Elektrosmog Reaktion auf den PC?

03.06.05 15:19 #1
Neues Thema erstellen

Sternenfee ist offline
Beiträge: 337
Seit: 21.04.05
Hall @ all,

Ach ja - es kommt ja immer wieder was neues. Nun ist mir aufgefallen, kurz nachdem ich am PC sitze, bekomme ich im linken Auge ein unangenehmes Flackern. Wenn ich einiges Zeit davon weg bin, ist es wieder weg.
Nun bin ich aber täglich ca. 2-3 Stunden am PC, was so sehr nervig ist. Auf sonstige Sachen wie Fernsehen, Handy etc. scheine ich nicht zu reagieren, das find ich etwas merkwürdig.
Kann das sein, das ich nur auf den PC reagiere?
Und was kann ich tun, damit ich trotzdem am PC sitzen kann?

Viele Grüße

Elektrosmog Reaktion auf den PC?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.124
Seit: 06.11.04
Hallo Sternenfee,

Nun, da bist Du leider nicht alleine, die Probleme hat am PC! Auch ich hatte immer ein Brennen am linken Oberschenkel und am linken Unterarm wenn ich nur schon 10 Minuten am PC sass. Wenn ich danach zu Bett ging, hielt dieses Symptom 1- 2 Stunden an. Ich ging schon nicht mehr gerne an den PC. Dein Augenflackern habe ich kürzlich bei einem Besuch kennengelernt: plötzlich begannen beide Augen zu flimmern und 2Minuten später begann ein starker Kopfschmerz oben links. Nachdem ich den Gastgeber fragte, ob sein Wireless-Lan eingeschaltet sei, schaute er nach und schaltete es aus. Wir gingen dann spazieren und nach 2-3 Minuten hörten die Symptome auf. Hast Du etwa W-Lan? Die Strahlen sind den Handy- und DECT- Strahlen ähnlich.
Zur Zeit habe ich aber am PC keine Probleme mehr: ich vermute, dass mir mein wieder regelmässiges Lauftraining geholfen hat. Auch auf die Handystrahlung reagiere ich viel schwächer.
Hast Du viel Bewegung? Wenn nein, so beginn doch 2 Mal die Woche mit einem Bewegungssport und berichte dann bitte hier, ob es geholfen hat.
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Elektrosmog Reaktion auf den PC?

Sternenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 337
Seit: 21.04.05
Hallo Pegasus,

ich find es eben erstaunlich, das die Reaktion nur auf den PC erfolgt, aber nicht auf Handy etc. W-Lan hab ich nicht.
Mit der Bewegung ist das so eine Sache - hab immer Beschwerden in den Beinen und schon nach kleinster Anstrenungen fangen meine Muskeln an zu zittern - also ist nix mit Sport machen momentan, nur Spaziergänge gehen.

Hab ja auch überlegt, ob man den PC irgendwie "abschirmen" kann, ob da jemand einen Rat hat.

Viele Grüße

Elektrosmog Reaktion auf den PC?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.124
Seit: 06.11.04
Hallo Sternefee,

das Flackern des Auges - bezieht es sich auf das untere oder obere Augenlied und ist es eher ein nervöses Zucken? Ds würde ich dann auch schon gehabt haben. Ich habe es mit Reflexzonenmassage weg gebracht. Ein guter Punkt zum Massieren ist der Muskel zwischen Daumen und Zeigefinger. Dieser ist für alle Kopfprobleme sehr wirksam. Des Weiteren empfehle ich Dir für die Beine Deine ganzen Arme ein wenig zu kneten. Die Punkte, die schmerzen, massierst Du eine Weile. Die Druckempfindlichkeit sollte dadurch zurückgehen. Viel Erfolg!
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Elektrosmog Reaktion auf den PC?

ugero ist offline
Beiträge: 2
Seit: 03.03.06
PC´s haben eine sehr geringe Strahlung - im Verhätnis zu Handys - bei Handys habe ich bis zu 1,9 Milliwatt gemessen, während ich bei PC´s gar keine Strahlng messen konnte. Das kann aber auch an meinem zu "unprofessionellen" Messgerät liegen. Wichtig ist bei PC´s das das Gehäuse sauber verschlossen und geerdet ist. Schlimm sind die älteren Röhren-Bildschirme diese sollten doch mit TFT-Monitoren ersetzt werden. Bei PC´s halte ich die Kunststoffe die für die Tastaturen und Monitor Gehäuse verwendet werden für schlimmer.

Elektrosmog Reaktion auf den PC?

lufree ist offline
Beiträge: 9
Seit: 19.07.05
PCs haben aber im Nahfeld höhere niederfrquente elektromagnetische Wellen, die ich selbst mit dem E-Smog-Messgerät gemessen habe. Monitore übrigens auch. Es kommt auch auf die Frequenz an. Bei Monitoren bekomme ich auch in einer Entfernung Probleme, in der ich keine niederfrequenten Wechselfelder mehr messen kann.

Lutz

Elektrosmog Reaktion auf den PC?

theDude ist offline
Beiträge: 18
Seit: 18.09.06
ich habe dieses problem glaub ich auch, ich fang immer nervös zu zucken und seh nicht mehr richtig, wenn ich zu lang vorm pc bin,folgendes hatt mir geholfen:

verwende einen flachbildschirm, keinen röhrenmonitor der strahlt etwa 10-15 mal mehr.

http://www.holopathie.com/de/profess...cts/index.html

quintfilm hatt mir auch sehr geholfen das ist eine art aufkleber den man auf pc und natel klebt (achtung man braucht für pc und natel verschiedene kleber)
ich hab so ein sticker im natel und auf dem pc und seit da hab ich keine probleme mehr, leider weiss ich nicht wo bestellen aber google doch einfach mal "quintfilm"

Mfg: Dude


Optionen Suchen


Themenübersicht