Kinder und ihr Terminkalender

25.01.09 11:05 #1
Neues Thema erstellen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo an alle Eltern und zukünftige Mamas und Papas,

heutzutage ist es ja "in", dass die Kinder bereits im Babyalter schon einen Terminkalender haben, der wie der Kalender eines Erwachsenen ausschaut. Kaum hat der oder die Kleine das Licht der Welt erblickt, geht es auch schon los. Krabbelgruppe, Babyschwimmen, Babymassagekurs usw. Meine Güte, wo bleibt denn Zeit um die Eltern auch mal auf Trab zu halten?

Ist das Kind im Kindergartenalter geht es weiter. Dann beginnen die ersten Verabredungen und die Kindergeburtstage. Verabredungen werden am liebsten täglich eingeführt. Ach, eigentlich könnte man doch gleich selbst eine Kindertagesstätte eröffnen. Kindergeburtstage werden mit so vielen Kindern und Attraktionen gefeiert, wie sie manch Erwachsener in seinem ganzen Leben noch nicht gefeiert hat. Wieder stellt sich eine Frage? Wie um Himmels Willen soll man denn da noch Zeit finden Mama und Papa ein paar kleine Streiche zu spielen? Hierzu eine kleine Anekdote von mir: Als ich so ca. 5 Jahre alt war, habe ich meine Puppe und mich mit dem Lieblingsparfum meiner Mutter eingesprüht. Nun ja, man kann sagen, dass es eher einem Bad glich. Für so etwas haben die heutigen Kinder ja gar keine Zeit mehr. Das Parfum habe ich danach nie wieder angepackt (dieser Duft !!! )

Sind sie dann erst in der Schule, ist die Kindheit auch schon vorbei. Sechjährige werden gemustert, wenn sie noch Playmobil spielen. Elfjährige sind out, wenn sie nicht schon ihren ersten Freund haben. Geburtstage mit Spielen sind nicht mehr aktuell. Heute werden halbe Weltreisen unternommen, um die Rasselbande zu beglücken.

Ich finde das traurig. Die Kinder werden so schnell groß, da muss man nicht nachhelfen. Wenn meine Jungs Besuch von Freunden haben, merke ich immer wieder wie sehr sie es genießen, dass wir noch spielen und nicht Gameboy usw. als Freizeitbeschäftigung nutzen. Beide Jungs haben einen Sport den sie machen im Verein. Die Zeit fürs "Nichtstun" genießen sie allerdings auch. Schließlich müssen die Playmobilritter eine neue Burg gebaut bekommen und das Lego muss für kreative Flugwesen und schnelle Fahrzeuge herhalten.

Wie schön kann es sein, wenn man Kind sein darf.

Liebe Grüße Manuela

Kinder und ihr Terminkalender

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Manuela,

danke für das, wie ich finde, sehr wichtige Thema. Und dass Du es so unterhaltsam und lebendig angesprochen hast!

Hier zeigt sich, dass Kindererziehung, zum Einen Spiegelbild der Gesellschaft ist, zum Anderen aber auch gesellschaftliche Normen und Entwicklungen mit steuert und stabiliert. So werden die künftigen ManagerInnen und Angestellten, die Selbständigen und ArbeiterInnen usw., schön frühzeitig auf ihren späteren Lebensrhytmus eingestellt.

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)


Optionen Suchen


Themenübersicht