Meine Tochter will mich nur demütigen...

28.06.10 20:53 #1
Neues Thema erstellen
Meine Tochter will mich nur demütigen...

Esli ist offline
Beiträge: 72
Seit: 17.06.10
Hallo SamiaX,


Ich mache nicht derbe an, ich meine das ernst.
lächeln muss,das glaube ich dir so gar gerne


Wenn man seine Situation ändern will, muss man diese Strukturen erkennen lernen, insbesondere das eigene Verhalten.


und da gebe ich dir Recht....jeder sollte an seinen Strukturen arbeiten,insbesondere des eigenen Verhaltens.



Das geschieht hier nicht und so wird die Situation auch sicher nicht freundlicher in der Beziehung werden. Kinder erlernen ihr Verhalten von den Eltern und die Augen blind zu verschließen vor dem eigenen Verhalten, dass die Tochter verletzen wird ist nicht eben zielführend.



Arbeiten müssen alle an dem Verhalten,Mutter so wie Tochter.Aber wer gibt den Kindern das Recht mit den Eltern so zu verfahren und wer steht den Eltern bei ? und wer gibt Menschen das Recht über andere so zu urteilen?


Ich denke es gibt nicht viele Menschen, die glücklich darüber wären, wenn über sie diskutiert wird in einem Forum und öffentlich, ohne dass sie gefragt wurden.


Ich denke mal nicht,daß die Mutter hier öffentlich über ihre Tochter diskutieren möchte,sonder das sie hier Rat sucht.
Aber da gehen hier manchmal im Forum die Meinungen auseinander.




Wäre es meine Mutter, so wäre das der letzte Kontakt.



Traurig ohne Überlegeungen anzustellen warum eine Mutter dieses tut. Vorurteiler sollten sich ans Näschen fassen.
__________________
Nur wer kämpft,der kann gewinnen

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
vielleicht ist dieser Zug aber auch schon lange abgefahren. Denn solche Maßnahmen (Familientherapie, Erziehungsberatung und was alles angeboten wird) ergreift man, wenn man merkt, dass es Probleme gibt die man nicht in den Griff bekommt und man merkt, dass man das Kind verliert. Nicht erst, wenn das Kind erwachsen ist.
Das ist es mMn., was diese Situation ganz besonders schwierig macht.
ich war 23 als ich mit meinem papa zu so einer beratung ging-also verallgemeinern lässt sich dsa nciht aber mit sicherheit ist es ab einem gewissen alter und ab einem gewissen konflikt nicht mehr so einfach oder gar nicht möglich.

damals wollte ich den kontakt und musste drum kämpfen und auch ein wenig drohen

jetzt verstehe ich meinen vater und er versteht mich. wir waren bergsteigen und haben zusammen am grab meiner mum geweint...
aber dafür brauchten wir viele jahre und viel energie von BEIDEN seiten.
und wir haben uns verdammt viel an den kopf geworfen und zeiten gehabt in enen er sagte er habe keine tochter und ich mich, als folge als ich es erfahren habe, als vollwaise bezeichnet habe.

ich finde kinder sollten ihr eltern nicht einfach so aufgeben und eltern sollten um ihre kinder kämpfen ( dürfen).

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Die Diskussion hat eine gewisse Eigendynamik bekommen.

Birgit hat sich bereits bedankt für die Tipps und ihr Eingangsposting gelöscht.

lg
Cheyenne

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Echorausch ist offline
Beiträge: 611
Seit: 26.03.10
Ich bin zwar jetz keine Mutter und auch noch nicht so recht alt ! Aber mal aus meiner Sicht ..

Die Jugend heutzutage ist mit der vor vieleicht 10-20 Jahren nicht mehr zu vergleichen. Es herrrscht zwischen Jugendlich mittlerweile ein echter Konkurenzdruck, nicht nur was Klamotten und "IN" sein angeht ! Kinder fühlen sich heute sehr schnell von den Eltern nicht verstanden was dann zu einem Rebbelieren oder " Ich lass meine Mutter jetz mal schlecht darstellen " ausartet !

Das deine Tochter Ihren eigenen Weg geht ... oder gehen will ist ansich ja nichts schlechtes .. nur .. mir scheint es ebenfalls so das deine Tochter selbst in einem ziemlich inneren Konflikt steht .. und das ihre Art und Ihre Aussagen einfach ein selbstgebauter Panzer mit lauter Notizzetteln ist auf dennen steht " Ihr seid alle Schuld ". In diesem Fall bist du anscheinend der Prellbock Nummer 1 !

Es ist für Jugendlich heutzutage wirklich extreeeemmme Schwierig geworden in unserer Gesellschaft ! Und viele kommen damit einfach nicht zurecht ... und suchen dann die Schuld bei anderen.

Nartürlich solltest du um deine Tochter kämpfen .. und wenn sie wirklich denkt das sie sich dafür schämen muss das du nur als Putze arbeitest ... dann ist das nur wieder der eindeutig beweis dafür das sie selbst ständig darüber grübelt ... und sich fragt warum das so ist ?? Wer gibt schon gerne in seinem Freundeskreis zu das die eigene Mom nur als Putze arbeitet ??!! So läuft der Hase heutzutage .. Die Jugendlich zerbrechen an den Statussymbolen der Gesellschaft ...

Und wie viele hier schon sagten ... Sie leidet selber wahrscheinlcih an einer ganz grossen unzufriedenheit .. und das wohl scon seid ihrer Kindheit .. und jede versuch jetz noch auf sie draufzukloppen würde nach hinten los gehen ! Das bestärkt sie nur noch mehr auf dich einzuprügeln ... Lass sie erstmal Ihren Weg gehen .. auch wenn es schwer ist .. sie wird selbst irgendwann an ihren eigenen Anschuldigungen zu knabbern haben .. den die Last wird sie erdrücken .. aber genau dann musst du da sein ... und dann zählt es nicht mehr .. ob du putze bist oder sonst was .. sie wird von selbst kommen!!

Tief im inneren weiss deine Tochter nämlich bestimmt .. wer ihr ganzes Leben für sie da war .. wer für sie gesorgt hat usw ! Wer das nicht merkt .. dem ist auch nicht zu helfen .. aber bitte such die schuld nicht ständig bei dir !!!

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Sonora ist offline
Beiträge: 3.013
Seit: 10.09.08
Hallo, liebe Birgit!

Schade, dass du dein Eingangsposting gelöscht hast! Ich kann es aber gut verstehen. Hoffentlich liest du noch weiter mit!

Ich musste erst mal darüber nachdenken, was ich dir schreiben kann, darum habe ich mich tagsüber nicht eingemischt, obwohl es mir sehr wehtat, was ich hier gelesen habe.

Meiner Meinung nach gibt es im Moment für dich nur zwei Möglichkeiten. Die erste: Du versuchst noch mal, von deiner Tochter zu erfahren, WAS nun eigentlich WIRKLICH los ist. Entweder, indem du noch einmal mit ihr sprichst, oder indem du ihr einen Brief schreibst, in dem du ihr sagst, dass es dir wichtig ist, zu erfahren, was WIRKLICH zwischen euch steht.

WENN du diesen Weg gehst, dann musst du dich aber darauf gefasst machen, dass du Dinge zu hören bekommst, die dir nicht gefallen. Nimm das dann hin, ohne es gleich besonders zu bewerten oder dir alles anzuziehen. Sieh es als das, was es ist: Du erfährst dann, was IN DEINER TOCHTER abgeht. Gefühle sind nicht gleich Wahrheit! Wenn das, was in ihr los ist, erst mal auf dem Tisch ist, kann man es auf den Wahrheitsgehalt überprüfen. DU könntest dir überlegen, wo sie Recht hat, SIE könnte sich überlegen, wo sie falsch liegt. DU könntest ihr deine Meinung zu den Dingen sagen/schreiben, SIE könnte über alles nachdenken. DANN könnte irgendwie vielleicht noch alles gut werden. KÖNNTE! Es kann auch alles nach hinten losgehen. DAS müsstest du vorher einkalkulieren und bewusst das Risiko eingehen.

Die zweite Möglichkeit: Lass erst mal los! Ich habe es schon öfter erlebt (auch in der eigenen Familie), dass über viele Jahre (manchmal Jahrzehnte) alles so kaputt war, dass niemand mehr glaubte, es wird wieder heile, und DANN war plötzlich doch wieder alles gut! Allerdings kann auch das nach hinten losgehen, denn nur, weil es sehr oft so ausgeht, heißt das nicht zwangsläufig, dass es bei euch auch so endet. Vielleicht entfremdet ihr euch dadurch immer weiter.

Aber es ist doch so: Ihr seid Mutter und Tochter! Die Chancen stehen eher gut als schlecht, dass deine Tochter im Laufe der Jahre viele Dinge anders sieht als jetzt. Und vielleicht erkennst DU im Laufe der Jahre Dinge, die du heute noch nicht sehen kannst. Vielleicht könnt ihr in einigen Jahren über Dinge sprechen, die heute noch gar nicht geklärt werden KÖNNTEN, weil ihr beide noch nicht so weit seid!

Ich hoffe, ihr beiden kriegt das irgendwie hin!

Viele liebe Grüße
Sonora

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Brigit1954 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.05.10
hallo zusammen
vielen dank für eure antworten! wurde zwar sehr angegriffen!!!!!
habe so viel versucht mit meiner tochter ..... jugendamt - psychologin - elternberatung.... sie sass immer nur da, als würde es gar nicht um uns gehen.....
kann mir mal da bitte jemand sagen was man noch machen kann? ich bin am ende mit meinem latein!!! mir hat der elternberater gesagt: vergessen sie mal, dass sie 3 töchter haben..... das war sehr hart für mich!
wenn eine mutter 5 kinder hat.... eins wird zum mörder.... ist da die mutter auch schuld oder wie?????
meine tochter verkehrte immer nur in den besseren clubs...... untere schicht war und ist nichts für sie...... woher sie ihre einbildung hat... keine ahnung, da die beiden anderen töchter (normal) sind... jetzt kann mich wieder irgend jemand angreifen wegen (normal) ....
naja..... der werfe den ersten stein.............

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Brigit1954 ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 16.05.10
Zitat von handwerkprofis Beitrag anzeigen
Hallo Birgit,

das Verhalten deiner Tochter ist ein Schrei nach Liebe.
nach schrei..... sie hat es als kleins kind nicht gemocht wenn man kuscheln wollte mit ihr.....

Meine Tochter will mich nur demütigen...
Weiblich Maumel
mmmh, ich kann nur meine ersten Posts betonen,

wenn du einen Weg suchst, um mit der Situation umzugehen, solltest du rausfinden weshalb das alles so ist.

Deine Tochter muß einen Grund dafür haben.
Ich sage ja gar nicht das dieser Grund bei dir zu suchen wäre.
Was du schreibst, wirkt sehr zerrissen.
Vielleicht könntest du die Geschichte mal in aller Ruhe für dich aufschreiben.
Manchmal fällt einem da dann was auf.

Meine Tochter will mich nur demütigen...

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
ich sehe es ähnlich wie Maumel und in meinem ersten Posting, mit dem Verhalten sichert sie sich in jedem Fall die volle Aufmerksamkeit, dass man sich mit ihr beschäftigt. Diese Art von Verhalten oder Provokation wird niemand einfach ígnorieren, das wird sie auch wissen.

Sie kommuniziert anders, und sie verhält sich anders, aber wenn sie nicht kuscheln wollte, heißt es nicht, dass sie keine Liebe braucht oder möchte.

Vielleicht hilft es die Schuldfrage wegzulassen, auch wenn das, was passiert ist, wahnsinnig verletzend für Dich ist, aber es nicht Deine Schuld. Und grundsätzlich hast Du nichts verkehrt gemacht.

Die Schwierigkeit, die ich sehe, ist dass sie auf der einen Seite Liebe und Aufmerksamkeit will, aber sie nicht annehmen kann, weil sie sich selbst nicht liebt, jetzt mal gesponnen. Ich habe mit sogenannten schwierigen Kindern häufiger erlebt, dass Kommunikation ob verbal oder anders leichter wird, wenn man ihre Sprache bzw. die Art wie sie kommunizieren übernimmt. Deine Tochter kommuniziert sehr ohne Sprache, durch Taten. Vielleicht ist das ein Ansatz.

Ich denke vergessen, dass Du drei Töchter hast kannst Du gar nicht, selbst wenn Du es wolltest, das wird sie nicht zu lassen.

lg
cheyenne

Meine Tochter will mich nur demütigen...

silberpfeil ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.03.09
Hallo Birgit,

lasse dich hier nicht fertiger machen, als das Du schon bist.....

Man kann sich manchmal wirklich fragen,: Was habe ich falsch gemacht. dass das Alles so ist...Und wenn Du in psychologischer Behandlung bist, wird dir dein Therapeut und auch Du - DIE ANTWORT gegeben haben....

Hast Du schon was von einer Familienaufstellung gehört??? Man kann sich hierüber im Internet belesen. http://amilienaufstellung.de,,,

Muss aber jeder für sich entscheiden, ob man es macht oder nicht.....

Birgit, ich wünsche dir jeden falls ganz viel Kraft, gebe deine Tochter nicht auf,auch wenn es z.Zt. alles Aussichtslos erscheint...
Und wie schon mal gefragt, irgendwelche körp. o. organischen Erkrankungen hat deine Tochter nicht????

Hat sie zu ihrem richtigen VAter Kontakt, konnte sie die Trennung manchmal nicht verkraften?

Alles Gute Silberpfeil
__________________
Je mühsamer ein weg war, desto schöner ist das Gefühl am Ziel angekommen zu sein


Optionen Suchen


Themenübersicht