Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

01.05.10 15:28 #1
Neues Thema erstellen
Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Gini, klasse, vielen Dank für den sehr informativen Beitrag.

Da ich überzeugte Saunagängerin bin, werde ich mir einige Empfehlungen rausschreiben und umsetzen.

Desweiteren finde ich es interessant, warum sie bei Muskelkrämpfen und Herzarrhytmien eher Calziumcitrat empfiehlt und nicht Magnesium plus Kalium.


VG, Angie

Geändert von Angie (21.06.10 um 12:57 Uhr)

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

ohleclaire ist offline
Beiträge: 282
Seit: 17.01.05
Hi,

ich verwende meine neue mobile FIR-Sauna ja bereits seit einigen Tagen. Leider führe ich nicht Protokoll über die Anzahl der Saunatage, -Gänge, doch es dürften inzwischen gut 15 bis 20 sein. Ich verwende die Sauna fast täglich 1mal, pro Sitzung ca. 20 Minuten auf der Stufe 3 von 5 Stufen.

Noch eine Frage. Was sind Tri-Salze?

Ich hatte auch eine Zeitlang Calciumcitrat eingenommen, um meine Symptome (wie z.B. Herzstolpern) zu lindern, doch half es mir leider nicht. Magnesium nahm ich früher regelmässig ein, doch nach Beginn meiner Symptome vor ca. 1 1/2 Jahren vertrug ich es nicht mehr. Mittlerweile hat sich eine chronische Schwermetallbelastung herausgestellt, die das Fass wohl vor 1 1/2 Jahren zum Überlaufen brachte.

Nun entgifte ich mit Chelate und FIR-Saunagängen und es tut mir wirklich gut. Das Herzstolpern und weitere neurolog. Symptome haben sich stark abgeschwächt.

Gruß

Geändert von ohleclaire (21.06.10 um 13:36 Uhr)

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

ohleclaire ist offline
Beiträge: 282
Seit: 17.01.05
Hi,

hat jemand Infos der Verwendung der FIR-Sauna bei Kindern zur schonenden Entgiftung? Ab welchem Alter könnte man bei Kindern mit der FIR beginnen?

Bei meiner mobilen Sauna steht in der Anleitung, dass man die Sauna nicht bei Kindern anwenden soll.

Gruß

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Zitat von Gini Beitrag anzeigen
Hallo Binnie,

danke für dein Lob! Ich habe mir mit finanzieller Unterstützung meiner Eltern die Sauna von doctordetox, England, bestellt - sie wird leider erst in 2-3 Monaten geliefert, da sie wegen Verkaufshows viele Aufträge hereinbekommen haben. Die Fracht bis zu mir Nähe Bodensee kostet 225 engl. Pfund., das sind ca. 270,-- Euro.

Das Spektrum der FIR-Strahler ist von 5-25 microns. Dem Holz wurden in einem Dampfverfahren Öl und Harz entzogen, um es hypoallergen zu machen, und das Glas der Türe reflektiert die FIR-Strahlen. Das waren für mich die ausschlaggebenden Besonderheiten, die bei anderen Firmen nicht zu finden waren. Dazu noch relativ nah da, da es in Deutschland keine gute FIR-Kabine gibt, sodaß die Fracht nicht so teuer wird wie aus den USA.
www.doctordetox.co.uk/1-person.php

Ich denke auch, daß es besser ist, der Kopf wird mitbehandelt, aber Dr. Myhill und ein engl. Anbieter eines FIR-Tunnels sprechen davon, daß auch bei den transportablen Saunen die Lymphe aus dem Kopf abzufließen beginnt. Gilt es abzuwarten, welche konkreten Erfahrungen uns mit der Zeit hier berichtet werden.

Dr. Rogers empfiehlt auch eine Sauna-Firma aus den USA. Die Sauna ist aus Pappel, die für MCS-Kranke geeignet wäre, von Zeder rät sie ab. Bei mir lassen sich die Unterseiten wieder nicht öffnen, aber vielleicht klappts ja bei euch:
High Tech Health - Thermal Life Far Infrared Saunas, and Water Electrolyzers for Rejuvenation and Detoxification

LG
Gini
Hi Gini,

herzlichen Glückwunsch zur Sauna, berichte doch mal von den Erfahrungen.

Gibt es bei Doctordetox auch Zertifikate für das Holz. Bisher habe ich immer viel Prospekte bekommen, aber nichts dazu, ob das Holz nun behandelt ist oder nicht.

Deine Sauna strahlt - wenn ich das richtig sehe - in den Bereichen A, B und C. Die meisten deutschen Händler verkaufen Saunen mit B und C, einige sagen, dass A gefährlich wäre. An anderer Stelle wiederum, die B und C Wellen würden die Haut in erster Linie nur erhitzen und nicht richtig eindringen wie A, was wiederum zu der Aussage von Dr. Myhill passt.

Hast Du eine Idee, woher diese Vorsicht mit den A-Wellen kommt?

Lg
Cheyenne

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

Gini ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.032
Seit: 18.04.09
Hallo Angie,

Dr. Rogers empfiehlt bei Muskelkrämpfen auch das Magnesium:

Wem dies alles nicht möglich ist, der müsse eine folgendes Minimum immer zur Hand haben: - Magnesium bei den ersten Anzeichen von Muskelkrämpfen. Magnesium sei das am meisten defizitäre Mineral und ist verantwortlich für Muskelkrämpfe und Muskelzuckungen, Migräne, Schwäche, Depression, Herzarrhythmien, Herzattacken, Anfälle, Erschöpfung
Ich hätte das vielleicht mit der anderen Auflistung, indem sie auch das Kalium in Form von Kaliumcitrat erwähnt hat, zusammenfassen sollen (-Kaliumcitrat- Calciumcitrat 225 mg - Zink und Kupfer- Korallencalcium - Meersalz- Apfelessig).

Die Darstellung ist im Buch nicht so ganz übersichtlich und klar, sodaß ich etwas Mühe hatte, das sinnvoll unter einen Hut zu bringen. Aber sie macht keinen Hehl daraus, dass Magnesium das wichtigste, weil defizitärste Mineral ist, und deshalb auch vorbeugend für Muskelkrämpfe, Herzarrythmien etc. vor jedem Saunagang nach Möglichkeit eingenommen werden soll, mindestens aber für den Notfall bereit stehen muß.

Das freut mich, daß einige Infos für dich dabei waren!


Hallo ohleclair,

Tri-Salze sind die drei verschiedenen Salze
Calciumcarbonat (345 mg)
Natriumhydrogencarbonat (680 mg)
Kaliumbicarbonat (646 mg),
entsprechend dem von Dr. Rogers empfohlenen Bio-Tech-Produkt. Ich glaube, die Apotheken können einem das im gewünschten Verhältnis mischen, vielleicht gibt es aber auch Fertigprodukte mit vergleichbarem Mischungsverhältnis von ca. 1:2:2.

Ob Kinder die Sauna benutzen dürfen, dazu habe ich noch nichts gefunden. Da müssen wir noch recherchieren. Dr. Rogers rät Schwangeren, dass sie mit ihrem Arzt vorher Rücksprache halten sollen, schließt aber die Sauna für sie nicht wörtlich aus.
Ich denke, wenn sogar Frühchen mit Ferninfrarot-Wärme warmgehalten werden können, dann müsste es auch möglich sein, dass Kinder saunieren können. Vielleicht finden wir noch etwas dazu. Ansonsten die großen FIR-Saunafirmen oder Dr. Myhill anmailen.


Hallo Chayenne,

die Sauna von doctordetox hat unbehandeltes Holz, dem in einem Dampfverfahren noch extra Harz und Öl entzogen wurde, damit es hypoallergen wird. Sie wurde speziell von Ärzten für Entgiftungszwecke so konzipiert. Mir hat diese Erklärung so genügt, sodaß ich nicht noch extra nach einem Zertifikat verlangt habe. Es ist ohnehin mehr, was andere Saunafirmen anbieten. Sie wird erst in 2-3 Monaten geliefert.

Allerdings hat meine Sauna das FIR-Spektrum (FIR steht für Ferninfrarot), und nicht die Spektren IR-A, IR-B oder IR-C, welche zum Nahinfrarot zählen. Der ganze Thread geht ja über das Ferninfrarot.
Die Nahinfrarot-Saunen haben wesentlich höhere Temperaturen, weshalb sie bei einigen Erkrankungen (Herzerkrankungen, starken Vergiftungen, und neurolog. Erkrankungen wie CFS, MCS) nicht toleriert werden können. Ferninfrarot ist wegen der geringeren Temperaturen viel verträglicher, und speziell zu Entgiftungszwecken wegen der Toxin-freisetzenden Wirkung und der vermehrten heilenden Strahlen besser.

LG
Gini

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

ohleclaire ist offline
Beiträge: 282
Seit: 17.01.05
Hi Gini,

vielen Dank für die Infos.

Gruß

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Danke für die Gini, dass der Thread über Ferninfrarot geht habe ich schon bemerkt.

Allerdings bin ich bei eigenen Recherchen auf Wiedersprüche gestossen: auf einigen Seiten werden die Spektren IR-A, IR-B, IR-C allesamt zum Nahinfrarot gezählt, andere wieder differenzieren A als Nahinfrarot von B und C als Ferninfrarot. Daher die Verwirrung.

lg
Cheyenne

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

Gini ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.032
Seit: 18.04.09
Hallo Cheyenne,

ich hatte manchmal bei meinen Recherchen zu den Wellenlängen-Spektren den Eindruck bekommen, als ob die Saunafirmen oftmals voneinander abschreiben und nicht sehr um objektive und zuverlässige Angaben zu den Wellenlängen-Bereichen bemüht sind. Deshalb vertraue ich Webseiten, die vom Fach sind, wie z.B. IT-Wissen - ein Online-Lexikon für Informationstechnologie - in diesem Bereich mehr, und die unterscheiden das Nahinfrarot mit den Spektren IR-A, IR-B und IR-C vom FIR-Spektrum des Ferninfrarot.

Weil auf das IR-C-Spektrum das Ferninfrarot-Spektrum folgt, gibt es einen gewissen Überlappungsbereich zwischen IR-C und FIR, sodaß das IR-C teilweise noch dem unteren Ferninfrarotbereich zugeordnet wird, aber man darf nicht aus den Augen verlieren, dass die IR-C-Kabinen deutlich höhere Temperaturen haben als die FIR-Saunen. Und weil dies von einigen Kranken (s.o.) nicht toleriert wird, scheidet für sie das IR-C-Spektrum zwangsläufig aus. Wer gesund ist, und hohe Temperaturen gerne mag, der kann sich ohne weiteres auch eine Nah-Infrarotkabine kaufen, oder eine Dampfsauna.

Meine Informationen, die ich hier alle zusammengetragen habe, beziehen sich jedenfalls alle ausschließlich auf das FIR-Spektrum. Was davon auch auf das Nahinfrarot oder noch das IR-C-Spektrum zutrifft oder nicht, weiß ich nicht.

Hier noch einmal die Tabelle von IT-Wissen zu den unterschiedlichen Spektren (zweite rote Tabelle):
Infrarot :: infrared :: IR :: ITWissen.info

LG
Gini

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

Gini ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.032
Seit: 18.04.09
Hallo zusammen,

ich habe im Buch von Dr. Rogers noch einmal nachgeschaut, was genau sie unter „Ferninfrarot“ versteht, und ob sie ein Wellenlängen-Spektrum für Ferninfrarot angibt.

Sie schreibt, dass die Ferninfrarot-Strahler im Bereich von 2-25 microns arbeiten. Zwischen 4-14 microns würden diejenigen Strahlen fallen, die am sichersten wären und die größte heilende Wirkung hätten. Der menschliche Körper würde Ferninfrarot zwischen 3-50 microns ausstrahlen.

Ich weiß jetzt nicht, ob es auch IR-C-Kabinen gibt, die so hohe microns-Werte zusammenbringen, aber die FIR-Kabinen arbeiten jedenfalls in diesem Bereich. IR-A und IR-B liegen auf alle Fälle zu niedrig (maximal 1,3 bzw. 3 Mikrometer / Mikrometer ist dasselbe wie microns).

Ich habe bei meinen eigenen Recherchen immer nachgefragt, wie das Wellenlängen-Spektrum der jeweiligen Kabinen ist - ich habe mich also nicht auf Angaben wie "FIR" oder "Ferninfrarot" verlassen, sondern wollte sicher gehen, wie genau das Spektrum aussieht.
Sunlighten hat es z.B. mit 4-20 microns angegeben, und doctordetox mit 5-25 microns. Und sie haben beide es auch selber nachgeprüft, und sich nicht nur auf die Aussagen der Strahler-Lieferanten verlassen, sodaß sie mir beide definitiv versichern konnten, dass ihre Strahler in diesem Wellenlängen-Spektrum arbeiten.

Das vielleicht noch als Tip und Info für eure eigene Suche und Kaufentscheidung.

LG
Gini

Fern-Infrarotsauna (FIR) zur effektiven Entgiftung

ohleclaire ist offline
Beiträge: 282
Seit: 17.01.05
...leider hatte ich zu der Frage keine Antwort bei meiner mobilen FIR erhalten gehabt.

Gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht