Ständig Stress in der Familie - was tun?

18.03.15 16:40 #1
Neues Thema erstellen
AW: Ständig Stress in der Familie - was tun?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.671
Seit: 10.01.04
Hallo Lalola,

was ich mir gerade überlege: ob diese Frau evtl. Eigenschaften zeigt, die Du so gar nicht hast, und die Dir manchmal sogar gut tun würden?
Oft (immer?) spiegeln ja Verhaltensweisen von Anderen uns selbst wider. Und wenn wir uns ganz besonders mit einem Verhalten beschäftigen und uns darüber aufregen, ist das oft das innere Wissen, daß wir da ein STück weit neidisch sind.
Vielleicht kannst Du Dir da etwas heraus holen und sie dann quasi ad acta für Dich legen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Ständig Stress in der Familie - was tun?

keinerhilft ist offline
Beiträge: 54
Seit: 19.12.14
Hallo, ich fühle gut mit...denn mein Sohn hat auch so eine die nix am Hut hat und auch ich als Mutter kann nix tun und reden hilft nix, somit haben wir alles eingestellt.

Erstens würde ich mal ein Gespräch suchen und HART aber HART sein.
Ich würde ihr sagen das ihr gerne alle akzeptierst, respektierst aber genau das auch von ihr erwartet wird.

Allerdings lese ich herraus das SIE ihre Freundin nicht hinten nach sein will und droht, genau das macht die Freundin meines Sohnes auch und ich wäre da PEIN HART, nur mein Sohn ist ein weichei was mich immer auf die Palme bringt.
ICH würde sagen, ja nimm Kind und alles was dir gehört und Baba und fall ned...
Da muss natürlich der Schwager HART sein und das wird er nicht können so wie mein Sohn auch nicht.

Das Gespräch mit dem Schwager suchen.

Und wenn nix hilft, wie Oregano schon meinte, einen Bogen machen und alle sollen doch machen was sie wollen, auch wenn das Kind Geburtstag hat, und das eigene Leben führen.

Ich weiß es ist nicht leicht, aber nur die harten kommen durch.

Alles Gute

Ständig Stress in der Familie - was tun?

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.528
Seit: 18.03.12
Deine Zeilen klingen sehr hart,keinerhilft und ich finde es traurig,dass du deinen Sohn als Weichei wahrnimmst.
Auch ich bin nicht immer mit den Partnerinnen meiner Kinder einverstanden und doch bin ich froh,wenn es ihnen gut geht und sie ihr Leben selbständig und zufrieden leben.
Ich verbiege mich aber nicht ,breche auch nicht die Brücken hinter mir ab und meine Tür steht immer offen.
Nicht nur die Harten kommen durch .....

Lalola habe ich ja meine Gedanken schon geschrieben.

Liebe Grüße von
Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

AW: Ständig Stress in der Familie - was tun?

Lalola ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 13.11.12
Ja, neidisch irgendwie schon. Sie ist so unsozial und aufdringlich - und kriegt alles, was sie will, weil alle ihre Ruhe wollen. Wegen Geburtstag und Besuch hat sie ihren Freund durch die Wohnung gescheucht, Fenster putzen usw. Dass er schlafen musste wrgen Nachtschicht war ihr egal. Nur damit sie herzeigen kann, was sie hat, alles sauber, alles schön geschmückt.

Ich hab' versucht, mich mit meinem Schwager zu unterhalten, fragte nach einer Veranstaltung, die er kürzlich besuchte. Sie hat dauernd dazwischengelabert und auch gefragt. Da hatte sie doch vorher Zeit genug, um ihn zu fragen... tststs...

Die Torte sah toll aus, war aber Buttercreme. Also zum Essen nicht sooo lecker. Aber Hauptsache, es macht was her. Eir sind früh wieder weg. Sie meint, sie wird nicht mehr feiern. Sie hat ja zu viel Abendessen. Sie reißt sich hier den A.... auf....und sie macht das dann nicht mehr. Naja, hätten wir ein Problem weniger nächstes Jahr. Ihre Leute mussten auch um 5 heute morgen wegfahren, damit sie zu 15 Uhr da sind. Aber sie ist nicht in der Lage bei einer Abendveranstaltung bis 0.00 Uhr durchzuhalten. Dann muss man nach Hause fahren, sie quängelt. Mittlerweile fährt man mit 2 Autos.

Natürlich ärgert man sich über Menschen, die auf Kosten anderer sich gesund stoßen. Ist das nun Neid? Vielleicht. Aber dann muss ich meine Lieben ja sch... behandeln. Das möchte ich gar nicht. Will selbst ja auch nicht so behandelt werden. Und sie nimmt ja irgendwie auch nur und macht sich wichtig.

Ja, Abstand wahren. Den Schwager machen lassen. Mich ärgert eben sehr, dass man sich so blenden läsdt von diesen Menschen. Aussen hui....

AW: Ständig Stress in der Familie - was tun?

Lalola ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 13.11.12
Soll ja auch Leute geben, die dann mal was zurückģeben, zu denen gehört sie aber nivht.

Gibt auch eine, die gut andere einspannen kann für sich. Sie verdient richtig, richtig fett, weiß aber, wem sie das mit zu verdanken hat und die Unterstützer bekommen auch was zurück.

AW: Ständig Stress in der Familie - was tun?

Lalola ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 13.11.12
Ich hab' nachgedacht und ich weiß nicht inwiefern Neid eine Rolle spielt. Ich will einfach nicht wahrhaben, dass Menschen, die über Leichen grhrn es scheinbar besser treffen? Sie kriegt irgrndwie immer ihren Willen. Alle beschweren sich über sie und auch mein Schwager mag sie nicht so richtig. Weil sie das Kind hat und sicher auch, weil sie sehr hübsch ist... Ich frsge mich halt, ob ich einfach nur doof bin? Ist das das Ziel im Leben? Alles rumzeigen können, was man mit Erpressung und Gaunereien gekriegt hat?

Mein Schwager klagt des öfteren sein Leid, sonst würde man das ja nie vermuten. Sie kümmert sich meist um die Dinge, mit denen sie dann bei anderen glänzen kann. Es ist eojl so: entscheiden, dass man mit diesem Menschen nichts groß zu tun haben will. Auch nicht immer alles dem Schwager zuliebe machen. Wir sollen nett sein und ihren Willen auch tun, damit Schwager keine Probleme mit ihr hat. Sie droht immer, dass sie mit dem Kind weggeht. Am Ende sind wir dann "Schuld", wenn sie das wider Erwartung durchziehen sollte.

Letztlich ist es die Sache des Mannes, ob er das weiter mitmacht?! Tun kann man da wohl nichts. Bright man den Kontakt ganz ab, sind die Männer wohlnoch mehr darin verwickelt, da sie noch mehr von drr Außenwelt abgeschnitten sind und dann ja niemanden mehr haben, wenn die Beziehung zerbricht.

Sicher wäre es nicht falsch zuzuhören, wenn wieder die neuesten Storys von ihr kursieren, sich aber im Urteil zurückzuhslten? Immerhin ist es sein Problem. Nur wenn es uns direkt betrifft?!?

Ständig Stress in der Familie - was tun?

keinerhilft ist offline
Beiträge: 54
Seit: 19.12.14
Hallo Lalola.....ich kann es gut nachvollziehen und weiss auch wo da das Problem ist.
Das Problem liegt daran das DU diese Frau schon längst auf den Mond geschossen hättest und die Masshaft darüber ärgerst das dein Schwager das nicht tut und blind ist und auf alles JA und AMEN sagt, ist es das`???

Genauso ist es bei meinem Sohn und seiner Freundin.

Das ist echt schlimm sowas, wenn alle sehen des ist a schwachsinn nur der Betroffene tut nur scheinheilig, Gute Miene im bösen Spiel in etwa.

Irgendwann kommen Panikattacken und dann können wir leider nicht mehr helfen.

Ich warte auf den Moment wo ich dann sage, WIR HABEN DICH GEWARNT.

Anders gehts leider nicht.

Alles Gute

Ständig Stress in der Familie - was tun?

keinerhilft ist offline
Beiträge: 54
Seit: 19.12.14
[QUOTE=keinerhilft;1059635]Hallo Lalola.....ich kann es gut nachvollziehen und weiss auch wo da das Problem ist.
Das Problem liegt daran das DU diese Frau schon längst auf den Mond geschossen hättest und die Masshaft darüber ärgerst das dein Schwager das nicht tut und blind ist und auf alles JA und AMEN sagt, ist es das`???

Genauso ist es bei meinem Sohn und seiner Freundin.

Das ist echt schlimm sowas, wenn alle sehen des ist a schwachsinn nur der Betroffene tut nur scheinheilig, Gute Miene im bösen Spiel in etwa.

Irgendwann kommen Panikattacken und dann können wir leider nicht mehr helfen.

Ich warte auf den Moment wo ich dann sage, WIR HABEN DICH GEWARNT.

@oregano ich glaube die Frau ist Lalola eh egal, ich denke es geht mehr darum das der Schwager nix sieht und nur Blind ist.
Wie sagt man...Liebe macht Blind, leider sehr oft.

LG an alle

AW: Ständig Stress in der Familie - was tun?

Lalola ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 13.11.12
Ja, mehr als seinen Senf dazgeben geht halt nicht. Bin mir auch nicht so sicher, was jetzt wirklich Fakt ist... Wenn der Schwager trotz Kind und Freundin noch genug Zeit findet, um sich mit Bekannten zu treffen, täglich einzukaufen, täglich bei seiner Mutter rumzuhängen, im Sportverein und Fitnessstudio zu sein - da frage ich mich manchmal schon, ob der Mann seinen Beitrag zum Haushalt nicht überschätzt. Und dass die Mutter so präsent ist und er sich mit der besser versteht. Das sind schon auch arge Konfliktpunkte.

Letztlich merke ich aber, mehr zu schauen, was bei mir selbst läuft und was mit meinem Leben ist. Und wenn ich etwas nicht mag, dann mag ich es halt nicht... Und wenn der Schwager nicht gerne zu Hause ist und dann am liebsten wöchentlich zu Besuch kommen will, dann hängt das auch alles zusammen.

Die Familie meines Mannes hängt ziemlich aneinander. Meist finden sie alle ihre Partner langweilig und sie selber sind ziemlich energisch und aktiv. Der Energielevel der Partner ist meist anders. Und das führt auch zu Frust, weil man selber grade mal genug Energie aufbringen kann für Beruf und Haushalt - eigene Freunde eher Fehlanzeige.

Und vielleicht passt die nur allzu gut in die Familie. Denn wenn da jemand zu Besuch kommt, dann heißt das meistens, man soll was für sie tun. Während der Lebensstil allgemein ziemlich aktiv eingerichtet ist. Also z. B. stundenlang am Kaffeetisch sitzen ist nicht deren Sache...

AW: Ständig Stress in der Familie - was tun?

Lalola ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 13.11.12
Im Moment scheint sie eine neue List anzuwenden, um doch endlich geheiratet zu werden. Sie behauptet, dass in einer eheähnlichen Gemeinschaft auch Unterhalt gezahlt werden muss im Falle einer Trennung. Bei ihrem letzten Freund hätte sie Unterhalt einklagen können, es aber sein lassen... Sie will den Eindruck erwecken, dass er sie ruhig heiraten kann, Unterhalt müsse er jetzt ja auch zahlen. Dabei tut sie auch noch so als wäre ihr die Kohle nicht wichtig.

Offenbar lohnt es sich einfach nur, falsch und hinterhältig und rücksichtslos auf seine Ziele zuzuhalten?! Kann doch nicht sein?!


Optionen Suchen


Themenübersicht