Schulpsychologe macht mich fertig

21.04.09 08:08 #1
Neues Thema erstellen

suleiki ist offline
Beiträge: 26
Seit: 17.09.07
Hallo ,

in der hoffnung das uns geholfen wird sind wir mit unseren sohn 14.jahre zum schulpsychologischen dienst gegangen ,da er seid jahren unter morgentlichen kopfschmerzen leidet und wir vermuteten das es von der schule kommt.

er hat einen test gemacht 14.tage später fand ein gespräch mit uns statt,wo gesagt wurde er sei kerngesund und wen es so weiter geht wird er mit 27.jahren noch zuhause bei uns auf dem sofa sitzen oder auf der domplatte rumkammeln. zum glück war mein sohn bei diesen gespräch nicht mit dabei es war echt unterste schuplade wir mußten uns schon viel anhören seitens der lehrer er wäre nur zufaul zur schule zugehen und nun das noch .

in 14.tagen ist wieder ein gespräch dan in der schule wo besprochen wird ,wie es mit den fehlzeiten weiter gehen soll und wie angeblich geholfen werden kann ,da ran glaub ich nicht ,es werden wieder nur vorwürfe fallen.was soll ich tun zur zeit hat er nicht so heufig kopfschmerzen mal geht es mal nicht bei ihm sieht es ganz nach migräne aus ,laut schulpsychologe simmulant .iwe schon gesagt hat er die kopfschmerzen morgens nach dem wecken so 7.stunden lang und dan wird es besser !ich weiß mir keinen rat.in seiner klasse ist er sehr beliebt und bei vielen mitschülern und freuned auch er ist einfach nett und sympatisch und ein guter sohn ich habe ihn sehr lieb und will diese vorwürfe auch nicht auf ihn sitzen lassen weil er gern zur schule geht .was kan ich tun um diese vorwürfe zu entkräften und wegen den kopfschmerzen sie kommen so unregelmäßig zur zeit ist er wieder beschwerden frei seid 2. monaten . weiß keinen rat . lg suleiki


schulpsyschologe macht mich fertig

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo suleiki,

wenn die Kopfschmerzen vor allem morgens auftreten, könnte es sein, daß im Schlafzimmer des Sohnes irgendetwas ausdünstet, das ihm nicht gut tut. Das können Farben, Lacke und ähnliche Stoffe sein, aber auch eine Allergie auf Hausstaub oder Elektrosmog könnte eine Rolle spielen.

Ich würde erst einmal versuchen, körperliche Ursachen für seine Kopfschmerzen abzuklären, bevor ich noch einmal mit einem Psychologen (und erst recht mit so einem) sprechen würde.

Gruss,
Uta

schulpsyschologe macht mich fertig

suleiki ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 17.09.07
hallo uta ,

ja mit dem schulps. habe ich mir wohl ein eigentor geschossen in hoffnung auf hilfe .

auf allergien wurde er getestet gleich null,mrt unauffällig ,schilddrüse etwas klein vererbt von vater ,

kofschmerzen treten nur werend der schulzeit auf ,ferien unauffällig dem zufloge jugendzimmer auch okay . lg suleiki

Schulpsyschologe macht mich fertig

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Habt ihr schon einmal einen IQ-Test mit ihm gemacht?
Hochbegabung und die darauf oft folgende Unterforderung in der Schule können auch gesundheitliche Beschwerden verursachen!

Die Augen sind Ordnung?

Schulpsyschologe macht mich fertig

suleiki ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 17.09.07
hallo Johanna !

danke für die antwort . seine augen sind auch okay waren beim augen arzt.nein iQ test haben wir keinen gemacht er mußte beim schulpsyologen so ein standert test machen vorlauter diskussion über (ach er will bloß früh nicht in die schule )wo echt die fetzen gefolgen sind habe ich vergessen nach zufragen ,wie sieht den ne hochbegabung aus ?? Hast du erfahrung damit . LG suleiki

Schulpsychologe macht mich fertig

suleiki ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 17.09.07
hallo ,

habe mir noch so einpaar sache durch den kopf gehen lassen ,
von der entwicklung war mein sohn immer ein spät zünder egal was vom laufen lernen ,schnürrsenkel binden usw. in der schule ist er im unterricht hans kuck in die luft er ist mit seinem körper da aber im geist nicht bei der sache kann sich schlecht konzentrieren brauch ständig etwas in der hand zum spielen .
hausaufgaben erledigt er nur schwer brauch viele anleufe auswenidig lernen von vokabeln dauert ewig .
was mir ins auge gefallen ist ads sprechen viele sachen dafür aber
können davon diese kopfschmerzen kommen, bin mir da nicht so sicher .

lg suleiki

Schulpsychologe macht mich fertig

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Nur zur Information: zwei Seiten zu ADS:
ADHS aus der Sicht einer Kinderärztin

ADS/ADHS-Kurse: Was ist ADS/ADHS, Hyperaktivität, Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom, Aufmerksamkeitsdefizitstörung, ADS-Syndrom, Symptome, Diagnose, Ursache, Behandlung (hier vor allem Punkt 7 beachten).

Wäre es evtl. eine Möglichkeit, mal mit Deinem Sohn zu einem manuellen Therapeuten zu gehen, damit der schaut, ob evtl. irgendwelche Blockaden in der Wirbelsäule da sind, die dann noch weitere Auswirkungen haben?

Gruss,
Uta

Schulpsychologe macht mich fertig

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo suleiki,

oft hängen da alle Faktoren zusammen. Für das Kind ist es ja auch Stress, wenn es dann noch solchen Ärger gibt.

Wo ihr auch mal vorsprechen könnt wäre die Caritas. Die sind dort sehr kompetent und vor allem hilfsbereit. Weder Kinder noch Eltern werden da im Regen stehengelassen. Manche Testungen können die sogar durchführen. Caritas kann ich sehr empfehlen.

Ich wünsche euch viel Kraft und lasst euch nicht unterkriegen. Vor allem Du als Mutter kennst Deinen Sohn am besten.

Liebe Grüße Manuela

Schulpsychologe macht mich fertig

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Suleiki!

wie sieht den ne hochbegabung aus ?? Hast du erfahrung damit
Das Hochbegabten-Problem betrifft maximal 2% der Bevölkerung, man
sollte also nicht zunächst daran denken. Das Schlimmste für Hoch-
begabte ist der immer noch massiv praktizierte Frontalunterricht. Da hier
mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit Stoff vermittelt wird, läuft das
für viele Hochbegabte wie in Zeitlupe ab, das hält natürlich keiner lang
aus, schaltet ab und verpasst dann prompt den eigentlichen Inhalt.
Zudem sind auch viele Schulthemen intellektuell derart anspruchslos,
dass man damit einen wachen Geist nicht wirklich beschäftigen kann.

Dieses Problem wird von durchschnittlichen Lehrern absolut nicht verstanden,
und die betroffenen Kinder zu Dummköpfen degradiert. Da Hochintelligente
in der Regel auch erheblich empfindsamer sind und gerade in den ganz jungen
Jahren die Erkenntnis noch nicht greift, dass da gerade ein ganz schwaches
Licht über die Helligkeit spricht, sind die seelischen Schäden die in der Regel-
schule an solchen Kindern verursacht werden teilweise wirklich dramatisch.

Im vorletzten Spiegel war ein ganz interessanter Artikel:

wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument-druck.html?id=64949399&top=SPIEGEL

Zu den Psychologen:
Ich musste mal schon vor etlichen Jahren die Psychologen des Landkreises
in EDV-Dingen schulen. Das war das Schlimmste, was ich jemals in meinem
beruflichen Leben tun musste. Nie wieder hatte ich es mit einer Gruppe
Menschen zu tun, die derart auffällige Sprünge in der Schüssel hatten und
jedem logischen Gedankengang (ohne die geht es in der Computerei nicht!)
so ablehnend gegenüberstanden.

Die EDV-Leute des Landratsamts lachten herzlich, als ich ihnen nach Abschluss
der Schulung sagte, dass ich für kein Geld der Welt mehr etwas ähnliches
machen werde. Ich war scheinbar der letzte Dumme, den sie für diesen
Zweck gefunden hatten!

Viele Grüße

Heinz

Geändert von HRoesch01 (22.04.09 um 09:59 Uhr)

Schulpsychologe macht mich fertig

suleiki ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 17.09.07
Hallo an alle ,

erstmal ganz lieben dank an euch für die vielen antworten ,
werde erstmal alles lesen und mich nicht von solchen leuten wie schulpsy.
abspeisen lassen ,klar das sie so was sagen (der junge ist faul und hat null bock )wieder einer weniger .wieso so eine ignoranz ?für was sind die leute da ?ich könnte mich so ärgern was ich auch mache ,nur bringt das ja nichts !

lg suleiki


Optionen Suchen


Themenübersicht