Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.742
Seit: 17.07.10
Hallöchen, liebe Shelley,

leider muss ich Dich nun enttäuschen. Eine solch schöne Jagd mit Pferden und Hunden gibt es in Deutschland wohl nicht. Bei der Hubertusjagd sammeln sich die Jäger, werden begrüßt und eingewiesen. Danach erschallen die Jagdhörner zur Eröffnung. Jäger und Treiber begeben sich in Gruppen an ihre Plätze bzw. Hochsitze. Einige haben ihre Hunde mit, aber nicht als Meute. Nach der Jagd wird das Wild aufgereiht. Dann erschallt das Horn für Hirsch, für Reh, für Schwein (Sau tot) usw. nacheinander. Die Jäger, die ein Tier erlegt haben, werden mit einem Tannenzweig beglückwünscht. Der Reporter von der Tageszeitung macht dann ein Foto. Weitere Gäste gibt es nicht. Nach der Abschlussrede wird noch einmal geblasen und dann beginnt das Schüsseltreiben, d. h. das Essen und Trinken. Von Romantik kaum eine Spur.

Na Shelley, hast Du Deinen Rollstuhl wieder in Ordnung? Tröste Dich, ich kam mit dem Auto nicht durch den TÜV. Nach der Reparatur versuche ich es noch einmal. Das Auto ist schon 13 Jahre alt.

Ich kann das nachempfinden, dass Du an manchen Tagen völlig fertig bist. Wie ich gerade gelesen habe, bist Du zurzeit bei Deinen Eltern. Ja, nutze noch die Zeit, solange Du sie hast. Meine Eltern leben nicht mehr.

Ich habe zurzeit so viele Termine (Massage, Zahnarzt, Tierarzt, Versicherung, Geburtstage), dass ich mich heute gar nicht richtig konzentrieren kann. Ich melde mich Ende der Woche mal wieder.

Sei lieb gegrüßt von Rawotina.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von atenga Beitrag anzeigen
.

hallo liebe atenga,

also eben; ich bin manchmal, wenn ich vom arzt heim ging oder so noch bei dir vorbeigefahren, aber du warst dann nie da.
vielleicht hat dein schatz mal grüsse ausgerichtet?

ja und im messi bist du auch nie mehr und hier hast du nicht geschrieben und telephonieren ist mir zu streng und ich fand es trotzdem schade, wenn ich nicht erfahren darf, wie es dir geht.

hat dir mein vati eigentlich den nagellack mitgebracht?
ich hoffe, dass dir die farbe gefällt und er auch von der qualität her gut ist. also wenn du noch mehr willst davon; vielleicht müssten wir uns dann beeilen, dir noch welchen zu besorgen, weil es ist eine limitierte edition und die gibt es nicht lange.

ich wollte ja auch schon lange den abakus für meine freundin, welche mir mit der diplomarbeit geholfen hat (bzw. fast mehr gemacht hat als ich, welche ziemlich belämmert was hinkriegen wollte), bei dir abholen kommen. oder meinen vati schicken, ihn zu holen. aber du weisst ja, wie das ist, wenn man so vergesslich ist... und ich müsste dir ja davor auch noch sagen, dass du ihm den ausgestellten nicht geben darfst, weil da eine zählperle fest sitzt. oder ich weiss nicht mehr, was daran nicht stimmt. aber vielleicht hast du ja noch einen optimaleren.

nun gut; ich kann mir vorstellen, dass du wieder probleme hast wegen finanziellen sachen und all dem.

aber was ist denn mit dir passiert?

hast du medikamente bekommen, welche deinen körper überfordert haben?
ich meine; wegen alpha liponsäure gegen diabetes trotz der quecksilberquellen im mund oder so.

kann dir dein hausarzt nicht gut helfen?

auf ihn wollte ich auch wegen mir zu sprechen kommen.

du hast ihn mir ja empfohlen, weil er damals so ein wunderbarer mensch zu mir war, als ich die ozontherapie gemacht habe.

nun ja; ich denke, ich habe es mir vermasselt.
ich habe am telephon offen und ehrlich gesagt, wie es bei mir ist und da hatte er genug gehört, um zu sagen, dass er nicht mein hausarzt werden will, aber dass ich schon zu ozontherapie kommen kann. (das ist ein sehr guter vorschlag für zeiten, wo ich wieder regelmässig und mit sicherheit das haus verlassen kann... und wenn ich auch finanziell mir das leisten kann...)

eben; ich habe ihm so erzählt wegen der mitochondropathie und dass er vielleicht dazu was lesen müsste. das fand er dann noch ganz okay. wo ich aber sagte, dass ich selbst keine kraft mehr habe, fachliteratur zusammen zu suchen und dass das dann an ihm hängen würde, fand er es schon nicht mehr ganz toll.

als ich dann noch mit weiteren seltenen diagnosen kam, welche er nicht kennt, merkte ich, dass es ihm langsam zu viel wird.
er fand, ich müsste einen hausarzt haben, der sich mit all den dingen auskennt.
er weiss aber auch niemanden. in der ganzen stadt nicht.

da fand ich, dass wir ja die spezialthemen spezialisten überlassen könnten und er einfach als koordinator und für notfälle den hausarztjobb für mich übernehmen könnte.

dummerweise sagte ich, dass ich aber das haus nicht mehr verlassen kann, wenn es mir schlecht geht und wenn es mir sehr schlecht geht, dann eh nicht.
ja und wenn es mir besser ginge, könne ich auch fast nicht raus, aber dann bräuchte ich ja keinen arzt.

da fand er, er würde eigentlich keine hausbesuche machen. (das stimmt nicht! alte leute geht er auch besuchen! und ich bin ja wirklich sehr nahe bei ihm. er müsste nur seine strasse lang gehen, ums eck laufen, eine querstrasse nehmen und in meiner strasse bis zu meinem haus laufen und schon wäre er da...)

ich machte also den vorschlag, dass wir dann halt einfach telephonieren und fragte, ob er auch manchmal mails schreibt.
schon das mit dem telephonieren fand er nicht so optimal...

ja und das, was ihm wohl den bogen gab, war, als ich ihm erzählte, dass ich keine kraft habe, selbst alle blutwerte und alle berichte zusammen zu suchen und dass er die vielleicht von anderen ärzten einfordern müsse, bis er alles zusammen hat und sich ein vollständigeres bild meiner krankengeschichte ergibt.

also du liest es: ich habe es total vermasselt!

ich hätte es vielleicht geschafft, dass er mein hausarzt wird, wenn ich nicht gesagt hätte, wie es wirklich ist.
doch ich sagte ihm auch, dass ich lieber schon ganz von anfang an klaren tisch haben will, damit wir beide wissen, auf was wir uns einlassen und nicht was anfangen, viele kräfte brauchen, dann merken, dass es nicht geht und also alles vergeblich war. er hätte ja bestimmt auch nicht zu viel resourcen für sowas und ich selbst schaffe das gesundheitlich auch fast nicht mehr.

er wäre wirklich super gewesen!
er ist so nahe, er ist offen, na, ja - ein wenig konservatig verstockt, aber ein so wahnsinnig lieber mensch. seine frau ist lieb. die praxishilfe ist toll. er macht gute sachen und wenn man sagt, mit welchen dosierungen andere gute ergebnisse erlangen konnten, ist er bereit, dies zu versuchen. er ist auch total engagiert. aber eben; was bringt mir das alles, wenn ich ihn dann anscheinend doch überfordere?

das ende der geschichte ist, dass ich immer noch keinen hausarzt habe.

ich habe aber die hoffnung, dass ich den gynäkologen meines krankenhauses bekommen kann. er macht gerade beim platz für den gemüsemarkt ab januar seine praxis auf. es ist fast ein zufall, dass er von so weit weg gerade in unsere stadt kommt.
auf alle fälle ist er ja auch komplementär und auch ein ganz spezieller mensch.
ich bin zwar schon ein wenig enttäscht von ihm, weil eine liebe freundin fand, er solle ein wenig für mich schauen, wenn sie im ausland ist. (sie ist mit ihm auch befreundet.) auf alle fälle wollte sie, dass er also mal bei mir vorbei kommt und ich dachte, dass ich ihn medizinish nicht fordern möchte, wenn er dafür keinen lohn bekommt, weil ich ihn nicht bezahlen kann, wenn er gerade keine praxis hat und die krankenkasse ihn also nicht auszahlt.
auf alle fälle sagte ich ihm, ich würde ihn dafür bezahlen, dass er mein klavier stimmt und gleich noch zeigt, wie es geht, damit ich ihm helfen kann und dass ich ihm etwa 3/4-tel vom preis eines richtigen klavierstimmers geben würde, doch das wollte er nicht machen. dabei wäre so etwas eine so gute sache, dass sich arzt und patient besser verstehen lernen. ich denke, ein arzt, welcher die patienten auch in aussermedizinischen bereichen wahrnehmen kann, wird sie auch medizinisch viel besser behandeln können. hm. na, ja.

jetzt also, wo die freundin im ausland ist, passiert bei mir medizinisch nicht. (diese freundin ist ja die hellseherin, welche mit der kinesiologin bei mir war, um meine therapie aufzustellen.)
ich halte mich irgendwie mit den dingen, welche die zwei für mich aufgestellt haben, über wasser. ich brauchte jetzt nur für kleinigkeiten mal den schmerzarzt oder den spezialisten.
ich hoffe so sehr, dass ich das jetzt halten kann bis zu meinem diplomkonzert. bzw. sollte es wieder so gut werden wie vor zwei wochen, wo ich noch ein ganz wenig musik machen konnte. letzte woche ging es wieder fast nicht, diese woche gar nicht und bitte! wie will ich ein diplomkonzert spielen können, wenn die muskeln keine kraft haben und meinem körper die ausdauer fehlt und ich nur noch zucke und zittere vor schwäche, dann schauen muss, wie ich überhaupt von zu hause in den konzertsaal komme, wenn ich immer wieder erbrechen muss oder diarrhoe habe oder wegen koliken fast nicht mehr atmen kann. hm. irgendwie muss es gehen. irgendwie geht es immer im leben. ich muss nur schauen, dass ich jemanden habe, der mich hinfährt und das wird alles total stressig. meine "für-sie-ist-der-abakus-freundin" wollte ja sogar zur geistigen unterstüzung mitkommen zur prüfung. da muss ich jetzt also jemanden finden, der mich liegend im auto, daneben meine freundin hinfahren kann. bhu! ich müsste wirklich mal was tun und es ist alles so viel. wenn ich nur nicht so probleme mit telephonieren hätte...

telephonieren sollte ich ja auch noch, weil ich immer noch einem sozialhelfer "nachrennen" muss, damit er mir hilft, die vielen berge zu hause abzubauen - so wie du mir mal geholfen hast. danke nochmals!

also der rollstuhltechniker legte es mir eben nahe, weil wir meinen ganzen fall nochmals aufrollen müssen, weil ich nun schon drei jahre miete für den rollstuhl bezahle und ich eigentlich einen besseren bräuchte und all das.

oh manno! es ist einfach alles zu viel und ich packe es nicht und der rollstuhltechniker sagte mir so gute methoden mit kästchen, in die ich kärtchen stelle, auf denen steht, was ich tun muss und irgendwie kriege ich das nicht mal mehr hin. ich schaffe es nur noch, wenn mir jemand genau sagt: zuerst machst du das. und wenn das nicht klappt, machst du es so. als zweites rufst du diese nummer an und sagst der reihe nach wie folgt diese dinge:.... usw.



ich bräuchte nen coach.

und wer bezahlt das?

vielleicht sollte ich mich doch nochmals auf den bankenplatz stellen und nach nem scheich ausschau halten...

bitte erzähl mir von dir, wenn du kraft und zeit hast.
es würde mich sehr beruhigen, zu wissen, wie es so geht und alles.

total liebe grüsse, eine umarmung und ein knuddelchen; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Rawotina Beitrag anzeigen
.

hallo liebe rawotina,

ja mein rolli ging ganz gut!
während ich durchs krankenhaus düste. er konnte sogar wieder blitzstarts zustande kriegen. das sind diese starts, bei denen man während dem "gas" geben nur noch auf den hinterrädern steht und die vorderräder hochschnellen. sehr erschreckend und ich bin froh, wenn das nicht passiert, weil ich ja auch schon hinten runter gefallen bin. aber es zeigt, dass der rolli ieder top ist.

also das ging, bis ich das hügelchen vor dem krankenhaus hoch fuhr, um auf die strassenbahn zu kommen.
da begann es plötzlich wieder zu "eiern" und das linke rad knirscht, knarrt und quitscht, wie ein altes schlossgespengst, dessen skelett geölt werden müssten.

ich wollte dann am abend gleich nochmals dem techniker anrufen, doch ich war einfach zu kaputt. auch habe ich irgendwie angst, wenn ich ihm jetzt schon wieder anrufe. au backe!
er kam echt extra, flickte den rolli, fuhr mich ins krankenhaus und musste dann gleich wieder zum nächsten kunden.

er hat mir gesagt, es hat gar nicht mehr viel gefehlt und ich wäre auf dem boden gesessen, weil die achse durchgebrochen wäre. es sei so ziemlich alles verbogen gewesen.

was mach ich jetzt?

wieder warten, bis es so knapp ist, dass ich mitten auf strassenbahnschienen mit weggespickten rädern auf einem stuhl am boden hocke, oder die angst überwinden, weil ein kaum geflickter rolli schion wieder rumzickt?

aber wenn ich jetzt anrufe: damit zeige ich doch, dass der techniker schlechte arbeit geleistet hat, obwohl ich seine arbeit nicht schlecht finde. aber das heisst es doch. wenn etwas geflicktes gleich wieder defekt geht, so sei es doch schlecht geflickt worden.

was mach ich nur?

ich finde wirklich, dass er super arbeit leistet! und oft kostenlos oder sehr billig und überhaupt!

er ist doch ein total lieber mensch.

das mit der jagd, wie sie bei euch ist, finde ich wirklich nicht so nett. da fehlt ja wirklich das, was ich daran so toll finde.

bläst dein mann parforce-horn oder das fürst pless?

ich habe doch mal in einem musikintrumentenantiquariat ein fürst pless hörnchen mit schusslöchern ergattert. die liess ich dann zupatchen und schenkte es meiner freundin. das sah so lustig aus, dieses jagd-trompetchen (fürst pless hörner sind ja trompeten) mit den flicken.

es gibt ja einen ziemlich berühmten naturhornisten, welcher auch so viele flicken auf seinem ventilhorn hat. er spielt trotzdem prima darauf. ich glaube, er ist sogar solohornist im stadtorchester, wenn ich mich nicht täusche.
es geht also wirklich, auf einem patchwork-instrument gut zu spielen...

bei meinem instrument muss ich auch immer aufpassen, dass es kein loch bekommt. ich habe es ja sehr günstig gebraucht ergattern können und dafür ist das blech schon so dünn, dass ich keine delle oder beule mehr raushämmern lassen darf. ja und ich sah, dass es wieder eine lose lötstelle hat und das ist gar nicht gut, weil dann immer mehr lötstellen durch die damit stärkere vibration aufgehen. ich weiss nicht, wie ich das auch noch schaffe, es zum flicken zu bringen. kosten tut es ja auch noch und und ich depp habe auf edm jahrmarkt zwei lichterketten für meine eltern in ihr schlafzimmer und für mich ein kaleidoskop und noch so biologisch allergiefreundlichen kräuterbouillon und marmelade und so gekauft.

hm. das war wirklich ungeschickt von mir...
aber das kaleidoskop ist hammerschön. mein vati hat sehr lange reingeschaut und mit verschiedenen lampen gespielt und er findet es so schön und ich liege auch die ganze zeit da und schaue rein. ein kaleidoskop ist so eine einfache sache und doch so wunderschön! und vielseitig. man kann sie auf so verschiedene arten bauen und von den bildern, welche entstehen, ist eines schöner als das andere. ich finde es oft so schade, dass man das schöne bild, welches man sieht, nicht festhalten kann. es geht so schnell, bis das nächste und das nächste und wieder das nächste entsteht.

dass dein auto nicht durch den tüv kam tröstet mich nicht.
weil ich denke, ein auto ist schon was anderes, als ein rollstuhl.
ohne auto kannst du das haus ja verlassen. bei mir geht das ohne rollstuhl nicht.
vom preis her sind sie auch beide etwa gleich teuer. der rolli, den ich haben sollte mit allem drum und dran (lichtern, verstellbare rückenlehne, etc.) kostet etwa 34'000 oder sogar 36'000 schweizer franken.
der, den ich jetzt habe ist so eine notlösung, in der ich fast krepiere vor schmerzen, ihn dauernd defekt fahre, sehr gefährlich lebe (ohne licht im strassenverkehr auf den strassen, weil der rolli nicht die rampen hoch kommt), usw. er ist ja eigentlich auch für innenräume gedacht und nicht dafür, dass ich damit sogar durch eine eremitage fahre...

was machst du jetzt wegen dem auto?
es ist wirklich doof, dass das passierte. musst du ein neues bekommen, wenn das mit der reparatur nicht geklappt hat? oder stehen die chancen gross, dass es durch kommt durch die nächste prüfung?

du hast ja auch so einiges los bei dir...
wirst du mir erzählen davon? wie es gelaufen ist und so? wenn du freude erlebst oder ärger bekommst?

selbst muss ich jetzt auch mal machen. ich muss noch einiges tun und so und die krankenschwester kommt schon bald, davor wollte ich noch schlafen, damit ich besser durchhalte. ich bin ja eta schon um 00 h oder 01 h erwacht so da um die zeit rum und ich hoffe, dass ich noch ein paar der schmerzen und den schwindel wegschlafen kann.

viele liebe grüsse, deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

atenga ist offline
Beiträge: 133
Seit: 10.12.08
Liebe Shelley,

leider habe ich schon lange keine Kraft mehr, um dir helfen zu können.

Mein Hausarzt ist wirklich sehr lieb und menschlich, und er arbeitet sehr viel bis in den Abend hinein.

Meine Sachen hat er am Samstag erledigt, weil er es sonst nirgends unterbringen konnte.

Ich verstehe, dass er keine Zeit hat, noch jede Menge Fachliteratur zu wälzen neben der, die er schon muss. Aber schade ist es trotzdem.

Der Nagellack ist sehr gut, die Farbe ist toll und er hält lange.

Ich würde dich im Messi kontaktieren wenn ich wüsste, wann du da bist und dir alles erzählen. Probier doch einfach, mich anzuschreiben, ich sehe es dann wenn ich an den Computer gehe. Meistens bin ich nur kurz dran, dann muss ich mich wieder hinlegen, brauch die ganze Kraft zum Arbeiten.

Ich drück dich fest!

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
@ atenga

hi schatzi,

aber du bist nie online!

ich habe ja jetzt auch nur den web-messenger, weil doch meine festplatte durchgebrannt ist oder was und ich alles verloren habe und hoffte, durch einen elektronikwechsel sie wieder retten zu können, weswegen ich nichts auf dieser alten festplatte neu installieren möchte und so.

ich habe schon gedacht, dass du keine kraft mehr hast zum helfen. du hast so viel jetzt mit der arbeit und es war früher ja schon immer zu viel fand ich. du arbeitest ja auch immer tief bis in die nacht hinein und dann am tag noch am arbeitsplatz....
ich habe dich ja immer ins bett schicken wollen und gesagt, du arbeitest zu viel.
das ist auch für deinen körper nicht gut. das schwächt dein immunsystem und dann bekommst du infektionen, närhstoffmängel und das ist alles nicht gut du!

kussigrüsse von deiner shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

atenga ist offline
Beiträge: 133
Seit: 10.12.08
Du meinst du hast den Windows Messenger?

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
nein. web-messenger.

schau da:

Yahoo! Web-Messenger

da kann man rein, ohne ihn zu instalieren. aber da kann man dann nicht video machen, keine dateien schicken und hat kein archiv und so. doof halt. aber besser als nichts. weil ohne messenger wäre ich einsamer. auch wenn ich mit den leuten nicht schreibe, sind sie da.



p.s.: soll ich dir nochmals nagellack bringen, wenn ich an den bahnhof gehe? vielleicht haben sie ja noch.
die fläschchen sind ja so klein. gell.

ich weiss aber nicht; weil morgen schaffe ich es wahrscheinlich nicht an die schule, aber am freitag habe ich mit dem kumpel am bahnhof abgemacht, weil er den weg zu mir mit dem auto nicht kennt und vielleicht kann ich ihn überreden, noch rasch mit mir in die apotheke für deinen nagellack zu kommen, bevor er mich zum spezialisten fährt. auf dem heimweg will ich ihm dann zeigen, wie er mich zu mir heim fahren kann. also wieder nix mit bahnhof...
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Geändert von Shelley (10.11.10 um 10:05 Uhr)

Ich möchte leben

atenga ist offline
Beiträge: 133
Seit: 10.12.08
Den kann ich leider nicht installieren, weil ich alle anderen Leute im anderen hab.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
der ist nicht zum installieren.

du hast früher mit mir drin geschrieben. also du hast noch deinen namen und das passwort kann ich dir nicht sagen. das hast du vielleicht auf dem gelben zettel, welcher rechts unten auf der seite von deinem bildschirm klebt, geschrieben stehen.

ich bin heute aber von 11h bis etwa 15h oder 16h nicht im messenger, ausser über mittag vielleicht. weil die krankenschwester da ist. also manchmal schreibe ich trotzdem ein wenig aber sie macht dann halt an mir rum und wir plaudern oder ich schlafe.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Bibo ist offline
Beiträge: 327
Seit: 19.04.09
Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
hallo liebe bibo,

warum bist denn du selbst schuld an deinem bauchweh? was hast denn du nur angestellt?






gegen schlecht hilft doch roher ingwer oder mir hilft auch oft rohen fenchel lutschen oder frische zitrone in mineralwasser mit kohlensäure.

viele liebe grüsse von deiner shelley
Hallo liebe Shelley
Heut gehts mir schon besser.Ach ich hatte wieder mal gesündigt und hab lecker Zaziki gegessen , da bekomm ich dann unheimlich Krämpfe, nah eigentlich mal mehr mal weniger....
Ich vertrag ja Milchprodukte nicht so , aber manchmal kann ich nicht wiederstehn , also bin ich selber schuld...
Bin aber auch früh eingeschlafen, schlafe eh sehr viel zur zeit und auch sehr früh am abend, da ich morgens um halb fünf wieder aufstehe um zur Arbeit zu gehn.
Macht aber nichts ich bin gern früh auf, im Sommer ists schön,wenns gerad hell wird, ich geh dann mit meinem Hund schon die Runde und freu mich wenn die Vögel anfangen zu zwitschern und die Rehe sich vor mir verstecken.
Nu im Winter geh ich zwar auch , aber heut früh wars auch noch am regnen , und kaaaaaalt...bibber....
Ich wünsch dir einen schönen abend, und das mit dem Fenchel ist eine sehr gute Idee...den mag ich nämlich gern.


Optionen Suchen


Themenübersicht