Bitte um Mithilfe bei der Suche nach...

10.09.11 12:33 #1
Neues Thema erstellen
exfrg
Ich bin auf der Suche nach einem TV-Bericht über einen Systemadministrator, der schwer erkrankt war und arbeitsunfähig wurde. Seine Gesundung erlangte er erst wieder, nachdem er vollkommen von Elektrosmog isoliert irgendwo im Wald gelebt hat.

Soweit die überlieferte Zusammenfassung.

Kann mir vielleicht irgendwelche Hinweise auf den Bericht geben, mit denen ich danach suchen kann oder kann sich gar an den Titel erinnern?

Es ist für mich sehr wichtig.

Leider weiss ich nicht mehr, da ich es nur so erzählt bekommen hab, wie oben geschildert.

Herzlichen Dank,

frego


Bitte um Mithilfe bei der Suche nach...

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Hallo!

Hab mal die Lupe raus geholt
Könnte es dieser Mann sein?
War zwar Funktechniker, aber deine Beschreibung könnte passen auf Ulrich Weiner.

Hier ist seine Webseite:
Ulrich Weiner: Willkommen

Gruß - tiga

Geändert von tiga (10.09.11 um 13:06 Uhr) Grund: Tippppfehler

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Bitte um Mithilfe bei der Suche nach...
exfrg
Themenstarter
Ich weiss nicht, ob er das ist, aber ich freue mich trotzdem. Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Bitte um Mithilfe bei der Suche nach...

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo frego,
ich schätze auch, daß es sich um Uli Weiner handelt.
Kannst Du sagen, wie alt die Erzählung war?

Uli war sicher einer der ersten, mittlerweile gibt es derart viele, die faktisch obdachlos sind, mit Auto/Wohnmobil durch die Gegend tingeln, permanent auf der Suche nach wenigstens zwei Quadratmetern, wo sie mal vorübergehend schmerz- und zuständefrei sein können, um sich ein wenig zu erholen.
Und solche zwei Quadratmeter sind äußerst selten geworden.

Magst Du schreiben, warum Du den suchst, und warum das so wichtig ist?

Ansonsten gibt es Anlaufstellen, wo sich sicher noch mehr gemeldet haben bzw. es gibt auch z. B. die Kasuistiken von Diefenthaler, den müßte man auch fragen können, ob er etwas weiß.
Hier die Kasuistiken:
www.aerzte-und-mobilfunk.net/weiteres/broschueren/dokumentierte-gesundheitsschaeden-kasuistiken.htmlwww.aerzte-und-mobilfunk.net/weiteres/broschueren/dokumentierte-gesundheitsschaeden-kasuistiken.html

Viele Grüße
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Bitte um Mithilfe bei der Suche nach...
exfrg
Themenstarter
Danke auch Dir. Der Grund warum ich das wissen will ist, weil ich eine Lösung für ein Gesundheitsproblem suche u das Rad nicht neu erfinden will.


Optionen Suchen


Themenübersicht