Drucker mit WiFi

26.10.11 16:45 #1
Neues Thema erstellen

Fjaeril ist offline
Beiträge: 189
Seit: 29.09.11
Hallo Leute!

Wir haben uns ein Messgerät ausgeborgt und entdeckt, dass unser Drucker beständig funkt, sobald die Steckerleiste, an der er und der Computer hängen, eingeschaltet wird! Verdammt, das ist doch bloß ein Ding, das zu drucken hat, wenn der Computer was sendet, und zwar über das angeschlossene Kabel!

Mein Mann wusste zwar, dass der Drucker auch zugefunkte Daten (WiFi) drucken kann, aber dass der selbst dauernd Signale aussendet, auf die Idee ist er nicht gekommen! Und wir haben auch keine Möglichkeit gefunden das auszuschalten, außer jedesmal bei Inbetriebnahme des Computers den Drucker gleich wieder abschalten.

Ihn ganz abgeschaltet lassen, geht nicht, weil der Computer ihn sonst das nächste Mal, wenn man ihn braucht, nicht mehr versteht bzw. umgekehrt. Wir haben den Drucker mal zur Reparatur geschickt und mussten nachher das zugehörige Programm erst deinstallieren und dann wieder installieren. Moderne Technik - Wie einfach war es damals doch, als ein Drucker einfach nur ein Drucker war!

Liebe Grüße
Fjäril

Drucker mit WiFi

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
es wird doch möglich sein, diesen Drucker auch noch per USB-Kabel oder Ethernet-Kabel mit dem PC bzw Netzwerk zu verbinden?! Dann müsste der Drucker - rein theoretisch - nichts mehr funken
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Drucker mit WiFi

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallöchen - ich warte nur auf den Tag, an dem man vom Auto aus schon per Funk das demnächst zur Nutzung geplante Klopapier ausrollen kann!

Juffz!
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Drucker mit WiFi

Fjaeril ist offline
Themenstarter Beiträge: 189
Seit: 29.09.11
Zitat von alibiorangerl Beitrag anzeigen
Wuhu,
es wird doch möglich sein, diesen Drucker auch noch per USB-Kabel oder Ethernet-Kabel mit dem PC bzw Netzwerk zu verbinden?! Dann müsste der Drucker - rein theoretisch - nichts mehr funken
Er ist ja mittels USB-Kabel verbunden, aber vielleicht meint der Hersteller, dass der Drucker trotzdem per Funk von einem anderen Computer gesteuert werden darf?

Oder meinst Du noch ein zweites, zusätzliches Kabel? Glaube nicht, dass das geht.

Liebe Grüße
Fjäril

Drucker mit WiFi

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
hm, der Drucker wird wohl beides "können", also wie früher Kabel aber gleichzeitig auch Funk...

Aber vielleicht kann man den Funk auch über die Software ausschalten?! Oder das Gerät hat einen (versteckten) Knopf dafür?!
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Drucker mit WiFi

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Hallo Fjaeril

Jeder Hersteller hat da seine eigene Methode, dies im Menue ein - oder wieder auszuschalten...

HP Photosmart C310a Wlan deaktivieren - HP Kundenforum

Um welches Modell handelt es sich?
Internet weis sicherlich Rat...

Alles Gute
Peter
...der seine Notebooks das Funken abgewöhnt hat..
__________________
RxTx.

Drucker mit WiFi

Fjaeril ist offline
Themenstarter Beiträge: 189
Seit: 29.09.11
Es handelt sich um einen Lexmark Impact S305

Mein Mann hat lange im Menü herumgedrückt und meinte gefunden zu haben, wie man das Funken ausschaltet. Das Anzeigelicht ging von orange auf rot, trotzdem knatterte es im Messgerät und hörte erst auf, als der Drucker definitiv abgeschaltet wurde. Weder in der Betriebsanleitung noch im Internet konnten wir Hinweise finden, wie man das Senden abschaltet.

Ich finde es schlimm, dass man oft mühsam herausfinden muss, wie sich etwas abschalten lässt (falls überhaupt), statt dass man von vornherein gefragt wird, ob man es überhaupt möchte. Ohne das ausgeborgte Messgerät wüssten wir ja noch nicht mal, dass der Drucker was sendet.

Danke für Eure Hinweise/Wünsche
Fjäril

Drucker mit WiFi

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Fjaeril Beitrag anzeigen
... Lexmark...
so ein Problem gabs wohl auch schon 2008: http://meinews.niuz.biz/bei-t230105.html - womöglich werden diese Funk-Module jetzt schon fix eingebaut, dass man diese gar nicht mehr (ohne Hilfe vom Fach) aus dem Gerät raus bekommt...

Weiß zwar nicht, ob das auch hilft, aber Brumm gibt oft Tipps bezüglich dem Einwickeln von Kabeln mit Alufolie; Vielleicht kann man den Drucker mit Folie (geht da auch zB Rettungs-Folie aus dem Notfallkoffer?!) "zudecken/einschlagen", damit er nicht mehr (so stark) funkt?! Sieht zwar nicht so toll aus, aber zur Not...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Drucker mit WiFi

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Ich würde diesen Drucker entsorgen!

Hab gerade im Netz nach einer Anleitung gesucht..

http://www.produktinfo.conrad.com/da...ALL_IN_ONE.pdf

http://www.produktinfo.conrad.com/da...ALL_IN_ONE.pdf

http://www.produktinfo.conrad.com/da...ALL_IN_ONE.pdf

Nichts! Man kann anscheinend bei diesen Drucker die WLAN-Funktion wirklich nicht abstellen... ungeheuerlich!

Alufolie- einwickeln hilft nicht gut genug... weil man für den Drucker auch Schlitze freilassen muss, um das bedruckte Papier zu erhalten...

Ich bleibe dabei: Entsorgen!

Alles Gute
Peter
__________________
RxTx.

Drucker mit WiFi

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von Brumm Beitrag anzeigen
... Alufolie- einwickeln hilft nicht gut genug... weil man für den Drucker auch Schlitze freilassen muss, um das bedruckte Papier zu erhalten...

Ich bleibe dabei: Entsorgen!
ich meinte nicht so einwickeln, dass man ihn nicht mehr verwenden kann, sondern so, dass man ihn eben bei Gebrauch "entblättert" und danach wieder "bedeckt" (mit so einer "Notfall-Decke" zB?!), so ähnlich wie ein "locker" verpacktes Weihnachtsgeschenk - aber ohne Klebestreifen bzw Schmuckbänder
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht