Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

19.01.11 15:06 #1
Neues Thema erstellen

kkk ist offline
Männlich kkk
Beiträge: 143
Seit: 08.04.09
Servus,

falls es hier Leute gibt die auf Mobilfunikmasten reagieren, mit Kopfschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen, Kieferschmerzen...egal was, dann meldet dies bitte Herrn Wolfgang Zöller, der ist Mitglied es Deutschen Bundestages und ist für die Belange der Patientinninen und Patienten zuständig.
Seine E-Mail Adresse ist info@patientenbeauftragter.de

Ihr könnt ihm auch eure Adresse angeben, er meldet sich sogar per Brief. Er gibt dann alles dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und auch dem Bundesgesundheitsministerium, Bundesstrahlenschutzamt weiter.

Umso mehr Patienten sich melden, umso besser ist es das endlich mal etwas getan wird.

LG, kkk

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

ehs ist offline
ehs
Beiträge: 50
Seit: 14.06.09
Hallo,

man sollte darauf hinweisen, dass es sich hier (Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit) um eine Schweizer Forum handelt. Sicher lesen auch viele Bewohner Deutschlands mit und können von Deinem Beitrag profitieren?

Viele Grüße


Michael
Micro-ondes
__________________
"Deine Nahrungsmittel sollen deine Heilmittel sein,
deine Heilmittel sollen deine Nahrungsmittel sein." - Hippokrates

Geändert von Pegasus (21.01.11 um 00:42 Uhr) Grund: komische Bezeichnung für Deutschland

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

Nischka ist offline
Beiträge: 1.528
Seit: 02.01.11
Hallo kkk,
Dein Anliegen ist nur allzu verständlich. Es MUß DRINGENDST etwas passieren - insbesondere, wenn man bedenkt, daß tatsächlich ein so erheblicher Teil der Bevölkerung unter der Mikrowellenstrahlung/elektromagnetischen Feldern leidet, auch wenn die meisten dies noch nicht wissen und endlos im Dunkeln tappen und nach Ursachen suchen.

Aber die Frage ist, was kann dieser Patientenbeauftragte ausrichten? Wer ist er, was macht er? Weißt Du Näheres?

Für die Betroffenen ist es ein echtes Problem, sich registrieren zu lassen bzw. sich zu "outen". Dies ist leider ein großer Hemmschuh auf der ganzen Strecke. Ebenso wie bei vielen anderen Erkrankungen ist es vordergründiges Ziel, die Menschen zu psychiatrisieren, höchst abartig, aber es steht immer (noch) im Raum.

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo
Kein Mensch reagiert auf Licht, es sei denn er ist Vergiftet.
Ich habe vor 3 Jahren die Patientenbeauftragte angschrieben, bis jetzt ist keine Antwort bekommen.
Lieben Gruß Saloma

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten
Sensor77
Hallo Saloma

Wie meinst du das? Ich verstehe deine Aussage nicht ganz..
Kein Mensch reagiert auf Licht, es sei denn er ist Vergiftet.
Gruss
Sensor77

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
"Ein bisschen" reagiert wohl jeder. Man müßte da auch viel, viel mehr über notwendige Metallfreiheit im Mundraum aufklären.

Das mit dem Licht möchte ich auch genauer wissen, bei Konjunktivitis (Masern) hatte ich auch Lichtunverträglichkeit (und zur Zeit gewisse Geräuschempfindlichkeit aufgrund entzündeter Handgelenke/Einblutungsfolgen).

Ja, die Menschen nehmen alles (Krankheit) "Gottgegeben" hin (auch wenn sie nicht an Gott glauben). Sie müßten überhaupt den Mut haben, sich zu wehren.

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Sensor
Das Universum besteht aus Elektromagnetischen Strahlungen und Druck.
Unser Planet befindet sich mitten drinnen.
Der Mensch wird Spirituell geboren, also besteht er auch aus Elektromagnetischen Strahlungen, nicht nur das, sie halten ihn am leben. Wenn er diese Elektromagnetischen Strahlungen, aus dem Weltall nicht vertragen würde, gäbe es keinen Lebewesen.
Geht die Energie im Körper eines tages zu ende, stirbt der Mensch.
Wird die Energie des Menschen durch Vergiftung des Körper, s durch äußere Ursachen beschädigt, wird er krank.
Mein Ausdruck
Kein Mensch reagiert auf Licht, es sei denn er ist vergiftet, beinhaltet:
Licht und Wasser schöpfen leben.
Und nicht umgekehrt.

Ich habe nicht nur die Größte Vergiftungslichtallergie aller Zeiten, sondern auch noch eine Wasserallergie. Es gibt weltweit nur 30 bekannte fälle, einer Wasserallergie.
Lichtallergiker gibt es da schon mehr.

Hallo Wissen ist Macht
Klar reagieren immer mehr Menschen auf Metalle im Mund oder Körper.
Oder andere Substanzen. ( Chemische Medikamente usw. )
Auch Masern lösen Lichtunvertäglichkeiten aus , aber ich glaube, es ist dann doch eher das Medikament, was dazu verordnet wird.
Entzündete handgelenke sind Energiestörungen, sonst nix. Ich habe sie selber .
Mit der Autoimmunerkrankung Lupus, befinde ich mich mitten unter Rheumakranken, da Lupus unter Rheuma zugelassen ist. Nur dumm, dass bei mir niemals Rheuma Diagnostiziert wurde, obwohl ich es habe.
Energie kann man nicht sehen im Körper, hier ist der Haken an der Vergiftungsgeschichte.
Gott ist nicht schuld, dass die Menschen alle krank sind.
Sie sind selber schuld, weil sie die göttliche Ordnung durcheinander gebracht haben.
AAAAAber, man brauch ja bekanntlich für alles einen Sündenbock.
Gott sagt:
Eine krankheit ist dafür da, den Menschen wieder in die Göttliche Ordnung zurück zu führen, damit er begreift, warum er auf die Welt gekommen ist. Er macht den Biologischen Körper Chemisch, das ist ein vertoß gegen die Ordnung, der Obrigkeit.
Licht und Wasser schöpfen Leben .
Nicht nur wir sind krank.
Auch die Äpfel vertragen kein Licht mehr, sie fangen an zu faulen, weil sie einen Gen defekt haben und das Sonnenlicht nicht mehr vertragen.
Google

Normal hört sich das alles nicht mehr an.
Irgendwelche Sendemasten spiele hier überhaupt keinen Rolle.
Mich hat mal einen Frau angerufen, die von mir wissen wollte, was sie sich für einen Elektro- Ofen kaufen soll, da sie auf den Herd reagiert.
Ich habe ihr Geräten, sie solle sich Professionell entgiften lassen, dann brauch sie auch keinen neuen Ofen. Damit hatte sie auch gleichzeitig verstanden, warum nur sie aus der Fam, den Ofen nicht vertrug, alle anderen hatten da kein Problem mit.

Ein Patientenbeauftragter von der Regierung wird den Teufel tun, nur um uns nicht zu helfen.
Denn dann müsste man ja zugeben, dass wir alle vergifte sind.
Wer, s glaubt wird SEELIG:
Wissen ist Macht, denn wenn alle wissen das sie vergiftet sind, dann sind die Oberen ohne Macht, so sieht es aus und kein bisschen anders. Da ist es einfach, die kranken mal lieber unter den Tisch zu kehren, ist auch noch billiger, da braucht man keinen Heilung mit Biologischen Mitteln zu bezahlen.
Wie gesagt, ich leide leider unter der größten Vergiftungslichtallergie die es gibt.
Ich habe gleich 4 Lichtallergie auf einmal:
Lupus Lichtallergie
MCS Lichtallergie
Cholinergische Urtikaria Lichtallergie
Elektrosensibilisierung Lichtallergie
Zu Letzterem muss ich noch sagen, dass es sich hierbei auch um einen Lichtallergie handelt, das wissen die allerwenigsten.

Aber ich habe nicht immer Lichtallergie.
Sondern nur dann wenn ich nicht entgiften kann .
Dann bekommt mein Körper eine lebensgefährliche Allergische Reaktion, länger andauert ( ca.3 Monate )
Ist diese Reaktion vorbei, kann ich Mikrowelle usw. alles wieder ohne Probleme benutzen.

Lieben Gruß Zusammen.

Geändert von Saloma (24.01.11 um 15:45 Uhr) Grund: Satz verteht

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten
Sensor77
Hallo Saloma

Danke für die ausführliche Erklärung deiner Sichtweise der Dinge.

In einigen Punkten kann ich dir beipflichten, nämlich etwa, dass die meisten Menschen "vergiftet" sind und deshalb etliche Krankheiten entstehen (bzw. noch nicht geheilt werden können) oder dass von Seiten der Politik kaum je zugegeben werden wird, dass man uns "vergiftet" (sei dies durch Umweltgifte, Medikamente, industriell gefertigte Nahrungsmittel, Metall im Körper etc. etc.).

Womit ich nicht einverstanden bin, ist dein Gleichsetzen von (natürlichem) Licht (+natürlicher Strahlung, wie z.B. dem Erdmagnetfeld) und technisch erzeugter Strahlung (="Elektrosmog").
Alleine schon die Tatsache, dass etliche (unabhängige, sogar einzelne Industriefinanzierte) Studien die erbgutschädigende Wirkung von "Elektrosmog" belegen und mir keine bekannt ist, die solch einen Effekt aufgrund der Einwirkung von Licht bestätigt, spricht für sich selbst.
Auch die Zunahme von Krankheitsdiagnosen, welche mit der flächendeckenden Einführung des Mobilfunks zusammenfällt zeigt, dass "Elektrosmog" nicht mit (natürlichem) Licht verglichen werden kann.

Es erscheint mir aber plausibel, dass man auf natürliche Strahlung (Stichwort: "Lichtallergie") "allergisch" reagieren kann, wenn man vergiftet ist, da ja ein vergifteter Körper überlastet ist (eben ver-giftet) und somit das Immunsystem nicht mehr normal arbeiten kann. Auch dass man dann eher elektrosensibel reagiert, ist für mich noch einleuchtend (weil das Immunsystem schon am Anschlag läuft und mit den zusätzlichen Giften - also "Elektrosmog" - nicht mehr fertig wird).
Für sehr unwahrscheinlich halte ich nun aber, dass jeder Elektrosensible auf der Welt (und jede Zelle bzw. Versuchstier/Versuchsperson in einer Studie, bei der Erbgutschädigungen nach "Elektrosmog-Konsumation" auftraten) "vergiftet" ist.

Im Übrigen würde mich sehr interessieren, was du genau unter "professionell entgiften lassen" verstehst (Säure-Basen-Gleichgewicht, Chlorella, Spirulina, Fasten nach Hildegard von Bingen etc. etc.)?

Meine letzte Frage betrifft noch diese Aussage von dir:
Der Mensch wird Spirituell geboren
Das klingt für mich nun stark nach Esoterik, wovon ich mich vehement distanziere. Wie meinst du das?

Ist diese Reaktion vorbei, kann ich Mikrowelle usw. alles wieder ohne Probleme benutzen.
Die Mikrowelle nicht spüren, bedeutet nicht automatisch, keine Körperschädigungen davonzutragen! (das ist ja gerade das Heimtückische an Elektrosmog)
Ausserdem "vernichtet" eine Mikrowelle alles, was man darin erhitzt - oder anders gesagt: eine Mikrowelle "vergiftet" Lebensmittel..

Gruss
Sensor77

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

ehs ist offline
ehs
Beiträge: 50
Seit: 14.06.09
Zitat von Saloma Beitrag anzeigen
Dann bekommt mein Körper eine lebensgefährliche Allergische Reaktion, länger andauert ( ca.3 Monate )
Ist diese Reaktion vorbei, kann ich Mikrowelle usw. alles wieder ohne Probleme benutzen.
Leider ein fataler Irrtum von Dir, Du spielst da mit Deiner Gesundheit und der die Dir diesen Unfug abkaufen!

Das Essen aus einer Mikrowelle ist nichts mehr als warmer hoch toxischer Brei, nur noch für die Mülltonne zu gebrauchen. Die Nutzung von Mikrowellen für Mobilfunk & Freunde ist russisches Roulette:

Robert C. Kane – Cellular Telephone Russian Roulette

Robert C. Kane

Einfach das Buch als PDF runter laden und sich bereithalten das Natel in die Tonne zu werfen, schreib einfach Deinem Anbieter du hast den Kane gelesen und weißt Bescheid und es wird keine Probleme mit der Kündigung geben. Robert C. Kane war Wissenschaftler, Forscher und Entwickler der drei Jahrzehnte für Motorola forschte und entwickelte, Natel/Handys. Er starb vor einigen Jahren an Gehirntumor nicht ohne eine Nachricht an die Menschen zu senden, bevor er diesen Planeten verlassen musste, diese findest Du in seinem Buch...
__________________
"Deine Nahrungsmittel sollen deine Heilmittel sein,
deine Heilmittel sollen deine Nahrungsmittel sein." - Hippokrates

Elektrosensibel auf Mobilfunkmasten

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
Saloma, Masern-Lichtscheu kommt von einer Augenbindehautentzündung- ohne Medikamente, jedenfalls bei mir (und bei meinen Geschwistern, älter als ich).

Reagierst du auch auf reinstes Wasser? Auf energetisiertes Wasser?
Reagierst du auf alles Licht?

Meine Schmerzen kommen postoperativ, ICH BIN SCHULD, arbeiten gegangen zu sein. Ich sollte mich einfach mehr widersetzen, und kritischer sein, nichts vertrauen.


Optionen Suchen


Themenübersicht