Piercing für Jugendliche

20.04.08 14:10 #1
Neues Thema erstellen
Piercing für Jugendliche

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von blacktears Beitrag anzeigen
Ab 21, wo leben wir hier?
Wenn ich schon mit 18. Wählen darf, dann will ich auch Piercings stechen lassen wann und wo es mir passt (ab 18).
Kannst Du ja auch.
Aber deshalb muss eine Mutter trotzdem nicht vorher zustimmen.

Dennoch meine ich alles, was ich geschrieben habe, komplett ernst und würde ein Verbot begrüßen.

Unsere Tochter hat sich, obwohl sie bereits 19 1/2 ist, bisher überhaupt keine weiteren Piercings mehr stechen lassen. Im Gegenteil sind Piercings gar kein Thema mehr.
Wenn ich dann ihre Freundinnen sehe, die die Gesichtspiercings schon länger draussen haben, dann denke ich, dass viele sich erst gar nicht piercen lassen würden, wenn sie das später selbst entscheiden müssten.

Aber jetzt kommt ja schon der nächste Trend, der noch einen Schritt weitergeht. Body Modification.
Hab ich letztens in Frankfurt schon einen jungen Mann mit Hörnern gesehen. Der hat das ganze Jahr Fasching.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Piercing für Jugendliche

blacktears ist offline
Beiträge: 92
Seit: 28.08.09
Was ist Body Modification?
Hörner?
Habe ich etwas verpasst???

Piercing für Jugendliche

anna01 ist offline
Beiträge: 25
Seit: 19.03.10
Was ist denn an EINEM piercing so schlimm??

glauben mütter oder väter , wenn ihr kind eines stechen lässt, kommen da noch 20 dazu und es wird punk oda so . ?

also echt. ich finde das voll übertrieben. Ich bin selbst 18 u habe mir mit 16 eines am knorpel am ohr stechn lassen (ohne erlaubnis der eltern in ö). würde mir kein zweites stechn lassn, da es mir nur an dieser stelle gefällt. ich würde es jederzeit wiedertun u mir gefällt es noch so gut wie am ersten tag.

ich versteh echt nicht das problem xD

LG

Piercing für Jugendliche

Abendflieger ist offline
Beiträge: 59
Seit: 30.11.09
Hallo Anna,
piercing am Ohr ist o.k.; das macht man schon seit langem;kein Problem damit. Als Fachmann möchte ich dir nur sehr intensiv von einem Zungenpiercing abraten; es gibt dort eine Menge bakterieller Probleme, Reizungen, Entzündungen bis hin zu schwersten Allgemeinbefunden.
Genieße dein Piercing, aber überlege immer genau, was du dir antust, du hast nur einen Körper.
Liebe Grüße: Abendflieger

Piercing für Jugendliche

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Abendflieger,

piercing am Ohr ist o.k.; das macht man schon seit langem;
In anderen Kulturen treiben sich die Menschen Pflöcke durch die Unterlippe um nach ausreichender Dehnung dort Holzscheiben einzusetzen. Auch das macht man schon seit langem und ohne Komplikationen. Wäre das dann auch ok?

Ich will damit nur sagen, daß es Körpermodifikationen schon so lange gibt wie die Menschheit und es vom jeweiligen Kulturkreis abhängt, was als gut und richtig angesehen wird.

Als Fachmann möchte ich dir nur sehr intensiv von einem Zungenpiercing abraten;
Entschuldige die Frage, aber inwiefern bist du Fachmann?

es gibt dort eine Menge bakterieller Probleme, Reizungen, Entzündungen bis hin zu schwersten Allgemeinbefunden.
Deshalb sollte das ja auch jemand mit einer entsprechenden Ausbildung machen und nicht der Kumpel von der Tankstelle mit dem stumpfen Schraubenzieher...

Natürlich kann es immer zu Problemen kommen, aber das Risiko läßt sich durchaus gering halten.

Ich bin kein Fan von Zungenpiercings, aber im Grunde hat jeder das Recht, mit seinem Körper das zu tun, was er für richtig hält. Die Frage ist nur, wann wir unseren Kindern dieses Recht und die damit verbundene Verantwortung übergeben...
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Piercing für Jugendliche

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
Die Frage ist nur, wann wir unseren Kindern dieses Recht und die damit verbundene Verantwortung übergeben...
Das halte ich für eine sehr gute Frage - und beantworte sie mir mit den Worten:

Dann, wenn sie (meine Kinder) mir bewiesen haben dass sie selbständig denken können und nicht dann wenn sie meinen dass sie denken können!

Und dieser Moment ist durchaus nicht alters- oder gesetzesabhängig, jedenfalls in meinen Augen!
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Piercing für Jugendliche

Abendflieger ist offline
Beiträge: 59
Seit: 30.11.09
Zitat von Joachim Beitrag anzeigen
Hallo Abendflieger,



In anderen Kulturen treiben sich die Menschen Pflöcke durch die Unterlippe um nach ausreichender Dehnung dort Holzscheiben einzusetzen. Auch das macht man schon seit langem und ohne Komplikationen. Wäre das dann auch ok?

Ich will damit nur sagen, daß es Körpermodifikationen schon so lange gibt wie die Menschheit und es vom jeweiligen Kulturkreis abhängt, was als gut und richtig angesehen wird.



Entschuldige die Frage, aber inwiefern bist du Fachmann?



Deshalb sollte das ja auch jemand mit einer entsprechenden Ausbildung machen und nicht der Kumpel von der Tankstelle mit dem stumpfen Schraubenzieher...

Natürlich kann es immer zu Problemen kommen, aber das Risiko läßt sich durchaus gering halten.

Ich bin kein Fan von Zungenpiercings, aber im Grunde hat jeder das Recht, mit seinem Körper das zu tun, was er für richtig hält. Die Frage ist nur, wann wir unseren Kindern dieses Recht und die damit verbundene Verantwortung übergeben...
Hallo Joachim,

mein Beruf ist Zahnarzt. Leider habe ich schon einige sehr negative Dinge mit Zungenpiercing erlebt. Es wurde in einer englischen Fachzeitschrift erwähnt, daß eine junge Frau an den Folgen eines Zungenpiercings gestorben ist. Neben mechanischen Schäden an den Zähnen selbst sind es vor allem die Infektionen, die sehr gefährlich sind; denn da die Zunge sehr stark durchblutet wird, werden diese Infektionskeime sehr schnell über den ganzen Körper verteilt...mit allen tollen Folgen.
Sicherlich hat jeder das Recht, mit seinem Körper zu tun, was er will. Nur sollte er dann auch für die Folgen selbst gerade stehen und nicht dann, wenn ein Problem auftritt, die Allgemeinheit über die Krankenkassen zur Kasse bitten! - auch meine persönliche Meinung.
Liebe Grüße: Abendflieger

Piercing für Jugendliche

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Abendflieger Beitrag anzeigen
Sicherlich hat jeder das Recht, mit seinem Körper zu tun, was er will.
Aber eben erst dann, wenn er volljährig ist.

Ich sehe keinen Grund, warum man den Wünschen seiner jugendlichen Kinder nachkommen müsste, insbesondere wenn man nicht damit einverstanden ist. Bei einer noch nicht Volljährigen haben die Eltern noch die Verantwortung für den Körper ihres Kindes und ihn vor Körperverletzung zu schützen.

Wenn Eltern es nicht erlauben, werden doch viele Piercings nie gestochen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Piercing für Jugendliche
darleen
hallo

wollte mich eigentlich raushalten, aber ich persöhnlich hätte damit gar kein Problem, auch nicht wenn der Jugendliche erst 16 jahre alt ist..

Piercing sind so schnell wieder zu entfernen, wo ist das Problem, es spiegelt doch nur den Jetzt-Zustand wieder..in dem sich der Jugendliche befindet oder was er vieleicht ausdrücken möchte.

von Körperverletzung da gleich zu sprechen..ich weis nicht..

wen ich die Möglichkeit gehabt hätte früher, hätte ich es wahrscheinlich auch machen lassen..in meiner Revolluzer-Phase..

anders verhält es sich da mit Tatoos...

das denkt darleen darüber, die gepierct und tätowiert ist..

Piercing für Jugendliche

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
von Körperverletzung da gleich zu sprechen..ich weis nicht..
Aber der Gesetzgeber.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht