HAARP Aktivität

03.01.12 12:40 #1
Neues Thema erstellen
HAARP Aktivität
Weiblich vittella
Zitat von Sonnenblume1703 Beitrag anzeigen
Hallo allerseits,
Ach ja, in diesem Jahr sind in der Neujahrsnacht wieder Tausend tote Vögel vom Himmel gefallen in USA...
LG Kerstin
klingt wie eine Sience Fiktion Nachricht, das sowas ernst ist und keiner was dagegen tun kann macht mich gerade etwas Mutlos.

HAARP Aktivität

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Zitat Pegasus:
Hallo Nischka,
das mit den Sonnenerruptionen könnte für uns aber auch unerträglich sein d.h. wir könnten sehr darunter leiden obwohl es nicht Hochfrequenz sein wird. Natürlich wäre es für uns schön, wenn die ganze Funkerei für einige Zeit dahinfallen würde - wünsche ich mir schon lange.
Ja, Pegasus, das kann natürlich sein, insbesondere der mögliche Stromausfall - einerseits und andererseits.
Einerseits hätten so viele Menschen dann endlich mal Gelegenheit festzustellen, wie gut ihr Organismus auf einmal klarkommt, daß x Beschwerden wie durch "Zauberhand" verschwunden sind.
Andererseits würden alle Systeme ausfallen, eben auch die Nahrungs- und Wasserversorgung, was natürlich zu extremen Problemen führt.

Aber ein Frequenzkollaps steht anscheinend ohnehin bevor, dieser bringt dann auch einen längerfristigen Stromausfall mit sich.

Zitat Brumm/Peter
Einen Ausfall der technischen Funkerei wäre auch für mich ein Fest.
Ohja!!!
Wir haben schon oft gesagt, daß wir in dem Moment sofort unsere Fackeln packen würden, auf die Straße gehen - ENDLICH FREI und OHNE DIESE ELENDIGEN CHRONISCHEN BESCHWERDEN in der Strahlung - und feiern, was das Zeug hält; tanzen, singen, springen usw. yeah!
Möge die Party lang anhalten bzw. ein endgültiges Ende dieser Bestrahlung mit sich bringen
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
HAARP Aktivität

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.125
Seit: 06.11.04
Hallo Nischka,

an Stromausfall und dadurch ziemliche Erschwernisse im Leben dachte ich schon auch, doch befürchte ich, dass wir unter den starken und wahrscheinlich länger andauernden elektromagnetischen Wellen von der Sonne leiden könnten.
Möglicherweise vernehmen wir ja zum voraus wenn solche Felder anschwirren und können uns in die Keller oder in abgeschirmte Räume verziehen.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

HAARP Aktivität

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo Pegasus,
Du schreibst:
doch befürchte ich, dass wir unter den starken und wahrscheinlich länger andauernden elektromagnetischen Wellen von der Sonne leiden könnten.
Ja, daran habe ich auch schon gedacht. Und manchmal denken wir (funkstrahlengeschädigte Menschen) auch, daß hin und wieder jetzt schon derlei natürliche Felder zu Beschwerden führen.

Allerdings weiß ich nicht, ob man sich vor diesen Feldern tatsächlich schützen kann durch Abschirmung oder durch In-den-Keller-Gehen...

hat jemand damit vielleicht Erfahrung oder eine Ahnung?

__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

HAARP Aktivität

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Zitat von Nischka Beitrag anzeigen
Zitat Pegasus:


Ja, Pegasus, das kann natürlich sein, insbesondere der mögliche Stromausfall - einerseits und andererseits.
Einerseits hätten so viele Menschen dann endlich mal Gelegenheit festzustellen, wie gut ihr Organismus auf einmal klarkommt, daß x Beschwerden wie durch "Zauberhand" verschwunden sind.
Andererseits würden alle Systeme ausfallen, eben auch die Nahrungs- und Wasserversorgung, was natürlich zu extremen Problemen führt.

Aber ein Frequenzkollaps steht anscheinend ohnehin bevor, dieser bringt dann auch einen längerfristigen Stromausfall mit sich.
Hallo
Ein Ende der vielen Strahlung, wäre sehr, sehr schön.
Wenn ich aber dran denke, was alles vom Strom abhängt bei uns (eigentlich alles) und was just in dem Moment passiert, in Krankenhäusern, Fahrstühlen,
am heimischen Herd, auf Frühchenstationen und und und...dann hoffe
ich inständig es möge nie so weit kommen.

Liebe Grüße von Felis

HAARP Aktivität

Sonnenblume1703 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.957
Seit: 05.05.10

HAARP Aktivität

Sonnenblume1703 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.957
Seit: 05.05.10
Zitat von vittella Beitrag anzeigen
klingt wie eine Sience Fiktion Nachricht, das sowas ernst ist und keiner was dagegen tun kann macht mich gerade etwas Mutlos.
Ja leider Vitella, geht mir auch gerade so

HAARP Aktivität

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Habe gerade eine Mail bekommen:

Seit einigen Tagen bemerke die Person nachts ab etwa 1.00 h bzw. 1.30 h EXTREMSTE BELASTUNGEN mit neuen, noch stärkeren Symptomen. Außer in Hessen/Rhön wurde dies auch aus Baden-Württemberg gemeldet.
Die Person fragt, ob dies bundesweit bemerkt wird, und wer noch etwas davon mitbekommen hat.

Von einer Freundin habe ich ähnliches gehört.

Gibt es noch weitere Meldungen dazu?

Dabei ist definitiv nicht geklärt, was die Quelle ist, es kann Haarp sein, aber es kann auch alles mögliche andere sein.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

HAARP Aktivität
Männlich Bodo
Zitat von Sonnenblume1703 Beitrag anzeigen
Meiner Mutter und mir ist seit Tagen schwindelig.
Heute ist es besonders schlimm.
Ich habe HAARP im Verdacht.
Hallo Kerstin.

Es könnte - ich weiß, es klingt vermessen und sehr abwegig - es könnte auch am Wetter liegen.
Wetterfühlige haben es nämlich momentan nicht leicht (auch über Schwindel wird berichtet).





Liebe Grüße usw., Bodo

HAARP Aktivität

Sonnenblume1703 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.957
Seit: 05.05.10
Hi Bodo,
ja sicherlich liegt es auch am Wetter, wenn es einigen so schlecht geht.
Aber es scheinen mehrere Ursachen zusammen zu kommen: die Vorerkrankung und Konstitution, Zahnstörfelder usw. Dann aber auch die Frequenzen, Sonnenstürme, Umweltgifte. So mancher Organismus kann das scheinbar nicht mehr so ganz kompensieren.

LG Kerstin


Optionen Suchen


Themenübersicht