Rizinusöl

28.08.05 12:15 #1
Neues Thema erstellen
Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Gibt man bei YouTube als Suchbegriff "Castor Oil" ein, vermag man zu erkennen, daß es bei den meisten hier aufgelisteten Videos um den Haarwuchs geht.

Alles Gute!

Gerold
Ja, als äußerliches Mittel ist Rizinusöl für starkes Haarwachstum bekannt.
Aber das wird auch wenig wirken, wenn die Ursache (Toxine im Haarboden) nicht beseitigt ist/wurde.
Ich habe noch keinen im Alopezie-Forum gesehen, der mit Rizinusöl Erfolg hatte. Allerdings sind die Leute dort auch sehr schulmedizinisch veranlagt und stempeln Mittel wie Rizinusöl sofort als Quacksalberei ab. Also, die wenigsten haben es überhaupt ausprobiert.

@KarlG:
Warum dauert die Gift-Ausleitung sooo lange?
Und was wäre verkehrt daran, 1 Monat lang zu fasten (nur Säfte trinken) und dabei mit Rizinusöl zu entgiften?
Macht es ein Unterschied, ob man 30 Tage am Stück entgiftet als immer nur 2 Tage und dann folgen 5 Tage normale Ernährung?
Ich kann mir vorstellen, dass 30 Tage hintereinander viel effektiver ist.
Denn, wenn man die Kur immer nur am Wochenende macht, hat der Körper ja immer noch die Nahrungsreste vom Freitag, mit denen er beschäftigt ist.
Kaum ist die Nahrung draussen, ist auch schon wieder Montag.
Bei 30 Tage hintereinander kann aber die Entgiftung ersr so richtig in Fahrt kommen..
Rein vom Bauchgefühl würde ich daher eher zu "Hart und Kurz" greifen, statt das ganze auf mehrere Jahre auszuweiten.

Geändert von Medizinmann-Lukas (29.08.13 um 17:32 Uhr)

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Gestern habe ich meine Rizinus-Öl-Kur gestartet.
Ich aß den ganzen Tag nichts. Habe nur getrunken.
Dann habe ich 50 ml Rizinusöl mit Orangensaft gut verschüttelt und zügig getrunken. Da nach 3 Std. immer noch keine Reaktion kam, habe ich das ganze dann nochmal gemacht. Also nochmal 50 ml Rizi mit O-Saft.

Am Abend kam es dann zu zahlreichen Stuhlgängen. Alles aber sehr unspektakulär. Es kam nur heller Grieß raus.
Heute morgen dann das selbe.
Von dunkler übelriechender Galle keine Spur!

Nur mein After brennt momentan sehr. Würde mich nicht wundern, wenn ich jetzt einen Pavian-Po bekomme.

Ich wundere mich über die unspektakulären Ausscheidungen. Kommt da noch was? Oder bin ich tatsächlich nicht vergiftet?
Kann ich mir kaum vorstellen, denn ich habe seit meinem 16. Lj Haarausfall. Des weiteren zahlreiche Leber-Symptome:
- gelbliche Augen
- Leichte Nasolabialfalte NUR auf der rechten Seite
- zahlreiche erweiterte Äderchen (Couperose) am ganzen Körper, insbesondere aber zwischen Brustkorb und Bauch.

Was meint ihr?

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Nur abwarten und weitermachen: das wird schon noch kommen, und zwar kräftig. Das bisher gemeldete Maximum waren 52 Anwendungen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Nur abwarten und weitermachen: das wird schon noch kommen, und zwar kräftig. Das bisher gemeldete Maximum waren 52 Anwendungen.

Alles Gute!

Gerold
Also erst nach 52 Anwendungen kann es sein, dass die Post erst richtig abgeht?

Warum kann ich eigentlich das Rizinusöl nicht via Einlauf verwenden?
Kaffee-Einläufe bewirken immerhin auch eine Galle-Ausscheidung. Warum dann nicht auch Rizi-Einläufe?
Und was hältst Du eigentlich von der Idee, die Rizinusöl-Kur mit Kaffee-Einläufen zu verbinden? Das würde sicher die Galleausscheidung verstärken.

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Zitat von Medizinmann-Lukas Beitrag anzeigen
1. Warum kann ich eigentlich das Rizinusöl nicht via Einlauf verwenden?
2. Kaffee-Einläufe bewirken immerhin auch eine Galle-Ausscheidung. Warum dann nicht auch Rizi-Einläufe?
3. Und was hältst Du eigentlich von der Idee, die Rizinusöl-Kur mit Kaffee-Einläufen zu verbinden? Das würde sicher die Galleausscheidung verstärken.
zu 1. und 2.: Dies ist im zugehörigen Wiki-Artikel Rizinusöl erklärt.

zu 3.: Nach meiner Erfahrung könnte der Fall eintreten, daß damit die Leber - nicht die Gallenblase - überfordert ist.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Im Wiki steht leider nicht, warum es via Einlauf nicht wirken kann.
Ich habe es daher einfach mal ausprobiert. Habe gerade einen Einlauf mit 100 ml Rizinusöl, vermischt mit 200 ml Orangensaft gemacht. Da mein Darm leer ist, werde ich den sicher mind. 1 Std. halten können.
Werde dann berichten, wie bzw. ob es überhaupt gewirkt hat.

zu 3.: Nach meiner Erfahrung könnte der Fall eintreten, daß damit die Leber - nicht die Gallenblase - überfordert ist.
Naja, so wie es aussieht scheint meine Leber aber zur Zeit etwas UNTERfordert zu sein. Sonst würden ja mal ein paar Giftstoffe rauskommen..
Ist genau wie beim Zahnarzt. Da brauche ich auch immer eine hohe Dosis Betäubung, bis ich nichts mehr spüre.

Rizinusöl

Naturkind ist offline
Beiträge: 1.296
Seit: 10.03.13
Zitat von Medizinmann-Lukas Beitrag anzeigen
Dann habe ich 50 ml Rizinusöl mit Orangensaft gut verschüttelt und zügig getrunken.
Was meint ihr?
Schlage vor, Du solltest die Einspeichel-Methode ausprobieren.
Vielleicht lag es daran daß in meinem Fall die Auswirkungen beim ersten Mal so heftig waren!?

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
Zitat von Naturkind Beitrag anzeigen
Schlage vor, Du solltest die Einspeichel-Methode ausprobieren.
Vielleicht lag es daran daß in meinem Fall die Auswirkungen beim ersten Mal so heftig waren!?
Glaube ich nicht.

Ich habe vor ca. 3 Std. einen Einlauf mit Rizinusöl gemacht.
Der scheint genauso zu wirken wie die orale Einnahme. Habe jetzt heftigen Durchfall!
Hatte heute nur den Einlauf gemacht, daher kann ich eine Wirkung durch orale Gabe ausschliessen.

Rizinusöl

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Zitat von Medizinmann-Lukas Beitrag anzeigen
Nur mein After brennt momentan sehr. Würde mich nicht wundern, wenn ich jetzt einen Pavian-Po bekomme.
Bitte Wiki genau lesen, das Brennen wird als Giftausscheidung beschreiben, also tut sich was.

Zitat von Medizinmann-Lukas Beitrag anzeigen
Im Wiki steht leider nicht, warum es via Einlauf nicht wirken kann.
Bitte Wiki genau lesen, das steht ganz eindeutig uns sauber erklärt dort drinnen, wenn man etwas mitdenkt.

Rizinusöl
Medizinmann-Lukas
@malk:
Ich habe gestern einen Rizinusöl-Einlauf gemacht.
Und er wirkte genauso wie die orale Einnahme!
Was ja laut Dir und der Wiki gar nicht sein dürfte.
Was sagt uns das? Probieren geht über studieren.
Das Öl wird eben doch über den Darm in den Blutkreislauf aufgenommen und bewirkt somit eine Galleausscheidung aus der Leber.
Dass die Bestandteile des Enddarms in die Blutbahn gehen, ist ja bekannt.
Deshalb sagt man ja auch, Einläufe wirken wie Infusionen.
Ich habe den Einlauf allerdings auch 1 Std. gehalten.

Geändert von Medizinmann-Lukas (31.08.13 um 07:35 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht