Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

22.10.15 16:53 #1
Neues Thema erstellen

Shannen ist offline
Beiträge: 50
Seit: 03.04.10
Hallo,

Ich bin chronisch krank und habe gestern zum ersten Mal für 12 Stunden mit frisch gepressten Gemüsesäften gefastet. Dazu habe ich 4 Liter reines Wasser getrunken + Bentonit und Flohsamen. Ich habe Probleme mit den Nerven (starke Zuckungen, vibrieren) die mit Kurkuma besser wurden. Beim Fasten aber sind sie ganz heftig zurück gekommen so 100x hintereinander hat es ganz schnell gezuckt und auch stark vibriert. Ich konnte auch nicht einschlafen weil ich Angstzustände hatte. Als ich dann einschlief hatte ich so extreme Alpträume dass ich völlig verstört war.

Ich kann mir keinen Heilpraktiker leisten und meinen Antrag für die Klinik Neukirchen wird ständig abgelehnt obwohl ich sehr krank bin.

Was kann ich tun damit die Gifte möglichst gut ausgeschieden werden? Einläufe sind keine Option das klappt einfach nicht weil ich das Wasser nicht halten kann. Mir geht es aber besser wenn ich entgiftet habe deswegen will ich das weiter machen aber ich brauche etwas gegen diese starken Symptome der Entgiftung.

AW: Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

Shannen ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 03.04.10
Mineralien nehme ich übrigens genug über sango meereskoralle und das Magnesium wo man auf die Haut sprüht

Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

sanara ist offline
Beiträge: 896
Seit: 17.08.13
hallo shannen ,

erst mal gute besserung.
was sind das für gemüsesäfte,die du trinkst.
vieleicht bist du allergisch darauf.

versuch es mal mit hirschzungenkraut.
bei mir lindert es schmerzen.
ich soll fibro haben.

Hirschzungenfarnpulver ein optimales Schmerzmittel, frei von Nebenwirkungen - Friedberg - myheimat.de

lg gabi

AW: Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

Shannen ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 03.04.10
Danke Allergien hab ich keine. Schmerzen sind durch Kurkuma schon besser. Mich machen nur die Nervenprobleme total fertig. Ich vermute Schwermetalle / Borrelien oder andere Viren. Hängt ja vieles zusammen.

AW: Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

julisa ist offline
Beiträge: 1.795
Seit: 20.03.09
Hallo Shannen,

vielleicht wäre die Verwendung eines Klyso etwas für Dich. Damit kannst Du 5-6 Bälle gefüllt mit Wasser einführen (im Stehen), das reicht, um den Enddarm frei zu bekommen. Kannst Du ja mehrmals hintereinander machen. Denn dort findet die Rückresorption über die Leber statt.

Bei meinen Fastenerlebnissen war Übelkeit immer ein Thema, so dass mir hundeelend wurde sobald im Enddarm etwas zusammenkam. Ohne Einläufe bzw. dem Herausspülen hätte ich nicht weitermachen können.

Hier ein Foto: http://www.amazon.de/Klyso-Pumpe-Irr.../dp/B007YJWPDU

Gerade wenn es Dir nicht gut geht, ist es mutig, das selber zu probieren. Aber ich kenn das, wenn einem nichts anderes übrigbleibt.

Am besten ist es abzuführen, also den Darm komplett zu entleeren zur Einleitung ins Fasten. Das ist für mich etwas ganz anderes als wenn ich mal einen Tag nichts esse, da geht es mir eher schlecht. Beim Fasten mit einem leeren Darm fühlt man sich anders, besser, so habe ich es erlebt.

VG
julisa

Geändert von julisa (22.10.15 um 18:04 Uhr)

AW: Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

Shannen ist offline
Themenstarter Beiträge: 50
Seit: 03.04.10
Danke julisa das wäre einen Versuch wert und damit kann ich mich auch erstmal an wenig Wasser ran tasten

Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 3.613
Seit: 27.07.09
... oder eine professionelle CHT (Colon-Hydro-Therapie), am besten noch mit einer Bauch/Darmmassage verbunden, wenn du es dir bei einem Arzt/Therapeuten leisten kannst.

Gerd

.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Saftfasten - starkes Nervenzucken und vibrieren, Alpträume

gerold ist offline
Beiträge: 4.632
Seit: 24.10.05
Zitat von Shannen Beitrag anzeigen
Was kann ich tun damit die Gifte möglichst gut ausgeschieden werden? Einläufe sind keine Option das klappt einfach nicht weil ich das Wasser nicht halten kann. Mir geht es aber besser wenn ich entgiftet habe deswegen will ich das weiter machen aber ich brauche etwas gegen diese starken Symptome der Entgiftung.
Im menschlichen Körper sind die Gifte vor allem in der Leber deponiert. Nachdem es durch Einläufe nur eingeschränkt möglich ist, diese dort auszuleiten (Kaffee-Einlauf), sollte man sich nach einer effizienteren Möglichkeit umsehen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht