Heißhunger auf Süßes

10.08.05 22:53 #1

Wie unsere Essgewohnheiten und unsere Lebensmittel die Gesundheit beeinflussen
Neues Thema erstellen

Jo ist offline
Weiblich Jo
Beiträge: 147
Seit: 11.06.04
Ich bin seit über einem Jahr mit meiner Ausleitung (bei einem zertifizierten Klinghardt Therapeuten) dran.

Es geht mir inzwischen körperlich und seelisch sehr viel besser.

Aber eines bekomm ich nicht geregelt. Meinen ungebrochenen Apetit auf Süßes, der mich teilweise regelrecht anekelt, abgesehen von den überflüssigen Kilos (so 6 - 10).

Ich weiß nicht wie viele PK's wir schon drauf gemacht haben und jedes mal hab' ich gedacht, so das wars jetzt, jetzt kann ich abnehmen. Pustekuchen.

Ich hab's echt satt. Im wahrsten Sinne des Wortes :(

Dann kommt natürlich noch das normale Essen dazu. Ich versuch wenigstens ein bißchen Bio und gesund zu essen - sonst wäre ich wahrscheinlich schon zusammengeklappt.

Ich frag' mich wann endlich der Punkt ist, wo mein Körper von alleine sagt: Schluss aus. Nichts Süsses mehr.

Hat evtl. jemand eine Idee, wo ich ansetzten kann?

Morgen habe ich wieder einen Termin bei meinem HP, vielleicht kann ich das dann mit einfliessen lassen.


Heißhunger auf Süßes

wikinger ist offline
Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
hey jo!

...auf die schnelle...

was super gegen heißunger auf süßes helfen kann ist morgens auf nüchternen magen ein glas wasser mit ein wenig meersalz oder kristallsalz (kein kochsalz!). eine teelöffelspitze müsste reichen. einfach mal eine zeit lang ausprobieren!

ansonsten sind häufig parasitäre besiedlungen oder pilze auslöser für den heißhunger auf süßes. falls du es nicht ohnehin schon gemacht hast würde ich mal bei der untersuchung/behandlung candida in betracht ziehen.

oftmals sind diese heißhungerattacken die folge einer unausgewogenen ernährung. der körper schreit nach nährstoffen, die er nicht bekommt und löst so die attacken aus. vielleicht kann man da ja was verbessern?

lg
wikinger

Heißhunger auf Süßes
Lukas
Hast Du vielleicht Chrommangel? Könntest Du mal untersuchen lassen. Chrom beeinflusst den Insulin-Blutzucker-Haushalt, wenn ich nicht irre.


Heißhunger auf Süßes

delphyine ist offline
Beiträge: 17
Seit: 06.10.05
Hi Jo,
Nahrungsmittelunverträglichkeiten und, wie winkinger schon schrieb, Pilze können Heißhungerattacken auslösen. Laß dich darauf mal untersuchen. Ansonsten versuch doch mal mehrere kleine Mahlzeiten am Tag einzunehmen, wenn du das nicht schon tust.
LG
Delpyhine

Heißhunger auf Süßes

fit ist offline
fit
Beiträge: 4
Seit: 05.10.05
auf dem Markt gibt es bei einigen Firmen sogenannte Proteinriegel mit Schokolade etc., ich persönlich benütze diese, wenn ich Heisshunger habe. Sind überaus sättigend, haben Protein drin und hauen nicht auf meine Kilos. Ich hab das Ganze so im Griff

Heißhunger auf Süßes

Oregano ist offline
Beiträge: 53.209
Seit: 10.01.04
Heißhungerattacken können auch ein Zeichen dafür sein, daß die Bauchspeicheldrüse gestresst ist. Das zeigt sich im Falle eines Diabetes natürlich besonders, und da ist es auch besonders wichtig, darauf zu achten, daß man nicht diese Berg-und Talfahrten macht mit vielen schnell verwertbaren Kohlehydraten (Zucker, Weißmehl, Obstsäfte, Obst wie Trauben), die den Blutzucker hochtreiben, das Insulin entsprechend. So ein Eßverhalten erschöpft die Bauchspeicheldrüse und tut gar nicht gut...


Gruss,
Uta

Heißhunger auf Süßes

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Hallo,
mein erster Tip wäre auch Candida Albicans gewesen.
Du solltes dich auf jeden Fall mal daraufhin untersuchen lassen.

Was leitest du denn gerade alles aus?

Fals wirklich eine Pilzbelastung besteht solltest du auf jeden Fall noch eine Schwermetalluntersuchung machen lassen, das Schwermetalle wie Dünger für Pilze wirkt.

Sind diese Süß-Heißhunger-Attacken denn nur ein Lustgefühl, oder hast du auch körperliche Symptome? Zittern oder Schwächegefühl?
Wleche Vorlieben hast du bei den Süßigkeiten (Schokolade?) oder hast du überhaupt vorlieben (Hauptsache Zucker)?

Gruß

Heißhunger auf Süßes

samadhi ist offline
Beiträge: 216
Seit: 17.09.05
Hallo,

könnte auch Magnesiummangel oder allgemein Mineralstoffmangel sein. Probiers mal mit Schüsslersalz Mag.phos.

Kohlenhydratarme Ernährung kann auch helfen. Wie Uta schon schrieb, produziert die Bauchspeicheldrüse dann zuviel Insulin, dass, wenn alle Nahrungskohlenhyrdate aus Süßigkeiten weg sind, den Blutzucker angreift und du wieder Heißhunger bekommst.

samadhi

Heißhunger auf Süßes

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Primärer Tip: Candida ocder eine leichet Diabetes
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Heißhunger auf Süßes

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo!

Also ich tippe auch eher auf Chrommangel und Candida albicans. Vielleicht hast Du aufgrund des Pilzes dann auch Probleme mit Deinem Blutzuckerspiegel, was auch für die Bauchspeicheldrüse spricht.
Hatte auch Jahrelang Heisshunger auf Süsses - und schliesslich wurde mir dann auch Candida diagnostiziert.
Hab übrigens beides im Griff mittlerweile - esse nichts Süsses mehr und Pilz ist weg.
Hast Du mal ein oder mehrere Antibiotikas geschluckt ohne anschliessenden Darmaufbau mit guten Bakterien?
Lieber Gruss Karin


Optionen Suchen


Themenübersicht
Wiki-Artikel