Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe blockflöten-monika,

ich habe mir gestern "die macht ihres unterbewusstseins" gekauft, weil die ausgeliehene ausgabe für mich zu klein geschrieben war und die antiquarisch gekaufte verkritzelt war. meine mutti sagte, ich soll es nehmen. also jetzt kann ich das endlich richtig lesen.

haben wir schon darüber geredet?

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
liebe shelley,

jetzt will ich dich nicht wieder so lange warten lassen und dir heute abend noch antworten.

uta erklärte dir ja schon den palmesel, natürlich denkt man heute besonders an jesu einzug in jerusalem, dass daraus der brauch wurde, letzte aufsteher zu "palmeseln" zu machen, hatte sicher lediglich pädag. zwecke.

ja, wenn man jemandem ein geschenk macht, sollte man immer, egal wie alt der zu beschenkende ist, sich gedanken machen, was das richtige ist. das war mir immer ein großes anliegen, auch als ich als buchhändlerin arbeitete.
man möchte ja eine freude machen.

morgen komme ich wieder zur enkelin, ihre kl. schwester hat geburtstag, und sie freut sich auch schon, in den ferien herkommen zu dürfen, um weiter zu lernen.
ich erlebte oft, dass kids zu früh mit dem instrumentalunterr. anfingen, es muss aus dem jenigen heraus der wunsch sein, dann ist es richtig. so begann meine jüngste erst mit 12j. geige zu spielen udn hatte es innerhlab kurzer zeit kapiert.

nun aber zu murphy, wir sprachen noch nciht darüber. ist es dein 1. buch von ihm? ich bin bei ihm skeptisch, er hat so seine eigenen ansichten und "stehe" eher auf peale, dessen "kraft des positiven denkens" mri schon als ganz junger mensch half. er schrieb viele bücher, ist theologe, psychologe und arzt, hat inzwischen ein seelsorgezentrum errichtet, damit ganzheitl. geholfen werden kann. du merkst schon, ich bin von ihm total begeistert. er hat auch mehr zu sagen als <carnegie, sorge dich nicht, lebe.>

du merkst also schon, dass ich diese art bücher nicht ablehne, im gegenteil, halte ich sie für eine sehr wichtige lebenshilfe. wir westl. modern geprägten menschen sind zu sehr kopflastig geworden, müssen wieder unsere inneren kräfte entdecken, lernen ganzheitlich zu leben.

möge dir murphy das geben können, was du gerade brauchst.

viel kraft, geduld und freude wünsche ich dir von herzen.

deine blockflöten-monika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

gerade gefunden und interessant gefunden.

da heisst es immer, das kind hätte psychisches fieber. tz, tz, tz,...

Hyper-IgD-Syndrom:

Hyper-IgD-Syndrom - Wikipedia

PFAPA-Syndrom:

PFAPA-Syndrom - Wikipedia

Mittelmeerfieber:

Mittelmeerfieber - Wikipedia

auch interessant, aber aus einem anderen grund:

Morbus Adamantiades-Behçet:

Morbus Adamantiades-Behçet - Wikipedia

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
"Lorenzos Öl":

Adrenoleukodystrophie - Wikipedia

Als erster Verfechter der Öl-Therapie gilt Augusto Odone, der Vater des von X-ALD betroffenen Lorenzo. Der medizinische Laie sah sich gezwungen, die Suche nach einem Heilmittel selbst in die Hand zu nehmen, nachdem die behandelnden Ärzte keine großen Hoffnungen auf das Überleben seines Sohnes machen konnten. Entscheidende Anstöße gab der aus Österreich stammende Professor Hugo Moser, welcher schon damals als Neurologe in Baltimore tätig war, und auch heute noch ist.

Forscher um Hugo Moser von der Johns Hopkins University von Baltimore haben vorgeschlagen (1), dass eine vorbeugende Behandlung mit "Lorenzos Öl" den Ausbruch der Krankheit verhindern könne. Insgesamt 89 Jungen im Alter von zwei Monaten bis 15 Jahren, bei denen der mit dem X-Chromosom verknüpfte Gendefekt festgestellt worden war und die noch keine Symptome zeigten, nahmen das Öl ein. Nach durchschnittlich sieben Jahren Beobachtungszeit waren bei drei Viertel der Patienten keine Symptome der Krankheit festzustellen. Je bereitwilliger sich die Kinder der unangenehmen Therapie unterzogen, desto größer war offenbar die Schutzwirkung. Die Aussagekraft dieser Studie ist allerdings umstritten, da eine Prognose des Beginns von Symptomen bei nicht-symptomatischen Mutationsträgern nicht möglich ist und keine Kontrollgruppe einbezogen wurde.

Die Geschichte von "Lorenzos Öl" um die Familie Odone wurde 1992 mit Susan Sarandon, Nick Nolte und Sir Peter Ustinov verfilmt.
Auch Phil Collins ehrte Lorenzos Überlebenswillen und die Erfolge seines Vaters, der auch ein Projekt zur Erforschung der Myelinisierung von Nervenzellen ins Leben gerufen hat, in einem 1996 veröffentlichen Song ("Lorenzo" auf dem Album "Dance into the light").
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

meine freundin hatte als kind regelmäsig fieberschübe. es hiess immer, es sei psychisch, weil sie nicht zur schule wolle oder blabla.
diese freundin ist heute immer noch sehr krank und man weiss nicht, was sie hat. ich denke, da könnte ein zusammenhang bestehen. also ich will ja schon wissen, was bei ihr los ist...
diese links da oben sind ein guter tip.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
liebe blockflöten-monika,

vielen danke, dass du mir geschrieben hast!



wie war das geburtstagsfest deiner kleinen enkelin?
ich wünsche, dass ihr es ganz gut gehabt hat!

wegen den geschenken: also ich mache mir nicht so viele gedanken, was ich meinen neffen schenken könnte. wenn ich was tolles sehe, dann kaufe ich es und gebe es für die jungs mit. dafür schenke ich nicht exclusiv was auf weihnacht, ostern und geburtstage. früher achtete ich noch eher darauf. doch wenn einer geburtstag hatte, bekamen die anderen drei eh auch was. ich schaue immer, dass alle vier etwa das selbe einfach ein wenig anders bekommen. also wenn ich in einem geschäft tolle gummibälle sehe, dann nehme ich einfach vier verschiedene davon. oder wenn ich lust habe, ihnen was zum seifenblasen machen zu schenken, dann nehme ich einfach vier verschiedene döschen mit verschiedenen blasformen.
ich denke immer: wenn mir was gefällt, dann ist es auch für andere okay.

peale kenne ich nicht, aber du hast mir schon davon erzählt.

ich wünsche auch dir alles gute und viel kraft!

viele liebe grüsse von deiner shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

mist.
ich muss meinen vati ignorieren.
hm.
das ist nicht lustig.
aber er hat blödsinn gebaut und ich bin ja spiegelshelley. da muss ich seinen blödsinn spiegeln.

er hat mir meinen komboucha weggeschmissen ohne zu fragen.
er dachte: die ist jetzt in der klinik, da kann ich mit ihren sachen machen, was ich will.
so war er schon immer...

aber schlimmer fand ich, dass er mich angelogen hat, als ich fragte, ob er weiss, wo mein komboucha sei. "nein".
klar weiss er nicht, wohin meine starterkomboucha geschwommen ist, wenn er ihn die toilette runterspülte. klar weiss er nicht, wo der startpilz ist, wenn ihn die abfallmänner weggefahren haben.
aber ich finde trotzdem, dass er mich angelogen hat. er hätte zugeben können, dass er ihn weg geschmissen hat. er hat gedacht, ich würde es eh nicht merken. "die ist eh krank. die weiss eh nicht mehr, was sie hat und was nicht..."

also jetzt bin ich voll wütend und habe beschlossen, ihn ne woche zu ignorieren. gestern habe ich ihn noch gehasst deswegen. na, ja. heute nicht mehr. ich liebe ihn schon wieder. aber die ignoranz muss jetzt sein. das macht er auch manchmal, wenn er beleidigt ist. jetzt bekommt er mal zurück, was er tut. ich bin ja spiegelshelley.

à propos spiegel:
ich habe ihm gestern gesagt, ich würde seine sachen auch wegschmeissen.
das musste ich schon am freitag sagen, weil er mir was weggeschmissen hat, während ich daneben stand und es gerade noch merkte.
ab freitag habe ich ihm also seinen rasierer in den küder geworfen. aber so, dass er es sieht und es rausnehmen kann.
gestern ging ich also in sein zimmer und holte ein paar dinge für den abfallkübel.
wenn er mich fragt, ob ich weiss, wo die dinge ist, kann ich auch sagen: "nein". weil ich weiss ja dann nicht, ob mutti den zimmermistkübel schon geleert hat und die dinge fand, oder ob sie noch im korb liegen.

eigentlich will ich ihm ja nur beibringen, wie es ist, wenn einem jemand seine dinge wegschmeisst.
aber wenn ich so nachdenke, da erinnere ich mich, dass er das wahrscheinlich schon weiss. weil er hatte ja auch einen schlimmen vati im krieg und so. und bei der flucht musste er ja alles zurücklassen. alles, was ihm lieb war.
er hatte es wirklich nicht einfach. dabei ist er schon so herzensgut, auch wenn er dann wieder so sein kann.

also eigentlich finde ich das alles voll kindisch.
was wir da machen ist wirklich lustig.
gestern dachte ich noch, ich lasse mich nicht auf das niveau herab und werfe nun auch seine dinge weg, wie er es schon ein leben lang tut.
aber in meiner wut habe ich ihm nun mal gesagt, dass ich ihm auch seine sachen wegwerfen werde.
wenn ich es nie mache, glaubt er mir die drohung eh nie.
ergo muss ich's mal tun.
solange, bis er wieder wütend ist und mir wieder meine sachen wegschmeisst.
voll kindischer teufelskreis.

hahahahahaaaaa!

ich muss echt lachen, wenn ich das so ankucke.



also das war jetzt gut, dass ich das alles aufgeschrieben habe.
weil jetzt muss ich lachen darüber und bin nicht mehr wütend.



vielleicht werde ich die ignoranz früher als in ner woche wieder auflösen.
entschuldigen wird sich vati zwar eh nicht, weil in unserer familie wird nie entschuldigt.
aber er wird es ja vielleicht auf andere art gut machen wollen.
mal schauen.
wenn er aber auch so wütend ist, dass er mich dann auch ignoriert, muss ich schon kucken. weil an mir liegt es jetzt nicht, den ersten schritt zu tun.
mal kucken, was jetzt geht.

bei uns ist immer was los.



ach ja;
falls das jemand gelesen hat:
mein komboucha ist ja jetzt alles weg.

hat mir wer ein reines, gutes komboucha-starterset, welches er mir kostenlos schicken könnte?

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Morbus Addison:

Morbus Addison - Wikipedia
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Ambulanz für Stoffwechselkrankheiten:

www99.mh-hannover.de/kliniken/paed-nieren/Abteilung/Abteilung_stoff.htm
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.


Optionen Suchen


Themenübersicht