BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

16.03.10 08:33 #1
Neues Thema erstellen

sonnensh ist offline
Beiträge: 4
Seit: 04.02.09
Guten Morgen an Alle- ich benötige dringend Eure Hilfe
ich wohne in österreich /Graz und bin sehr stark elektrosensibel

Ich reagiere auf Niederfrequenten und Hochfrequenten Elektrosmog mit sehr starken Ein und Durchschlafstörungen
muß sehr starke Tapletten nehmen damit ich überhaupt noch Einschlafen kann.

Sobald ich mit den beiten Stromarten in verbindung komme
( Radio- herd , Föhn, Handy, Hochspannungsleitungen, Trafos etc)
eigentlich alles was es so an strom gibt, und ich mit diesen in Kontakt komme reagiert mein Körper mit EIN schlafproplemen
Bin nicht Depresiv muß aber seit ca 10 Jahren diverse Medikamente zum Einschlafen nehmen

soballt ich neben einen Trafo , und den sieht man natürlich nicht immer gleich
gehe bin ich schlaflos
Kochen zuhause tue ich nur mehr mit Gas
Amalgam ausleitung mache ich mit DMSA seit ca 1 Jahr bis jetzt aber keine Besserung in sicht
Computerarbeiten kann ich auch maximal nur eine Stunde, dann bin ich geschlaucht.
Habe in diese Forum natürlich schon alles gelesen was zu lesen ist
habe aber nichts gefunden was einen Elektrosensiblen wirklich hilft
der Raymaster soll ja auch nicht wircklich funktionieren

Frage gibt es ein Gerät das einen Elektrosensieblen etwas schütz
und wenn hat der Atox Biocomputer wirklich geholfen

Danke
Helmuth

BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Atox Bio Computer ? EsoWatch
Kein Ding der Welt was man um den Hals hängt kann gegen Elektrosmog helfen!!!

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Hallo Helmuth,
am besten gehst Du der Reihe nach an, mit den Problemen.
Ein Netzfreischalter als erstes was man machen kann und vom Kostenaufwand am geringsten. Da haste keinen E-smog mehr was vom Netz kommt.
Vieleicht bringt das ja schon was.
Als zweites ist eine Abschirmung für die Handystrahlen usw. angebracht.
Da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten wie Du ja hier schon gelesen hast.
Die dritte Möglichkeit wäre eine Bioenergetische Bestrahlung die den Körper regeneriert. Klingt Esoterisch aber man kann es mal probieren.
Das mache ich zur Zeit ,die anderen Sachen hab ich schon installiert.
Gruss
Juppy

BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

sonnensh ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 04.02.09
Hallo Juppy

Bei mir gibts keinen Strom mehr zuhause , alle netzfreischalter
sind auf Stromlos geschaltet

Das mit der Abschirmfarbe werde ich testen
Danke Helmuth

BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

Brumm ist offline
Beiträge: 563
Seit: 06.02.09
Hallo Helmuth
Das mit dem Strom ausschalten ist schon mal der erste richtige Schritt.
Du - reagierst also auf die 50Hz, 100Hz, Niederfrequenz...
Die ist in jedem Elektrogerät auch in jeden Transformator zu finden.
Hast Du DECT - Telefon? Dies pulst auch mit 100Hz.
Röhren - Fernseher 50Hz oder 100Hz

Du musst unbedingt nach weiteren Strahlenbelastungen im Haus suchen:
Handymast... Hast Du guten Empfang, dann nicht gut...
WLAN von Computer oder Nachbarn...

Wenn Du - so wie ich Probleme mit dem Schlafen hast, so musst Du in der Zeit der Belastung unbedingt darauf achten, dass Du nichts entgiften musst..
also keinen Alkohol, keine Feritggerichte, vielleicht auch keine künstlichen Süßstoffe......die kann Dein Körper nachtsüber nicht abbauen, solange Du nicht schlafen kannst... Äpfel, oder Obst ist dafür sehr gut...(Hat Vitamine und die Gifte werden zunächst in das Körperfett eingelagert...)

Ganz wichtig ist: Abschirmen, aber das muss vorher gemessen werden vor was alles abgeschirmt werden soll...

Noch ganz billig: Die Rettungsdecke aus dem Auto-Verbandskasten am Fußboden unter das Bett legen...darauf achten, dass diese nicht vom Windzug weggeblasen wird, wenn man ins Bett hüpft... (Gegen geostatische Störungen)

Grüßle
Peter
__________________
RxTx.

BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.125
Seit: 06.11.04
Zitat von Brumm Beitrag anzeigen
.. Äpfel, oder Obst ist dafür sehr gut...(Hat Vitamine und die Gifte werden zunächst in das Körperfett eingelagert...)
Bitte nach 17:00 Uhr kein Obst einnehmen - es können sonst Schlafschwierigkeiten entstehen!

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Schwermetallausleitung machen!
Auf youtube gibt es die Vorträge dazu von Dr. Dietrich Kinghardt.
Weniger Metall im Körper -> weniger Spannung.

Und wie oben beschrieben - Strom abschalten.
__________________
Liebe Grüße Sabine

BITTE Dringend um Hilfe - Elektrosensibel

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Helmuth,

am Wirksamsten wird wohl wirklich das Vermeiden sein.

Ein Schwermetallausleitung ist aber auch nur sinnvoll, wenn die Zähne und der Kiefer richtig saniert sind, so lange noch Herde vorhanden sind, wird das ganze körperliche System gestört.

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Hilfe !!! Schlafstörungen durch Elektrosmog

sonnensh ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 04.02.09
Ersuche Bitte um Hilfe

Fangen wir ganz von vorne an

Bin als Baby als 7 Monats Kind auf die Welt gekommen
Schlechte Kindheit - Schläge durch die eigene Mutter etc.
Sehr sensibel

Jetziger Status 51 Jahre alt und seit 12 jahren sehr starke Schlafstörungen durch Elektro Smog (Handy und Niederfrequenden Strom
vorm Pc sitzen oder fehrsehen ist bei mir nicht möglich da helfen auch keine Benzos mehr

Nehme seit 12 jahren sehr starke schlaf Tapletten , die jetzt kaum noch wirken

Habe vor 3 jahren einen neuro stress test durch Lap 4more machen lassen
den ich erst heute nach 3 jahren erst wirklich beachte
Das Produkt das diese Firma mir vor 3 jahren empfohlen hat (Balance DS)
hat nicht geholfen

Vor ca 3 Jahren wurde bei mir HPU diagnostiziert
auch dieses Mittel Depirol Plus auch in kleinen mengen habe ich nicht vertragen, ich habe festgestellt das ich "Phosphorhaltige Lebensmittel und Tapletten mit Phosphor nicht vertrage
Auch Salz löst bei mir sehr starke Schlafstörungen aus

Bei Einnahme von B Vitamine bekomme ich eine sehr starke Reizblase
( aber nur in der Nacht) ca 16 mal aufs wc gehen

Jetzt aber zu meinen Stessprofil Normalwerte

Speichel Hormone
Melatonin 2h 196 pg/ml 20- 60

Neurostress
kreatin (2M) 34,4 mg/dl 40-160
Adrenalin (Mu2) 7,0 ug//g Krea 4-10
Noradrenalin(Mu2) 65,5 ug/g Krea 32-58
Nor/adrenalin-Quot 9,4 Quotient 3-6
Dopamin (Mu2) 157 ug/g Krea 150- 280
Serotonin(MU2) 270 ug/g Krea 150-280
Gaba (Mu2) 4,85 umol/ Krea 1,5- 5,0
Glutamat (MU2) 28,04 umol/g Krea 8-25
Cortisol Speichel1 8h 2,78 ng/ml 4-12
Cortisol Speichel2 12h 9,72 ng/ml 1,5-5
Cortisol Speichel 4 20h 2,09 ng/ml 0,5- 1,8
DHea Speichel 1 08h 111 pg/ml 105-320
Dhea Speichel 2 20h 70,07 pg/ml 55-190

zu guter letzt habe ich auch durch meinen Zaharzt erfahren das 4 überkronte Zähne unter Eiter sind, einen habe ich gestern schon heraus nehmen müßen
alle anderen werden durch den Zahnarzt in ca 2 Wochen saniert

habe irgendwo im Forum gelesen das wenn der Cortisol spiegel zu hoch ist das , dann dieser Spiegel das Melatonin unterdrückt
Frage stimmt das und wenn ja was kann man dagegen unternehmen
Schlafen gehe ich immer um ca 20h , das mache ich seit jahrzenten so
hatte einen Beruf bei den ich um 3h aufstehen mußte , und bin daher immer um 20h schlafen gegangen,
habe diesen Rhythmus daher beibehalten

Wie aber gesagt Computerarbeit und Fehrnsehen geht bei mir überhaupt nicht , auch einkaufen in ein Lebensmittel Geschäft und in ein Kaffehaus gehen ist bei mir nicht möglich durch den Niederfrequenten Strom
sobalt ich mit Strom in Berührung Komme schaltet mein körper auf Stur
und mit dem Handy telefoniert man auch immer in meiner Umgebung

Bin eigentlich nicht mehr lebensfähig in dieser Welt

Ersuche bitte um Hilfe

Danke
Helmuth


Optionen Suchen


Themenübersicht