Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Postbote Beitrag anzeigen
Liebe Shelley,

ich weiß, daß das da nicht stattfinden muß...

YouTube - Asteroid Impact (HD)


liebe Grüße
der Postbote

lieber postbote,

herzlichen dank für das lustige - schöne filmchen.
es hat mir sehr gefallen.
auch die musik passt; finde ich.

aber!

irgendwie fand ich es komisch:
wenn doch zwei bälle aufeinander treffen müssten doch beide ne delle kriegen?

im filmchen aber bekam die erde keine delle.
das muss ja sein, weil die erde zu hart ist.

aber ist die erde wirklich so hart?
härter als der brennende asteroid?

danke also nochmals!

ich wollte es noch runterladen das filmchen, weiss aber nicht mehr, ob ich es zwischen dem vielen tun noch gemacht habe.

alles liebe; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Kiddycat Beitrag anzeigen

liebe kiddycat,

ich freue mich sehr, dass du wieder da bist und hier schreibst!

ich bin auch gespannt, von dir zu lesen und würde gerne mit dir telephonieren.

ich wollte ja auch noch anderen am telephon fragen, wie es so geht, oder mal einen film jemandem empfehlen oder so, aber ich habe einfach niemandem mehr angerufen ausser jemandem, mit dem ich über vitamin b12 und so nitro-sachen und so plaudern kann.

dafür habe ich dann noch alten freundinnen aus dem echten leben angerufen.
einfach weil ich merkte, dass ich genau so blöd bin wie die, welche sich nie melden.
ja und ich wollte nicht mehr blöd sein und habe mich somit rasch gemeldet, einfach damit wir uns nicht vergessen.

also ich weiss jetzt gar nicht, was schreiben.

ich sehe übrigens so nebenbei gerade einen lustigen film.



norbit heisst er.

aber ehrlich gesagt;
wirklich richtig bekomme ich nichts mit, weil ich ja schreibe danebe.

ich müsste gerade auch noch viele pillen schlucken, weil der pfleger sie mir zu spät statt zum essen brachte.
ja und jetzt muss ich nochmals essen zu den pillen.

na, ja.
der pfleger aber war sehr lieb.
es ist der nette vom letzten jahr, der mir auch zöpfchen gemacht hat und so.
heute hat er mir das mit wireless eingerichtet, weil ich es alleine nicht schaffte.
ja und für solche dinge sollten pfleger ja keine zeit haben...

ich sagte es ja schon:

wenn es ums pflegen geht, finden sie meist:
"ich habe keine zeit!"

aber dafür helfen sie sonst ganz lieb, wenn man mal nicht in not ist.
und das ist ja auch wichtig.
das psychologische umfeld...

ja und manchmal überhelfen sie ja dann auch und das sind die momente, wo der mist passiert.



*lach*



also ich freue mich auch sehr, wenn du wieder von dir erzählst.
lieber wäre es mir am telephon, aber von hier aus telephonieren ist megateuer mit hoteltarif.

ich freue mich aber auch, wenn du hier schreibst!
oder das stört die anderen ja nicht, wenn du mir hier auch was erzählst?

lass dich knuddeln; alles liebe; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von KimS Beitrag anzeigen
Hallo Shelley,

Das lässt sich jetzt lesen als ob es doch alles klappen wird, mit dem Packen und Vorbereiten.
Guten appetit nachher, und ich wünsche Dir dass der Aufenthalt Dir gutes bringt!

Herzliche Grüsse,
Kim

hallo kim,

danke, dass du mir hier schreiben kommst!

ich denke, das wird besser, aks in anderen kapiteln so mit hin- nd hertragen und fachliches mit persönlichem gemische, weil ich da im tagebuch ja wirklich sehr persönlich bin, damit ich dann eben auch in den anderen kapiteln mich auf das fachliche konzentrieren will.

also einfach wollte ich danke sagen, dass du hier vorbeikommst!

nun aber noch zu deinem inhaltlichen:

ja irgendwie musste es klappen.
ich war aber einen tag und eine nacht zu spät fertig mit allem.
wobei ich gar nicht fertig wurde.

denn bei mir ist es ja so, dass zum packen auch noch aufräumen gehört.
das chaos ist so komplett, dass es ohne aufräumen gar nciht ginge.

und dann ist auch so, dass ich nicht in einen müllhaufen kommen will, wenn ich 6 wochen weg war.
deswegen räume ich niormalerweise mehr auf, als es eigentlich dringendlichst nötig wäre.

und na, ja.
für das alles hat es eben nicht mehr gereicht.

so habe ich zum beispiel noch keinen einzigen arzttermin abgesagt und vom krankenhaus aus mag ich das fast nicht tun, weil mich die therapien und die vielen menschen schon so fest beanspruchen.

weiter habe ich gesehen, dass noch drigende dinge sonst wären.

wegen dem studium alles zum beispiel.

ich weiss; das studium ist für mich unmöglich, aber ich habe schon so viel unmögliches möglich gemacht und ich muss es schaffen.
ich habe auch eine freundin, die mir hilft, weil ohne würde es gar nicht klappen.
ihr wollte ich auch noch anrufen und alles besprechen, das reichte auch nimmer.

ich müsste mails an lehrer schicken und eine alte familienfreundin fragen, ob sie mir das studium bezahlen kann.
bisher bezahlte sie mir alles was ausbildungen anbelangt.
also ihr wollte ich auch noch anrufen.

ja und wegen dem aufräumen:
ich habe das haus noch nie so fest chaotisch verlassen, wenn ich so lange weg ging.
es war zwar oft noch so, dass ich nicht sterben durfte, wegen peinlichkeit, aber jetzt ist es halt noch chaotischer so.

ja und viele andere dinge habe ich auch nicht gemacht.
und wie gesagt:
hier bin ich einen tag zu spät gekommen.
es war nämlich nicht ganz nur, weil ich keinen fahrer fand.
ich war ja froh, dass der rollitechniker erst einen tag zu spät konnte, weil ich sonst gar nicht hätte auf der matte liegen können, um auf ihn zu warten.

also ich plappere da gerade viel rum und mag nimmer.

erzähl doch mal was von dir, bitte.
du bist ja auch gar nciht mehr so im chat wie früher...

alles viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Sonora Beitrag anzeigen
Wie schön, dass du jetzt doch mit uns schreiben kannst! Und noch schöner, dass du Tagebuch führen willst. Dann können wir in Gedanken immer bei dir sein!

liebe sonora,

ja das finde ich doch auch.



magst du was von dir erzählen?

liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Bibo Beitrag anzeigen
:

liebe bibo,

ja danke für dass du bei mir schreibst hier!

ich freue mich immer sehr, dein bildchen zu sehen.
ich finde es ganz süss.
und ich weiss auch nicht, warum ich mich immer so geehrt fühle, wenn du schreibst.
hm.

magst du mal was von dir erzählen?

es würde mich sehr freuen?

herzlichst; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Regenwurm Beitrag anzeigen

lieber regenwurm,

weisst du; das ist sowas mit geburtstagen.
ich mag sie überhaupt nicht.
und deswegen sage ich nie jemanden, wann meiner ist.
und wenn mir jemand gratulieren will, dann streite ich ab, dass ich geburtstag habe.
ich weiss auch nicht warum.

früher war das nicht so.
aber heute?
ich denke, es könnte sein, weil ich haben will, dass die zeit stehen bleibt?

irgendwie lebe ich seit der orperation im jaht 2000 wirklich wie auf einer wartebank oder in einer warteschlaufe.

ich warte, bis ich es geschafft habe, mich zu heilen.
weil dann kann ich mein altes leben wieder aufnehmen.
bzw. nachholen, was ich verpasst habe.

okay;
es heisst immer, man soll lernen mit seinen gegebenheiten zu leben und nicht zu warten, auf dass es besser wird.

aber trotzdem mache ich (und ich denke, auch viele andere) das.

ich meine; mal angenommen ich würde wirklich gesund werden.
ich "müsste" - "wöllte" noch so viel nachholen.

das abi, studium, studentenleben, wg-wohnen, party, abfeiern, den ersten jobb suchen, - - - ja und einfach alles das, was man halt so ab 17 jährig tut, wobei ich schon vorher so viel verpasst habe wegen der krankheit.
aber ich denke, das von damals habe ich und bin daran, es abzuarbeiten.



ja ich bin manchmal wirklich kindisch und stehe dann auch dazu, weil ich wie gesagt noch ziemlich was nachzuholen habe.



wie geht es dir?

kommst du voran mit buddeln?

alles liebe; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
liebe shelley,

ich habe schon wieder so viel nachlesen müssen, was du inzwischen berichtetest.

nun bist du also im krkhs. und ich wünsche dir von herzen, dass du ein ganzes stück weiterkommst, innerlich und gesundheitlich.

möge dir wirklich geholfen werden und du nette leute treffen, denen du auch etwas sein kannst und sie dir.

ich wollte mich nur kurz melden, denn am dienstag bekomme ich wieder miene spritze in der augenklinik in tübingen. dann berichte ich vom ergebnis.

heute flötete ich mit mienem blinden, der sich üer meine erfolge auch so freut. er setzte sich blindenverband dafür ein, dass diese lucentisspritzen zur behandlung genehmigt werden.

stell dir vor, am sonntagmorgen bekam ich überraschungsbesuch aus der schweiz, aus der gegend von zürich.
und sonntagnacht ist mein 7. enkelkind geboren, emil lukas.

erstmal dir alles liebe und gute, lass dich knuddeln

deine blockflötemonika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

Ich möchte leben

Sonora ist offline
Beiträge: 3.016
Seit: 10.09.08
Hallo, liebe Shelley!

Ich führe ein ziemlich unspektakuläres Leben, da weiß ich gar nicht, was interessant genug wäre! Wenn ich mir überlege, was du alles zu schreiben hast! Ich bin immer ganz gebannt am Mitlesen! Manchmal bekommt man richtig Herzklopfen bei den Sachen, die du berichtest!

Ich bin im Moment etwas traurig, dass mein geliebter Sommer zu Ende geht. Die Tage werden wieder dunkler, es wird wieder kälter, bald fallen die Blätter und es ist alles grau in grau. Das ist nicht so richtig meine Zeit. Im Dunkeln zur Arbeit gehen, im Dunkeln wieder zurückkommen, immer warm anziehen müssen und immer die Regenklamotten mitnehmen, damit man gewappnet ist vor Regengüssen... Zum Glück ist mein Weg zur Arbeit nicht so weit. Aber auf dem Fahrrad kann man ganz schön nass werden, wenn es richtig gallert.

Wenn die Bäume wieder grün werden und die Tage wieder länger, dann geht es für mich wieder aufwärts!

Aber natürlich kann man sich diese Zeit auch gemütlich und schön machen!

Wie sieht denn eigentlich dein Krankenhauszimmer aus? Ist es einigemaßen gemütlich?

Liebe Grüße
Sonora

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe blockflötenmonika,

oh das ist ja supersüss!
emil lukas. *freu*

magst du von ihm erzählen?

ich hoffe total für dich, dass die spitze am dienstag anschlagen wird!

weisst du; habe ich dir schon geschrieben, dass ich ja im blindenheim war, weil ich dort einen methodikschüler holen will, aber dann war ich gerade zur essenszeit da.
da wollte ich eben nochmals hin und jetzt hocke ich hier so blöd rum und verpasse viele wertvolle zeit.

ich finde es toll, wenn du mit blinden spielst!

hast du die biographie "emma" mal gelesen?

ich weiss nicht mehr, ob wir darüber geredet haben.

das war doch die biographie von einer lustigen frau mit blindheit und die geschichte mit ihrem hund.

das buch hat mich damals total inspiriert.
und jetzt eigentlich noch.

die frau ist echt der hammer, wie sie ihr leben mit/trotz der blindheit meistert.

ich freue mich, dass du hier immer wieder vorbei kommst!
danke!



für dienstag schicke ich dir ganz viel glück!

alles liebe mit knuddelchens; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe sonora,

ich habe mal wo studiert.
da sass ich abends immer im dunkeln an der bushaltestelle und wartete auf den bus.
auch wenn es regnete.
und morgends im dunkeln fuhr ich an die hochschule.

also ich denke, ich kann mir vorstellen, wie du dich so fühlst immer im dunkeln?

wobei heute mag ich es.
weil ich die sonne gar nicht ertrage.
da bin ich einmal einfach um 21h raus - ja ich nahm mein pfefferspray und so ne taschenlampe extra mit nägeln dran mit.
du!
ich geniesse die dunkelheit so richtig!

aber ich bekam das trunkene elend.
bekommst du das dann auch?
wenn du in wohnungen anderer menschen siehst?
das ist immer so trostlos!
egal ob die leute viele oder wenige, schöne oder unschöne dinge in ihren wohnungen haben.
egal, ob sie gerade umhergehen, am tisch sitzen, tv schauen, oder nicht im zimmer sind.
es ist immer einfach so obertrotslos und ich finde:
"ich könnte nie so leben!"
aber so lebt man eben auf dieser welt!
und dann denke ich:
"ich bin nicht lebensfähig."
das leben ist so ein elend!
so trist und öde.
und dann bekomme ich eben das trunkene elend.
bhu!

fühlst du das auch so auf deinem arbeitsweg?

darf ich dich fragen, was du arbeitest, oder geht das hier ins zu persönliche unanonyme?

du fragst mich nach meinem zimmer?

ja.
ich habe es nett.
wie so immer.
gestern fanden die schwestern, es würde bei mir aussehen, als wäre ich schon 6 wochen hier.
ich weiss halt langsam, was wohin gehlrt.



über dem bett hängt diesmal eine schmetterlingslichterkette und wieder die spirale wie früher.

im bett liegt mein geburtsäffchen und mein knuddeliger koala.

auf der fensterbank sind die käfige von der südlichen eichenschrecke und das der beiden schneckchen, die ich habe.
dazwischen steht ein becher mit brahmi drin, von dem ich hoffe, dass es würzelchen bekommt und ich es dann setzen kann.
aber gerade merke ich, dass ich was falsch gemacht habe!



ich habe vergessen, dass ich ja ein pflänzchen mit würzelchen hätte mitnehmen sollen und dass die würzelchen nciht aus dem ästchen wachsen.



es gibt doch diese pflanze, wo die wurzeln aus den ästchen wachsen und das habe ich verwechselt.



dabei habe ich mich schon seit monaten gefreut, dass ich neues brahmi züchten versuche und dann freute ich mich, das im krankenhaus machen zu können und jetzt?



ansonsten ist es noch nicht so persönlich hier.

auf dem zweiten bett liegen der länge nach medikisten-, schachteln- und truhen.
davor so ein gestell, welches eigentlich für sport gedacht ist, aber mir tut es gut, einfach drauf zu liegen, weil dann die schmerzen weniger werden.

mein instrument steht mit den noten auf dem bänkchen hinter der tür, wo gäste ihre mäntel aufhängen und so.

ja sonst habe ich noch nicht so viel schönes, weil ich einfach keine zeit hatte, auch noch das einzupacken.

wie gesagt;
ich konnte nur noch zwei lichterketten und diese hägespirale einpacken und ein bildchen von meinen vier neffen.
aber ich stellte es nicht hin, weil es mich irgendwie störte.
ja und eben meine haustiere und das pflänzchen.
und heute bekam ich noch eine blume von meiner feldenkraistherapeutin.
sie ist eine superliebe und die beste!
ich habe noch eine girlande aus medizinbächerlein eingepackt, weil sowas hänge ich zu hause eh nicht auf.
aber ich komme eben nicht bis an die decke, um sie aufzuhängen.
das letzte mal bekam ich sie hoch, weil ich ja einen richtigen elektrorolli hatte, da "meiner" in reparatur war.
also der ging ja kaputt, weil die schwester mich damit die trepe runterschmiss.
und dann kamen die vom geschäft und schrieben die ganze reise und die reparatur auf klinikrechnung.
und nun heisst es im bericht, ich sei selbstverschuldet die treppe runtergefallen.
ja und zu so einem lügenden arzt gehe ich noch!
und er sagt dann, ich würde lügen, weil er einfach meine sprache nicht versteht.
ja okay.
sonst ist er schon sehr lieb und setzt sich für mich ein.
ich habe denen allen dann auch geschrieben:
wenn sie schon was verschweigen wollen, sollen sie auch schweigen und nicht lügen in den bericht schreiben.
es kam keine reaktion.
auch nicht, als ich bat, die sache aus dem bericht zu löschen, weil es ja in einer überweisung für einen anderen arzt eh nichts zu bedeuten hat.

so;
und ich schreibe wieder so viel und komme dauernd vom thema ab.
in mir sprudelt es einfach immer nur so.
ich weiss nicht, wie es menschen machen, die nie was zu erzählen haben.



ich habe mich sehr gefreut, dass du doch noch von dir erzählt hast, obwohl bei dir nicht immer so viel los ist!

ich denke; es ist immer was los, wenn man es nur auskostet.



wie geht es dir sonst?

viele liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Geändert von Shelley (02.09.09 um 22:59 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht