Schutz vor digitaler Strahlung

04.03.04 09:46 #1
Neues Thema erstellen
Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Liebe Rhianonn

ich glaube nicht, dass Du wieder von mir erwartest, dass ich mit meinem Seelen-Stripties fortfahre!? Auch die Abschirmung von Elektromagnetischen Strahlen ist in meiner Bestrebung verankert.

Dein, beziehungsweise Deines Vaters Flughafen versuch ist eigentlich leicht erklärbar. Du kennst bestimmt die Ultraschall Untersuchung in der Arztpraxis, welches Dir ein Monochrom-Bild Deiner Innereien darstellt. Je nach dem wie kompakt das Gewebe ist, wird es unterschiedlich reflektiert. Ein ähnlicher Effekt wie beim Licht. Um so mehr Schall reflektiert wird, um so heller wird es auf dem Monitor dargestellt.
Dein Ammulet besteht offensichtlich aus extrem dichtem Material, vermutlich aus gebranntem Quarz-Sand, somit leuchtet es gerade zu, auf dem Monitor!

Ich muss hier leider kurz unterbrechen, meine Freundin, (übrigens die Beste von allen) drängt mich, es sind noch Neujahrs Glückwünsche auszutrage und da darf ich nicht fehlen!

Michael

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Es besteht zu 95% aus Aluminium.
Und ganz stimmt deine These so nicht, da, wenn man sich den Bildschirm anschaut die umgebung der Koffer und Taschen auch weiß ist. Und außerdem war das weiße Loch ja größer als das Amulett. Und warum reagiert der Metalldetektor auch nicht?

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Schutz vor digitaler Strahlung

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Für mich kommt diese Diskussion so rüber:
ich verstehe immer noch nicht, weshalb Deine Gerät (Rhianonn) nun wirken sollen und warum andere angeblich nicht wirken bzw. z.B. Michael angeblich nicht genug Bescheid weiß.
Statt bei der Sache zu bleiben, geht es mal wieder eher um persönliche Statements, die in der Sache gar nichts bringen.

Gerade bei Themen, die so kontrovers diskutiert werden, wäre Sachlichkeit besonders wichtig...
Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Rhianonn

nun bin ich wieder online.

Ich freue mich richtig, dass ich mit Dir ein verständiges gespräch führen kann und, dass Du meine Angaben nicht einfach so hinnimmst, sondern auch hinterfragst!

An den Sicherheits-Gates erscheint der Umriss der Gegenstände hell, weil im Förderband ein Drahtnetz eingelassen ist, welches reflektiert.
Wenn das Amulett aus Aluminium besteht, dann erklärt sich die Reflexion aus der Beschaffenheit der Legierung. Auluminium ist eine poröses Metall Legierung mit Magnesium und Zinn Anteil und besitzt eine sehr hohe elektrische Leitfähigkeit. Mit einem Magneten kann man die Materialdichte selbst nachprüfen, die Leitfähigkeit ist hingegen mit einem Ohm Meter , etwas aufwändiger, nachzuprüfen!
Weil das Amulett eine grössere, als die tatsächliche grösse, reflektiert, kommt daher, dass der Bediener der Anlage eine gesammt "Beschallung" gewählt hat. Wenn der Ultraschall-Geber auf das Amulett fokusiert wäre, hätte es die tatsächliche grösse abgetastet und wiedergegeben. Aber so überstrahlt es, wie wenn Du mit einer Fotokamera mit (Fest)Blitzlicht ein nahes Objekt ablichten möchtest. Das Objekt erscheint sehr schwach und kontrastlos in einem hellen Licht, einfach übersteuert!!
Der Metalldetektor arbeitet etwa wie ein Magnet und da das Aluminium zu wenig Eisenanteile besitzt, reagiert es auch nicht!

Ich hoffe, dass ich etwas erklären konnte!

Michael

Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Uta

sorry, dass ich Dein Posting übergangen habe, sollte nie wieder vorkommen.
In meiner "Forum-Abstinenz" bin ich älter und etwas ruhiger geworden oder über mich hinausgewachsen, wie auch immer!

Heute zweifle ich gegenseitige Meinungen nicht mehr kategorisch an, sondern versuche eine Aussage zu hinterfragen. Wenn ich, nach meinem Wissensstand, keine Erklärung finden kann, lasse ich es so stehen, beziehungsweise ich akzeptiere es!

Rhianonn beschreibt die Wirkung eines Amuletts, welches Elektromagnetische Strahlen abhält oder abhalten sollte. Ihr praktischer Versuch, am Sicherheits-Gate / Handgepäck Kontrolle im Flughafen hat bewiesen, dass das Amulett Ultraschall einwandfrei reflektiert. Ultraschall gehört eigentlich nicht zu den, sogenannten, schädlichen Strahlen. Vorzugsweise wird es in der Medizin, Magen/Darm Diagnose und Schwangerschafts Untersuchungen eingesetzt!
Das Ding besteht aus Aluminium und ich kann mir nicht vorstellen, dass es auch Elektromagnetische Strahlen abhält, aber ich lasse mich sehr gerne belehren.

Kleine Geschichte: eine Freundin meiner Lebensgefährtin pries, sehr enthusiastisch, die Wirkung eines Edelstahl Ei-es an. "Mann könne Zwiebeln rüsten, ein Pferd streicheln und wenn die Hände so richtig penetrant stinken, einfach mit dem Edelsthl Ei unter laufendem Wasser die Hände waschen. Ohne Einsatz von Seife oder ähnlichem, riechen die Hände nach kurzem, neutral und ohne lästigem Geruch" Ich habe mich natürlich köstlich amüsiert und Sie um Ihre Fantasie beneidet. Das liess Sie natürlich nicht auf sich sitzen und einige Tage später schenkte Sie uns so ein "Wunder Ei" Ich habe das Ei wirklich sehr ausgiebig getestet, und Sie hat nicht übertrieben, die Wirkung ist sehr verblüffend, Gerüche werden tatsächlich neutralisiert. Ein Blumenstrauss und die entsprechende Entschuldigung folgten ohne wenn und aber.
Fazit: Heute noch suche ich nach der Erklärung weshalb es wirkt, habe noch niemanden gefunden der es mir erklären könnte! Sogenannte Chemie Spezialisten und Materialprüfer haben viel geredet aber nichts gesagt!

Michael

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Hallo Michael,

ich bin am Wochenende nie da, deswegen kann ich erst jetzt wieder schreiben. Ich finde es sehr interessant, was du schreibst. Das heißt aber auch, dass man ein Aluminiummesser problemlos ins Fluzeug schmuggeln könnte, richtig?
Es kann sein, dass du mit der erklärung recht hast, es kann auch anders sein, so weit kenne ich mich mit dieser Technik nicht aus (komme mehr aus der Informationsübertragung und Telefontechnik )

Die positive Wirkung auf den Körper ist aber trotzdem vorhanden. Das habe ich mir von mehreren unterschiedlichen Therapeuten bestätigen lassen und es auch selber mit verschiedenen Messverfahren getestet. So viel ich weiß hat sich übrigens der FC. Bayern München eine ganze Kammer aus diesem ... was auch immer es genua ist... bauen lassen. Und ebenso das größte Hotel Südtirols. Und dann ist da noch eine Sache, die mich in dem Glaube an die Wirkung bestätigt. Bereits 2 Pharmafirmen haben versucht das Patent aufzukaufen.
Es gibt übrigens einige unabhängige klinische Studien über die "Geräte". ICh schau mal ob ich eine finde und poste sie dann.

Gruß

Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Rhianonn

Das, mit der positiven Wirkung auf den Körper kann ich mir gut vorstellen, Aluminium ist eine eher warme Legierung, im Vergleich zu Eisen. Wenn wir es in die Hand nehmen, nimmt es die Körperwärme schnell an und ist sehr leicht, verbunden mit einer extremen Steifheit!
Nicht umsonst laufen einige Menschen mit Handtaschen und Aktentaschen aus Alu herum.
Auch Gebeude-Konstuktionen sind, in verschiedenen Mischverhältnissen, erstrebenswert. Durch die sehr hohe Leitfähigkeit wird Wärme optimal von Hausfasaden, bei Sonneneinstrahlung, abgeleitet bezW. verteilt wodurch Spannungen minimiert werden. und, und, und...!

Das mit dem Messer ins Flugzeug schmuggeln ist in der Theorie tatsächlich möglich, nur, in der Praxis haben die Sicherheits-Experten die Alu Legierung im Griff. Da werden die Passagiere sehr oft mit geheimen, auch mit fragwürdigen, Detektoren "beschossen", wobei schwache Radioaktivität noch das harmloseste ist! Was gerade Aktuell ist, werden wir als Passagiere, auf keinen Fall in Erfahrung bringen können!

Dass die Pharma Industrie interesse an Alu Legierungen hat, ist verständlich, sehr viele Prothesen bestehen aus Alu, und sie suchen nach einer Mischung, welches die Bruchfetigkeit erhöht bei gleichbleibender Gewichtsverteilung!

Michael

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Naja, Michael, das sind jetzt nicht die positiven wirkungen die ich meinte

Ich meine Wirkungen wie: Lösen von Energieblockande, Energiesteigerung im ganzen Körper, besseren Schlaf, verschwinden von Migräne,...

Und die Pahrma wollte nicht das Aluminium aufkaufen!!!!!
Sie wollte das Patent der Maschine aufkaufen, mit der das Aluminium behandelt wird!!


Das mit den Kontrollen am Floghafen kann ich mir gut vorstellen, aber warum reagiert dann wiederum keines dieser Geräte auf das Amulett? Das Amulett wäre theoretisch schon groß genug und irgenetwas gefähliches (Kenn mich in Terrorismuss nicht so aus ) ins Flugzeug zu schmuggeln.

Gruß

Schutz vor digitaler Strahlung

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Rhianonn

Anno dazumal, im Materialkunde Unterricht, war nicht jedesmal ein Fensterplatz frei, und von daher ist etwas hängen geblieben. Ich kann nur aus der Praxis berichten, wenn ich ein stück Eisen und ein gleichgrosses stück Aluminium in die Hand nehme, fühlt sich das Aluminium einiges angenehmer an. Ob meine Wahrnehmung sich nur auf das Wärmeverhalten, als angenehm reagiert, weiss ich nicht.
Unsere natürlichen Urinstinkte sind mit dem Erz verflochten, unser Körper benötigt ja bekanntlich auch Eisen. Aber bestimmt nicht Aluminium, weil dieses nicht in der Natur vorkommt. Ob Alu irgendwie auf unseren Körper einfluss nimmt, wäre möglich. Mit dieser Frage spalten sich Wissenschafter in zwei Lager und das ganze endet in einer "Unendlichen Geschichte"! ...oder wie in einer glücklichen Liebesbeziehung, mal ist der Eine, mal der Andere oben!!

Die Effizienz einer Abschirmung wird erreicht, umso näher wir an einen faraday-schen Käfig herankommen, und dieser besteht aus Eisen, habe noch nirgends gelesen, dass es aus Alu hergestellt werden könnte.

Ich würde gerne mal in so eine Terroristische Tüftlerwerkschaft reinschauen, die sind ja immer eine Nasenlänge voraus! Hätte das Amulett eine Form, welches einer Stich. oder Schusswaffe nahe käme, wäre Dein Vater sehr unsanft isoliert worden. Das Amulett wurde ganz bestimmt erkannt, und vermutlich als ungefährlich eingestuft! Eine Bekannte von uns wurde wegen einer, etwas protzigeren, Nagelfeile, bis auf die Unterhosen ausgezogen! So gut sieht Sie nun auch wieder nicht aus, dass sich die Sicherheits-Beamte an Ihr ergötzen wollten, eher wie ein freundliches und liebes Hängebauch Schweinchen !

Auf jeden Fall kann ich, aus Selbstversuchen sagen, dass Aluminium bei Migräne keine Veräderung bewirkt. Ich bin einer derer, welcher, wöchentlich ein bis zwei Triptan Medi schluckt, damit ich am Tagesgeschehen aktiv teilhaben kann!

Liebe Rhianonn, ich glaube , dass Dein Amulett bestimmt auf irgend eine Art und Weise auf den Körper einfluss nimmt, grundsätzlich wäre es aber verfehlt wenn wir es in seine Bestandteile zerlegen würden. Es sind einige Dinge zwischen Himmel und Erde welche wir einfach so hinnehmen müssen, ob wir daran glauben müssen sei dahingestellt! Jeder von uns glaubt an irgend etwas, das macht den Menschen so einzigartig!

Michael

Schutz vor digitaler Strahlung

Rhianonn ist offline
Beiträge: 175
Seit: 10.10.05
Du verstehst mich nicht ganz Michael...

Ich glaube mal grundsätzlich an garnichts, was mir in dieser Richtung in die Hand gedrückt wird. Ich kenne den faraday-schen Käfig Käfig und sein Prinziep auch sehr gut und habe in der Schule und in der AUsbildung auch immer so geadcht, wie du es hier schreibst. Ich teste alles mit anederen pysikalischen Verfahren und erst dann erlaube ich mir eine Meinung zu bilden.

Jedes metall hat einen Einfluss auf den Körper, da hast du sicher recht, aber man kann bei diesen Messemthoden sehr wohl feststellen ob es vom Metall kommt oder nicht. Außerdem hält man das Amultee bei den Test ja nicht in der Hand, sondern es reicht, wenn es daneben auf dem Tsich liegt

Wie du sehr richtig sagts, es gibt einfach dinge zwischen Himmel und Erde, die wir noch nicht verstehen und vieliecht auch nie verstehen werden. Ich verstehe nicht wie dieses Amulett wirklich funktioniert, aber ich kann definitiv sagen, dass es funktioniert und zwar nicht nur auf Grund des Metalls.

Wie gesagt, ich schau mal, ob ich die Studien auftreiben kann, dann poste ich dir/euch was.

Das schlimme ist ja, dass ich schon viel unglaublicheres gesehen habe als dieses Amulett... Nur manches ist so unglaublich, dass man es nicht einfach erzählen kann ohne sich lächerlich zu machen

Ich weiß nicht in welcher Ecke von Duetschland (oder Ö und CH) du wohnst... wenn es von München nicht all zu weit weg ist, dann kann ich dir anbeiten, dass ich dir bescheid sagen, wenn das nächste mal ein Seminar mit einem Erfinder einer dieser Geräte stattfindet. Ich bin über jeden kritischen Besucher froh, denn um so mehr ich rausfinde um so besser für mich

Gruß

P.S. Wir sollten den Thread in Michael-Rhiannon-Thread umbenennen lassen! LLLOOOLLL!!


Optionen Suchen


Themenübersicht