HEUTE SR um 20.15 uhr

24.03.10 11:53 #1
Neues Thema erstellen

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06
20.15

betrifft: Wahnsinn Handy

Wie war das eigentlich, als es noch keine Handys gab? Das muss eine Ewigkeit her sein. Dunkel erinnert man sich an weit entfernte Telefonzellen, besetzte Festnetzanschlüsse und fragt sich, wie man sich je an Bahnhöfen getroffen hat ohne dieses ständige "hier bin ich - wo bist du?" Heute ist das Handy-Geklingel und Handy-Geplapper allgegenwärtig. Ob in Straßenbahnen, Kneipen oder auf der Straße - jeder quatscht munter drauf los. Und wer gerade nicht quatscht, simst, knipst, hört Musik oder nutzt das Mobiltelefon als Wasserwaage.

Hilfe! "betrifft"-Autor Wolfgang Luck dokumentiert den alltäglichen Wahnsinn. Er trifft Menschen, die sich nackt fühlen, wenn sie einmal ohne Telefon aus dem Haus gehen, erlebt, wie in einem Media-Labor ein Handy mit Herzschlag entwickelt wird, sieht, was passiert, wenn an Schulen das Handy zur Waffe wird und spricht mit dem FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher, der glaubt, dass die digitale Plapper-Welt das Hirn zukleistert.

"Wahnsinn Handy" zeigt aber auch, wo die Reise hingeht. Zum Beispiel Internet-Handy-Programme, die noch kaum einer kennt, die aber schon bald den Alltag bestimmen werden.

Und dann ist es Wolfgang Luck auch noch gelungen, im tiefsten Schwarzwald einen Menschen zu treffen, der ein unglaubliches Leben führt: ohne Handy; seit Jahren. Allerdings nicht ganz freiwillig, denn er glaubt, dass die Handystrahlen ihn krank machen. Ein Einsiedler im digitalen Zeitalter.

VPS: 20.15

HEUTE SR um 20.15 uhr

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Hallo Leute,
habs mir angesehen...
Also es wurde der gemeine Handybenutzer lächerlich gemacht...
Auch sein Telefonierverhalten ins Lächerliche gezogen...
Nebenbei der Meister der Elektrosensieblen: Uli Weiner im Wohnwagen...
Draußen in der Natur, im Funkloch.

Sehr wenig Bemerkung über die Schädlichkeit der gepulsten Strahlung!
Nur den gläsernen Menschen durch Mobiltelefon, und Twitter...
Menschen - die überihren alltag berichten und kein Problem haben, dass alle
Welt genau weis, wann sie aufs Klo gehen...

Bemerkung von mir: Solange keiner nach ihnen trachtet, nach ihren Besitz... solange geht dieses Leben in der Öffentlichkeit gut...

Eigentlich schon sehenswert...
irgendwo muss es doch auch noch in der SR - Mediathek nachträglich zu sehen sein..
Hier: www.swr.de/betrifft/-/id=98466
Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht