Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

25.09.09 12:54 #1
Neues Thema erstellen

TanjaBK ist offline
Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
War schon mal jemand in der Klinik Heiligenfeld Waldmünchen, wg. auffälligen Sozialverhaltens seines Kindes?

Ich ziehe einen stat. Aufenthalt mit meinem Sohn in Erwägung. Mein Sohn (7) haut. Bislang konnten weder Psychologen noch Pädagogen, ihm diese Unart abgewöhnen. In der Einzeltherapie ist er völlig unauffällig.

Gibt es noch andere empfehlenswerte Kliniken? In pädiatrische Zentren möchte ich eigentlich nicht. Bevor ich psychiatrische Maßnahmen mit ihm angehe, möchte ich erst mal sehen, ob es nicht mit stat. Gruppentherapie etc. geht.

Meine Frage: Welche Erfahrungen habt ihr mit Heiligenfeld und wie lang dauerte der Aufenthalt?

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

Oregano ist offline
Beiträge: 63.690
Seit: 10.01.04
Heiligenfeld Kliniken - Klinik Waldmünchen

Du meinst diese Klinik, oder?
Ich kenne mich damit nicht aus, aber ich kann mir vorstellen,d aß es nicht einfach ist, mit einem "hauenden" Kind umzugehen.

Sind denn körperlich alle möglichen Faktoren abgeklärt worden wie Mangelerscheinungen, AD(H)S.
Offensichtlich war er ja schon in Einzeltherapie. Hat sich da gar kein Hinweis darauf ergeben, warum er haut bzw. was jeweils der Auslöser ist? Gab es auch schon Phasen, in denen er friedlcih war. Schlägt er auch Dich?

Eines scheint mir klar zu sein: Durch sein Hauen bekommt er viel Aufmerksamkeit.

Hier gibt es dieses Thema auch; vielleicht findest Du da ein paar Anregungen:
Mein Kind haut und tritt andere - Ratgeber Kindererziehung im Kindergartenalter im Forum für Eltern - Forum Schwangerschaft, Babys und Kinder

Gruss,
Uta

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo TanjaBK,

danke für Deine Fragestellung. Ich kenne die Klinik Heiligenfeld Heiligenfeld Kliniken - Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und für Psychiatrische Rehabilitation nicht persönlich, habe mir die Homepage nun angesehen und finde den (ganzheitlichen) Ansatz der dort offenbar praktiziert wird, hochinteressant.

Zu Deiner Situation: Du schreibst, dass Dein Sohn haut. Falls Du mehr darüber erzählen möchtest, (was selbstverständlich nicht notwendig ist): Mich würde interessieren, ob das die einzige Auffälligkeit ist, die Du wahr nimmst. Und auch, in welchen Situationen das vor kommt und wie sonst "kommuniziert". Desweiteren fände ich es interessant zu wissen, welche Schritte Du schon unternommen hast. Da Du Psychologen und Pädagogen anführst, vermute ich, dass Du schon in einer Erziehungsberatungsstelle warst.

Aber wie gesagt, Du musst da auch nicht weiter drüber sprechen.
Möglicherweise findest Du in dieser Sub-Rubrik auch noch Anregungen. Vielleicht "stöbert" Du hier einfach mal durch oder suchst gezielt nach Stichworten, die Dich interessieren?

Und vielleicht findet sich noch jemand, der über persönliche Erfahrungen mit dieser Klinik verfügt?

Ich wünsche Dir und Deinem Kind alles Gute,

herzliche Grüße von
Leòn

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Danke, das doch noch ne´Antwort kam...
Also ADS/ADHS hat er nicht, mich haut er auch nicht. Kommt meist unter gleichaltrigen Jungs vor. Liegt wohl mt am Selbstvertrauen.
Leider setzt er einfach nicht um, was er in der Einzeltherapie lernt....Leider!!!
Ich hab uns einfach mal angemeldet in Waldmünchen, da ich glaube er braucht es etwas umfassender, vor allem mit Gruppentherapien.
Er macht sich mit der Hauerei einfach so vieles kaputt. Er leidet darunter keine Freunde zu haben und er weiß auch genau woran es liegt.
Mal sehen was die in Waldmünchen meinen und für ihn tun können. Ich denke, das es schon etwas nützen wird.

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

Oregano ist offline
Beiträge: 63.690
Seit: 10.01.04
Nur so ein Gedanke, der mir gerade kam:
Manche Nahrungsmittelintoleranzen bzw. -allergien können auch ganz plötzlich zu unerwarteten Reaktionen kommen.

Hast Du in der Richtung schon mal beobachtet, ob manche Nahrungsmittel einen Einfluß auf sein Verhalten haben?
vor allem die Intoleranzen könnten hier interessant sein:
- Gluten-, Fruktose-, Histamin-, Laktose-Intoleranz
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Lebensmittelintoleranzen (unter Krankheitsbilder).

Gruss,
Uta

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Nein , an Nahrungsmittelintoleramz glaub ich bei meinem Sohn nicht. Aber eine Quecksilber/Amalgamausleitung ziehe ich evtl. bei ihm in Betracht, wenn ich weiß wie es bei mir verläuft.

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo TanjaBK,

danke für Deine Antwort. Du beschreibst, dass sich Dein Sohn meist mit gleichaltrigen Jungen haue. Gibt es noch andere Dinge, die Dir auffallen und die Dir Sorgen machen?

Herzliche Grüße von
Leòn

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hallo Leon,
mein Sohn hatte bereits im Krabbelalter Auffälligkeiten, er fuhr anderen Kindern mit der flachen Hand übers Gesicht... damals beruhigte man uns, das sich die´s legen würde mit dem Alter, er sei eben noch etwas ungeschickt mit der Kontaktaufnahme...
Die Probleme wurden jedoch immer schlimmer im KiGa. Er sollte dann in eine Integrativgruppe, und ich habe mich damals leider zu einem HPT-Platz überreden lassen. Mein Sohn ist überdurchschn. intelligent, konnte mit 5 Jahren fließend lesen etc.. Von den Hpt-Kindern hat er sich distanziert..-. (nix mit Integration). Auch die Pädagogen dort fand ich mehr als "auffällig". Jedenfalls hat sich mein Sohn dort erst richtigen Schmarrn abeschaut. Dann sollte er in die Förderschule (Grundschulzweig), wo ich ihn nun raus in die Regelschule getan habe. Unter "normalen" Kindern hat mein Sohn weitaus weniger Auffälligkeiten. Aber er hat eben noch Probleme, z.B. einen Freund zu finden, was ihm von Grund auf gut tun würde, und die allerbeste Therapie für ihn wäre. Mit seiner niedrigen Frustrationstoleranz ist das aber alles sehr schwierig.
Nachdem ich nun mit den verschiedensten Leuten gesprochen habe, habe mich entschieden ihn in Heiligenfeld anzumelden und ihn zu begleiten. Lt. Therapeuten kommen Kinder danach mit völlig neuen Grundlagen zurück auf denen man dann auch Einzeltherapeutisch besser aufbauen kann. Es ist ein himmelweiter Unterschied, wie sich mein Sohn in Gruppen und im Einzelumgang benimmt.
Hier im Forum scheint dies kein allzu gängiges Problem zu sein... Ich habe mal ins Elternforum.de geschaut, die Probleme dort sind mir ziemlich bekannt..
Ich danke euch jedenfalls für euer Interesse
LG
Tanja

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo TanjaBK,

danke, dass Du ein wenig mehr erzählt hast!
Ich Äußere hier nur mal eine Möglichkeit. Teile Deiner Schilderung lassen mich an eine (partielle?) Hochbegabung denken. Wenn das nicht erkannt und entsprechend gefördert wird, kann es zu einer Unterforderung von Kindern kümmern, die dann wieder Folgen u.a. auf das soziale Verhalten hat. Liegen in dieser Hinsicht möglicherweise schon weitere Hinweise (z.B. Testergebnisse) vor?

Herzliche Grüße von
Leòn

Kinder Sozialverhalten, Heiligenfeld

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hallo Leon,
überdurchschnittlich begabt ist er bestimmt. Er soll auch mal aufs Gymnasium, da er sonst vll wirklich unterfordert wäre. Auch wenn er mal nicht so aufpasst in der schule, kann er alles, das findet sogar die Lehrerin teilweise lustig.
Wo kann man denn sowas testen lassen mit der Begabung?
Sein auffäll. Sozialverhalten hat sicherlich auch damit zu tun, das er ein Scheidungskind ist.
LG
Tanja

Geändert von TanjaBK (30.09.09 um 21:06 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht