Unterschriftensammlung in der Schweiz

31.03.10 16:20 #1
Neues Thema erstellen

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.124
Seit: 06.11.04
In der Schweiz wird Nationalrat Christian van Singer die Petition 'für weniger Funkstrahlung' ins eidgenössische Parlament bringen.

Nun wurde die Sammelfrist, welche jetzt ablaufen würde, bis mindestens Ende Juni verlängert.

Alle Infos hier: Petition für weniger Funkstrahlung.ch

Es kann auch per Mail unterschrieben werden - nur für Schweizer Einwohner aller Nationalitäten.

Die Seite hat auch sonst viele gesammelte Infos!

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Unterschriftensammlung in der Schweiz
Sensor77
*Push*

Unbedingt noch unterschreiben, wer noch nicht hat!

Solange unseren Politikern nicht ein sanfter Druck aufgelegt wird, im Bereich der "Funkstrahlung" Änderungen durchzuführen, ändert sich auch nichts..

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Unterschriftensammlung in der Schweiz

Pegasus ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.124
Seit: 06.11.04
Die Sammelfrist wurde nochmals verlängert und zwar bis Ende August.

Hat wohl mit der Verschiebung des Geschäftes im Parlament zu tun. Ist gut so, denn dann kommen mehr Unterschriften zusammen. Andererseits siehts nach 'auf die lange Bank schieben' aus.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht