Rizinusöl

28.08.05 12:15 #1
Neues Thema erstellen
Rizinusöl

lale93 ist offline
Beiträge: 250
Seit: 25.04.12
Zitat von staff Beitrag anzeigen
Hallo,


...

Ich mache eine Hg-Ausleitung nach Cutler und hatte meine 14. Runde hinter mir. Da ich gerade nur mit ALA ausleite, wollte ich wissen wie gut Rizinusöl bei Blei oder auch Cadmium hilft. Gibt es da Erfahrungen oder Artikel darüber?

...

Grüße,

Stefan
Das wäre noch zu ergründen. Habe lt. Analyse beides in überhöhten Maße im Körper (möglicherweise gehabt). Mache eigentlich nur Rizinusanwendungen, und muss sagen, daß mittlerweile fast alle Symptome bis auf kurze Erscheinungen weg sind. Die Ausleitung ist aber m.E. ein Dauerthema. Mit 30 oder 50 Anwendungen ist man da nicht durch. Bin da mittlerweile deutlich drüber...

Bewegung und Ausleitung ist für die heutige Gesellschaft unabdingbar.

Im Durchschnitt gesehen merkt man über die Fülle von Ausleitungen permanente Verbesserung des Wohlbefindens. Auf die einzelne Ausleitung bezogen mag das schon mal anders sein. Ich bin der Meinung da ist alles an toxischen Zeugs dabei.

Möglicherweise lasse ich Ende dieses Jahres mal eine neue Analyse anfertigen. Interessiert mich schon selbst.

Rizinusöl

Billy66 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 27.04.13
Hallo an alle ,

ich leite seit März aus und habe bis einschließlich heute meine 9. Anwendung. Angefangen habe ich mit wöchentlicher Rizieinnahme , musste dann aber pausieren zwecks Darmaufbau.(hatte aber andere Gründe).
Probiert habe ich alles zwischen 40 und 90 ml, nur so zu Testzwecken. Aber mehr bringt nicht mehr.
Leider fällt es mir immer schwerer , das Öl zu schlucken und nicht gleich wieder raus zu kotzen.
Ich wechsel schon ständig mein Getränk, über Grapefruitsaft,kalten Früchtetee, Mandelmilch mit etwas Kakao.
Muss auch gleich was nachessen , damit es nicht Retour kommt.
Hut ab den Einspeichlern und pur Trinkern.....

Ich habe noch nie was Ekligeres und Perverseres wie dieses Öl geschluckt.

Am Anfang hat es ca 12 Stunden bis zum Wirkeintritt gebraucht und 24 Std. nachgewirkt. War nicht so toll, zwecks Arbeit.
Jetzt geht es immer schneller.
Meine Darmbeschwerden kommen vermutlich vom Gift aus den noch vorhandenen Amalgamfüllungen.(wurde mir gesagt) Aber überzeuge mal einen Dentisten, so schnell wie möglich alle Füllungen zu wechseln.
Kommentar " Kunststoff ist auch nicht ohne " !! Ja , was ist das größere Übel !?

Die Ausscheidungen werden heftiger und die Frequenz hat sich erhöht. Ob ich das auf diesem Wege weiter machen kann, weiß ich nicht. Mir wird mittlerweile schon schlecht, wenn ich die braune Literflasche nur sehe .Und sogar , wenn ich diese Seite hier aufschlage (kein Witz !!)

Und Grapefruitsaft mag ich seither auch nicht mehr....

In diesem Sinne.....

Geändert von Billy66 (08.07.13 um 13:15 Uhr)

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Billy,

angesichts der oben beschriebenen Probleme bei der Einnahme von Rizinusöl empfehle ich, dieses nach dem im zugehörigen Wiki-Artikel beschriebenen Verfahren einzunehmen: Rizinusöl

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl

Billy66 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 27.04.13
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Billy,

angesichts der oben beschriebenen Probleme bei der Einnahme von Rizinusöl empfehle ich, dieses nach dem im zugehörigen Wiki-Artikel beschriebenen Verfahren einzunehmen: Rizinusöl
Was genau meinst du Gerold?

Ich habe es mit unterschiedlichen Flüssigkeiten probiert , lange genug emulgiert...
Es ist einfach der Geschmack.....

Ich kann und werde das Zeug nicht pur in meinen Mund nehmen...

Nehme auch so ca 50-60 ml. Das entspräche meinem Gewicht. Manchmal bleibt was im Schüttelbecher kleben , dann sind es eben nur ca 50 ml. Aber das funktioniert auch.
Ich nehme es auch nüchtern, muss aber schnell etwas Knäcke oder Obst nachessen , sonst kann es passieren , es bleibt nicht drinn.
Bisher bin ich so gut zurechtgekommen und es hat auch wie von dir beschrieben gewirkt.

Rizinusöl

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Zitat von Billy66 Beitrag anzeigen
Hut ab den Einspeichlern und pur Trinkern.....
Hast Du es denn schon einmal selbst probiert? Man glaubt es zunächst nicht, aber es ist meiner Meinung nach auch geschmacklich die einfachste Methode. Ich werde morgen oder übermorgen die nächste Anwendung machen. Und mit Grapefruitsaft oder so könnte ich mir das einfach nicht mehr vorstellen.

Viele Grüße
Reinhard

Rizinusöl

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Zitat von Billy66 Beitrag anzeigen
Was genau meinst du Gerold?

Ich habe es mit unterschiedlichen Flüssigkeiten probiert , lange genug emulgiert...
Es ist einfach der Geschmack.....

Ich kann und werde das Zeug nicht pur in meinen Mund nehmen... ...

Bisher bin ich so gut zurechtgekommen und es hat auch wie von dir beschrieben gewirkt.
Auch hier vermag ich nur zu wiederholen, was ich schon immer gesagt habe: Jeder hat für sich herauszufinden, was für ihn am geeignetsten ist,

Weiter alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinusöl

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Zitat von Billy66 Beitrag anzeigen
Bisher bin ich so gut zurechtgekommen und es hat auch wie von dir beschrieben gewirkt.
Ja, na dann ist doch alles in Ordnung! Ich zumindest hatte das offenbar falsch verstanden.

Viele Grüße
Reinhard

Rizinusöl

Billy66 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 27.04.13
Zitat von ReinhardX Beitrag anzeigen
Ja, na dann ist doch alles in Ordnung! Ich zumindest hatte das offenbar falsch verstanden.

Viele Grüße
Reinhard
Ja, das Öl wirkt , egal wie man es in den Körper bringt ...

Nur drinne muss es bleiben. Aber es ist schon nicht gerade was für Weiche***.

Wobei es mich nicht mehr so fertig macht wie am Anfang. Da war ich oft 2 Tage richtig erschöpft danach. Jetzt verbringe ich zwar den Tag auf dem .... , bin aber am nächsten Tag wieder fit.
Und ich habe das Gefühl, das es mich immer klarer macht im Kopf. Kann das nicht beschreiben.Vielleicht ist es auch nur Einbildung.

Rizinusöl

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Zitat von Billy66 Beitrag anzeigen
1. Nur drinne muss es bleiben.

2. Und ich habe das Gefühl, das es mich immer klarer macht im Kopf. Kann das nicht beschreiben.Vielleicht ist es auch nur Einbildung.
zu 1. Wann genau nach der Einnahme wird Dir zum Erbrechen übel? Ich selbst habe einmal ca. 60 Minuten nach der Einnahme alles wieder heraus gebracht. Das konnte nicht besser kommen. Denn das Gift ist nach dieser Zeit schon
bei dem Erbrochenen (das Öl hat den Magen ja in der Regel längst passiert) - und so gab es null Rückvergiftung. Eine super Anwendung war das!

zu 2. Ich glaube nicht, dass es nur Einbildung ist, denn dieses Erlebnis teilen doch viele hier. Und die Klarheit verstetigt sich ja auch im Laufe der Zeit. Von mir kann ich sagen, dass ich mich eigentlich noch nie in meinem Leben so klar im Kopf gefühlt habe wie seit einiger Zeit. Ich hatte quasi seit ich denken kann Amalgam-Füllungen und war eigentlich immer müde, melancholisch, energielos, schon als Jugendlicher. Das fällt nun Stück für Stück (es braucht allerdings wirklich seine Zeit!) von mir ab. - Es ist wie ein Jungbrunnen, in dem ich so werde, wie ich eigentlich noch nie war... Manchmal fasse ich es selbst kaum.

Ich kann allen Anwendern hier nur Mut machen!

Viele Grüße
Reinhard

Geändert von ReinhardX (08.07.13 um 19:11 Uhr)

Rizinusöl

Prema ist offline
Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von Billy66 Beitrag anzeigen
Ich habe noch nie was Ekligeres und Perverseres wie dieses Öl geschluckt.
der Smiley...
mir geht's leider diesbezüglich auch so wie dir; mache eher Rückschritte betreff :würg:

Aber die Zeit am WC konnte ich beträchtlich verkürzen, wenn ich eine Stunde nach Öl einen (Kaffe-) Einlauf mache. dann ist Bahn frei, und man hat mehr vom Tag.

Good luck

lG Prema


Optionen Suchen


Themenübersicht