Ernährung macht krank?

13.02.09 21:40 #1
Neues Thema erstellen
Ernährung macht krank?

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Zitat von ulfpohl Beitrag anzeigen
Hallo,Querkopf (bin auch einer-zum Glueck)
Ich halte in der Hauptsache mit Dir in allem,mit dem Zusatz dass Rohkost zwar wohl die beste Art ist Gemuese zu essen- kann allerdings nie das Hauptnahrungsmittel sein.Essentiell fuer eine stabile Gesundheit sind Fisch, Schalentiere,Fleisch,fette Milchprodukte und vor allem viel animalisches Fett.Das besagt schon seit langem die biologische und antropologische Forschung.Der Mensch ist eben kein Allesesser sondern hat seine evolutionäre Nische wie alle Lebewesen.
Ulf
Hallo Ulf,
stimm ich dir im Prinzip zu,
diese Sachen kann man allerdings auch alle roh essen (und zwar mit großem Genuss wie ich Dir versichern kann) ...
Rohkost praktizieren heißt ja nicht nur den lieben langen tag lang Gemüse, Salat und Obst essen .

LG, Harry

Ernährung macht krank?
Weiblich Susanne1001
Hallo Ulf,

klar gehören Fleisch und Fisch zu einer gesunden Ernährung dazu, roh halt eben.

Von Milch und Milchprodukten halte ich dagegen gar nichts, die sind zur Aufzucht von Jungtieren gedacht und nicht zur Ernährung eines ausgewachsenen Menschen.

Querkopf schreibt, dass manche Lebensmittel durch das Kochen ungiftig gemacht werden. Fakt ist, dass beim Kochen neue Moleküle und chemische Verbindungen entstehen, die erst recht giftig sind. Normalerweise warnt uns unser Geruchs- und Geschmackssinn vor giftigen Lebensmitteln, die bekommen wir nämlich roh überhaupt nicht runter.

Beim Kochen werden diverse Lebensmittel miteinander gemischt und gewürzt, giftige Stoffe können so überhaupt nicht mehr wahrgenommen werden. So kommt es zum Beispiel immer wieder zu Vergiftungen mit gekochten, bzw. gebratenen Pilzen. Wer einmal einen giftigen Pilz roh probiert hat, weiß, dass man den überhaupt nicht runterschlucken kann und sofort in hohem Bogen ausspuckt, eine Vergiftungsgefahr ist damit so gut wie ausgeschlossen.

Susanne

Ernährung macht krank?

Querkopf ist offline
Beiträge: 42
Seit: 28.09.09
Pilze sind in der Tat ein Spezialgebiet. Berüchtigt sind unter anderem Tintlinge, die giftig wirken, wenn auch Alkohol mit im Spiel ist.

Welche Pilze man roh essen soll und kann, darüber scheiden sich wieder einmal die Geister.

Selbstverständlich entstehen und vergehen beim Kochen diverse Moleküle. Gifte verschwinden, Eiweisse werden denaturiert, Fasern aufgeweicht, Vitamine zerstört usw.
Ob dabei "der Abfluss besser ernährt wird als der Mensch" hat man aber durch die richtige Wahl der Kochmethode weitgehend in der Hand. Je weniger Wasser im Spiel ist, desto weniger werden diese Stoffe ausgeschwemmt. Beim Kochen im Dampf (ohne Druck) brauche ist fast oder gar kein Salz. Der konzentrierte Kochsaft ist auch sehr aromatisch und landet meist auch gleich in meinem Magen.

Manchmal esse ich auch rohes Fleisch, Salmonellen hin oder her. Grosse Mengen sind dies aber nicht, mehr um mein Immunsystem zu testen, ob es immer noch so stark ist.

Ernährung macht krank?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.452
Seit: 15.06.08
Zitat von Susanne1001 Beitrag anzeigen

klar gehören Fleisch und Fisch zu einer gesunden Ernährung dazu, roh halt eben.
Hallo Susanne,
Rohes Fleisch und Fisch ist ja gut und Recht. Ich hab auch nichts dagegen.

Gegen was ich etwas habe ist, dass das was in unseren Breitengraden als Fleisch verkauft wird, leider nun wirklich nichts mehr mit Lebensmittel für den Menschen gemeinsam hat. Warum sollte eigentlich allen klar sein. Kommt aber bitte jetzt nicht mit Bio. Es regnet auch in Bio betrieben vom gleichen Himmel.

Damit will ich Dir aber nicht den Appetit nehmen von rohem oder auch gekochtem Fleisch

Gruss Ruedi

Ernährung macht krank?
Weiblich Susanne1001
Lieber Ruedi,

du schreibst:
Gegen was ich etwas habe ist, dass das was in unseren Breitengraden als Fleisch verkauft wird, leider nun wirklich nichts mehr mit Lebensmittel für den Menschen gemeinsam hat. Warum sollte eigentlich allen klar sein. Kommt aber bitte jetzt nicht mit Bio. Es regnet auch in Bio betrieben vom gleichen Himmel.
Da muss ich dir leider recht geben. Ich beziehe mein Fleisch entweder von Orkos de.orkos.com/default.aspx oder von Jägern aus meiner Wohngegend.

Beim Fisch achte ich drauf, dass er gefischt und nicht gezüchtet ist.

Wenn man sich nur von rohen Lebensmitteln ernährt, muss man besonders auf die Qualität der Lebensmittel achten. Das bedeutet, dass man meist auch wesentlich mehr für einweindfreie Produkte bezahlen muss, wie sonst üblich. Dafür braucht man aber auch viele andere Dinge nicht mehr, auf die andere Menschen sonst Wert legen.

Liebe Grüße
Susanne

Ernährung macht krank?

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
Zitat von ulfpohl Beitrag anzeigen
Hallo,Barbara 1.
Nimm mal ganz Alles weg was Fibern enthält,also Getreideprodukte aller Art sowie Obst,Gemuese,Möhren und dergleichen.Probiere das mal ganz einfach,wahrscheinlich hilft das Dir.Die dahinterliegende Erklärung ist die Tatsache dass der Mensch grundsächlich keine Gewächsfibern verdauen kann.
Es kommt nur zu einer Gährung die nicht alle vertragen.
In Schweden har die neue Kost Lchf vielen Leuten mit dergleichen Beschwerden geholfen da dort der Schwerpunkt auf gesättigtem Fett sowie vorwiegend Meeresprodukten liegt.Vollkornbrot und Knäckebrot kann der essen der es verträgt,von Nutzen kann nicht die Rede sein.
Wenn es intressiert dann guck Dir mal Nicole Lindborgs LCHF Low Carb High Fat - kohlenhydratarme Ernährung an.
Da gibt es viel Lesenswertes.
LG
Ulf
Hallo Ulf,
habe bis gestern Abend mich so ernährt und mir geht es vom Darm her sehr schlecht. Habe nur noch Bauchschmerzen und Durchfall. Denke, diese
Ernährung ist wohl nichts für mich, obwohl vom aufgeblähten Bauch her es mir sehr gut ging. Aber durch meine CU scheine ich das wohl nicht zu vertragen.
Liebe Grüße Barbara

Ernährung macht krank?
Weiblich Susanne1001
Liebe Barbara,

hast du metall- oder kunsstoffhaltige Zahnfüllungen, Tätowierungen oder Piercings?

Vielleicht liegt da die Ursache deiner Probleme.

Gruß Susanne

Ernährung macht krank?

Ruedi ist offline
Beiträge: 3.452
Seit: 15.06.08
Liebe Susanne,
Seefische gehen ja noch, aber Gefischte Meerfische würde ich anzweifeln.
Aber es ist ja schon toll, was Du machst.

Jedoch glaube ich, dass ich vor Die ein wenig Angst haben müsste. Du hast ja sicher schon Reisszähne bekommen
Spass muss sein, ich kann nicht anders.

Lieber Gruss Ruedi

Ernährung macht krank?

Barbara 1 ist offline
Beiträge: 47
Seit: 07.11.08
Hallo Susanne,
nein habe ich nicht...allerdings dachte ich schon von dem Fett, der Butter!! Ich vertrage Fett nicht so gut, vielleicht sollte ich das wieder austauschen und wieder auf Margarine zurückgreifen.
Gruss Barbara

Ernährung macht krank?
Weiblich Susanne1001
Lieber Ruedi,

du schreibst:
Jedoch glaube ich, dass ich vor Die ein wenig Angst haben müsste. Du hast ja sicher schon Reisszähne bekommen
Bei diesen Zeilen musste ich herzlich lachen. Du ahnst gar nicht, was für Pobleme viele hartgesottene Männer haben, wenn eine Frau ihnen gegenüber sitzt, die genüsslich ein Stück rohe Leber isst.

Da bleibt ihnen sogar der Schwenkbraten im Hals stecken.

Lachende Grüße
Susanne

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht