Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo liebe cassandra,

meine mutti ist im krankenhaus.

sie hatte eine lungenembolie und jetzt thrombose.

gestern abend (vorgestern) war ja meine hellseherfreundin da, um endlich die sachen wegen meiner gegenständin - selbst nennt sie sich beiständin - zu regeln anzufangen.

und du; sie kann also wirklich hellsehen.

sie hat bei meiner mutti genau sagen können, wo der blutklumpen bei ihr in welchem gefäss ist.
sie machte dann noch behandlung an mutti, damit sie es schaffte ohne therapie bis jetzt im krankenhaus.

sie sah auch, gegen welche therapie das medikament ist, welches sie an mir getestet hat, obwohl sie es nicht wusste. sie sei nicht so intellektuell, dafür halt mehr gefühlsbetont intuitiv. also genau das gegenteil von mir.

und ja: das erste, was sie mit mir einig ging, das war, dass sie mit mir zum schmerzarzt kommt.

weiter soll ich wieder in eine klinik für querschnittgelähmte und hirngeschädigte.
diesmal aber in die andere.
leider habe ich aber von vielen leuten mit meinen krankheiten erfahren, dass wir schlechte erfahrungen dort machen.
aber diese freundin will dafür sorgen, dass jemand mit mir mit kommt. die können dann schauen, wenn was am schief werden ist.
hm ja.
ach ja; wegen der wohnsituation: sie tun immer noch so diese leute, dass ich dann bei ihnen wohnen kann.

und ja; ich weiss immer noch nicht, wie weit ich auf das alles vertrauen kann.
denn sie haben ja selbst noch kein haus, müssen immer schauen, wo sie was arbeiten können, damit sie wieder geld haben und so ja eben.

also die freundin hat da auch noch mit mir was gemacht und da konnte ich dann von montag auf dienstag mehr schlafen, dann dienstag musste ich ja nicht aus dem haus und nimand kam; ja und da hatte ich jetzt ein wenig mehr kraft.

doof aber, dass ich wieder nicht geschlafen habe und gleich kommt meine krankenschwester.
ich weiss nicht, ob ich es heute schon zu mutti schaffe, aber morgen nach meinem arzttermin muss und will ich es schaffen.

du kennst das ja:
in situationen, in denen es wirklich, wirklich sein muss; da kommen irgendwoher kräfte und man weiss nicht, woher.

ach ja und du:

diese hellseherfreundin sagt zemlich sicher sogar extra ihre reise ab, welche sie am donnerstag hatte antreten wollen.

weil gerade so viele leute sterben, viele beerdigungen sind und viele andere sterbenskrank sind und ja die freundin will dann helfen gehn.
und ich verspreche mir nichts, doch sie machte so anmerkungen, dass sie meine mutti im krankenhaus besuchen wird.
das wäre schon sehr, sehr fein für mutti und weil dann schauen sie auch, welche medikamente der mutti noch helfen neben dem chemischen zeugs, welches uni-kliniken so verteilen.

hm also.

ja und mit vati:

da zeigt sich jetzt, wie wir alleine zusammen auskommen.

doch etwas weiss ich:

bin ich alleine mit mutti, ist es ruhiger.
bin ich alleine mit vati, so ist es ruhiger.

gemerkt habe ich auch, dass es mit vati dann geht, weil ich ihm einfach zettelchen schreibe und nicht noch rumdiskutiere wie mit mutti.

er wird sich ja freuen, wenn er gleich in die küche kommt und da alles voll von beschriebenen zetteln ist.

hehe.

wann er der krankenschwester die türe öffnen muss, wann er mich wecken soll, wann er mir bitte welchen tee kocht, welches essen ich brauche - und ja; ich habe wieder hoffnung, dass ich bald so viel gesünder werde, das alles alleine machen zu können.

das erste mal im leben sieht es jetzt mal so ziemlich rundum positiv aus.

wobei: du weisst es ja:

da sieht es so gut aus, danach geht die hellseherfreundin weg oder hat viele kranke menschen, welche ihre hilfe brauchen, ist selbst zu krank (sie ist ja auch chronisch schwer krank und operationsgeschädigt) und ja; dann ist alle hoffnung weg und ich bin wieder so im bodenlosen alleine und weiss mir nicht mehr zu helfen.

ach ja; und am freitag kommt die mutter-krankenschwester.
sie ist sehr gut in so sachen und deswegen werde ich sie auch noch fragen wegen so waschhilfe und so andere sachen. also jemand, der mir hilft die wäsche zu machen. ich meine; vati - er kann es schon teilweise irgendwie. aber er versorgt ja immer noch die tante in seinem alter und selbst gesundheitlicher defizite - er hat ja seit er klein ist nur 1/4-tel lunge wegen seinem vati, dann muss er jetzt zu mutti immer und dann bin noch ich da....

vielleicht kann ich auch schon die schwester heute fragen.
aber sie ist jung und weiss noch nicht so viel von stellen, wo man so haushaltshilfensachen bekommen kann.

nun zu dir:

ich mache mir grosse sorgen. vor allem um dich, aber auch um deinen schatz.

um dich herum sterben ja auch so viele.

ja und wenn ich dich dann lange nicht antreffe.
das macht mir wirklich kummer!

ich muss wirklich dringend jetzt mal schauen, dass ich wieder einen funktionierenden messenger habe.

ich drück dich mal ganz lieb und ich denke immer an euch und überlege mir oft, ob ich anrufen soll.
nur verstehen wir uns ja so schlecht wegen der langen leitung und ja; immer kann man sich das auch nicht leisten.

alles liebe; eure shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
test:



.
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
haha. so kann ich es sehen, ohne mich bei youtube anzumelden, um erwachsenen filme zuzulassen.

:clap:
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo answer,

fotsetzung:

schmerzen:

von unfällen:
hws-unfall: nacken-, und hws-schmezen
seit eiskunstlauf-unfall: steissbeinschmezen

schmerzen beim spechen wegen muskelschwäche und deswegen chonische überforderung der stimmbänder. immer meh schmezen beim singen, bis singen unmöglich wude.

brennende schmezen in ückenmak und gehin bei chronisch wiederkommenden entzündungen von rückenmak und hin.

die kankenschwester ist da.

bis später
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

cassandra ist offline
Beiträge: 345
Seit: 16.06.06

gruss
cassandra

hab grad erst gelesen, dass deine mutti im K.H. ist.
wie gehts ihr, wo genau sitzt das gerinsel, hat man es genau gefunden?welches med geben sie.
bei einstein war das ja auch so, ein grosses gerinsel sass im oberschenkel.wenn es nicht hoeher wandert, kann man es ja oft frueh genug aufloesen.
lass mich wissen was laeuft, bitte, und mach deinen messi flott.
gruess mutti und vati von mir.

cassandra

hab deinen post nochmal gelesen. du hattest eigentlich schon erklaert,was ich hier noch gefragt habe.
ok, hat sich was geaendert?
gruss
cassandra

Geändert von cassandra (23.02.11 um 21:02 Uhr)

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo answer,

ich war ja noch nicht fertig.

also da sind noch lungenschmerzen.
die sind da, wenn es ganz schlimm ist.
da tut jeder atemzug in den ganzen lungen einfach so weh, dass es im mass für mich etwa so ist wie eine dauerkolik.

einmal bin ich während einer operation erwacht.
das ist wieder eine total andere art von schmerz.
mit nichts zu vergleichen.
wenn man spürt, wie sie einem den bauch aufschlitzen, geräte reinschieben rummachen, nähen und wenn man dann nicht schreien kann, weil man einen tubus im hals hat.

danach wurde mir ja mal ohne narkose mit einer nadel über die bauchdecke in der blase rumgestochert.
das war in der schmerzqualität ähnlich wie eine operation. es war aber nur auf eine kleinere stelle lokalisiert, wobei eine blase eigentlich etwas sehr empfindliches ist. meine auf alle fälle. da musste ich auch sehr gut aufpassen, dass ich vor schmerz nicht bewusstlos werde. es war sehr anstrengend, da zu bleiben, doch schaffte ich es, weil ich alles mitbekommen wollte.
danach kam der zusammenbruch, doch danach bekam ich dann auch das morphium und die welt war schön wie im paradies.

bis dann die koliken kamen, welche ich auf zu hohe dosis morphium bekomme, bis die wirkung nachliess und die blase immer noch weh tat und das ganze trauma in die seele aufstieg.

ja dann habe ich noch metallklemmen in meinem körper, welche bei einer operation vergessen wurden. man kann auf röntgenbildern beobachten, wie sie herumwandern.
ja davon habe ich auch manchmal schmerzen. rausoperieren will sie niemand, da es erstens kompliziert ist, zweitens ich nur allgemein versichert bin und drittens mein gesundheitszustand noch so schlecht ist, dass die kleinste operation noch ein risiko ist, welches man nicht eingehen sollte, falls es nicht wirklich nötig wäre.

manchmal tut es auch beim port weh, doch das ist normal.
vor allem dann, wenn es blaue flecken hat vom vielen anstechen.
das ist aber kein schmerz. das ist nur ein weh-tun.

eigentlich hättest du mich lieber fragen sollen, welche schmerzen ich nicht habe.
das wäre nämlich am linken ring-zeh und am rechten ohrläppchen.

ah ja.
jetzt habe ich den psychischen schmerz vergessen.
der kam so:
durch die entzündungen in den gefässen, da begann mir jede infusion weh zu tun.
um diesen schmerz abzulenken, begann ich mich also selbst zu verletzen.
das tut dann wieder weh, kommt also von der psyche, weil meine psyche mir das angerichtet hat.
einmal hatte ich auch wieder so volle bauchschmerzen und nach den jahren von einölen, einsalben, einwickeln, teechens schlucken, etc. einfach so genug, dass ich in verzweiflung kam, mit einem messer in der hand da stand und mir schon fast den bauch aufgeschnitten hätte, bis ich mich doch noch umentschied, meinen akupunkteur anrief und ihn wegen meridianen und meridianablenkung befragte, danach so schnell wie möglich zu meiner freundin ging und sie nach dem besten piercer fragte, zu dem ich dann auch nach reiflichen überlegungen schon am nächsten tag mit der freundin hinging und mir ein bauchpiercing stechen liess, damit ich mir nicht noch selbst die organe aus meinem bauch schneide.

als klein-kind habe ich mir immer den kopf an die wand geschlagen, damit ich die sternchen sehe und "es" aufhört. das "es", was in meinem kopf war und machte, dass es mir nicht menschlich gut ging.
irgendwie tat das dann schon weh im gehirn, aber das war nicht wirklich ein schmerz in dem sinne. es war mehr ein "zustand".

als kind auch wurde ich fast umgebracht auch mit dem kopf und einer türkannte. da spannte ich mich zuerst so an, dass der schmerz nicht spürbar war, danach kam ich auch in so eine art "trance" und anschliessend kam die bewusstlosigkeit.
also eigentlich auch ein schmerz, den ich aber nicht als solches aufgefasst habe.

war das überhaupt noch deine frage das alles zu wissen?

ich habe sie auch noch nicht vollständig beantwortet. genügt dir aber die antwort?

wegen den beschwerden stört mich jetzt gerade am meisten, dass mein essen nicht im magen bleibt oder schon gar nicht ganz runter geht, sondern immer wieder in den mund zurück kommt. würde ich jetzt richtig erbrechen müssen, würde das vielleicht aufhören. aber das wäre auch doof. schliesslich habe ich vorher nüsslisalat und zwei kartoffeln gegesse, weil ich schon lange nicht mehr gegessen habe und man essen muss, weil das menschen so tun.

viele liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
hallo liebe shelley,

nach langer zeit möchte ich dir mal wieder ein kl. grüßle senden.
es ging mir nicht so gut, habe eine tüchtige erkältung, vor allem macht mir die bronchitis zu schaffen. da ich kein fieber bekomme - ist bei fibro "normal" - hält die sich hartnäckig.
aber sie zeigt mir mal wieder meine grenzen auf. ich "hüte" nämlich meine enkel 4 1/2 so alt ist die kleine auf dem foto inzwischen - und 1 1/2j, am WE, damit die mama mithelfen kann, zum 1.3. wollen sie nämlich gern ins unfertige haus provisorisch einziehen. das ist anstrengend, tue es aber auch wiederum gerne, erlebe somit auch die entwicklung mit.

kennst du dahlkes buch "krankheit als weg"? dass ein anthopros. kinderarzt aufzeigte, dass kinderkrkh. zur entwicklung beitragen, fand ich bei meinen töchtern bestätigt. aber das buch verhalf mir nochmal zu einer ganz neuen sicht, ähnlich, wie du es kürzlich auch ausführtest. da dachte ich gleich an das buch.

jeder mensch kommt ja nicht als genet. unbeschriebenes blatt zur welt, es ist wichtig, zu bejahen und das beste daraus zu machen.

ich bewundere dich immer wieder, wie du dein leben meisterst, dass auch du "durchhänger" hast, ist nur natürlich und menschlich. da kommt es halt darauf an, ob man sich darin "suhlt", oder doch das licht am ende des "tunnels" sucht.

du hattest also auch schon triopse?
eine enkelin möchte die auch so gerne züchten, hatte aber bisher kein glück, diesmal schlüpfte nur 1, der bald starb. er war schon so groß, dass ich ihn auf dem foto, erkennen konnte. nun will sie warten, bis es wärmer wird.

wie mag es deiner mama gehen?

ich wünsche dir von herzen kraft, diese neue situation meistern zu können, und ganz viel unterstützung von deiner hellseherin-freundin.

ich umarme dich virtuell
deine blockflötenmonika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

Ich möchte leben

cassandra ist offline
Beiträge: 345
Seit: 16.06.06
hi shelley,
du bist weder im chat noch ueberhaupt on-line.was ganz neues!
also nehme ich an, dass du bei mutti im K.H. bist.
hoffe es hat sich zum guten ausgerichtet.
wie laeuft der tageslauf so mit zettelchen?
kenne das gut. da einstein auf einem ohr nicht hoert, muss ich entweder schreien, damit das echo ankommt(hat er aber nicht gerne und ich hab dazu die kraft nicht.
deshalb gibt es bei uns auch zettelchen.)
aber, wenn das dann nicht schoen der reihe nach aufgeschrieben wird, dann landet eben auch der kamm auf der butter.
alles 15cm daneben.LOL, kennst du ja.

cassandra

lass bald von dir hoeren,bitte.

grad gesehen, du kamst on-line.

Geändert von cassandra (24.02.11 um 21:05 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht