fragte ich, ob er mir wenigstens sagen könne, ob die kuscheldecke mit ärmeln(, welche ich für meine freundin kaufen wollte,) noch im ausverkauf sei.
der 'gute' mann ging schauen und damit ich noch eine weile den accu aufladen darf, gab ich vor, noch andere dinge anschauen zu wollen, da ich noch was kaufen müsste.
zu meinem glück und zur beruhigung des verkäufers fand ich genau den feueranzünder, den ich eh wieder brauche.

als ich an der kasse ankam, wusste ich, dass mich da ein wütender verkäufer einfach nur los werden will.
ich überlegte, was ich denn da nur tun könnte.

warum diese harte, gemeine, wütende, aggressive art?

mir kam die idee, statt mir nur gedanken zu machen, einfach zu fragen, was denn los ist.

ein wenig unsicher, aber bestimmt, 'trat' ich dem verkäufer entgegen:
"sind sie nur stinkig (- so lauteten seine worte; er würde stinkig werden -), weil es schon spät ist, das geschäft bald schliesst und sie einen mühsamen, strengen tag hinter sich haben - ich verstehe das ja so total! - oder werden sie grundsätzlich stinkig, wenn jemand einen rolliaccu aufladen möchte und dabei noch informationen zu einem gerät einholen möchte, welche er besorgen wird?"

auf einmal war dieser mensch total verändert.
er erklärte mir, dass es eigentlich nicht erlaubt sei, etwas in die steckdose zu stecken.
die verkäufer dürften nicht mal ihre mobiltelephone aufladen.
wenn ich erkläre, was los ist, ist das natürlich was ganz anderes.
(ich dachte, ihm gesagt zu haben, dass ich nicht heim komme mit unaufgeladenem akku. nein; ich dachte es nicht nur. ich war mir dessen sicher.)
so begann der mann das gespräch.
aus chaotischem ja, ja, ich verstehe, aha, ja schlimm, etc., wurde plötzlich alles klarer.
der mann öffnete sich immer mehr und strahlte plötzlich eine immer grösser werdende, warme freude aus.
er sagte mir, ich dürfe ruhig da stehen, ohne ich nach einkäufen umzusehen und ich dürfe klar noch im geschäft bleiben, es wäre ja auch noch eine habe stunde offen, das sei kein problem und alles in ordnung.

das, nachdem er mich noch wenige minuten zuvor aus dem laden werfen wollte und fand, sowas könne ich im hauptgeschäft in der abteilung zum produkt, das ich anschauen wollte, tun, aber nicht hier?

auch wenn ich die welt nicht mehr verstand, war ich auf alle fälle froh darüber, dass dieser mensch von einem so dunklen wesen zu einem so hellen, fröhlichen menschen wurde.

wie ist sowas nur möglich?

ich verstehe es wirklich nicht.

der mann kam immer wieder und begann nett mit mir zu sprechen.
wie redeten über die aktionen, welche interdiscount zu gunsten von kindern und jugendlichen startet, er erzählte mir von seinem opa etwas, ich erzählte ihm, wie es war, als ich vor vielen jahren einmal in einer bücherei verkauft habe, über bücher, zeitungen und der verlust dieser medien auf kosten von e-books und weiterer elektronik, er erzählte mir, wie es war, als n einem vorweihnachtstag sämtliche kartenlesgeärte in diesem und sämtlichen geschäften der umgebung ausfielen; ein nettes gespräch nach dem anderen.

zu guter letzt schenkte er mir strahlend ein gutschein-büchlein und war in so kurzer zeit, zu einem so positiven menschen mutiert.

wie kann das alles passiert sein?

so nett und fröhlich verabschieden konnte ich noch nie jemanden, der mich noch kurz zuvor voller hass und negativität beschenkt hatte.

es war so erstaunlich, erfreulich, merwürdig, speziell,... dass ich nicht anders konnte, als es hier zu erzählen und ein wenig zu hoffen, dass mir vielleicht jemnd erklären kann, wie menschen so sein können. was der auslöser für solche spontan-veränderungen sein mag.

viele liebe grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hi kexx und blockflötenmonika,

ich schreibe euch hoffentlich heute nach dem schlafen, sonst morgen oder spätestens am sonntag.
wenn geschieht, was ich mir vorgenommen habe.

liebe grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Jascha ist offline
Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Hey Shelley

wie ich sehe schreibst immer noch dein digitales tagebuch. mir wird ja schwindelig wenn ich die langen postings betrachte

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo jascha,

bitte schau weg!

ich will nicht, dass dir schwindelig wird.

viele grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von blockflöte Beitrag anzeigen
.

hallo liebe blockflötenmonika,

sorry, dass ich deinen beitrag erst jetzt richtig lese und auch erst jetzt antworte.

davor ging es mir so schlecht, dass ich keine texte mehr lesen konnte.
so nahm ich viele chemische tabletten, weil ich es nicht mehr aushielt und bekam eine leichte besserung.
anschliessend ging es mir so 'gut', dass ich wieder fähig wurde, was zu tun, damit ich hioffentlich weniger krankheit haben werde.
das nimmt aber halt auch wieder viel zeit und kraft, sich darüber zu informieren, was man machen will, etc.

nun aber habe ich endlich zeit und kraft für dich.

ich habe mich sehr gefreut, dass du dich gemeldet hast, auch wenn ich erst jetzt richtig lese, was du erlebt hast.

mit 'glücklich sein' meinte ich nicht das glücklich darüber, wenn ich mal schlafen kann oder sonst etwas besser ist.
mit 'glücklich sein' meinte ich, das glück - licht in mir sehen und dankbar sein und alles so.

irgendwie sowas eben.

egal.
momentan denke ich nicht so daran, weil ich mit anderem beschäftigt bin.

wenn ich mal ganz ehrlich bin, so muss ich zugeben, dass ich manchmal ein wenig neidisch auf dich bin.
weil du deine musik noch hast und leute, die dir das alles ermöglichen.
manchmal würde ich auch gerne.
zum glück nur manchmal.
denn meist ist schon der gedanke an sowas zu anstrengend.

worauf ich aber gar nicht neidisch bin:
darum, gespräche führen zu müssen.
die machen mich immer so kaputt, dass ich froh bin, wenn ich nicht mit leuten sprechen muss.
schreiben; ja.
da kann man seine kräfte besser einteilen.
sprechen: nein.
aber gute nachbarn wären schon was tolles.
wenn man sich gegenseitig hilft und kraft gibt.

viele liebe grüsse, deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von kexx92 Beitrag anzeigen
Medizinalkohle, der Allzweckentgifter.

Es ist aber wichtig das Paraffinöl (etwa ein EL) dazu zu nehmen, dass der Magen-Darm-Trakt schnell passiert wird und es keine Rückvergiftung gibt.

hallo lieber kexx,

wäre es dir möglich, mir zu helfen?

es ist so:
ich wllte schon lange eine 'richtige' kohle'entgiftung' machen.
das problem: ich habe nut tablettchen und bekomme nur tablettchen.
da kann man nie so viel nehmen wie von einem pulver.

deswegen meine frage an dich:

weisst du, wo ich das beste und billigste kohlenpulver kaufen kann?
kann ich das in die schweiz schicken lassen auch ohne megagrosse versand- und zoll-kosten?

ich bin wieder soweit, voll intensiv alles aus mir zu entgiften.
ich habe gemerkt, dass da noch sehr viel 'müll' in mir drin ist, der mich erschöpft und mir schmerzen macht.

ich nehme bisher:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...l-mischen.html

und das da:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tml#post781648

kohle würde ich gerne unbedingt dazu nehmen.
ich weiss zwar noch nicht, wie das ganze konzipieren und ich weiss auch nicht, was ich tun könnte, damit das ganze effektvier wird und nicht etwa wirkungslos ist oder sogar mehr schaden als nutzen anrichtet.

(evt. organunterstützung nötig?)

vielleicht will ich auch noch enzyme dazu nehmen.
ich dachte an wobenzyme.

zu diesem paraffinöl:

wie muss man das nehmen?

funktioniert kohle nur damit?

ist das nicht giftig?

wenn es zu meinem programm nötig wäre:

wo kann ich das beste und billigste mit hioffentlich kleinen versand- und zollkosten kaufen?

ich habe keine kreditkarte und kann kein englisch.
ich muss also irgendwie mit paypal oder banküberweisung bezahlen können und das ganze auf deutsch haben, weil ich sonst vielleicht ein haus kaufe und es nicht merke.
ein haus wäre zwar auch was praktisches...

es würde mich sehr freuen, wenn du dir nochmals zeit und kraft für mich nehmen könntest.

liebste grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von kexx92 Beitrag anzeigen
"Cutlern" ist halt, dass es über min. 3 Tage geht und daher einiges mehr rauskommt und v.a. ohne Rückvergiftung.

Xylit

MCS

hallo lieber kexx92,

ja ich würde gerne mal so 'richtig' cutlern.
oder auch nur 'halbrichtig'.

schon lange das problem:

ich weiss nicht, wo welches dmsa kaufen.
meines ging mir aus und ich kann es nicht wieder bestellen, da meine beiständin der apotheke, welche es als einziges herstellt, verboten hat, mir medikamente zu verkaufen.

ich habe früher mich mal umgeschaut.

ich fand drei verschiedene dmsa.
es ging einfach darum, dass sie jeweils mit einem anderen hilfsstoff zubereitet wurde.
ich würde gerne das beste davon probieren, oder von jedem der drei sorten das beste testen.

vielleicht kannst du mich diesbezüglich beraten?

ja xylit brauche ich oft.
weniger zum süssen, weil ich davon oft so 'flau' werde.
also es gibt mir nicht kraft wie der 'giftige' zucker, sondern bewirkt das gegenteil.

mcs hatte (habe?) ich.
es ist schon total viel besser.
wieviel - oder ob ich noch - mcs ich habe, weiss ich nicht.

danke vielmals, dass du dich meiner annimmst!

das hilft mir immens und vielleicht kann ich doch noch träume wahr werden lassen.
(etwas aufbauen, wo sich menschen mit diesen 'modernen' krankheit gegenseitig helfen und vielleicht in so einer art 'dorf' zusammen leben können, bis sie krankheitsfrei wieder weiter in die welt ziehen können.)

liebste grüsse, shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05



oh danke, danke, danke!

da hoffe ich, dass nicht wieder ein brief von dhl kommt, wo man noch mehr geld als versand- und zollkosten bezahlen muss.
ich bezahle oft mehr an die post und den zoll, als für die produkte selbst.
und das nur, weil ich niemanden in deutschland habe, an den ich die dinge schicken könnte und der es mir in die schweiz bringen würde...

ich sehe, dass es buchen-kohle ist.

meine tabletten, welche ich am liebsten habe, sind aus birke.
buche ist bestimmt auch toll.

wegen hölzern:

hast du dich schion mit zedern-holz befasst?
das ist auch was ganz tolles.
vor allem auch die zedernnüsse sind toll und lecker.



p.s.:
wo bekomme ich dieses paraffin-öl dazu?
kann man das in einem laden (ohne packetkosten) kaufen?
geht man da in einen do-it-your-self-laden oder wohin?

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von kexx92 Beitrag anzeigen
.
sorry, dass ich erst jetzt richtig antworte und so.
davor ging es mir einfach zu schlecht dazu.

danke für alles!
wirklich!

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht