Was brauchen Eltern?

04.02.09 07:23 #1
Neues Thema erstellen

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo, einen Gruß an Alle ,

in dem Themen - Chat, morgen am Donnerstag, dem 05.,http://www.symptome.ch/vbboard/famil...ar-2009-a.html soll es ja auch um diese Fragestellung gehen.

Ich denke, das wird sich im Grunde jede Mutter, jeder Vater, jedes Elternpaar weitgehend selbst beantworten müssen, weil die Bedürfnisse da ja ganz individuell sind.

Ich habe mal den Satz gelesen: "Was den Kindern gut tut, tut auch den Eltern gut!" Das bezog sich auf die Tagesstruktur. Also, ich habe eine klare Tagesstruktur, mit "Kinderzeiten" (zum Beispiel bis 19.00 Uhr) und "Erwachsenen - Zeiten" (danach), als hilfreich empfunden. Das ist natürlich im Säuglings-Alter noch anders und verändert sich, wenn die Kinder größer werden. Na, zum Beispiel habe ich die "Mittagsruhe für Erwachsene" (zwanzig Minuten schlafen, ein halbe Stunde lesen) entdeckt.

Vielleicht können wir mal ein paar Punkte dazu sammeln, was noch hilfreich für Eltern sein kann, was entlastend wirkt, was hilft, so "stark" zu sein, dass man den Aufgaben gut nach zu kommen?

Herzliche Grüße von
Leòn

__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Was brauchen Eltern?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Guten Morgen Leon,

oh ja, ein ganz wichtiges Thema finde ich. Was auf jeden Fall auf die Liste muss, ist meiner Meinung nach, dass die Eltern regelmässig jemand für das/die Kind/er haben und wieder als Mann und Frau etwas unternehmen können. Außerhalb der vier Wände.

Ebenso gehört dazu, dass jeder Elternteil, auch außerhalb der vier Wände, alleine Hobbys und dergleichen nachgehen kann um abzuschalten und Kraft zu tanken. Das kommt bei vielen ganz oft zu kurz.

Strukturierte Tage, wie Du geschrieben hast Leon, finde ich auch wichtig. Wichtig für die Eltern und für die Kinder.

Ein tolles Thema.

Liebe Grüße Manuela

Was brauchen Eltern?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Eltern brauchen klare Vorstellungen davon, was sie sich gegenseitig abgeben können und wie sie ihren Alltag so strukturieren können, daß keiner das Gefühl hat: es bleibt alles an mir hängen.
Das sollte - wenn möglich - schon vor der Geburt eines Kindes geklärt und geübt werden.

Gruss,
Uta

Was brauchen Eltern?

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Manuela, hallo Uta,

ich danke Euch sehr für Eure Antworten!

Ihnen entnehme ich die Schwerpunkte:

*Freiräume schaffen,
- als Paar
- als Person

*Verantwortung und Arbeit aufteilen

Vielleicht gibt es ja noch ein paar Ideen?

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Was brauchen Eltern?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Was ich auch wichtig finde ist, dass die zukünftigen Eltern gemeinsam erziehen und nicht jeder in eine andere Richtung erzieht. Ich denke für ein Kind ist es verwirrend und überhaupt nicht von Vorteil, wenn der eine Elternteil eine völlig andere Richtung einschlägt als der Partner. In diesem Sinne geht es also um das Miteinander. Oft hört man, dass ein Elternteil aus z.B. "Bequemlichkeit" alles erlaubt und duldet und der Andere versucht Regeln und Werte zu vermitteln. Das endet dann häufig damit, dass sich die Eltern streiten und in die Quere kommen und einer den "Schwarzen Peter" zugeschoben bekommt und er/sie der/die Böse ist.

Damit brauchen Eltern gleiche oder ähnliche Erziehungsstile.

Liebe Grüße Manuela

Was brauchen Eltern?

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Manuela,

das finde ich super!

Ich skizziere mal:

* Einigkeit auf der Paarebene herstellen
- gemeinsame Erziehungsziele festlegen
- Regeln, Konsequenzen, die der andere Elternteil ausgesprochen hat, nicht
vor den Kindern in Frage stellen
- Gespräche über die Erziehung immer ohne Kinder führen

Was fällt Euch noch ein?

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Was brauchen Eltern?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Eltern brauchen Eltern (und Verwandte und Nachbarn), die sich nicht einmischen - wenigstens nicht, solange alles im normalen Rahmen abläuft .

Gruss,
Uta

Was brauchen Eltern?

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Uta,

wäre das so etwas wie *"Wertschätzende Anteilnahme"?

Denn gute Kontakte zu Nachbarn, Verwandten usw. können ja auch helfen, die Freiräume zu schaffen, welche Manuela weiter oben angesprochen hat !

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Was brauchen Eltern?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Ich dachte z.B. an junge Paare, die bei den Schwiegereltern im Haus wohnen, wie es auf dem Land ja oft üblich ist.
Wenn sich da die Schwiegermutter ständig einmischt, die junge Frau nicht akzeptiert und den Sohn gegen diese aufhetzt, dann kann das üble Folgen haben.

Ein angenehmes Verhältnis zu den Eltern, SChwiegereltern, Verwandten, Freunden und Bekanntes ist natürlich sehr angenehm. Das stärkt und schwächt nicht.

Gruss,
Uta

Was brauchen Eltern?

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Geht die Mutter (oder Vater) noch keiner Arbeit wieder nach, braucht sie unbedingt wenigstens einmal wöchentlich eine Möglichkeit, sich mit "ganz normalen" anderen Erwachsenen über andere Themen als Kinder zu unterhalten, in einem Chor zu singen oder andere völlig kindunabhängige Dinge außer Haus zu tun. Nur so wird sie sich nicht schon nach ein paar Wochen nur noch über das Kind definieren.

Das ist aber erfahrungsgemäß unmöglich, wenn die Kinder dabei sind. Selbst in Müttergesprächsgruppen dreht sich dann doch wieder sofort alles nur um die Kinder. Es soll natürlich auch solche Gruppen geben, aber es muss auch anderes geben. Dazu ist es aber normalerweise notwendig, dass wenigstens an diesem einen Tag für diese Zeit das Kind von einer anderen Person betreut wird.


Optionen Suchen


Themenübersicht