Akne-Ernährung - Kein Weizen, Gluten und keine Milch

21.02.15 16:22 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

Abdak ist offline
Themenstarter Beiträge: 248
Seit: 22.04.14
Dann halt keine Nudeln. In einen "Bioladen" komme ich ohnehin nicht. Ich habe zuvor ohnehin noch nie davon gehört. Und wo du sagst, dass du nicht weißt, wie ich mich ernähre. In dem Themabeitrag oben steht alles drin.

Es gibt halt viele Leute die von Weizen abraten, wenn man Akne hat. Wie ich ebenfalls weiter oben geschrieben habe muss ich es für mich selbst ausprobieren. Weder Gluten noch Weizen halt.

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

Abdak ist offline
Themenstarter Beiträge: 248
Seit: 22.04.14
An Oregano, davon nehme ich zum Glück nichts zu mir. Ich hatte damals mal 5 Tropfen pures Oregano-Öl (Oregano stand ja auch auf in deinem Zitat)auf der Zunge und da ist alles angeschwollen.

Auf jeden Fall habe ich nichts mit den Kräutern zu tun.

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo ABDAK,

es würde die Zuordnung Deiner Antworten erleichtern, wenn Du jeweils den Namen dazu schreiben würdest. Antwortest Du z.B. auf einen Beitrag von datura, könntest Du das in Form von "Hallo datura" schreiben .

Die Angaben über Deine ERnährung sind für mich etwas knapp:

- Bananen
- Äpfel
- Tomaten
- Gurken
- Kartoffeln (gekocht)
- Möhren (gekocht)
- Gemüsebrühe

(jetzt noch):
- Schokolade (bzw. allgemein keine Süßigkeiten), keine Sahne, Quark, Käse, Butter, Eis, Joghurt usw.

- Hähnchenbrustwurst von ALDI
Frage: ißt Du ökologisches Fleisch, das Du frisch und selbst zubereitest? Welches Fleisch? Welche Wurst ißt Du sonst noch?

- "Ich trinke nur Mineral-Sprudel-Wasser aus dünnen Plastikflaschen und versuche selbstverständlich davon immer so viel wie möglich zu mir zu nehmen. Hier kann man wohl nichts aussetzen"
Doch, kann man schon: Plastikflaschen sind nicht unbedingt gesund. Und auch Mineralwasser kann belastet sein.

- "Fisch: Ich esse wenn nur Lachs und selten Thunfisch. Auf Thunfisch kann ich aber verzichten. Auf Lachs auch, wenn er bei Akne nicht geeignet ist."
Lachs und Thunfisch: ißt Du die frisch oder den Thunfisch aus der Dose und den Lachs aus der Packung?
Ganz allgemein: es kommt sicher bei der Verträglichkeit bzw. Wirkung dieser Fische auf die Frische an. Konservierungsstoffe können kritisch sein.

- "Salatdressing und Öl (fürs Anbraten)": Du hast doch sicher schon beobachtet, ob Du mit Essig und Öl klar kommst. Im allgemeinen wird Kokosöl sehr gelobt (Palmin nicht), aber das ist einfach eine Frage der Erfahrung und des Ausprobierens.
...
Viele offene Fragen, die teilweise mit einem Ernährungstagebuch und einer Auslaßdiät beantwortet werden könnten.
Ich denke, es könnte nützlich sein, wenn DU Dich an der Ernährung bei Diabetes (wegen des GLYX) und bei Histaminintoleranz orientieren würdest. Das könnte helfen. Aber eine Garantie gibt es leider nicht.

Ich könnte mir auch gut vorstellen, daß Dir klassische Homöopathie helfen könnte.
Dr. med. Ulf Riker: Heilung von Akne durch eine homöopathische Behandlung. (? Akne vulgaris, ? Homöopathie) | DZVhÄ Homöopathie.Blog

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

Abdak ist offline
Themenstarter Beiträge: 248
Seit: 22.04.14
Hallo Oregano, wie auf der vorherigen Seite angemerkt, klicke ich immer auf "Antworten" und habe dann ein Zitat. Das wird aber aus irgendeinem Grund entfernt. Deshalb die Verwirrung.

Ich war in eine homöopathischen Behandlung und davon habe ich diese Pusteln an den Händen Füßen bekommen. Deshalb kann ich die entsprechenden Mittel nicht weiter nehmen.

Kann mir denn sonst noch jemand etwas zu dem Weißen-Problem sagen?

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!
Schneeweisschen
Weizen ist besonders problematisch, da überzüchtet und dieser viel mehr Gluten enthält, als zu unserer Großeltern-Zeiten. Ebenso Kuhmilcheiweiß bei Allergikern als problematisch erwiesen ist, da laut Dr. med. Rainer Matejka das zweitpotenteste Allergen nach den Farbstoffen. Beides mal weglassen, ebenfalls ein Ernährungstagebuch führen und Verträglichkeiten/Unverträglichkeiten beobachten und festhalten, außerdem auf Clean-Eating setzen ! Du könntest morgens auch anstatt Brot/Brötchen einen warmen *Getreide*-Brei zu dir nehmen. So einen mach ich jeden morgen meinem Sohn, den er sehr gerne isst. Z. B. von P. Jentschura *MorgenStund*. Mit heißem Wasser angerüht. Ohne Weizen, bzw. ganz ohne glutenhaltigem Getreide.

Zum Brotbacken gibt es auch Backautomaten und ganz viel Literatur drüber. Frischen Brot verklebt aber immer die Darmzotten. Hat mir mal ein Chirurg erklärt, dass die Leute zum Teil Kiloweise unverdautes Brot an ihren Dünndarmzotten kleben haben. Viel besser ist z. B. 2 Tage altes Brot oder Brötchen.

LG, S.

Geändert von Schneeweisschen (22.02.15 um 14:20 Uhr)

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Mann sollte schon wissen, wie lange man was weglassen muss.
Milchprodukte würde ich mind. einen Monat mal gucken.
Glutenhaltiges mind. 3 Monate lang und zwar 100%.
Was man isst anstatt glutenhaltiges Getreide?
Zum Beispiel Mittagessen 3 mal täglich. Man kocht vielleicht 2 mal und isst davon einmal kalt z.B.
Morgens fast ich oft, das geht ganz leicht und ist super für den Körper.
Ansosnten Obst, Rohkost usw, ab und an gutes Fleisch, Eigelb.
Wenn man es mal haben muss, glutenfreies Brot, aber sauberes , also nicht von Schär , sondern z.B. von DreyPauly.

Alles Gute.
Claudia.

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo ein letztes Mal
Ich habe die ketogene Ernaehrung hier nicht mehr als solche angesprochen sondern nur bemerkt, dass du die nicht probiert hast und bin dann gleich auf eine andere Sache - den Allergietest uebergegangen - ueber den haben WIR noch nicht geschrieben, das muss wer anderer gewesen sein.

Muss ich mich jetzt bei dir entschuldigen, dass ich mir was zu deinen Problemen ueberlegt habe ??? Oh sorry, war einmal doppelt oder was?
Du hast einen seltsamen Zugang zu Leuten, die dir in ihrer Freizeit versuchen zu helfen.

Tja, man wuenscht abschliessend Erfolg. Und Tschuess

AW: Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

Abdak ist offline
Themenstarter Beiträge: 248
Seit: 22.04.14
Und wie backt man nun gesundes Brot? Woher nimmt man die Zutaten, wenn man nur einen Aldi hat?

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Man bestellt z.B, auf Vorrat bei Querfood z.B. Rezepte gibts ohne Ende im www auf Kochseiten, z.B, Chefkoch.Meist sind die Sachen da auch billiger als vor Ort.
Ich würde Kartoffelbrot backen. Zum einen ist es sehr lecker, zum anderen braucht man dann sehr wenig Geld dafür, da man das relativ teure Mehl nur wenig braucht.
Wer nicht so viel Zeit inverstieren will, backt mit Backpulver, anstatt mit Hefe.
Das Brot wird dann allerdings recht fest, deswegen würde ich ein Fladenbrot dann machen. Lecker ist es, wenn man Sämereien und oder Gewürze mit hineintut.

Bist Du sicher, dass Aldi noch kein Mehl hat, gf?
Rewe hat es, viele Drogerien! und Edeka z.B, auch. Auch andere Produkte.

Alles Gute Dir.
Claudia.

Hilfe! Akne-Ernährung, ohne Weizen und mehr bzw. weniger!
Schneeweisschen
AkneBisDerArztKommt;1055328]Und wie backt man nun gesundes Brot? Woher nimmt man die Zutaten, wenn man nur einen Aldi hat?
Du könntest dein Brot auch bei Aldi kaufen, sofern du kein Problem mit Gluten hast hört sich das Bio-Dinkelbrot ganz gut an:

Bio-Dinkelbrot bei Aldi | Ich bin intolerant.

Aber eben nicht unbedingt ganz frisch essen!

Mit Vollkornbrot würde ich aufpassen, vor allem wenn man auf Zucker und Säfte nicht verzichten kann, wird Vollkorn meist nicht vertragen.

LG, S.


Optionen Suchen


Themenübersicht