Indonesien: Heilung auf der Schiene

04.08.11 08:31 #1
Neues Thema erstellen

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Railway Therapy” in Indonesia: Lie on the tracks

sanfrancisco.ibtimes.com/articles/180017/20110714/railway-therapy-indonesia-lie-on-the-tracks-offbeat.htm

Warum nur?
Ich habe einen Artikel gefunden, in dem heisst es, dass in Indonesien Gleichstrom für das Bahnnetz verwendet wurde.. ist das noch aktuell?

Zumindest wäre dann der Therapieansatz geklärt.. sie alle erden sich.. bringen Hals und Füße auf 0 Volt Potential..

"In Indonesia, the first electrified section (1500V DC) of the State Railways opened at Batavia (Jakarta) in 1925, the same year as in Bombay. "

[IRFCA] Indian Railways FAQ: Electric Traction - I

Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

Indonesien: Heilung auf der Schine

alibiorangerl ist gerade online
Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
hier fand ich eine deutsche Nachricht:
Indonesier suchen Heilung auf Eisenbahn-Schienen
Mittwoch, 3. August 2011 16:05 Uhr

Indonesier suchen Heilung auf Eisenbahn-Schienen

Wer sich in Indonesien auf Eisenbahnschienen legt, will nicht sterben. Im Gegenteil: Er will leben. Die "New York Times" berichtet über verzweifelte Kranke in dem südostasiatischen Land, die ihre letzte Chance auf Heilung darin sähen, sich auf den Schienen Stromstöße zu holen. Hintergrund sei das marode Gesundheitssystem im Land, in dem kranken Menschen kaum noch geholfen werde. In dieser Situation habe sich das Gerücht verbreitet, dass die Schienen-Therapie wahre Wunder wirke - etwa bei Diabetes, Bluthochdruck und Lähmungen. Laut "New York Times" legen sich nahe Indonesiens Hauptstadt Jakarta täglich bis zu 50 Menschen auf die Schienen, fühlen Strom durch den Körper fließen, wenn ein Zug naht, und springen erst im letzten Augenblick wieder auf. Den Angaben zufolge ist dabei bisher niemand ums Leben kommen. Wer sich von der Polizei erwischen lässt, dem drohen aber inzwischen empfindliche Strafen: umgerechnet rund 1.300 Euro oder bis zu drei Monate Gefängnis.
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Indonesien: Heilung auf der Schine

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hier der Ausschnitt auf der Seite:

“Railway Therapy” in Indonesia: Lie on the tracks

In Rawa Buaya, Indonesia's West Java province, people believe that the electrical energy from the railway tracks will cure them of various illnesses. The residents who need the "railway therapy" simply lie on the tracks.

Click on “Start” to see how Indonesians get their railway therapy:
Hahaa, das ist ja scharf, was die da auf dem Foto machen....

Das ähnelt dem, wie ich es verstehe, was das Buch von Clinton Ober, Sinatra und Zucker, das gerade auf deutsch erschienen ist, behandelt.

Darin ist eine Geschichte von einem Menschen, 1,80 m groß, wog nur noch 37 Kilo, schwerkrank. Bis sich herausstellt, warum: Er leidet unter der Funkstrahlung.
Er fängt an mit Erdungsmaßnahmen und wird geheilt.

Das Buch ist nicht speziell nur für Strahlengeschädigte. Es geht da um jede Art von Krankheit. Es wird beschrieben, daß wir durch die Einführung von Schuhen komplett von der Erdenergie abgeschnitten sind, die wir eigentlich so nötig brauchen wie Sauerstoff.
Außerdem können wir uns nicht mehr erden, so daß die elektromagnetischen Ströme durch künstliche Gerätschaften nicht abfließen können - die ja mittlerweile hundertfach oder noch mehr fast überall vorhanden ist.

Ein Desaster für unser aller Gesundheit.

Sobald wir unsere nackten Füße direkt mit der Erde in Berührung bringen, beginnt Heilung.

Die Anschaffung dieses Buches (16,90) ist absolut lohnenswert. Hier eine Beschreibung (fett von mir):

"Earthing - Heilendes Erden. Ein Buch von Ober, Sinatra und Zucker

Earthing - Heilendes Erden - VAK Verlag

Gesund und voller Energie mit Erdkontakt. Das Buch schildert die Theorie und Praxis der Earthing-Methode für mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Unter "Earthing" verstehen die Autoren das barfuß Gehen oder Stehen Freien, im feuchten Gras beispielsweise oder auf dem feuchten Sandstrand, um den naturgegebenen elektrischen Grundzustand unseres Körpers wieder herzustellen.
Das Autorentrio Clinton Ober, Stephen Sinatra und Martin Zucker beschreibt auf 288 Seiten die Theorie und Praxis des Earthings, lässt ausführlich die Betroffenen selbst zu Wort kommen, die durch Earthing erstaunliche Heilungserfolge erzielen konnten und gibt ganz praktische Hinweise für den Umgang mit dem Erdkontakt im Alltag samt Ersatzmöglichkeiten und Hilfsmitteln. Erschienen ist das Buch Mitte 2011 im VAK Verlag und kostet 16,99 Euro.

Wenn einem Menschen der Erdkontakt fehlt

Fehlt einem Menschen der Erdkontakt, wird der Körper nach Ansicht der Autoren anfällig für Krankheiten, für Fehlfunktionen und schnelleres Altern. Hält man sich also viel in geschlossenen Räumen auf, gerät der elektrische Grundzustand des Körpers aus dem Gleichgewicht. Sich wieder mit der Erde zu verbinden hilft diese Mangelerscheinungen zu verwandeln.
Earthing stellt den elektrischen Grundzustand durch den Kontakt mit der Natur oder durch andere Hilfsmittel wieder her, dies hat vor allem Clinton Ober in jahrelanger Forschungsarbeit herausgefunden. Die Autoren konnten durch das Earthing erstaunliche Wirkungen beobachten: der Rückgang von Entzündungen und chronischen Schmerzen, die Erhöhung des Energielevels, die Verbesserung der Erholung im Schlaf oder nach intensiver sportlicher Betätigung sowie dem Schutz vor Elektrosmog.

Erdkontakt und Hilfsmittel für das Earthing

Eine gesunde und ganz natürliche Energieform erhält man beim Spazieren gehen oder wandern. Durch das Laufen wird der Kreislauf angeregt, die Sonne liefert Vitamin D und lden Autoren zufolge auch die entündungshemmende Wirkung der Erde von unten.
Diese natürliche Energie der Erde nimmt man auch auf, wenn man beispielsweise beim Lesen innerlich zur Ruhe kommt und dabei die Füße auf den Boden stellt oder mit einem anderen Körperteil den Boden berührt. Feuchtigkeit unterstützt dabei den Energiefluss. Eine solche Erdung empfehlen die Autoren zwei oder dreimal täglich. Am besten das Gehen über die feuchte Wiese oder den Sandstrand.
Falls dies nicht möglich ist, empfehlen die Autoren beispielsweise den Boden im Keller, der häufig ein Betonboden ist, zu befeuchten und dort eine Zeit lang den Bodenkontakt aufzunehmen, weil auch Beton gut leitet. Je geschwächter der gesundheitliche Zustand, umso öfter sollte man die Erdverbindung aufnehmen.

Erdkontakt und Hilfsmittel für das Earthing

Da es nicht jedem Menschen die besten Möglichkeiten zur Erdverbindung offenstehen, haben die Erfinder der Methode über die Jahre hinweg verschiedene Hilfsmittel zum Earthing entwickelt. Clinton Ober hat über 10 Jahre lang Zubehör erforscht, dass zum "Barfuß-Ersatz" werden konnte und dennoch dessen Wirkung erzielte.
Leitfähige Schuhe beispielsweise, die "Grounders", mit denen man gleichzeitig eine Ladung heilender freier Elektroden mitbekommen soll. Universelle Grounding-Matten, die ihre elektrische Leitfähigkeit über die Steckdose erhalten, können als Mousepad verwendet werden oder als Fußmatte bei der Schreibtischarbeit. Nach ähnlichem Prinzip funktioniert das Earthing-Bettlaken oder die Earthing-Matratze.
Wahrscheinlich sind diese Produkte auch schon bald hierzulande zu bekommen. Für den Verkauf vorgesehen ist auch ein Earthing-Schlafsack, Auto-Sitzmatten, Earthing-Bänder und Elektrodenpflaster zur Beschleunigung von Heilungsprozessen sowie eine leitfähige Liegeplatz-Auflage für Haustiere.

Erfahrungsberichte Betroffener

"Als Gesellschaft kränkeln und leiden wir, und das schon seit geraumer Zeit", so die Autoren (S. 227). Sie bieten das Earthing als Gegenmaßnahme an und demonstrieren die Wirkung ihrer Methode in über 50 Fallschilderungen.
Beispielsweise erzählt eine Immobilienmaklerin, dass sie ohne ihr Earthing-Laken nirgendwo mehr hingeht oder ein Gesundheitsreferent, der gleich in mehreren Bereichen heilende und lindernde Wirkungen des Earthings erlebt hat.
Zudem werden Fallbeispiele von Earthing bei Haustieren berichtet. Im Grunde geht es in fast allen Fallbeispielen darum, dass die Methode des Earthings und ihre Produkte Menschen bei der Gesundung geholfen haben oder zumindest zur Linderung von Leiden beigetragen haben. Im Bereich von Allergien, Schlaflosigkeit, Erschöpfung, Schmerzen, Altern, Gelenkerkrankungen oder Rheuma. Selbst bei Autismus soll die neue Methode Linderung verschaffen.

Zu den Autoren

Der Kardiologe Dr. Stephen Sinatra spezialisierte sich neben der Schulmedizin auf alternative Therapieverfahren, um Herzerkrankungen ganzheitlicher und wirksamer behandeln zu können. Als Arzt hat er über 35 Jahre Erfahrung.
Martin Zucker ist Autor mehrerer Bücher über Fitness und natürliche Heilmethoden.
Clinton Ober suchte nach einer schweren Erkrankung eine neue Lebensaufgabe und traf eher zufällig auf die heilende Kraft des Erdens. Seitdem widmet er sich ihrer praktischen Anwendung und wissenschaftlichen Erforschung.
Die Autoren empfehlen beim Lesen des Buches den Erdkontakt. "So werden Sie das, was Sie lesen, gleichzeitig erleben - nämlich wie der Kontakt mit der Erde den elektrischen Grundzustand Ihres Körpers wieder herstellt" (S. 7)."

Hier der Link:
http://www.suite101.de/content/earth...zucker-a119468

Eine Freundin von mir experimentiert seit ein paar Wochen, mit gutem Erfolg.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Geändert von Nischka (04.08.11 um 09:18 Uhr)

Indonesien: Heilung auf der Schiene

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
Hallo,

einen kleinen Erfahrungsbericht kann ich beisteuern.
Mir wurde auch zur "Erdung" geraten. Änderungswunsch meinerseits war die Antriebslosigkeit. Meine Aufgabe bestand darin, meine Hände und Füße jeweils ein paar Minuten täglich in Erdkontakt (ganz normale Erde aus unserem Garten) zu bringen, und Wurzelbildung zu visualisieren. Zusätzlich war es erwünscht, bei passender Gelegenheit, eben möglichst barfuß über den Rasen zu gehen und sich auch ruhig auf den Rasen zu legen.
Bei mir hat es überraschend gut funktioniert. Schon bereits nach 2 Tagen habe ich positive Veränderungen, den Antrieb betreffend, verspürt.

Liebe Grüße

Ulrike

Indonesien: Heilung auf der Schiene

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hier noch ein Artikel in der SEIN (Ausschnitt):

Wie man sich erdet und in seinem Körper bleibt
Wie du deinen Astralkörper dazu bringst, in deinem physischen Körper zu bleiben.

Wenn Energie durch dich fließen soll, wenn du 100% der unterstützenden Energie bekommen möchtest, die dir durch den Kosmos zur Verfügung steht, wenn du das, was du dir wünscht, physisch auf dieser Erde manifestieren möchtest, dann musst du dich erden. Wenn nicht, kannst du dich abgehoben, leer, instabil und schwebend fühlen und nicht in der Lage sein, dich zu fokussieren, du wirst undiszipliniert, unorganisiert und unfähig, dich zu konzentrieren oder einfache 3-dimensionale Aufgaben wie Autofahren, Fliegen oder das Zerschneiden einer Zwiebel durchzuführen (ohne dir dabei den Finger mit dem Schälmesser aufzuschlitzen). Die Bedeutung der Erdung kann nicht überbewertet werden.

Im Körper verankert sein

Wenn dein Astralkörper (dein emotionaler Körper), der eigentlich perfekt in deinem physischen Körper sitzen sollte, beginnt, sich von deinen körperlichen Füßen zu trennen und nach oben und aus dem Kronen-Chakra (an der Oberseite des Kopfes) herauszuschweben, wirst du nicht in der Lage sein, die Unterstützung zu bekommen oder deine Wünsche zu verwirklichen. Du kannst alle Affirmationen in der Welt aufsagen - bevor du nicht wirklich in deinem physischen Körper verankert bist, wird nichts in deinem Leben geschehen.

Du musst in deinem Körper sein, um aus dem Universum zu empfangen. Deshalb ist es so wichtig, dass der Astralkörper im physischen Körper verankert ist. Menschen, die erfolgreich sind, die ihre Träume im Boden dieser Welt verankern, sind garantiert komplett geerdet. Auf diese Weise können sie den vollen Nutzen aus dem Prana-Angebot des Kosmos ziehen und machen sozusagen Heu zu Geld.
Weiterlesen hier:
Wie man sich erdet und in seinem Körper bleibt | Sein Redaktion

Anmerkungen:
Solange man allerdings Handy, Schnurlostelefon, WLAN usw. nutzt, kann man sich wahrscheinlich erden, wie man will, soviel "Strom im Körper" wird man wohl nicht durch Erden los.
Im Vergleich zu dem in der SEIN beschriebenen (visualisierten) Erden ist vermutlich das konkrete Erden (siehe Beitrag Nr. 3, Heilendes Erden) effektiver.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Geändert von Nischka (27.08.11 um 20:00 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht