Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

05.09.14 16:57 #1
Neues Thema erstellen

Daenerys ist offline
Beiträge: 488
Seit: 22.04.14
Ich wollte man fragen, wie eure Erfahrungen mit intermittierendem Fasten sind (also Teilzeitfasten).

Habt ihr damit eure Gesundheit verbessert?
Konntet ihr dadurch abnehmen?

Und für mich (also Schilddrüsekranke) eine weitere, wichtige Frage:
Konntet ihr mit dieser Ernährungsart dem Jo-jo-Effekt entgehen?

Danke für den Erfahrungsaustausch,
Danny

Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 60.203
Seit: 10.01.04
Hallo Daenerys,

hier wird das intermittierende Fasten beschrieben und gelobt :

...
Es gibt zwei Basis-Varianten des intermittierenden Fastens, die wiederum zahlreiche Variationen ermöglichen.

1. Ein Fastentag pro Woche
Das intermittierende Fasten könnte beispielsweise so ablaufen, dass man an einem Tag pro Woche fastet, also nichts isst. Manche Menschen legen auch zwei Fastentage pro Woche ein, fasten also zum Beispiel jeden Montag und jeden Donnerstag. Andere wiederum essen und fasten im 24-stündigen Wechsel.
...
Tägliche Fastenperioden
Das intermittierende Fasten kann aber auch täglich durchgeführt werden, nämlich indem man jeden Tag 16, 18 oder auch 20 Stunden fastet.

Gerade Einsteigern fällt diese Variante häufig viel leichter als die erste. Hierbei muss man keinen ganzen Tag auf feste Nahrung verzichten, sondern darf während 8, 6 oder 4 Stunden essen, den Rest der Zeit nimmt man weder kalorienhaltige Getränke noch Speisen zu sich.

Nun sollte man aber in diesen 4 bis 6 Stunden natürlich nicht permanent essen, sondern zwei Mahlzeiten zu sich nehmen und ausserdem in jedem Fall ein Überessen vermeiden.
...
Intermittierendes Fasten - Der gesunde Essrhythmus

Ich habe keine eigenen Erfahrungen, kann mir aber vorstellen, daß das eine gute Methode ist. Wahrscheinlich ist wie so oft der Anfang nicht so einfach. Hat man sich aber dann daran gewöhnt, wird es einfach und gut.

Grüsse,
Oregano
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

Daenerys ist offline
Themenstarter Beiträge: 488
Seit: 22.04.14
Danke Oregano!

Ich mache das nun seit 2 Wochen. Und obwohl ich eine begeisterte "Frühstückerin" bin, fiel es mir erstaunlich leicht. Das einzige, was mich tierisch nervt, ist der Mundgeruch am Vormittag vom nichts essen. Das macht keinen Spass und ist mir etwas peinlich. Aber Mund zu und durch!

Gesundheitlich hat es mir auch gut getan. Mir geht es ja momemtan überhaupt nicht gut (viel Chaos). Das länger nichts essen jeden Tag bringt mich oft etwas runter (nervlich gesehen). Also von daher bin ich sehr zufrieden mit dem Kurzzeitfasten.

AW: Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

KeiserWolf ist offline
Beiträge: 10
Seit: 19.12.14
Hallo,
ich habe schon Erfahrungen damit gemacht.
Ich hab nach 2 Wochen wegen starken Kopfschmerzen abgebrochen .

Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.645
Seit: 04.02.09
hallo keiserwolf ,

welche der zwei basis-varianten des intermittierenden fastens hast du denn genau gemacht !?:
fg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.237
Seit: 18.03.12
Liebe Danny,
ich habe mit dem Teilzeitfasten sehr gute Erfahrungen gemacht und dadurch nie Gewichtsprobleme bekommen.
Es war kein bestimmter Tag in der Woche.Immer wenn es günstig in meinem Tagesablauf hineinpasste oder ich mich in meinem Körper nicht mehr wohlfühlte,legte ich diesen Tag ein.
Ich frühstückte nie und hatte dadurch aber keine Tiefs,mein Körper verlangte es einfach nicht,schon immer.
Erst durch eine Ernährungsumstellung mit Frühstück verbunden, durchbrach ich mein System und kämpfe seitdem mit dem Gewicht.
Meinen Fastentag habe ich irgendwie seitdem aus den Augen verloren und bin dir sehr dankbar für deine Frage.
Ich bin ein Schildi,aber seit ein paar Jahren ohne SD.
Fasten über mehrere Tage klappte bei mir nicht.Ich bekam furchtbare Kopfschmerzen und Tage danach aß ich mehr als vorher und hatte einen Jo-Jo- Effekt .
Liebe Danny,ich habe nun für das neue Jahr einen guten Vorsatz und werde wieder wöchentlich einen Fastentag einlegen.
Hoffentlich konnte ich dir etwas helfen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute im neuen Jahr

Liebe Grüße von
Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Geändert von Wildaster (31.12.14 um 11:15 Uhr)

AW: Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

Daenerys ist offline
Themenstarter Beiträge: 488
Seit: 22.04.14
Danke Wildaster

Und natürlich sorry, dass ich den Thread irgendwie aus den Augen verloren habe. Bei mir hat sich das morgendliche Fasten schon so eingeprägt, dass ich es an meinen 3 Wochentagen schon ganz von selber mache. Ist wie ein Programm, das abläuft.

Ich bin zufrieden. Habe auch etwas Gewicht abgenommen. Nicht viel, aber immerhin ohne viel Aufhebens.

Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

Krebscafe ist offline
Beiträge: 41
Seit: 06.07.15
Hallo Daenerys,

ich praktiziere das IF seit über 3 Jahren und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich lasse das Frühstück ausfallen und habe somit tgl. eine +16-stündige Fastephase. Hin und wieder dehne ich diese auf 24 Stunden aus.

Allein dadurch abzunehmen, ist möglich, aber nicht garantiert. Zu leicht ist es, sich die eingesparten Kalorien hintenrum wieder reinzuholen. Was bei mir den Unterschied gemacht hat und ein Garant für's Abnehmen ist, ist die Kombination aus Paleo Diet (auch: Steinzeiternährung), IF und Schmauen.

Beim Schmauen geht es darum, jeden Bissen/Schluck Nahrung ausgiebig zu kauen und auszuschmecken. Erst dann wird er runtergeschluckt. Das hat bei mir zu einer dramatischen Reduktion von Heißhunger und Jojo-Effekt geführt.

Das IF ist übrigens ein wahres Lebenselixier. Es gibt mittlerweile zahlreiche Studien, die den lebensverlängernden und gesundheitlichen Effekt belegen.

Viel Erfolg beim Ausprobieren!

AW: Intermittierendes Fasten - eure Erfahrungen?

Daenerys ist offline
Themenstarter Beiträge: 488
Seit: 22.04.14
Zufällig habe ich neulich auf BBC einen Bericht zum intermittierenden Fasten gesehen. Bislang hat man das ja nur an Mäusen getestet, aber in der Sendung "Trust me I'm a doctor" haben sie eine kleine Studie gemacht. Zwar nur mit 16 Personen, aber immerhin mit Kontrollgruppe und zusätzlichen Untersuchungen. Cool, denn das intermittierende Fasten hat zu mehr Fettabbau, besseren Cholesterinspiegeln und Blutzuckerwerten geführt.

Hier der Link dazu:
BBC Two - Trust Me, I'm a Doctor, Series 4, Episode 2 - The big experiment: could I lose fat just by changing my meal times?

Geändert von Daenerys (25.01.16 um 16:31 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht