erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

25.02.07 13:59 #1
Neues Thema erstellen
erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.125
Seit: 06.11.04
Ganz vergessen hatte ich die elenden DECT und W-Lan. Die gehören als erstes weg, denn dann haben schon sehr viele Menschen bessere Lebensbedingungen.
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hoi Bernie

ich wollte auch nur Deine skurile Annahme von der Wirkung und Prinzip des Faraday-schen Käfigs näher bringen! Wenn der Käfig nicht geerdet ist, ist auch keine Wirkung vorhanden, eher das Gegenteil! Silberfäden sind wirklich eines der dümmlichsten Möglichkeiten, um sich gegen, welche Strahlen auch, zu schützen!

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass ein Körper in so einem coolen Outfit eher noch zusätzlich aufgeladen wird. Wirkt womöglich wie ein Kondensator. Wenn sich da noch so ein Gewitter mit Blitz entlädt, dann ist wirklich "Grillieren" angesagt!

Das Faraday-Prinzip kommt im Auto zum tragen, wobei hier die Stahlkarkasse der Reifen als Erdung fungiert. Auch im Auto, obwohl sehr sicher, sollte mann keine Metallteile berühren, wenn Petrus blitzt und donnert!

Gruss, Michael

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hoi Pegasus

in der letzten Ausgabe von "K-Tipp" (Nr.5 vom 14.03.07) ist auf Seite 3 ein interessanter Beitrag. Da werden Handys und der ganze Umfeld beleuchtet, klingt auch seriös ohne Produktdruck!

Besonders hat mir eine Passage gefallen:"Produkte, die den Kopf gegen Handystrahlung abschirmen oder die Strahlung harmonisieren sollen, können das Gegenteil bewirken."

Letzte Woche hatten wir einen "Stör Impuls Ing." bei uns im Betrieb, der unsere Probleme mit "Static, Magnetfeld, Induktion, HF/NF impulse etz." beheben sollte! Mit einem umfangreichen Gerätepark konnte er unsere empfindlichen Geräte stören. Mit verschiedenen Filtern und Elektronik-Bauteilen konnten wir die Störfelder auf ein minimum reduzieren. Als wir noch ein Ferritkern, als Krönung, einbauten, stürzten unsere Systeme ab. Es war des Guten zuviel, es hat uns gezeigt, das eine Entstörung, einer Gratwanderung gleichkommt!

Gruss, Michael

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.125
Seit: 06.11.04
Ja, Du hast recht, Michael!

es ist tatsächlich heikel, abzuschirmen. Ich hatte eine Woche lang, Abschirmstoff um den Hals getragen, weil ich vermute, dass durch den Beschuss der Schildrüsen mit gepulsten Strahlen, das Microwellen-Syndrom ausgelöst wird. Resultat: ich hatte mehr Durst (normal 1.0 bis 1.2 Liter proTag und mit dem Tuch 1.5 bis 1.7 Liter) und nach ca. 8 Tagen bekam ich innert kurzer Zeit nach dem Umlegen des Stoffes Schmerzen in der Halswirbelsäule.

Zitat: Besonders hat mir eine Passage gefallen:"Produkte, die den Kopf gegen Handystrahlung abschirmen oder die Strahlung harmonisieren sollen, können das Gegenteil bewirken." (aus K-Tipp)

Das meint sicherlich die verschiedenen 'Chips', die eventuell auf der Rückseite des Handys aufgeklebt werden und somit zwischen Antenne und Sendeanlage abschirmen. In dem Moment strahlt dann das Handy viel stärker in den Kopf - einerseits durch Reflektion und andrerseits durch hinaufschrauben der SENDELEISTUNG.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Pegasus (...ich vermisse Deinen beflügelten Gaul sehr...)

ich habe mir vor Jahren eine spezielle "Gedanken Umkehrung" zueigen gemacht! Nach dem Motto: "Ein guter Kriminal Detektiv denkt wie der Verbrecher" oder "der Weg ist das Ziel" bei mir würde es heissen " das Ziel ist der Weg" usw.

Wenn man die Vorgehensweisen der Kommunikationsbetreiber begreifen möchte, muss man explizit, als Kommunikationsbetreiber denken. Welche Ziele verfolge ich und wieviel Opfer verträgt mein System.
So eine Kosten / Nutzen Rechnung ist in den Augen der Gesellschaft zwar verwerflich, aber es heiligt die mittel! Ob im Strassenverkehr oder bei kriegerischen Auseinandersetzungen, ein gewisser Anteil ist vertretbar, die in das "gras beissen", wird von vornherein einkalkuliert!

Wir hier im Forum, können unsere Tastaturen aufs gröbste maltretieren, schlussendlich nutzt es nur unsererem bevorzugten Compi händler, der uns eine neue Tastatur verkaufen kann!

Der K-Tipp Beitrag führt die erhöhten SAR-Werte auf die veränderung der Gehäuseformen der Handys zurück. Immer mehr Geräte verstecken die Antennen im Gehäuse, reflexions Platten verhindern die Eigen-zerstörung der Geräte, ähnlich wie ein Parabolspiegel. Paradox ist ja auch, um so weniger Funkmasten, desto höher die Leistung der Geräte!

Fazit: Die Funk sensiblen unter uns, müssten sich mit den Mast gegnern solidarisieren und noch mehr Masten fordern, dadurch würden wir um ein vielfaches weniger belastet!!!??? Die Kommunikationsbetreiber würden mehr Geld verdienen, ein Teil dieses geldes würde in die nachhaltige Forschung einfliessen, wodurch ausgereiftere Kommonikationsgeräte auf den Markt kommen usw...usw..!!??

Alles klar

Michael

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

bernie ist offline
Beiträge: 137
Seit: 24.01.07
Zitat von Michael Beitrag anzeigen
Wenn der Käfig nicht geerdet ist, ist auch keine Wirkung vorhanden, eher das Gegenteil! Silberfäden sind wirklich eines der dümmlichsten Möglichkeiten, um sich gegen, welche Strahlen auch, zu schützen!


...ehhh...Mann, du redest absoluten Schwachsinn. Wo ist denn eine Autokarroserie geerdet????? über die Reifen? Gummi mit Luft, super geerdet!!

Faradayscher Käfig - Wikipedia

Erkläre mir mal warum mein Handy den Empfang verliert, wenn ich es ein mein (Spezial-)Hemd einwickle?

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Bernie

ich möchte mal den Ausdruck "Schwachsinn" überhört haben! Wenn Du eine Sache als Schwachsinn titulierst geht o.K., aber nicht meine Aussage! Wenn Du Dich nicht beherrschen kannst, musst Du womöglich ein SM Forum kontaktieren, da findet Dein jargon gebührenden Gehör!!

Also nocheinmal, da Du meine Zeilen nicht verstanden hast oder nicht verstehen wolltest!

Kleidung mit eingewobenen Silberfäden halten unbestritten einen Grossteil der Funkstrahlun ab! Der Anteil, der das Gewebe durchdringt, und Deine eigene Körperstrahlung können nicht absorbiert werden und "kochen" den Molekularstruktur Deines Körpers auf. Wenn Du das Handy unter Deinem "Kettenhemd" trägst, versucht das Handy, mit Leistungs erhöhung, den Kontakt zum Sendemast aufrecht zu erhalten. Die Leistung kann bis zu 10Watt RMS betragen!
Fazit: Dein Körper wirkt als Kondensator, lädt sich immer mehr und mehr auf, es werden unweigerlich Zellen zerstört!!

Auto Reifen: Die Gummimischung der Autoreifen hat einen grossen Anteil Graffit, welcher die Leiteigenschaften erhöht. Zwischen Stahlkarkasse und der Strasse sind es etwa 25mm! Trifft ein Energiestrahl, von ca 10'000V das Fahrzeug, entlädt sich die Energie fast restlos in die Erde. Bei dieser Spannung entsteht nach einer kurzen verzögerung (aufladung) ein Funken von über 20mm. Solche Spannungen enstehen schon, wenn Du einen Pullover ausziehst!
Fazit: Ein ganz normaler Blitz, etwa hundert meter vom Einschlag, lädt die Umgebung auf etwa 100T Volt auf. Ein vorbeifahrendes Auto übersteht den Energie- Beschuss unbeschadet. Im schlimmsten Fall gibt die Steuerelektronik den Geist auf!

Also Bernie, wenn es nicht reicht oder Du mit meiner Erklärung nichts anfangen kannst, frage, aber bitte nicht unflätig!

Gruss, Michael

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

bernie ist offline
Beiträge: 137
Seit: 24.01.07
Hallo Michael,

meine Ausagen gehen nicht auf dich persönlich, sondern auf deren Inhalt. Bitte daher nicht mir persönlich Böse sein.

Auch zu deinem letzten post, der Großteil ist meiner Meinung nach Blöööööödsinn.

Kannst du irgendwelche Quellenangaben für dein Wissen nennen?

Was hat eigendlich ein elektrostatisches Feld mit elektromagnetischer Strahlung zu tun? Wie kann sich ein menschlicher Körper wie ein "Kondensator" aufladen? Wo ist dann die positive wo die negative Elektrode? Wie stark ist der "Kondensator" aufgeladen? Wo das Diekeltrikum? Wo werden irgendwelche Zellen zerstört? Oder verstehst du das Wort Kondensator nicht im technischen sondern im esoterischem Sinn? Dann solltest du es dazu sagen, damit es keine Verwechslungen gibt.

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hoi Bernie

werde mal nicht zu technisch!!

Meine Beiträge richten sich grundsätzlich an besorgte oder verunsicherte Mitmenschen. Gewöhnlich können Sie mit fundamentaler Technik nicht all zu viel anfangen, und somit fühle ich mich berufen, Ihnen die Vorgänge "allgemeinverständlich" zu erklären!
Im www-Nirrwana gibt es genug fachspezivische Foren, wo meine Beiträge, zugegeben, dümmlich erscheinen würden, da gebe ich Dir Recht! Zeitweilig frequentiere ich auch solche Foren, meine Beiträge dort, würden hier deplaziert erscheinen! Ein interessierter Leser würde nach den ersten zwei Zeilen einschlafen oder andere Themen vorziehen!

Also Bernie, Waffenstillstand, wenn Du fachlich kompetent bist, würde ich Dich sehr gerne einladen, Deine Beiträge weniger kämpferisch, aber dafür allgemeinverständlich für "normalos" zu formulieren!

Gruss, Michael

erfahrungen mit abschirmnetz übern bett?

bernie ist offline
Beiträge: 137
Seit: 24.01.07
O.k. Waffenstillstand.


Optionen Suchen


Themenübersicht