Rizinusöl

28.08.05 12:15 #1
Neues Thema erstellen
Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Habe heute wieder eine Rizi-Kur gemacht.
Wie ich ja schrieb: Die Letzte machte ich vor einigen Tagen um 13 Uhr und da kam dann erst nach 8 Std. ein mikro-kleiner Durchfall raus und am nächsten Tag dann um 13 Uhr nochmal eine Kleinigkeit.

Die Idee von Reinhard war die Organ-Uhr. Die Ausleitung soll ja angeblich morgens am besten funktionieren.
Und so nahm ich diesmal um 4 Uhr in der Früh das Rizinusöl. Anschliessend legte ich mich gleich schlafen.
Bereits um 8 Uhr wachte ich auf und hatte HEFTIGEN Durchfall !!
Der dauerte mindestens 20 Min.
Und er brannte auch ordentlich.

Da kann man mal sehen, welche Rolle die Organuhr spielt.
Also im Prinzip ist die Rizi-Einnahme morgens um 10 wie viele es hier praktizieren völlig sinnlos.
Noch dazu ist sie auch zeitaufwändiger. Denn wenn ich Rizinus um 10 Uhr morgens nehme, brauche ich den ganzen Tag eine Toilette in der Nähe.
Mache ich die Kur jedoch abends vor dem zu Bett gehen oder stelle mir mitten in der Nacht einen Wecker, um das Zeug dann GANZ früh morgens einzunehmen, so habe ich gleich morgens um 8 den Durchfall und die Sache ist erledigt.
Man ist für den Tag dann voll einsatzfähig und braucht kein Klo mehr in der Nähe!

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Lukas,

meinen herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg

und weiter alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Der Einlauf

Svenk ist offline
Beiträge: 90
Seit: 17.02.14
Ich mache eine Ölmischung aus Rizinusöl (-40ml) und ein paar Tropfen Oregano-Öl.Schwermetalle werden ausgeleitet.Pilze abgetötet.Und der Darm gereinigt.

3 Fliegen mit 1 Klappe!!!

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Zitat von Svenk Beitrag anzeigen
Ich mache eine Ölmischung aus Rizinusöl (-40ml) und ein paar Tropfen Oregano-Öl.Schwermetalle werden ausgeleitet....
Was führt Dich zu dieser Annahme?

Viele Grüße
Reinhard

Der Einlauf

Svenk ist offline
Beiträge: 90
Seit: 17.02.14
Mein Wissen und eine Galle Untersuchung auf Schwermetalle!
Zumindest bei meiner Galle waren sehr erhöhte Werte zu finden.
Das bestätigte meine Annahme!
__________________
„In der Medizin geht es um mehr als nur um Leben und Tod. Es geht um Euro und Cents.“

Geändert von Svenk (14.04.14 um 11:18 Uhr)

Der Einlauf

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Du scheinst gar nicht zu verstehen wonach ich frage, oder? Ich frage: Wie kommst Du auf die Idee, dass Rizinusöl irgendwelche Schwermetalle bindet, falls sie überhaupt bis in den Dickdarm kämen?

Dass Du eine Schwermetallbelastung hast, glaube ich Dir gern. Wer hätte die heutzutage nicht in dieser oder jener Stärke? Aber dass Du sie dadurch loswirst, dass Du einen Rizinusöleinlauf machst, halte ich für eine abenteuerliche Illusion. Eventuell schadest Du Dir damit sogar. Ich habe keine Ahnung, wie dieses Öl (unaufgespalten) im Dickdarm wirkt. Falls Du Dich nicht abhalten lässt, dann teile jedenfalls mal Deine Erfahrungen hier mit!

Viele Grüße,
Reinhard

Rizinusöl

Svenk ist offline
Beiträge: 90
Seit: 17.02.14
Wie Gesagt ich sprach nie von Einem Rizinusöl-Einlauf ich kann nur von mir aus sagen, das ich in meiner Galle nachweislich ausgeschiedene Schwermetalle finden konnte.

Alles Gute!

Sven
__________________
„In der Medizin geht es um mehr als nur um Leben und Tod. Es geht um Euro und Cents.“

Rizinusöl

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Zitat von Svenk Beitrag anzeigen
Wie Gesagt ich sprach nie von Einem Rizinusöl-Einlauf ich kann nur von mir aus sagen, das ich in meiner Galle nachweislich ausgeschiedene Schwermetalle finden konnte.
Das war zwar mal im Einlauf-thread plaziert, aber was solls...

Rizinusöl

Svenk ist offline
Beiträge: 90
Seit: 17.02.14
Es bezog sich darauf aber auf ein Im Einlauf-Thread aufkommende Frage über Rizinusöl.
__________________
„In der Medizin geht es um mehr als nur um Leben und Tod. Es geht um Euro und Cents.“

Der Einlauf

KarlG ist offline
Beiträge: 2.398
Seit: 22.01.11
Zitat von Svenk Beitrag anzeigen
ich kann nur von mir aus sagen, das ich in meiner Galle nachweislich ausgeschiedene Schwermetalle finden konnte.
Kannst Du bitte mal erzählen, was genau wie untersucht wurde und was gefunden wurde (Elemente und Mengen)?

Danke!

Gruss
Karl


Optionen Suchen


Themenübersicht