Was stimmt nicht mit meiner Darmflora?

13.03.10 20:53 #1
Neues Thema erstellen

roughy ist offline
Beiträge: 85
Seit: 26.10.08
Hallo liebe Leute, ich habe nach Anweisung meines Arztes eine Untersuchung meiner Darmflora machen lassen. Dabei kam folgendes heraus: s.u.

Ich habe nun seit mehr als 8 Monaten ständig Beschwerden:

-chronische Müdigkeit
-Antriebsschwäche
-Muskelschwäche
-Konzentrationsprobleme
-Verdauungsbeschwerden: chronische Blähungen, Darmbrennen, Durchfälle
-Sehstörungen

Hat das alles eine Kausalität zu dem jetzigen Darflorabefund?
Wenn ja, was genau ist das Problem, wie kann ich es beseitgen?


Ich glaube, dass meine Ernährungsgewohnheiten hier vielleicht eine Rolle spielen.
Ich esse recht gesund, wenig Zucker, 2-3 mal die Woche Obst und Gemüse,
gerne Fisch, Vollkornbrot etc.

Ich habe, bevor diese Symptome auftraten auch sehr viel Sport gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg img036.jpg (349,6 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg img037.jpg (372,7 KB, 29x aufgerufen)

Was stimmt nicht mit meiner Darmflora?

misssky ist offline
Beiträge: 29
Seit: 07.03.10
Hallo Roughy!

Dein Seure Basen Haushalt sieht so aus als könne er ein wenig Hilfe benötigen. Dies kannst du duch Basenpulver (Apo) erzielen. Deine Ernährung hört sich gut an, genau so wie man sie bei übersäurung halten soll. D.h Zucker, Kohlenhydrate wie Weißmehl und noch andere Säure bildenden Nahrungsmittel meiden. Kannst du auch hier im WIKI noch mehr drüber lesen. Ansonsten dachte ich an den Hefepilz Candia aber da sehen die Werte eigentlich gut aus. Hast du mal einen Allergietest bez. Nahrungsmittel machen lassen. Könnte unter Umständen eine Reaktion Allergie/Unverträglichkeit auf Gluten Laktose Milch Histamine Fructose oder ähnlichen Allergenen sein. Ist bei mir zum Teil der Fall. Da würde ich deinen Arzt genau auf den Zahn fühlen. Oder hast du vieleicht in der letzten Zeit Antibiotika nehmen müssen und dein Darm braucht zum wieder Aufbau des Gleichgewichts Probiotika. Vieleicht antwortet noch jemand der sich besser mit Laborbefunden auskennt und einen guten Rat für dich hat.

Gruß Sky

Was stimmt nicht mit meiner Darmflora?

julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Hallo roughy,

ja, Deine Symptome "können" größtenteils mit Deinem kranken Darm zusammenhängen.

Dein Darm pH Wert ist zu alkalisch. Das kommt durch eine Eiweißfäulnis, bei der Ammoniak entsteht. Dieser muß von der Leber entgiftet werden. Eiweißfäulnis entsteht z.B., wenn Du Fleisch nicht gut genug kaust, also zu große Teile in den Darm gelangen.

Müdigkeit ist der Schmerz der Leber, die einfach überfordert ist mit den ganzen Aufgaben (hier der Ammoniak, da ein paar Pestizide, vielleicht noch etwas Amalgam, dort ein paar Zusatzstoffe in der Nahrung, hier etwas Benzin dämpfe, dort etwas Zigarettenrauch etc.).

www.leber-kraft.de/vital/home/der-schmerz-der-leber-ist-die-mudigkeit/

Eine Darmsanierung braucht Zeit und viel Konsequenz. Es wäre gut, wenn Du täglich vor allem Gemüse in größeren Mengen isst. Gedünstet, dazu etwas Fisch, Basmatireis z.B. und gutes Öl. Wichtig: gut kauen!!! 30-40x und nichts trinken zum Essen, in Ruhe essen, Zeit lassen. Regelmäßige Mahlzeiten drei mal täglich, ohne Zwischenmahlzeiten. Das ist für einen gesunden Darm die Basis.

Dann könntest Du Flohsamenschalen täglich zu Dir nehmen (quillt im Darm und macht formbaren Stuhl) und Topinambur (zum Füttern der guten Bakterien). Auch Glutamin ist gut für die Darmschleimhaut. Gut sind z.B. auch die Darmprodukte von Dr. Jacobs.

Da Du einen Reizdarm hast, könntest Du auch noch Tryptophan nehmen, das hier vermehrt ausgeschieden wird und für die Serotoninsynthese fehlt.

Und Probiotika sind wichtig z.B. Probiotikum oder Dr. Wolz Darmfloramittel.

Aber das müßte Dir eigentlich alles Dein Arzt sagen oder das ganzimmun Labor.

LG
julisa

Was stimmt nicht mit meiner Darmflora?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.225
Seit: 10.01.04
Hallo roughy,

Du schreibst, daß Deine Probleme vor etwa 8 Monaten anfingen. Gab es da irgendein besonderes Ereignis, z.B. Medikamenteneinnahme, Krankheit, Zahnbehandlung, Impfung, Zeckenbiß - etwas in der Art?

Es könnte z.B. sein, daß Du damals Antibiotika bekommen hast und dadurch sich ein Candida-Pilz bei Dir breit gemacht hat?

Gruss,
Uta

Was stimmt nicht mit meiner Darmflora?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.703
Seit: 26.04.04
Hallo roughy,

was ist eigentlich aus den Hinweisen auf die Schilddrüse geworden
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...ychisch-4.html

Hast Du hier mittlerweile Befunde?

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht