Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
ach mist!
was hab ich nur gemacht?

ich habe die gute schwester zum stechen verlangt.
jetzt ist die andere wütend auf mich, weil ich damit sage, dass sie nicht stechen kann.
da kam die gute schwester.
und die hat zweimal daneben gestochen.
jetzt ist sie auch wütend auf mich, weil ich sie mit dieser exclusiven bestellung unter druck gesetzt habe.
ein drittes mal kann sie nicht stechen, weil der arzt das verboten hat.
man darf bei mir nicht mehr als zweimal stechen.
sonst heisst es dann auf der infusionsstation nur wieder, dass die oben nicht stechen können.
aber was hätte ich sagen sollen, wenn die auf der infusionsstation mich fragen, wie es oben auf station mit dem stechen geht?
ich konnte sie ja nicht anlügen.
ich musste doch sagen, wie ich gestochen werde und so.

jetzt muss ich auf die ärztin warten.
doch die chefschwester hat gesagt, dass viele ärzte sogar noch schlechter stechen als die schwestern.

warum gibt das bei mir immer so ein theater?

um 8 uhr sollte ich die infu bekommen.
jetzt ist schon bald 10...
ob das gut ist?
vor allem will ich es endlich hinter mir haben.
weil ich dann wieder so lange ans bett gefesselt bin.
wenn meine eltern kommen, möchte ich losgebunden sein!

ich will lernen, mich alleine stechen.
dann kann ich es das nächste mal alleine machen.
es ist wirklich nie gut, wenn man wo stationär muss gehen.
wenn mir nur ein wenig besser ginge, wäre ich nicht gekommen.

ist das langweilig diese warterei!
ich werde wohl nochmals ne runde schlafen...

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe uta,

ich freue mich sehr über deine übersetzung!
vielen dank!
ich werde es meinem nachbar zeigen.
er wird sich auch freuen.

englisch können wir leider beide nicht.

viele liebe grüsse von deiner shelley


soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi liebe Shelley,
ich hab mich dich gerade vorgesteld wie du wohl aussiehst mit geletscherbrille.es gab mir ein lächeln.klar du hast recht wenn es dir dabei gut geht.
aber es ist doch auch schön das anderen darum spass haben,besser dan das sie weinen bei deinen anblick.
mein see ist ganz klein,nicht mit boten oder so,man darf nur baden da.
es ist im wald,mit bäume herum.
ich schwimm gern on offen wasser,ich finde schwimmbäder stinken nach chlor,die sind für den winter ok.
wissen die dawast du hast?bekomme den eindruck das kein echt bescheid weiss.
gute nachricht das du mal schlafen könnte,weil du brauchst die energie.

so jetzt muss ich mein brot backen mal,
dickem knuddel .und alles liebe Soul

Ich möchte leben
MisterX
tzzzz kann schon sein ...

das ändert aber nix daran, dass es gut ist ;-)

übrigens, ist dir schon aufgefallen, dass Borreliose ja gerade einen Mangel an B6 und B12 hervorruft ... und Infektionen ja grundsätzlich einen Mangel an Zink hervorrufen?!

demzufolge verursacht eine Borrelieninfektion durchaus Pyrrolurie! Ja, vielleicht ist das ja sogar mit die entscheidende krankmachende Wirkung?! (Je nachdem wie es sich mit der Konstitution des Betroffenen verhält).

Das würde auch sehr gut erklären warum MCS unter Antibiotika verschwindet! Die gefräßigen Untermieter die diese angebliche „Stoffwechselkrankheit“ auslösen sind (wenn auch nicht für immer *seufz*) weg ...

ach ja
mit word wart ich noch

na dann - laß dich nicht verrückt machen von Leuten die eh keine Ahnung haben und wahrscheinlich auch nicht haben wollen - sonst würden sie endlich mal konsequent handeln! Die wollen dir doch nur den schwarzen Peter zuschieben ...

Liebe Grüße

Ich möchte leben
MisterX
http://orthomedis.ch/krypto1.htm

find diese Erklärungen auch sehr gut - und teilweise gut auf dich zutreffend!

vielleicht probierst es doch mal mit Spirulina in rauhen Mengen um so ziemlich alles zu ergänzen was als Mangel in Frage käme?!

Ich möchte leben

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Shelley,
ich wollte dich schon lange was fragen,
habe mich aber nicht getraut
da ich dachte es wäre dir unangenehm.

Ich lese schon lage mit,
aber ich habe nicht verstanden was du für eine Krankheit hast.
Was für Auswirkungen sie hat schon.
Und was sind das für Infusionen die du jetzt bekommst?

Das mit dem Stechen kann ich dir nachfühlen, obwohl mir bis jetzt nur sehr wenig Nadeln gelegt wurden.
Aber einmal war es so schlimm, dass es so sehr weh tat dass ich mit der anderen Hand die Hand der Schwester verletzt habe. Ich habe so gedrück dass meine Fingernägel sich bei ihr eingebohrt haben. Danach war sie sauer und hat die Nadel so gesetz dass ich den Arm nicht mehr bewegen konnte, also in der Beuge.
Ich war 3 Wochen im Krankenhaus und habe die Nadel nicht entfernen lassen, da die Schwester immer gesagt hat die Nadel wird nochmal gebraucht und ich hatte solche Angst vor dem neuen Stechen.

Aber wenn ich so lese was du schreibst habe ich wohl Glück gehabt das sich dort nichts entzündet hat.

Bis heute habe ich noch Angst vor dem Stechen, aber beim letzten Mal war es ok. Da hatte ich vor der OP auch schon "Sch...Egal-Tabletten" bekomme.
__________________
LG
Sternchen

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

ich kann nur rasch schreiben, weil wir gerade weiter musik hören werden.
der nachbar ging nur rasch telephonieren.
wir hörten alle vier mozart hornkonzerte, die beiden fragmente, das rondo und die ergänzte version des zweiten satzes vom d-dur konzert.
ich finde, dass es klanglich und interpretatorisch bessere aufnahmen gibt, doch michael thompson spielt auch ganz nett und mafcht vor allem sehr lustige kadenzen und verzierungen und so.


lieber misterx,

zu hause habe ich noch eine kiste voll spirulina.
ich nahm sie nicht so gerne, weil sie wirklich widerlich schmeckt.
doch weil du es sagst, werde ich sie wieder nehmen; vielleicht; eventuell, wenn ich heim komme.
jetzt werde ich es aber meinem klinikarzt sagen.
vielleicht findet er, ich hätte schon genug tabletten.
morgens 22, plus zwei trinkampullen, mittags 13, abends 22, 2 vor dem schlafen und dreimal täglich noch tropfen. dazu das morphinpflaster.
mal schauen.
spirulina wäre bestimmt gesünder als manch anderes.

ich habe noch ne frage an dich, misterx.
oder auch an wer anderes.

mir ist das kistchen, welches zwischen steckdose und laptop ist, ein bisschen rumgeflogen.
die maus flog irgendwie mit.
also es war so, wie wenn es einfach auf den boden fiel, aber in der luft machten die dinge halt noch so luftsprünge, drehungen und so.
dabei gab es kabelsalat.
ja also du kannst dir das bestimmt vorstellen.

nun ist es so, dass seither mein laptop so geräusche los lässt, als wäre er ein maschinengewehr.
was ist das?
ist er nun defekt?
was kann ich gegen tun?


hallo soullove,

ich wollte dir auch gleich noch schreiben, aber mein nachbar ist fertig am telephon.
später also.

viele liebe grüsse von eurer shelley

Ich möchte leben

cassandra ist offline
Beiträge: 345
Seit: 16.06.06
hallo shelley,
tut mir leid , dass du durch meine pns aerger mit deinem postfach hattest.hatte nur gemeint, dass man einige dinge besser unter 4 augen bespricht.

habe auch zur kenntnis genommen ,dass du mit oel und waermflasche ja schon aehnliche ratschlaege bekommen hattest.

du klangst aber so verloren , dass ich helfen wollte. nichts weiter.

mit deinem nachbar kannst du dich wenigstens ueber dein lieblingsthema unterhalten. freu mich fuer dich.

alles andere klingt wohl so wie du es erwartet hattest. dass deine therapie-leute nicht dort sind ist schade fuer dich.

bald bist du ja wieder zu hause.wenn du dann wieder kraefte gesammelt hast, weisst du ja wo du mich findest. freu mich schon auf die webcam und deine " heuler" die mich rufen.

alles liebe , alles gute, bis bald
cassandra

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebes sternchen,

sorry, dass ich dir nicht schrieb gestern.
unsere briträge haben sich irgendwie überschnitten.
und jetzt möchte ich zuerst was anderes noch los werden.
aber ich vergesse dich nicht!

es war übrigens ungeschickt, dass ich die infu-schwester sternchen nannte.
das kann ja jetzt zu unklarheiten führen.

bis später also!


liebe cassandra,

ich freue mich echt immer, wenn du hier schreibst.
du darfst mir hier gerne viele tips über bänder-angelegenheiten geben.
aber auch anderes darfst du schreiben.
zum beispiel auch, wie es euch geht.
kommt ihr über die runden?
ich rede einfach nicht gerne über die sachen, welche ich hier nicht schreibe.
(siehe pn!)
weil ich habe auch irgendwie eine hemmschwelle, auch wenn ich sehr offen bin.
doch ich erzähle immer eines nach dem anderen.
einfach dann, wenn ich bereit dazu bin.
ich muss das vielleicht noch anderen sagen, welche mich nicht nur von hier kennen.
du weisst, was ich meine.
oder?

ich würde gerne mit dir in pn darüber schreiben.
doch vielleicht erst, wenn wir drei a4-seiten an themen zu besprechen haben.
weil so kann man pn's sparen.

ich habe auch mit jemand anderem kurze pn's ausgetauscht.
ich habe nur ganz kurz geschrieben.
jetzt bin ich wütend auf mich.
doch es gibt schlimmeres im leben.

ich schreibe dem betreffenden einfach nicht mehr, weil ich gleich schon am anfang gesagt habe, er soll mir anrufen.
ich wartete zweimal auf seinen anruf.
und ich warte immer noch.

hoffentlich liest er das hier.
deswegen schreibe ich es ja.


viele liebe grüsse von shelley

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
ah so!

jetzt weiss ich, warum sie hier denken, ich sei schmerzmittel abhängig und warum sie denken, mir geht so gut, ich müsse nur aufstehen, herumspringen und dann sei ich gesund.

es geht in die selbe richtung wie das, wo ich drei minuten klavier spielen so beschreibe, als seien es drei stunden und nachher finde ich, ich könne kein klavier mehr spielen, weil drei minuten sind ja eigentlich nix.
das umfeld denkt dann, drei stunden sind doch was und ich ich würde mir widersprechen.

in dieser haltung nur mit links schreiben ist echt nicht so der hammer.
tut noch weh.

stechpause.
diesmal teste ich, ob die von der infustation auch wo anders als nur in der armbeuge stechen können.
*ggg*
mein arzt hat einer krankenschwester schon gesagt, ich würde alle ärzte, therapeuten und so testen.
damit hat er sehr wohl recht.
*ggg*
vielleicht ist es auch das, was viele nicht so mögen.

also.
infustechpause.

mist!

jetzt hab ich vergessen das mittagessen abbestellen.
ich bekomme hier immer so viel essen.
ich komme gar nicht nach mit essen.
wegschmeissen will ich es eben auch nicht.
aber es kommt halt immer so weit.

eben.
wo waren wir?
genau.
ich weiss jetzt, warum ich der schmerzmittelsüchtigkeit bezichtigt werde, obwohl ich sie ja meist verweigere und dann vor schmerzen fast drauf gehe.
der nachtwächter fand, meine schmerzen seien nicht so schlimm.

tja.
jetzt weiss ich auch warum.
ich sähe nicht so aus wie die anderen schmerzpatienten.
ah so!
ich muss also ne jammermiene aufsetzen, damit man sieht, wie scheisse es mir geht.

aber das ist nicht shelley.
shelley weiss, dass es trotz allem auf dieser erde schön ist.
shelley weiss, dass es schlimmeres gibt als vieles andere.
shelley weiss, dass sie glücklich geboren wurde und das nicht vergessen darf.
shelley weiss, dass sie trotz allem immer wieder viel glück im leben hat.
shelley weiss, dass sie sehr viele grosse geschenke bekommt.
shelley weiss, dass es einem nur traurig macht, wenn man nicht lustig ist im leben.
shelley weiss viel.
*ggg*



klar geht es der shelley manchmal auch so fest mies, dass man es ihr ansieht.
doch auch dann huscht ein lächeln über ihr gesicht, wenn ein mensch, dem sie dankbar ist, in ihre augen schaut.
auch dann beginnt sie im köpfchen ein liedchen zu singen.
denn das lenkt ab.

shelley hat gelernt, trotz der krankheit zu leben.
sie hat sich eine überlebensstrategie angeeignet, welche ihr hilft, nicht durchzudrehen.

so.
und jetzt hopp!
mal alle psychologen her!
hallo!
kommt und psychologisiert darüber, warun ich mich plötzlich in dritter person beschrieb!
*ggg*



heute will mir die möffige schwester, welche wegen den kissen gemotz hat, beim duschen helfen.
das freut mich echt!
ich hoffe, dass wir uns dadurch gerne bekommen, weil wir dann merken, dass es doch ganz gut geht mit uns.
nur blöd, dass ich immer noch an infusion hänge.
und das kann noch länger dauern.
eigentlich wollten wir spätestens um 11 duschen.
jetzt ist schon drüber.
ob sie mir am nachmittag vor ihrem dienstende noch helfen kann?
oder wird es doch besser sein, wenn sie mir nicht helfen muss, weil wir sonst nur beide innerlichen unaussprechbaren frust gegeneinander entwickeln werden?
ich wünschte das zwar nicht.
aber man weiss ja nie.

ich bin froh, wenn ich endlich mal duschen kann.
s'wird zeit, wiedermal.

ich höre gerade die moralpredigerin auf dem flur.
oh je!
"ich meine es ja nur gut mit dir."
ja dann soll sie doch einfach ruhe geben!
ich könnte ihre tochter sein.
wenn sie es wirklich gut meint mit mir, wie sie es gut mit ihrer tochter meint, dann sollte sie besser auf miich eingehen können.
sie würde erspüren, was ich brauche und was nicht, was mir gut tut und was nicht.
da würde sie nicht immer gleich mit ner predigt beginnen.

manchmal denke ich, dass leute, welche selbst nicht miit sich zufrieden sind, anderen irgendwelche lebensformen suggerieren möchten.
vielleicht denken diese leute, es geht ihnen gut und es stimmt mit ihnen völlig, sie sind im inneren und äusseren gleichgewicht und so.
doch ich denke, dass gerade oft diese leute innerlich einen konflikt mit sich selbst haben.

zurück zu meinem thema.
ich habe eine freundin, ihr geht es ähnlich - also irgendwie halt schon anders - wie mir.
auf alle fälle hat sie mindestens eine krankheit gleich wie ich.
sie hatte auch einen unfall und von dort eine unfallfolge gleich/ähnlich wie ich.
sie hat auch schon (fast) alles ausprobiert, wie ich.
vielleicht etwas mehr, dafür das andere weniger als ich.
gut.

diese freundin hat sehr viel mühe, trotz allem glücklich sein.
vielleicht, weil sie versicherungstechnisch mehr probleme hat als ich?
oder hat sie einfach andere probleme?
auf alle fälle geht sie es anders an als ich.

diese freundin schafft es auch nicht, freude in einem schönen gedicht zu finden.
ich muss sagen, dass ich das auch nicht mehr schaffe, wenn es mir sterbends elend geht.
doch trotzdem habe ich dann doch noch irgendwo ein lichtlein in mir drinnen.

lustig.
jetzt habe ich vor lauter beschäftigtheit vergessen, meine fernsehserie zu kucken.
lustig.
mir scheint wirklich besser zu gehen.
oder habe ich das tv nicht angeschaltet, weil mir so schwindelig und schlecht ist?
ich weiss langsam nicht mehr, warum mein körper dies oder das macht.
vielleicht würde er jetzt fernseher gar nicht ertragen?
egal.
nur blöd, dass ich die serie verpasst habe.
weil ich wollte ja eigentlich kucken.
so zur abwechslung einfach.

die abwechslung am samstag war wohl wirklich viel zu streng für mich.
auch wenn es ganz doll schön war.
ich fiel ja nach ankunft gleich in einen vollen erschöpfungsschlaf.

und gestern, als meine eltern da waren wollte ich ja unten draussen mit ihnen im schatten sitzen.
doch es war viel zu schlimm für mich.
es ging ir voll verschissen davon.
ich musste rauf ins bett, wo ich gleich die restliche zeit vom besuch verschlief.
heute nacht schlief ich auch mal wieder durch.
das ist ja gut.
aber ich finde es nicht so gut, dass es nur ist, weil es mir dreckig geht.

meine eltern haben mir nen voll süssen pimboli gebracht.
ich hatte doch immer einen pimboli an meinem rucksack.
als vati diesen trug, war pimboli plötzlich weg.
ich habe eine freude am neuen pimbolil, wie ein kleines kind.
ich muss so spässchen einfach haben, um nicht im elend zu versinken.
er hat blaue jeans-latzhöschen mit einem blauen-kreis-roten-herzchen-flicken drauf.
schznuggig-süss!

eigentlich war ich immer noch daran, auseinander zu nehmen, warum es für die schwestern so schwer ist, meinen zustand beurteilen zu können.
doch ich kann nicht mehr.
muss schlafen.
ich glaube, mir geht doch nicht so gut, wie ich dachte.



Optionen Suchen


Themenübersicht