Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

19.03.10 12:30 #1
Neues Thema erstellen

waveform ist offline
Beiträge: 8
Seit: 16.10.09
Hallo zusammen

Ich bin 32 Jahre alt (männlich), 1.85m gross und habe in den letzten 2 Jahren ca. 8 kg zugenommen (wiege jetzt 92 kg) und weiss nicht, woran das liegt und wie ich die am besten wieder herunter bekomme. Ich nehme immer nur am Oberkörper zu habe ich das Gefühl.

Meine Essgewohnheiten haben sich dahingehend geändert, dass ich seit 2 Jahren immer abends (zwischen 18:00 und 20:00) warm esse.
Sport mache ich mindestens 1 mal pro Woche: 90 Minuten Fussball
Manchmal gehe ich noch 30 minuten im Wald laufen, ansonsten habe ich wenig Bewegung (Büro-Job).
Ich esse viel Brot (morgens und mittags, um den Hunger zu stillen) und sehr viel Obst. Fleisch esse ich 1 mal pro Woche. Samstag gibt es immer eine Pizza und ein Bier... :-)
Ich merke leider, dass ich nur von Gemüse einfach nicht satt werden. Abends 2 grosse Teller Salat machen mich einfach nicht satt. Von Nudeln oder Kartoffeln reichen mir schon kleine Portitionen, damit ich satt werde.

Habt ihr ein paar Tips für mich, wie ich mein Wunschgewicht (82-83 kg) am besten wieder zurückbekomme und auch halte?
Ich würde mich auch sehr über Tips freuen, welche Lebensmittel satt machen, aber wenig Kalorien enthalten.

Geändert von waveform (19.03.10 um 12:53 Uhr)

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

julisa ist offline
Beiträge: 1.799
Seit: 20.03.09
Hallo waveform,

hier sage ich Dir mal meine Philosophie - gerade bei Ernährung driften die Einstellungen doch sehr auseinander:

Meine Essgewohnheiten haben sich dahingehend geändert, dass ich seit 2 Jahren immer abends (zwischen 18:00 und 20:00) warm esse.
Das ist eher ungünstig. Kennst du den Spruch: Frühstücken wie ein Kaiser, Mittag wie ein König, abends wie ein Bettelmann ... da ist was dran.

Sport mache ich mindestens 1 mal pro Woche: 90 Minuten Fussball
Manchmal gehe ich noch 30 minuten im Wald laufen, ansonsten habe ich wenig Bewegung (Büro-Job).
Ja, das ist der Klassiker für viele Berufstätige. Büro Job, abends das größte Essen ... und dann steigt das Gewicht.

Ich esse viel Brot (morgens und mittags, um den Hunger zu stillen) und sehr viel Obst. Fleisch esse ich 1 mal pro Woche. Samstag gibt es immer eine Pizza und ein Bier... :-) Ich merke leider, dass ich nur von Gemüse einfach nicht satt werden. Abends 2 grosse Teller Salat machen mich einfach nicht satt.
Brot ist der Dickmacher der heutigen Zeit, Obst enthält auch zuviel Fruchtzucker.

Gemüse ist viel viel wichtiger und Gemüse ist nicht Salat (möglichst nicht mehr nach 16 Uhr), der hat viel zu wenig Kalorien, um richtig satt zu werden und da ist sowieso fast nur Wasser drin (da wären dann Unkräuter, also Wildgemüse viel gesünder).

Gemüse sind Karotten, Kohlsorten, Pastinaken, Lauch, Süßkartoffeln, Zucchinis, Auberginen, Tomaten usw. und das dann immer kombiniert mit etwas Fleisch, Ei oder Fisch und dazu etwas gutes Öl und ein Händchen voll Nudeln, Reis, Kartoffeln. Da wirst Du satt. Nicht aber, wenn Du nur Gemüse isst.

Und das ist gesund und davon wirst Du abnehmen.

Abends Pizza und Bier ... ... das sind richtige Dickmacher, weil Weißmehl kombiniert mit Doseninhalten, Alkohol ist im Prinzip wie Süßes zu sehen, es ist ein Genuß (aber kein Lebens-)mittel für höchstens ab und zu mal.

Von Nudeln oder Kartoffeln reichen mir schon kleine Portitionen, damit ich satt werde.
Die beiden sind auch Dickmacher, enthalten viel zu wenig Vitalstoffe. Diese braucht Dein Körper aber für einen funktionierenden Stoffwechsel.

Habt ihr ein paar Tips für mich, wie ich mein Wunschgewicht (82-83 kg) am besten wieder zurückbekomme und auch halte?
Ja, Du wirst abnehmen, wenn Du die Pizza und das Bier abends streichst, nix Süßes oder Chips nascht, weniger Brot isst und dafür viel mehr Gemüse (mind. halber Teller voll) kombiniert mit etwas Eiweiß und etwas gutem Fett.

Ich würde mich auch sehr über Tips freuen, welche Lebensmittel satt machen, aber wenig Kalorien enthalten.
Auf die Kalorien kommt es nicht an, sondern auf die Vitalstoffe. Du kannst Dich mit viel Gemüse, etwas Eiweiß (max. ein Viertel des Tellers), etwas Fett (2 EL z.B. Olivenöl) pappsatt essen und wirst davon nicht zunehmen, sondern abnehmen. Wichtig ist, dass der Anteil an Gemüse der größte ist.

Probier es mal aus.

Viel Erfolg!

VG
julisa

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

waveform ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 16.10.09
Vielen Lieben Julisa, für deine ausführliche Antwort.

Die Pizza und das Bier am Samstag abend sind ein Ritual, das ich seit mehr als 1 Jahrzehnt pflege. Da führt kein Weg dran vorbei. ;-)
1 Mal pro Woche darf ich doch sündigen, oder? ;-)

Ich habe jetzt mal angefangen, morgens eine kleine Schüssel ungesüsste Cornflakes zu essen und 1 Apfel, dafür kein Brot mehr morgens. Mittags esse ich ein belegtes Brötchen und 1 Joghurt.
Abends ess ich nun viel kleinere Portitionen und Salat und 1 Stück Hühnchen oder Rindfleisch.
Zucchinis und Paprika esse ich sehr viel. Schmeckt angebraten in wenig Oliven-Öl sehr gut.

Wie siehst eigentlich mit dieser Kombination aus (für 4 personen):
wenig Kartoffeln, viel Zucchini, Broccoli, 200g Streukäse, 200g Feta käse und 1 mal Maggi-Fix für Gemüsegratin

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

julisa ist offline
Beiträge: 1.799
Seit: 20.03.09
Hallo waveform,

weißt Du, abnehmen hat immer etwas mit gesunder Ernährung zu tun oder anders ... nur wer sich Jahrelang falsch ernährt mit zuviel Industriekost, Zucker, Weißmehl etc. wird dick.

Letztendlich ist es Deine Entscheidung. Dein Ziel ist ja, abnehmen ... also wirst Du selber merken, ob sich auch mit Pizza /Bier am Samstag genügend auf der Waage tut.

Ich finde es prima, dass Du schon etwas geändert hast. Aber ...

Cornflakes sind ein totes Produkt=null Vitalstoffe ... dann besser ein Vollkornbrot mit Sauerteig frisch vom Bioladen (woanders bekommst Du kein feingemahlenes frisches Brot - es werden in Großbäckereien immer Fertigmehle verwendet, die auch tot sind).

Würde ich dann aber besser mit Gemüse kombinieren, nicht mit Obst. Außer Du verträgst es, bei vielen gärt das dann.

Oder falls Du Milchprodukte verträgst, wäre eine Möglichkeit auch das Quark-Leinöl Frühstück nach Budwig (ist mein Favorit, weil es super satt macht und gesund ist):

Quark-Leinöl-Creme (für eine Person):
  • 2-3 Esslöffel Leinöl (frisch von der Ölmühle, nicht aus dem Laden)
  • Quellwasser (wird sonst zu dickflüssig)
  • ca. 100g Magerquark
  • 1 nicht ganz gelbe Banane für die Süße
  • 1 TL Zimt je nach Geschmack
Mit dem Mixer oder Zauberstab zu einer Creme verrühren, sodass keine Spuren des Öls mehr zu sehen sind.
  • verschiedene Früchte der Saison kleinschneiden (Wichtiger Punkt: viel Obst, bei mir ein großer Apfel oder Birne oder je nach Saison das, was bei uns wächst.)
  • 2 Esslöffel Leinsamen "frisch" schroten (Leinsamen verdirbt gemahlen schnell, also nicht gemahlen kaufen)
Obst in tiefen Teller oder Müslischüssel schneiden. Den Leinsamen mit der Creme verrühren und miteinander über das Obst geben.

Das schmeckt sooo gut und Du bist locker 4 Stunden pappsatt.

----

Mittags Brötchen, Du meinst wahrscheinlich weißes Brötchen (wieder tot) ... besser: Vollkornbrot (siehe oben) kombiniert mit Butter und einem Berg an geschnibbeltem Gemüse plus Joghurt.

Anteilig sollte die Gemüsemenge immer größer sein als die Menge Brot. Gerade mittags, hier paßt auch Rohkost gut. Oder gedünstetes Gemüse mitnehmen. (Mache ich mir früh schnell im Dampfgarer, geht schnell und ist Vitaminschonend - so als Idee.)

Wichtig: Iss unbedingt genug, also wirklich dreimal am Tag so, dass Du satt wirst. Sobald Du zuwenig isst, also hungerst, geht das ganze nach hinten los = Jojo. Das wichtigste sind die Vitalstoffe im Gemüse, die wichtig sind für den Stoffwechsel, denn dieser soll sich ja ändern, damit Du abnimmst.

Abends ess ich nun viel kleinere Portitionen und Salat und 1 Stück Hühnchen oder Rindfleisch. Zucchinis und Paprika esse ich sehr viel. Schmeckt angebraten in wenig Oliven-Öl sehr gut.
Das hört sich gut an.

Aber bitte ausreichend große Portion mit viel Gemüse (nicht Salat, also schon Salat, aber nicht ausschließlich, ist ja eher eine Vorspeise und insgesamt zu wenig Vitamine drin).

Du merkst, ich wiederhole mich , aber das ist nun mal das wichtigste.

Wie siehst eigentlich mit dieser Kombination aus (für 4 personen):
wenig Kartoffeln, viel Zucchini, Broccoli, 200g Streukäse, 200g Feta käse und 1 mal Maggi-Fix für Gemüsegratin
Ohne das Maggi Fix hört sich das ganz gut an.

Ich würde an Deiner Stelle allerdings eher nicht so viele und so oft Milchprodukte (früh Milch?, mittags Joghurt, abends Käse) über den Tag kombinieren.

Das bessere Eiweiß findest Du in Fleisch (Bio) und Fisch oder Ei. Es gibt nämlich Menschen, die durch zuviel Milchprodukte zunehmen. Also da eher etwas aufpassen.

Und hatte ich schon erwähnt: Gut kauen, die Nahrung sollte immer flüssig geschluckt werden, ohne größere Brocken. Bewirkt, dass Dein Darm sich bedankt und weniger Arbeit hat und Du besser satt wirst, weil Du langsam und genüßlich isst.

VG
julisa

Geändert von julisa (22.03.10 um 13:41 Uhr) Grund: Ergänzung

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

robi66 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 13.03.10
Zitat von waveform Beitrag anzeigen
Vielen Lieben Julisa, für deine ausführliche Antwort.

Die Pizza und das Bier am Samstag abend sind ein Ritual, das ich seit mehr als 1 Jahrzehnt pflege. Da führt kein Weg dran vorbei. ;-)
1 Mal pro Woche darf ich doch sündigen, oder? ;-)

Ich habe jetzt mal angefangen, morgens eine kleine Schüssel ungesüsste Cornflakes zu essen und 1 Apfel, dafür kein Brot mehr morgens. Mittags esse ich ein belegtes Brötchen und 1 Joghurt.
Abends ess ich nun viel kleinere Portitionen und Salat und 1 Stück Hühnchen oder Rindfleisch.
Zucchinis und Paprika esse ich sehr viel. Schmeckt angebraten in wenig Oliven-Öl sehr gut.

Wie siehst eigentlich mit dieser Kombination aus (für 4 personen):
wenig Kartoffeln, viel Zucchini, Broccoli, 200g Streukäse, 200g Feta käse und 1 mal Maggi-Fix für Gemüsegratin
Hallo
Wozu brauchst du Maggi-Fix?? der Käse und das Gemüse geben dem ganzen eh genug Geschmack...Die Gewohnheit, dass alles in Sosse schwimmen muss ist eh der Grund, warum die Deutschen die dicksten Europäer sind...

Probier'mal das Gemüse mit seinem natürlichen Geschmack..ist wertvoller, kalorienärmer und gesund..

Und der Streukäse würde ich auch weglassen..ist nur Fett und ist nix an Käse drinnen..Feta ist ja ausreichend Fett, mit 45% Fettanteil..

Grüsse
Robi

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

Franca ist offline
Beiträge: 577
Seit: 12.01.04
Bei Dir: Zu wenig Eiweiß, wahrscheinlich auch zu wenig gesunde Fette, zu viele Kohlehydrate ( in Obst ist zu viel Zucker).
Wer am Oberkörper zunimmt, hat Probleme mit der Bauchspeicheldrüse ( und Streß).
Pizza kann ungesunde Fette enthalten und Geschmacksverstärker.
Also : 3 Mahlzeiten, jedesmal Eiweiß. Keine Fertigprodukte (auf E Nummer achten, Glutamat macht fett). Nur eine kleine Portion Kohlehydraten pro Mahlzeit Öle: Olivenöl, Butter . Auch fettiges Fleich kann gegessen werden, ab und zu Fisch. Obst reduzieren, nach der Mahlzeiten essen.
Je mehr E Nummer auf einer Verpackung stehen , umso ungesünder ( zB Margarine)
Auch sehr gefährlich: billiges essen, Fastfood, Gewürzmischungen enthalten viel Glutamat und schlechte Fette.

Geändert von Franca (23.03.10 um 16:30 Uhr)

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

waveform ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 16.10.09
Danke Ihr Drei...

@ Franca
Was empfiehlst du denn, damit ich mehr Eiweiß zu mir nehme? Was sollte ich da am besten essen?

Margarine esse ich nur 1 mal am Wochenende zum Frühstück.
Sonst tue ich sog. "Ayvar" (das ist so ne Paprika-Pampe ;-)) aufs Brot (esse seit 2 Wochen nur noch Vollkornbrot) oder eben viel Frischkäse und Quark mit wenig Kalorien.
Öl ... da nehme ich seit Jahren nur Oliven-öl und das auch in Maßen. Wenn ich Fleisch oder Gemüse anbrate, nehme ich immer sehr wenig Olivenöl.

Fertigprodukte verwende ich auch nie. Mache immer alles frisch. Maggi Fix wird nun auch nicht mehr benutzt. Stattdessen suche ich mir gerade Rezepte für einen Ersatz, damit ein Kartoffel oder Nudel-Auflauf mit viel Gemüse nicht so trocken ist... Falls ihr Tips habt, nur her damit. :-)=

Obst esse ich für mein Leben gern, aber das kann ich mir scheinbar auch abschminken, oder?

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

robi66 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 13.03.10
Zitat von waveform Beitrag anzeigen
Danke Ihr Drei...

@ Franca
Was empfiehlst du denn, damit ich mehr Eiweiß zu mir nehme? Was sollte ich da am besten essen?

Margarine esse ich nur 1 mal am Wochenende zum Frühstück.
Sonst tue ich sog. "Ayvar" (das ist so ne Paprika-Pampe ;-)) aufs Brot (esse seit 2 Wochen nur noch Vollkornbrot) oder eben viel Frischkäse und Quark mit wenig Kalorien.
Öl ... da nehme ich seit Jahren nur Oliven-öl und das auch in Maßen. Wenn ich Fleisch oder Gemüse anbrate, nehme ich immer sehr wenig Olivenöl.

Fertigprodukte verwende ich auch nie. Mache immer alles frisch. Maggi Fix wird nun auch nicht mehr benutzt. Stattdessen suche ich mir gerade Rezepte für einen Ersatz, damit ein Kartoffel oder Nudel-Auflauf mit viel Gemüse nicht so trocken ist... Falls ihr Tips habt, nur her damit. :-)=

Obst esse ich für mein Leben gern, aber das kann ich mir scheinbar auch abschminken, oder?
Hallo

Ich kenne auch das Problem mit sattwerden. Ich kann gar kein Getreide essen (Zöliakie) also hab aufgehört , Brot, Reis, Kartoffeln und Teigwaren zu mir zu nehmen, nun, du musst aber trotzdem satt werden.

Mit dem Eiweiss: Morgens Joghurt (können auch ein paar Müsli dazu kommen, keine Kellogs..) oder Eier mit Speck, kannst auch Vollkornbrot mit Quark und Gurken essen, da haste deine Eiweissportion schon.

Mittags: Gemüse mit beispielsweise Fetakäse und vollwertiges Fett, z. Bsp. Avocado (aus der Schale, fein zerdrücken, Salz Pfeffer, Schuss Balsamico oder Zitronensaft), oder Salat mit Putenfleisch, oder mit Fisch und 2 Esslöffel Olivenöl oder Leinöl (auch ganz wichtig, hat mehr Omerga3 Anteile als Olivenöl..)

Am besten 500gr. Gemüse, wenn du mit gesundem Fett nicht zu sparsam bist, dann sättigt das Gemüse sogar ohne Fleisch oder Fisch...3 Blätter Salat oder nur 2 Broccoli sind natürlcih nicht genug.---> haierbei hast genug Kohlenhydrate daher brauchst du kein Brot dazu.

Abends: Fisch mit Gemüse, oder Eier mit Gemüse oder Käse mit Gemüse, ja kein Salat oder Rohkost, das Ganze braucht Stundenlang Garzeit im Magen, dann kannst nicht schlafen. Am Besten vor 19 Uhr essen und wenn schon Alkohol, dann besser Rotwein (1 Glas!) als Bier. Bier verursacht durch Hefe eben einen Bierbauch..

Und ganz wichtig: zwischen den Mahlzeiten 5 STUNDEN PAUSE, nix essen, weder Obst noch sonst was. Je weniger kurzkettige Kohlenhydrate du zu dir nimmst, desto weniger Heisshungerattacken bekommst.

Ziehe das durch und du wirst sehen, du nimmst schon ab...mit Bewegung geht es noch besser.

Ich bin zwar schlank, hatte aber hohe Cholesterinwerte. Habe das Getreide weggelassen, dafür mehr Nüsse, mehr Öl, mehr Olliven und Avocado. Innerhalb 2 Monate hatte ich die Werte wieder im normalen Bereich, trotz der Aussage des Hausarztes, ich solle doch fettfrei essen---> Unfug! Gutes Fett macht nicht Fett sondern baut das schlechte Fett besser ab

Viel Erfolg dabei!

Robi

ps: um das ganze zu erleichtern, habe mir ein Dampfgarer zugelegt..Gemüse und Fisch rein, einstellen, raus eine halbe Stunde Joggen, nach Hause kommen und fertig ist das Essen. 'Nen Schuss Öl, Apfelessig, Salz und Pfeffer, hinsetzen, essen, geniessen...;-)

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

julisa ist offline
Beiträge: 1.799
Seit: 20.03.09
Zitat von robi66 Beitrag anzeigen
ps: um das ganze zu erleichtern, habe mir ein Dampfgarer zugelegt..Gemüse und Fisch rein, einstellen, raus eine halbe Stunde Joggen, nach Hause kommen und fertig ist das Essen. 'Nen Schuss Öl, Apfelessig, Salz und Pfeffer, hinsetzen, essen, geniessen...;-)
Yep! Supersache so ein Teil. Guter Tipp, habe ich glatt vergessen zu erwähnen. Erleichtert das Herstellen von gesundem Essen ungemein.

Schau mal hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/ernae...nschonend.html

VG
julisa

Wie bekomme ich mein Wunschgewicht wieder zurück?

julisa ist offline
Beiträge: 1.799
Seit: 20.03.09
Zitat von waveform Beitrag anzeigen
Was empfiehlst du denn, damit ich mehr Eiweiß zu mir nehme? Was sollte ich da am besten essen?
Versteif Dich nicht zu sehr aufs Eiweiß. Eine kleine Menge zu jedem Essen reicht ... gut sind Eier, Fisch, Fleisch (natürlich am besten Bio, kommt natürlich auf den Geldbeutel an - am besten Pute/Huhn) und viel Gemüse.

Margarine esse ich nur 1 mal am Wochenende zum Frühstück.
Besser: Butter! Margarine ist ein reines Kunstprodukt und ungesund, auch wenn die Werbung immer anderes sugeriert.

Obst esse ich für mein Leben gern, aber das kann ich mir scheinbar auch abschminken, oder?
Komplett weglassen nöö ... wie ich schon geschrieben habe ... so ein Frühstück mit Magerquark und Leinöl und Obst ist super gesund, sättigt und ist völlig okay. Möglichst immer mit etwas Eiweiß kombinieren, dann wird es schon anders verstoffwechselt als pur.
Was Du vermeiden solltest, sind reine Obstmahlzeiten (zuviel Zucker). Die 4-5 Stunden Essenspause sind gesund fürs Verdauungssystem und gut zum Abnehmen.

VG
julisa


Optionen Suchen


Themenübersicht