Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
Liebe Shelley,
Du bist für mich schon ein Teil dieses Forums und es ist mir sehr wichtig, dass Du hier bist und ich habe Dich wirklich sehr lieb gewonnen!

Wenn ich gesünder geworden bin, dann kann ich auch mehr für andere hier da sein und für Dich mehr da sein!

Wollte Dir noch mitteilen, dass ich Dich lieb habe meine liebe Shelley und Du hier wichtig bist im Forum und Dir viele Blumen schicken, dass es Dir vieleicht ein ganz klein wenig besser gehen wird dadurch.

Blumen...Blumen...Blumen...Blumen...Blumen...und endlos weiter Blumen für Shelley von Jogi!

Ganz besonders liebe Grüße schicke ich Dir Shelly und auch noch meine Herzensliebe für Dich schicke ich Dir in der Hoffnung, dass Du diese ein klein wenig Annehmen kannst Jogi

hallo jogi,

wir kennen uns ja leider nicht so gut, doch du schreibst hier vielen menschen sehr nette sachen und das finde ich voll freundlich.

danke für deinen beitrag!

wie geht es dir heute?

ich konnte es nun so vereinbaren, dass ich doch noch hier im forum bleiben.
meine beiträge aus dem zerstörten ordner liess ich löschen und bekomme von einem kumpel dafür eine homepage.
so kann ich also damit leben, dass hier im forum nur noch mein tagebuch mir etwas bringt und einzelne andere kapitel, welche noch oder vielleicht wieder aktuell sind.
ansonsten will ich manchmal ein wenig rumschauen und anderen schreiben, um ihnen was zu bringen, doch ich zögere immer, weil ich eigentlich wirklich nichts zu sagen habe.
mit medizinischen angelegenheiten habe ich abgeschlossen.
und um meine meinung sachlich und fachlich zu vertreten, geht es mir einfach noch zu schlecht.

viele liebe grüsse und interessiertem gespannt sein auf deine neuijigkeiten; shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Regenwurm Beitrag anzeigen
Liebe Shelley
Ich würde es sehr schade finden, wenn du einfach so gehen würdest. Wie erfahre ich dann, wie es mit deinen Würmern weitergeht?

Ich finde deine Beiträge sehr interessant und schaue sie mir gerne an. Ich weiss ja nicht genau, was bei deinen Biographie-Beiträgen zerstört wurde, aber ich denke, da wird es sicher eine Lösung geben. Du könntest sie zum Beispiel bei dir abspeichern und dann später auf eine eigene Hompage stellen. Oder wie bereits vorgeschlagen, mit dem Wiki hier verknüpfen. Da sollte es hier sicher Leute geben, die dir dabei behilflich sein könnten.

Shelley, bitte bleib doch noch ein bisschen hier, ich bin sonst traurig.

Es grüsst dich lieb der weinende Regenwurm

hallo regenwurm,

wir haben unterdessen ja schon geschrieben.

genau was du schriebst, ist nun am laufen.
und weil nun meine beiträge hier, welche in einen chaos-ordner verschoben wurden, gelöscht sind, werde ich hier im forum auch nicht mehr immer daran erinnert, wie doof das alles wurde da in der bücherecke.
es müssen jetzt nur noch ein paar beiträge weg und dann ist die sache okay.

wie gesagt auch ist ja wiki gar nichts für kmein gehirn.

also danke für deinen beitrag und die zwei süssen hamster im laufrad; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Hallo Shelley,

es wäre wirklich schade wenn du uns verlassen würdest. Du hast eine ganz eigene Geschichte und schreibst viele interessante und auch humorvolle Beiträge.

Mir gefällt die Idee mit dem Wiki auch gut.

Grüsse von Juliette

liebe juliette,

danke für deine beiträge und nochmals danke für die bete-aktion!

ich dachte sogar eine weile, dass sie ein wenig was gebracht hat, doch dann begann es mir wieder schlechter bis sehr, sehr schlecht zu gehen.
ich habe mich noch nicht davon erholt und weiss nun wirklich nicht, wieviel das beten von deiner gruppe geholfen hat.

vielleicht hast du ja gelesen, dass wiki nichts für mich ist, es aber eine andere lösung für mich gab und ich somit noch in meinen tagebüchern und vielleicht noch sonst ab und an wo bleiben kann.

es ist halt schon ein weng mager, was das forum an dingen für neben der krankheit anbietet, doch eigentlich ist es ja ein medizinforum.
schade finde ich nur, dass dieses immer oberflächlicher und qualitativ gehaltloser wird.
als ich hier neu war, sah das schon noch ganz anders aus.
ich denke manchmal, dass es genug so oberflächliche medizinforen im internet gibt und dieses eben durch seine qualität herausgestochen war.
langsam aber denke ich, dass dieses forum hier eines wie sämtlich andere wird.

egal;
das soll jetzt hier nicht thema sein.
ich weiss ja auch gar nicht, ob es dich überhaupt interessiert oder nicht.

viele liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Sonora Beitrag anzeigen
Hallo Shelley!

Ich kann nicht verstehen, dass du in diesem Forum keinen Sinn mehr siehst! Du bist hier sehr wichtig! So oft hast du dich in Threads eingeschaltet und wichtige Anregungen gegeben. Ich denke, du hast schon oft helfen können.

Schade, dass du das Gefühl hast, persönlich nicht genug Hilfe zu bekommen. Leider kenne ich mich nicht in vielen Fragen so gut aus, dass ich hätte helfen können, aber da, wo ich Bescheid weiß, habe ich dir ja auch angeboten, dir zu helfen.

Hoffentlich überlegst du es dir noch anders!

Viele liebe Grüße
Sonora

hallo sonora,

ich denke halt nicht, dass ich so viel helfen kann.
denn ich habe schon so viel vor allem schlimmes in dieser medizinwelt erfahren müssen.
ich kenne so viele meinungen, ansichten und theorien, so dass mich einiges von einigen logisch dünkt, auch wenn es sich nicht miteinander vereinbaren lässt.
ja und wenn ich nicht wirklich 170% hinter einer sache stehen kann, werde ich es nicht verantworten, einen ernsten rat geben zu können.
ja und eben;
wenn all dem unsinn, welcher da in unserem medizinsystem abgeht, bin ich auch voll bissig und angriffig, wenn es darum geht.
ich denke nicht, dass das anderen gross hilft.

also wie gesagt;
ich bleibe jetzt noch wegen meinen tagebüchern.
doch eben helfen denke ich nicht, dass ich das wirklich kann.

im gegenzug bin ich nun schon so komplex verdorben, von ärzten verpfuscht worden und sonst komplex und voll krank, dass hier im forum eigentlich nicht mehr wirklich jemand gross helfen kann.
die, welche wirklich so helfen konnte, dass sich bei mir auch etwas bewegt hat, haben das auch gemacht.
wenn mir heute jemand hilft oder helfen will oder helfen wird, bringt mir das so gesehen auch nicht viel, wenn ich es aus kostengründen oder wegen mangelnder transportfähigkeit, etc. nicht umsetzen kann.

eigentlich will ich nicht leute vom forum hier beim namen nennen, um zu sagen, wer wie hilft, denn ich kann nicht alle nennen, da es mehrere waren.
doch es sind so vor allem die alten hasen, welche schon da waren, als man mir noch helfen konnte.

margie wegen meiner leberkranheit.
kate, rohi und noch andere mehr wegen kpu.
uta vor allem wegen sozialen sachen.
rohi wegen licht und brahmi, etc.
uma vor allem wegen schilddrüsen sachen, aber auch sonst.
juliette mit der betaktion.
phil praktisch im echten leben ausserhalb vom forum.
zebrafell auch im echten leben.
pius auch im echten leben.
rudolf56 kam zu mir und half beim aufräumen, was etwas vom besten war.
hier im tagebuch helfen viele auf seelischer ebene, wie blockflöte als eine der treusten schreiberinnen und aber auch viele andere.
mister x in praktischen fragen.
mikado und cassandra wegen tiefen medizinischen dingen.
lukas wegen dingen, die vor allem lange sehr kranke menschen betreffen und sehr ins fachliche und sachliche gehen und auch viele eigene erfahrungen, die einem tipps geben.
sine und pita wegen eisenwerten.
beat war auch im realen leben für mich da.
mike arbeitete mit mir die halbe kindheit auf.
soullove und sema und so waren auch gute begleiter.

und wie gesagt:
es halfen schon viele und noch mehr nicht aufgeführte leute, doch jetzt ist das mit mir nicht mehr so einfach.

zum beispiel hilft mir gerade am meisten und besten der regenwurm.
doch wirklich umsetzen kann ich die hilfe nicht so gross, da ich so weit bin, dass ich jemanden vor ort habe, der sich die sache genau anschaut.

ich denke wirklich, dass meine fragen und probleme einfach zu tief für das forum werden, zumal dies immer oberflächlicher wird.

bei mir geht es nicht mehr darum, dass ich frage:
hallo - was soll ich tun, ich habe candida!
bei mir ist es schon so weit, dass ich fragen muss:
hallo - was soll ich tun, mein candida ist schon so resistent, dass keine medikamente, naturmittel, geschweige denn diäten dagegen anschlagen.
auf die erste frage kann ich hier im forum viele antworten bekommen.
von caprylsäure über anticandidadiät zu gesunden darmbakterien, nach hystatin und als letzte hilfe noch fluconazol.
doch für die zweite frage beissen sich sogar meine ärzte die zähne aus und wissen nicht weiter.

und das war jetzt vielleicht so viel text, wie du gar nicht bekommen wolltest.
ich lass dich also wieder mal wegspringen.

mit vielen grüssen; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe anne b.,

vielen lieben dank für deinen brief!

ich weiss gerade nicht, was dir schreiben, doch ich habe mich sehr doll darüber gefreut.

was du zu den biographien und wegen wiki und allem schreibst; da kann ich dir nur zustimmen.
einzig im punkt, ich sei lieb und so, da bin ich nicht mit dir einig.
hm.

meinst du, du wirst dich mal wieder erinnern, welcher prominente das schrieb wegen dem biographien-lesen?
oder kannst du es irgendwo nachschlagen?

das würde mich wirklich interessieren.

ich habe auch gesehen, dass du wohl die warst, welche neben mir noch am meisten bei den biographien geschrieben hat.
obwohl es von dir ja eigentlich nur sehr wenige beiträge dort waren.

also ich freue mich, wieder von dir lesen zu können.
erzähl einfach, was du magst!

viele liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Amparo Beitrag anzeigen
Hallo liebe Shelley,

ich kann mich all den vielen Menschen nur anschließen, die Dich sehr vermissen würden. Ich habe Dir noch nie persönlich geschrieben, da ich immer Angst hatte, Dir nicht gerecht zu werden. Trotzdem lese ich Deine Beiträge fast immer und sie sind eine Bereicherung für dieses Forum. Es wäre doch sehr schade, wenn Du Dich von hier verabschieden würdest und ganz viele Forenteilnehmen würden Dich sehr vermissen. Du hast eine sehr lebendige Art zu berichten und ich bewundere Dich sehr, wie Du alles meisterst. Kann mich nur nochmals wiederholen, dass mir eine Menge fehlen würde, wenn ich keine Beträge mehr von dir lesen könnte. Ganz liebe Grüße und ganz viel Kraft wünsche ich Dir liebe Shelley und wie man in Spanien so schön sagt, wenn man etwas nochmals überdenken sollte (ich muß mein Kissen dazu befragen), dass Dein Kissen Dir die richtige Antwort gibt.

Alles Liebe Amparo

hallo amparo,

danke, dass du mir schreibst.
ich freue mich sehr.

aber weisst du:
du schreibst, dass du angst hast, mir nicht gerecht zu werden, wenn du mit mir plauderst.
doch wenn du ja nicht schreibst, dann kann ich ja nie mit dir plaudern und das ist doch auch voll schade.
nicht?
also ich finde schon.

es müssen ja nicht private nachrichten sein, weil die anstrengend sind.
doch hier ist ja extra mein tagebuch, wo du immer schreiben kannst, sofern es nicht der zu grösste mist ist oder sich unter der gürtellinnie befindet.

viele liebe grüsse, deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo blockflötenmonika,

ja der vladimir ist russe.

ich finde es echt schön, dass ihr immer so viel musik macht.

für mich aber wäre das nichts gewesen.
als kleines kind konnte ich so tambourine, xylophone und blockflöten nicht ausstehen.
ich wollte immer mit richtigen instrumenten spielen.
wenn xylophon, dann gerade ein riesengrosses wie im orchester, oder noch besser ein klavier.
statt freude an den blockflöten zu finden, träumte ich von querflöten.
ja und das tambourin war mir auch zu wenig.
ich wünschte mir immer ein richtiges set.

irgendwie war ich nicht so ganz normal.
ich wollte auch nie spielen, da ich das voll doof fand.
ich hätte lieber schon gleich richtig gelebt.
eigentlich spielte ich dann nur, weil meine grössere schwester das tat und man spielen einfach toll finden muss.

genau so wie mit kuchen essen.
das machte ich nur, weil es fein sei, obwohl ich es nicht mochte und es mir nur schlecht dabei wurde.

also irgendwie war ich schoin immer komisch.
ich begann doch schon mit 7 jahren auf eigene faust portugiesisch zu lernen und hörte nur damit auf, weil das mit einem langenscheidt taschenwörterbuch nicht so einfach geht.
etwas besseres bekam ich leider nicht, da mein bruder nicht das geld hatte, mir was besseres zu schenken.
er war ja auch noch jung und kannte sich nicht so aus und wusste auch nicht wirklich, was man seiner keineren schwester für ein lehrmittel zum selbststudium besorgen könnte.

also irgendwie bin ich vom thema abgekommen.

das mit deinem husten ist ja nicht so lustig.
gerade auch wegen dem flöteln.

wegen dem forum:
weil admin sich die mühe machte und schon fast alle verchaotisierten beiträge gelöscht hat, ertrage ich es doch wieder, hier ohne an die alten zeiten erinnert zu werden, im forum zu sein.

ich freue mich auch, weil mir ein kollege eine homepage schenkt, doch geht es nicht ganz so schnell, da er ja noch 100% arbeiten muss, seine hobbys hat und auch noch vielen anderen leuten mit dem computer und so hilft.

also ich finde es halt schon schade, wie dieses forum so wird.
aber hier im tagebuch stört das uns ja nicht.
gell.



viele liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Sonora Beitrag anzeigen
Hallo Shelley!

Ich verstehe, dass du dich über etwas sehr geärgert hast. Aber es ist nicht fair, dass du deshalb einen Rundumschlag machst. Jeder, der dir Tipps gegeben hat, war sicher mit dem Herzen dabei und wollte dir helfen.

Du musst bitte daran denken, dass es nicht „das Forum” ist, das dir mit Ratschlägen und Überlegungen zur Seite stehen wollte, sondern einzelne Personen aus dem realen Leben, die einen Teil ihrer Freizeit hergeben, um anderen zu helfen.

Du hast sicher manch einen davon mit deiner Kritik stark getroffen. Wie gesagt: Wir sind alle Einzelpersonen, und viele davon haben ihr Herz für dich weit geöffnet.

Liebe Grüße
Sonora

hallo sonora,

es ging mir ja nicht darum, dass mir leute früher nicht geholfen haben, sondern dass man mir heute nicht mehr helfen kann.

schau doch selbst:

da habe ich ein problem und gehe zur patientenorganisation damit.
die finden, es sei zu kompliziert, obwohl sie eigentlich die richtige stelle dafür seien.
ja aber mal ehrlich!
wäre das problem nicht kompliziert, bräuchte ich ja keine hilfe dazu!

oder dann sollte ich doch stiftungen suchen, da ich wegen der rollimiete schulden bekomme.
meine sozialhelferin fand dann mal, dass ich jetzt die beistädin hätte, die dafür zuständig ist.
diese aber findet, ich solle alleine stiftungen suchen, weil ihr das zu viel wird.
da ich das wirklich nicht schaffe, gehe ich wieder zur sozialhelferin.
die beruft ein dreiergespräch ein, bei dem wir besprechen, dass es wirklich aufgabe der beiständin ist, mir beim stiftungen suchen, zu helfen.
faktisch aber findet diese nach ein paar wochen wieder, ich soll es alleine machen.
und weil ich es wieder nicht alleine schaffe, sage ich das halt wieder verzweifelt der sozialhelferin.
und die schiebt es auch wieder auf die beiständin ab.

bitte?

wie will mir da noch jemand im forum helfen?

früher bekam ich hier die hilfe, in dem mir jemand den tipp gab, eine sozialhelferin zu suchen.

das war gute hilfe, ich folgte dem tipp und habe sie ja auch.

doch wie bitte, kann mir heute noch jemand hier helfen, wenn es di eigentlich zustädnigen leute nicht schaffen?

genau so ist es im medizinischen.
die ärzte haben schiss, was an mir zu machen, oder geben sonst zu, dass sie nicht weiter wissen und ekeln mich auf diese art quasi aus der praxis oder schieben mir einen neuen arzt unter.

wie also kann mir hier im forum noch jemand praktisch helfen?

das meinte ich damit.
und nicht, dass ich hier früher keine hilfe bekam.

viele der leute, welche auch eine grosse hilfe waren, sind aber wirklich nicht mehr hier oder fast nicht mehr auffindbar in dem mitlerweilen unübersichtlich riesigen forum.

das restfamiliäre, welches das forum mal hatte, ist verschwunden.

und "dank" der quantität geht auch qualität verloren.
ich denke, das bestreitet niemand.

bzw. bekommt man auch nicht mehr so viele persönliche hilfe.

zum beispiel hatte ich heir viele konkrete fragen, auf die ich konkrete antworten bekam.
das war sehr wichtig für mein gehirn, da ich es nicht anders aufnehmen kann.

und heute?

da gibt es wiki und links, etc.
klar;
für die mods ist das so einfacher und ich würde es ja auch so machen, statt immer das selbe zu schreiben.

doch ehrlich gesagt, könnte ich so die hilfe nicht mehr empfangen, da ich schlichtweg mit dem lesen und allem nicht klar komme.
bei mir klappt es wirklich nur, wenn ich auf konkrete fragen konkrete antworten bekomme.
sowas ist hier nicht mehr möglich, da die besten konkret-antworter weg sind.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo cassandra,

danke für deinen beitrag!

viele liebe grüsse von deiner shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo mister x,

ich finde deine worte sehr wahr!

danke für deinen beitrag!

liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht