Funk-Super-Gau in Europa ab Mai 2011?

22.03.11 08:19 #1
Neues Thema erstellen

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 20.285
Seit: 01.01.04
Anlässlich meines Schreibens zum Thema http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...atomkraft.html hat mir Dr. Joachim Mutter geantwortet.

Mit seiner Erlaubnis stelle ich seine Antwort hier ein:

Gruss, Marcel

Lieber Marcel

Die wirklichen Gefahren sehen die Leute nicht. Z.B. der Ausbau von 4G Mobilfunk (LTE), auch mittel superleistungstarken Sattelit für Europa ab Mai 2011 in Betrieb sowie TETRA, wird zu einem Funk-Super-Gau führen können und das Ende der Funklöcher einläuten (siehe Spiegel-Artikel).
Glaube, die größte Gefahr für die Menschen ist verborgen, die zunehmende Hirnwellenaktive Befeldung mit ELF modulierten HF-Strahlen (zusätzlich jetzt noch TETRA und LTE (auch via leistungsstärkstem Satellit, der jemals im All war (Betrieb ab Mai 2011). Funk-Super-Gau (wird aber nicht wahrgenommen).
Das wird zu Gehirn-Wirwarr bei Menschen, aber auch zu völliger Fehlsteuerung von Tieren und Pflanzen führen. In Europa und Nordamerika wirds sicherlich heftig.

In Nature wurde gerade eine Hirnforschungsarbeit veröffentlicht, die erstmals zeigt, dass die Gehirnzellen via schwachen elektromagnetischen Feldern kommuniziert. Welche Bedeutung! Stell Dir vor, Du bist mit Deinem Gehirn in einem äußeren Feld, das 1 Milliarde mal stärker ist, als das des Gehirns...
Stell Dir auch vor, wie Dein Gehirn aufatmet, wnn dieser ganze Funkmüll weg wäre.

Die speziell von der Mobilfunkindustrie organisierte Verleumdung in Medien und Internet fliegt langsam auf siehe www.kompetenzinitiative.net/gesundheit/strahlenschutz-kommission/berichte/umgang-mit-wissenschaftlichen-ergebnissen.html

Zur Info. Dieser Strahlenschutzkommissionsleiter (nichtionisierende Strahlung) hat mich ja auch schwer angegriffen, weil ich zuviel der Wahrheit gesagt habe (um Menschen zu schützen):
www.kompetenzinitiative.de/gesundheit/strahlenschutz-kommission/offene-briefe/gefahr-fuer-kinder-dokumentation-einer-kontroverse.html

Es gäbe zu Gentechnik und Bioziden in der Landwirtschaft, den Ernährungslügen (ohne tierisches Eiweiß, Zucker oder Getreide kann man nicht leben etc), BPA, Nano etc. noch vieles zu sagen. Wobei die Ernährungslüge und der Funk wohl momentan zu der rasantesten globalen Zerstörung der Lebensgrundlagen führen könnte.

Geändert von admin (22.03.11 um 11:30 Uhr)

Funk-Super-Gau in Europa ab Mai 2011?

Blaupunkt ist offline
Gesperrt
Beiträge: 291
Seit: 13.08.10
Das wird zu Gehirn-Wirwarr bei Menschen, aber auch zu völliger Fehlsteuerung von Tieren und Pflanzen führen. In Europa und Nordamerika wirds sicherlich heftig.
Methoden um das Bewusstsein zu schwächen:

Methoden der Beeinflussung, die zu einer Schwächung des Bewusstseins führen können und daher für Bewusstseinskontrolle angewendet werden:

* Drogen
* Hyperventilation: meistens hervorgerufen durch anhaltendes lautes Singen oder Schreien
* Repetitive Bewegungen: z. B. Schaukelbewegungen mit monotoner Musik, einfache Übungen, die lange wiederholt werden
* Reizentzug (Sensorische Deprivation)
* Veränderungen in Schlaf und Ernährung: Veränderung des Schlafrhythmus, Schlafentzug, radikale Ernährungsumstellungen
* Erhöhung des allgemeinen Stressniveaus
* Körpermanipulationen, die zu Schmerzen führen
* Durch Meditation systematisch verursachte Angststörungen
* technologische Verfahren (Terahertz)
* Hypnose
Bewusstseinskontrolle

Allerdings kann man meines Wissens noch viel mehr als "nur" Störungen hervorrufen ...
Aber es ist nur eine Möglichkeit von vielen!

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Funk-Super-Gau in Europa ab Mai 2011?

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
ach wie gern... hätt ich da so einen "Funk-Kill-Switch", telefonieren respektive iSurfen kann man mit Kabel doch noch immer genauso gut wie "kabellos"...

Dieser ganze "Rund-um-die-Uhr-erreichbar- bzw Mobilitäts-Hype" stresst ja schon mal negativ, auch wenn die Technik dahinter nicht so gesundheitsschädigend/gefährlich wäre...
Zitat von Albert Einstein
Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.
Statt der Atombombe könnte man freilich auch Kernkraftwerke, Funk-Strahlung, Amalgam, Impfungen, usw usf einsetzen... Ach, wie traurig...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Funk-Super-Gau in Europa ab Mai 2011?

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Lieber admin,

danke, daß Du das hier veröffentlicht hast!

Könntest Du netterweise noch ein paar Erklärungen hinzufügen?

Ich schätze mal, daß diejenigen, die sich noch nicht intensiv mit der Thematik befaßt haben, Schwierigkeiten haben, einiges vom Text zu verstehen, und vor allem auch: Was heißt das in der Konsequenz, und was könnte ich tun? (Also, nicht nur ich :-)

Kontra Atomkraft! Was sonst!

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Guten Tag,

kenne ich schon einige Werdegänge, wie harmlos sie begonnen haben und wie traurig sie endeten.
wer meint die Handystrahlung vernebelt sein Hirn sollte es nicht benutzen und aufs Land ziehen.

Angstmacherei ist die Ideologie unserer Zeit. Siehe Mutter. Die Gefahr lauert in der Ökodiktatur.Die wir zum Teil schon haben, siehe Energiesparlampen. Wir leben in Absurdistan. Unser politischen Repräsentanten übernehmen keine Führungsverantwortung sondern hängen ihre Fahnen in den Wahlwind, siehe AKW`s.

Was wollen die Menschen? leben mit allen Risiken oder in Sicherheit sterben? Denn das müssen wir alle.

peter

Geändert von knutpeter (22.03.11 um 12:23 Uhr)

Kontra Atomkraft! Was sonst!

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.949
Seit: 09.09.08
Wuhu,
Zitat von knutpeter Beitrag anzeigen
... wer meint die Handystrahlung vernebelt sein Hirn sollte es nicht benutzen und aufs Land ziehen...
ha, der war gut; Denkst Du wirklich, dass "am Land" kein (Mobil-) Funkverkehr besteht?! Mag ja sein, dass es in manchen gebirgigen Gegenden tatsächlich - noch - freie Plätze gibt, aber sonst... Oje, oje...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Kontra Atomkraft! Was sonst!

Grille 56 ist offline
Beiträge: 642
Seit: 30.01.11
Guten Morgen


Tja wir sind hier noch ziemlich Ländlich und ich muß gestehen wir haben hier noch sehr große Funklöscher,kommt drauf an wo man ist.
Grille vom Lande

Kontra Atomkraft! Was sonst!

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo,

der olle Freud läßt grüssen. die Funklöscher-nett,
da passt doch:

Ich hätte da noch einen besseren Vorschlag zur wirksamen Bekämpfung der Strahlenbelastung, der auf einer Reihe von Tests zu Teufelsaustreibungen und Hexenverbrennungen aus den Jahren 1154-1376 beruht, die seinerzeit vom "Institut der Heiligen Inquisition" durchgeführt worden sind:

Man forme aus trockenen Zweigen und etwas Stroh einen kleinen Scheiterhaufen und fixiere sein Handy und/oder DECT-Telefon darauf.
Dann zünde man das Ganze an...

Ich garantiere feierlich, dass die Geräte nach dieser Behandlung keinerlei "teuflische Strahlung" mehr absenden werden
peter

Funk-Super-Gau in Europa ab Mai 2011?

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Zitat von admin Beitrag anzeigen
auch mittel superleistungstarken Sattelit für Europa ab Mai 2011
Da kann ich, so glaube ich, ein wenig Entwarnung geben:
Infos aus dem Netz:

Das System heisst wohl SATSPEED

Und benutzt offensichtlich das KA - Band

Die hier schreiben von etwa 2 Watt Sendeleistung der SAT-Schüssel und etwa 1 Meter Durchmesser...

Hier aus einem anderen www.satspeed.com/index.php?option=com_fireboard&Itemid=54&func=view &id=172&catid=2&lang=de&limitstart=6

"Wir setzen einen 2 Watt Transmitter ein, StarDSL nur einen 0,5 Watt, auch das Modem ist ein anderes sowie auch die Antenne."

Und hier aus dem
USA:
"using Anik F-2 at 111.1W "
"VSAT terminal: Using 65cm diameter, 1 watt, 29.75GHz"
(Die TV-Satelliten der Astra Reihe senden auch mit Leistungen um 50 Watt..
allerdings auch bei niedriger Frequenz..11Ghz)

Uplink Frequency Range:
(13.75*) 14.0 – 14.5 GHz (Ku); 29.5 – 30.0 GHz (Ka)
Downlink Frequency Range:
10.7 to 12.75 GHz (Ku); 19.7 – 20.2 GHz (Ka)

Da kommt bei den Leistungen und den Frequenzen nicht mehr viel hier unten am Planeten an... dafür sind die 36000km zu weit weg.
Eine Sichtverbindung ins All ist dafür notwendig.

Aber TETRA und LTE sind wirklich gefährlich, da sie in niedrigeren Frequenzen arbeiten und so alles viel viel leichter durchdringen können,
ein Abschirmen gegen TETRA und LTE wird fast unmöglich..


Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

Funk-Super-Gau in Europa ab Mai 2011?

Eriophorum ist offline
Beiträge: 394
Seit: 20.07.07
So wie ich das sehe, sind doch 99 Prozent der Bevölkerung in Industrieländern aufgrund exzessiver Handybenutzung ohnehin mental schon schwer in Mitleidenschaft gezogen. Eine gute (inzwischen leider verstorbene) Freundin unserer Familie sprach vom "aufgeweichten Brötchen im Hirn".

Wie sollen denn TETRA und LTE (und was man sich zukünftig noch an Teufeleien einfallen läßt) Hirnschäden verursachen an Menschen, die ohnehin nur noch Zombies sind?

Und der klitzekleine Rest der verständigen Nichthandynutzer? Das ist nichts weiter als "kosmisches Rauschen" - vernachlässigbar!


Optionen Suchen


Themenübersicht