Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Shelley

Es tut mir leid, dass Du das Gestürm mit Pius mitbekommen musst. Es stört mich auch nicht, das Pius anderer Meinung ist als mich, aber gewisse ungerechtfertigte Vorwürfe aus unkenntnis an meine Beweggründe und Person prallen leider nicht ganz an mir ab.

Weiteres später
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
lieber pius,

du bringst mich ganz in verlegenheit.

*rotwerdsmiley*

jetzt verstehe ich, was du sagen wolltest, dass die leute mich bekehren wöllten.

doch zuerst will ich dir mal das schöne von diesem besuch erzählen:

es tat und tut mir wirklich sehr gut, mit diesen leuten zu reden.
weil ich habe sonst nie die möglichkeit, über diese sachen zu reden.
klar; ich schreibe hier.
doch oft komm ich mir hier auch so alleine vor.
es erzählt mir eigentlich praktisch nie wer, wie er es sieht.
ausser beat erzählt manchmal ein wenig.

es tat und tut mir auch sehr gut, mit anderen menschen zu beten.
aber ich finde niemanden, der so denkt wie ich und mit mir betet.
nicht einmal mein priester würde mit mir beten.
nicht einmal am telephon. :-(

meine telephonmamma betete früher auch manchmal mit mir.
sie glaubt etwa gleiche sachen wie der beat.
als es ihr dann im krankenhaus sehr schlecht ging, habe ich ihr dafür angerufen und ihr meine gebete gebetet.
damals konnte ich das noch.

also.
das wollte ich mal im voraus sagen.

nun aber wieder zu deinem schreiben:

mach dir keine sorgen!
shelley lässt sich nichts aufpropfen.
shelley bleibt shelley.



ich bin dir aber sehr, sehr dankbar, dass du sagst, ich soll achtsam sein.
ich werde auf mich aufpassen.
ich wusste nicht, dass christen raffiniert sein können.

du schreibst, dass eigentlich für sie gebetet werden müsse.
und jetzt erzähle ich dir etwas, was ich noch nicht erzählt habe.

sie waren also da und erzählten ihre meinung und beteten.
sie gaben mir von ihrer kraft.
und plötzlich hatte ich so viel kraft, dass es in meinem kopf "bums" machte und sich alles zu drehen begann:
"bitte lieber gott hilf ihnen! hilf ihnen bitte!"
es flehte in mir drinnen, dass ich innerlich schon fast geschrien habe.

ich weiss auch nicht, was da in mich gefahren ist.
sonst bin ich nicht so.
nur in notfällen werde ich manchmal so komisch.

obwohl mir diese beiden menschen so viel kraft gaben, dass ich selbst wieder beten konnte, habe ich gespürt, dass auch sie hilfe brauchen können.

ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn sie wieder kämen.
denn einerseits kann ich ihre hilfe gebrachen, aber andererseits denke ich, dass vielleicht auch ich ihnen irgendwann mal helfen kann.
für mich ist es schön, hilfe zu bekommen.
es ist für mich aber auch schön, hilfe zu geben.

ich möchte dir danken für dass du mir sagst, wie du mich empfindest.



ich empfinde von dir das selbe.
in etwa.
du bist ja älter als ich...
also kann ich nicht genau das selbe von dir empfinden.



du schreibst auch, dass du findest, dass viele von mir lernen können.
ich fände das sehr schön.
ich möchte mich zwar wirklich nicht als lehrer aufspielen.
nein!
das will ich nicht!
ich will nicht eingebildet sein!

:-(

darf ich dir aber trotzdem etwas dazu erzählen?

ich war einmal auf einem musikkurs.
dort wohnten einige - mich eingeschlossen - bei stundenten in einer wg.
einer dieser studenten hat sich in mich verliebt.
so trafen wir uns also jede nacht für lange gespräche.
irgendwann, als wir so zusammen auf dem bette sassen, da sah ich über uns einen engel.
dieser engel sagte mir, ich sei der lehrer und dieser junge sei der schüler.
von diesem moment an, wusste ich, dass ich mit diesem jungen kein verhältnis anfangen konnte.
ich konnte es wirklich einfach nicht.
wir traffen uns weiterhin noch viele male und er lud mich sogar zu sich heim ein, doch unsere liebe blieb nur rein platonisch.
im lehrer – schüler – verhältnis.
der junge hat nie ganz verstanden, warum ich nicht mehr von ihm wollte.
doch ich konnte es ihm ja nicht sagen.
er hätte das noch nicht begriffen.

also pius; ich weiss nicht, ob du das verstehst.
doch ich weiss, dass ich dem jungen nicht mädel, sondern „nur“ lehrer sein konnte.

ich vertraue dir diese geschichte an, im guten gewissen, dass du mit ihr keinen unfug treiben gehen wirst.

viele liebe grüsse von deiner shelley :wink:

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe cassandra,

ich war heute bei meinem priester für krankenkommunion und da haben wir auch zusammen gesprochen.
ich weiss jetzt auf meine art, was das für lichter waren.
und ich weiss jetzt auch, auf welcher seite wer sitzt.



nämlich gar niemand auf gar keiner!



in den himmeln ist alles ein wenig anders als bei uns.
dort verwebt sich alles ein wenig.
mal ist eines da, mal ist es dort.
das ist eigentlich fast gleich wie bei uns.
aber die raumrelationen sind halt anders.

ich finde es gut, das so darzustellen, weil auf diese weise hat jeder recht und jeder unrecht.
so gefällt es mir am besten!
denn so kann es keinen streit um eine meinung geben.



mein priester hat mir auch erklärt, wie er das sieht, dass ich so probleme mit dem zeitgefühl habe.
dass für mich also 1,5 minuten einmal wie 3 stunden aussehen könnten, dann aber wieder wie gar nichts.
ich habe doch einmal erzählt, dass ich probleme mit der zeitrealtion habe.

den da vinci code kenne ich nicht.
was ist das?

ich habe nicht fieber gemessen, aber ich hatte schüttelfröste mit zähneklappern und mir war kalt und dann doch wieder heiss.
wegen dem ohr weiss ich nicht; ich dachte auch schon, dass es wieder die durchblutungsstörung in meinem gehirn ist.
die war mal besser unter medikamenten.
doch ich nehme nich mehr alle medikamente.
es kann aber auch sein, dass diese medikamente, welche ich jetzt nehmen muss, dass diese so eine durchblutungsstörung machen.
meine ärztin sagt, dass mein ohr besser würde, wenn ich die infusionen bekommen werde.
mal schauen...
ich kann nicht anders als hoffen und wünschen.
irgendwas muss ich ja tun!

ich freue mich auch, dass ich in feldenkrais und pyshio gehen werden kann.
ich schreibe gleich noch meinem physitherapeuten die mail, wann ich komme, damit er mir genug termine bei sich und der feldenkraistherapeutin einplanen kann.

ich bitte ihn, dass er schaut, dass ich jeden tag mit ihm oder der feldenkraistherapeutin spazieren gehen darf, dass er viel mit mir atemtherapie macht, dass ich viel feldenkrais bekomme und dass ich genug in craniosacraltherapie gehen möchte.
ich werde die beiden therapeuten auch auf hypermobilität ansprechen.
sie sind verständig.

ich war gestern noch zu den tests gegangen, auch wenn es fast nicht ging, weil ich ja immer wieder fast erbrechen musste auf der strasse und weil ich so oft zur toilette gehen musste.
der heimweg war auch sehr, sehr schrecklich.
doch ich dachte daran, dass ich schon viel schlimmeres erlebt habe.
in der eisenbahn mit von ohnmacht begleiteten bauchkoliken mit durchfällen und übelkeit ist auch nicht besser.
und am bahnhof mit drehschwindelattacke zusammenbrechen, nachdem man schon im zug sass und wegfahren wollte, ist auch schlimmmer.
diese gendanken haben mir also irgendwie noch nach hause gebracht, nachdem ich beim arzt noch eine stunde hinliegen durfte.

zum glück habe ich mir früher so eine harte haut zugelegt.
sonst wäre ich jetzt ein volles weichei und würde nirgendwo mehr hingehen.
es hat sich also ausgezahlt, dass ich unter gallenkolik halb schon im nirvana noch auf der bühne vor publikum klavierkonzerte spielte.
dafür bin ich dankbar, dass ich mir das angetan habe.
ich dachte immer, das macht kein normaler mensch und das bringe es doch nicht.
doch wenn ich jetzt zurückschaue, hat es das schon gebracht.
es gibt mir den mumm, nicht gleich immer klein einzustecken, sondern mich in den hintern zu kneiffen und weiter machen.
es geht zwar nicht mehr immer so viel wie früher, doch es geht mir auch nicht mehr so wie früher.
ich bin halt auch nicht mehr die jüngste.
das muss man auch mal bedenken.



also wegen den test's.
das war der allererste neurologe im leben, den ich nicht schon gleich in den ersten 5 minuten zum mond geschickt hätte, wenn mir sowas möglich wäre.
ich wusste nicht, dass neurologen auch anders sein können.
doch ich äussere mich lieber nicht bevor ich seinen bericht gelesen habe.
meist entpuppen sich ja erst dort die wirklichen eigenschaften eines menschen.

auf alle fälle hat mich der neurologe schon vor den tests beruhigt, dass die nicht aussagen, ob die versicherung den rolli bezahlt oder nicht.
das war schon gut für mich, dass er das sagte.

und also weh tut der test auch nicht so ganz fest.
nur ein wenig manchmal.
ich weiss nicht, warum meine mutti fand, es tut so weh.
vielleicht war das früher noch anders.

ich finde, dass der gedanke daran mehr weh tut.
so wie bei der lumbalpunktion.
aber die ist wirklich viel, viel schlimmer, als muskeltests.
vor allem, wenn man zu hinrunterdrucksyndrom neigt...

hast du die muskeltests auch schon einmal machen müssen?

nun möchte ich dich noch lieb grüssen und danke der nachfrage!
deine shelley

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo du meine wunderblume cassandra,

nöö!
ich habe die mormonenbibel noch nicht gelesen.
aber ich bin früher immer darauf gesessen.
ich dachte, so würde sie in mein unterbewusstsein dringen.



ja und also;
ich war ja wie gesagt vorher bei meinem priester.

jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob gott männlich oder weiblich ist und ob der heilende geist weiblich oder männlich ist.
weil in den himmeln scheint sich ja alles irgendwie ineinander zu verweben.
ich denke, dass sich also auch die geschlechter irgendwie vermischen.

dass mein schutzengel weder frau noch mann ist, dass denke ich eher.
er ist irgendwie beides.

doch bei gott und dem heiligen geist und so, habe ich mich täuschen lassen.
ich muss zu lange im kloster gewesen sein.
dort ist gott (christus) doch männlich.
der vater.
und jusus sei auch männlich.
der sohn.
und maria ist ja weiblich.
die mutter gottes.
und die mutter ist doch der heilende geist.
also ist der heilende geist eine frau.

?? - da geht mir etwas nicht mehr auf... die mutter gottes ist maria. gott ist christus. der sohn von gott ist jesus. aber ist jesus nicht auch der sohn von maria? hatte maria christus vergewaltigt und dabei kam jesus raus? aber maria hätte doch unbefleckt empfangen?
jesus war doch auch sohn von joseph. war joseph christus-gott?

ich verstehe die katholiken nicht mehr!

langsam glaube ich, dass mir katholiken zu materialistisch sind.
vielleicht sehe ich das einfach ein wenig falsch...



viele liebe grüsse von deinem honigkuchenpferdchen shelley

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo beat,

danke, dass du geschrieben hast und danke für deinen anruf!

es ist wirklich sehr schwierig für mich, wenn ihr euch hier wegen mir streitet.
streit tut mir so weh und ich möchte das wirklich nicht.
ich möchte auch nicht partei ergreifen.

mir ist es auch nicht recht, wenn hier gewisse leute nicht zu schreiben wagen, weil sie anders wo streit haben mit anderen.

ich möchte nicht, dass sich hier einige leute den platz pachten und nienmand anderes mehr hier hin zu schreiben wagt.

es geht ja nicht darum, wer schneller ist und zuerst hier geschrieben hat.

das wird mir jetzt alles zu kompliziert.

viele grüsse von shelley

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
haben engel schuhe an?

Ich möchte leben

cassandra ist offline
Beiträge: 345
Seit: 16.06.06
Mein Honigkuchenpferdchen,
ich sehe du hast deine letzten erkenntnisse ueberholt.

du hast auf der mormonenbibel gesessen?
ich bin ueberzeugt, wenn du bei mir gewesen waerest als ich in salt lake city den chor im mormonentempel gehoert habe waer dir auch einer deiner vielen himmel aufgegangen.
und denk mal nach , die spittergruppen ,die noch vielweiberei betreiben,das ist doch mal was anderes !
der da vinci code ist in D. unter einem anderen titel auf dem buechermarkt. der film ist doch auch angelaufen. ich such den titel raus.
zu den engeln , ob sie schuhe anhaben:die haetten doch dauernd sand in den schuhen wenn sie durch den sand laufen.ausserdem, da kannst du doch bei spuren im sand nachschauen welche abdruecke dort sind.

mein voice messi hakt im augenblick.sobald ich es in ordnung habe melde ich mich dort.
bis dann
deine wunderblume

Ich möchte leben

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi liebe Shelley,

hätte gestern abend endlich dein postings beantwortet,tuhe das in wordpad,und statt das zu kopieren hab ich es gelöscht.weg stunde arbeit.
also könnte gerad neu anfangen,das tuhe ich dan jetzt.
du schreibst:ich habe schon seit geburt her gewisse krankheitsdinge.
es war zwar nicht so viel, wie sich jetzt angehäuft hat, doch volle gesundheit hatte ich noch nie.

so kann ich dir also nicht wirklich sagen, ob man (bzw. ich) empfindsamer wird, wenn man eine krankheit hat, oder ob man krank wird, weil man "zu"? empfindsam ist

ich war als kind auch oft kränklich.immer müde,migraine usw.
ich wusste später erst das es bei mir mit mein empfindsam sein zu tun hat,es hat mich krank gemacht,weil ich mich nicht bewusst war davon.
mein mutter wusste auch nicht recht was mit so ein kind das viel weint an zu fangen.
wie ist dein mutter damit umgegangen?ist sie empfänglich?

du schreibst:ich denke, dass man sich bei dieser frage zuerst einmal überlegen kann:
was ist der unterschied von "eine krankheit haben" und "krank sein".

na ich verstehe das,ich versuche das zu sagen,sag mich oder du das meinst.
ich habe ein krankheit,ist ein dauerende anwesenheit von krank sein die als normal empfunden wird.
gibt es da änderungen in verschlimmerdende sinn.oder mal ein grippe usw,dan ist man krank.

--was war zuerst?
die tatsache, dass die seele mühe hat mit fremdeinflüssen, oder die tatsache, dass der körper sie schlecht annehmen kann?

ich glaube das es das unbewusst sein von empfindsam sein ist,die das körper krank machen.
was natürlich zum folge hat man übersinsibilisierd wird.also immer empfindsamer.

--bei mir persönlich fühlt es sich so an:
wenn ich sehr starke schmerzen habe, wird das sehr anstrengend für meine seele.
ich fühle dann so, als würde sich meine seele deswegen bewusst von der schmerzstelle entziehen.
dann ist es so, als würde der schmerz besser.
eigentlich ist der körperliche schmerz noch genau gleich.

schöne umschreibung.
ist ja eigentlich ein reaktion die auch schützt für zuviel schmerzen.
wissenschaftlich sagt man das man durch ausschüttung von endorphine weniger schmerzen fühlt.
ich denke das deine umschreibung den andere seite beleuchtet,das gefühl.finde ich super.

--meine eltern sagten manchmal:
"du bist halt anders als andere".

hast du den mal gefragt was sie anders fanden?ich mein als kind macht man sich da gedanken.

--du siehst; es ist wirklich sehr, sehr schwer, eine richtige antwort auf deine frage zu geben.

nee ich find das sehr interessant was du schreibst,und alle antworte sind richtig,es sind nähmlich dein gefühle.und immer richtig deshalb.

--für mich fühlte es sich so an, als wäre meine seele richtig durcheinander im bauch.
sie konnte ihn nicht mehr "ergreiffen".
immer, wenn ich meiner seele sagte, sie soll richtig in meinen bauch gehen, waren die schmerzen wieder so schlimm, dass die seele sofort wieder aus meinen bauch hinauszwütschte, da es sonst für mich nicht mehr erträglich gewesen wäre.

schön wenn so dafür gesorgt wird das man es durchstehen kann.

--es ist für mich schon schwer, diese dinge zu erzählen, weil sie sehr intim sind.

verständlich,aber ich werde nie etwas in zweifel ziehen,was dein erfahrungen betrifft,erfahrungen sind sehr persönlich gut,und kein darf darüber urteilen.

--so lag ich also tiefschlafend-hellwach da.
mir wurde in diesem zustand langeweilig.
ich wollte was tun.
doch das ging ja nicht, weil ich mich ja nicht bewegen konnte, da ich schlief.
ich nahm also im traum das buch von meinem nachttischchen.
ich las.
ich schlug verschiedene seitenzahlen auf und merkte mir, was ich auf den betreffenden seiten las.
als ich dann erwachte, glaubte ich das nicht.
ich nahm also in wirklichkeit das buch und schaute nach, was ich da komisches geträumt habe.
ich schlug die seiten auf, welche ich mir gemerkt habe.
ich wollte das buch nun in echt lesen.
doch ich wusste noch jeden satz, weil ich ihn ja geträumt habe.

wow.da hast du ein erfahrung gemacht,wo gleich den beweis ist,das es mehr gibt dan was man sehen kan.

ich hab nicht den ganze tekst hierher kopiert über den wahrträume,aber finde das ein sehr uniques erlebnis.

--diese zeit war sehr, sehr schlimm für mich, weil ich wusste nie mehr, ob ich jetzt träume, oder wach bin.

muss sehr verwirrend gewesen sein erstmal.nicht nur für dich,auch für derjenige die konfrontiert sind mit der wahrhaftigkeit deine träume.so sieht man träum und wirklichkeit sind weniger weit weg von einander den man meint.

--oder sind träume kein gefühl?

für mir schon.

--ich merke langsam, dass ich mich glaub total in deiner frage, bzw. in meiner antwort dazu, verfahren habe.
du hast glaub was anderes gemeint

nee war genau so gemeint,aber alle extras sind für mehr sehr lernreich.ein einblick in dein gefühl zu haben erfahre ich als ein sehr gross gefühl von vertrauen,danke dir.

--wenn es meinem körper schlechter geht, dann ertrage ich auch viel weniger die sonne, die gerüche, die geräusche und so.

dan bist du also übersensibel in so ein moment,jedem reiz extra ist zuviel.

--kannst du mir helfen, den kern zu finden?

wir lernen hier beides etwas von.ich finde das schön.

so liebe Shelley muss jetzt weg,zum traditionelle chinesisch mediziner.
den zweite posting kommt dan später.

in liebe,und mit dickem knuddel an dich

Soul

Ich möchte leben

cassandra ist offline
Beiträge: 345
Seit: 16.06.06
shelley,
der da vinci code heisst in deutsch SAKRILEG.
cassandra

Ich möchte leben

cdes ist offline
Beiträge: 94
Seit: 26.02.05
Liebe Shelley,

Ich hoffe Deine Untersuchung, vor der Du solche Angst hattest, lief gut und ohne Schmerzen.
Sorry, das ich mich erst jetzt wieder melde.

Mein PC ist platt, bin jetzt am Rechner von meinem Partner. Aber er arbeitet mit Linux, und da kenn ich mich nicht aus.
Installiere gerade Windows neu bei mir.

Ich war gestern ebenfalls schlecht drauf, habe fast nur geschlafen nach der Arbeit.

Du liegst richtig, der Aufbau Deiner Zeilen gefällt mir sehr, es ist für mich leichter so zu lesen.
Auch beim Schreiben finde ich mich so leichter zurecht.
Und optisch sieht es auch besser aus, so unterteilt.

Ich habe jetzt die Zeichnung für die Illiosacralgelenksblockade eingestellt.

Zum Schaukeln auf dem Bett:
Wenn man hypermobil ist, verursachen große Bewegungen leicht das Verrutschen der Wirbel.
Stell Dir vor, Du hast eine Kette in der Hand und schwenkst ein Ende der kette immer hin und her, während diese vor Dir auf dem Kissen liegt.
Die Bewegung geht flüssig die ganzen Glieder der Kette durch, bis zum anderen Ende.

So ist es auch beim Schaukeln mit dem Po. Die Wirbelsäule wird von unten Richtung Hals in Wellen durchgearbeitet.
Da es nur kleine Bewegungen sind, kann dadurch Wirbel für Wirbel in die richtige Position gebracht werden.

Da dies aber nicht passiv geschieht, wie bei den Geräten, wo man die Füße drauf legt, und dann hin und her geschaukelt wird,
sondern man macht die Schaukelbewegung selbst, werden alle Muskeln leicht beansprucht.
Dadurch festigt sich das Bindegewebe, die Muskeln bauen auf.

Ich schaukele inzwischen bis zu tausend mal und habe danach einen angenehmen Durchblutungseffekt die Wirbelsäule rauf.
Es fühlt sich an, wie ein Engeriestrom.

Außerdem trainiere ich die kleine Bauchmuskulatur. Diese war bei mir ganz weg. Ich wusste gar nicht, das ich sie habe, und wie wichtig sie ist.
Mein Hohlkreuz wurde immer schlimmer.

Jetzt habe ich gelernt, das ich mit der kleinen Bauchmuskulatur die Wirbel rausdrücken kann.
Sie ist aber immer noch zu schwach.

Außerdem spanne ich alle Muskeln an, während ich auf dem Rücken liege.
Angefangen bei den Füssen, bis zur Nackenmuskulatur. (Arme nicht vergessen)
Oben angelangt, halte ich die Anspannung etwas, dann entspannne ich und wiederhole dann das ganze.
Manchmal schaffe ich es nicht, manchmal geht es sehr gut. Aber insgesamt hilft es.


Liebe Grüße Deine cdes


Optionen Suchen


Themenübersicht